Pfälzer Hüttenkultur erleben mit dem Haus der Jugend

Landauer Einrichtung übernimmt am 25. und 26. Juni die Bewirtung des Naturfreundehauses Kiesbuckel

Die Jugendlichen des Landauer Hauses der Jugend freuen sich bei ihrem Hüttendienst über viele Besucherinnen und Besucher. (Quelle: Stadt Landau)

Landau. Am Wochenende des 25. und 26. Juni heißt es: Rucksack auf und ab zum Naturfreundehaus Kiesbuckel. Denn an diesen beiden Tagen übernehmen Jugendliche des Hauses der Jugend in Landau gemeinsam mit ihren Betreuerinnen und Betreuern dort den Hüttendienst.

Vom Einkauf über die Inventur bis zum Kochen der Suppe: Die Jugendlichen, die das Haus der Jugend besuchen, werden im Rahmen dieser Aktion alle Abläufe des Hüttendiensts kennenlernen und gemeinsam mit den Betreuerinnen und Betreuern durchführen. Mit den Einnahmen möchten sie einen Ausflug planen und finanzieren. Deshalb freuen sie sich an diesem Wochenende über viele Unterstützerinnen und Unterstützer, die sich bewirten lassen möchten.

Das Naturfreundehaus ist an den beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Es ist zum Beispiel vom Waldparkplatz in Albersweiler im Ortsteil St. Johann zu Fuß in ca. 45 Minuten zu erreichen.

Weitere Informationen sind auch online unter www.naturfreunde-landau.de zu finden.

Text: Stadtverwaltung Landau in der Pfalz