Zum Hauptinhalt springen

Kloster Maulbronn wieder geschlossen

Gestiegene Inzidenzwerte: Das Kloster ist ab dem 6. April wieder geschlossen

Kloster Maulbronn wieder geschlossen

Maulbronn. Ab heute, dem 6. April, muss Kloster Maulbronn seine Tore wieder schließen: Der Grund sind die hohen Inzidenzwerte im Enzkreis. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg folgen damit den geltenden Vorschriften der Corona-Verordnung des Landes.

Seit dem 12. März war Kloster Maulbronn nach dem mehrmonatigen Lockdown geöffnet. Besucherinnen und Besucher konnten die Räume der Klausur in einem freien Rundgang besichtigen. Nun sind die Inzidenzwerte im Landkreis Enz zum wiederholten Mal über die kritische 100er-Marke gestiegen, sodass nach den Regeln der Corona-Verordnung des Landes die Notbremse in Kraft tritt – und die Kultur- und Freizeiteinrichtungen wieder schließen müssen.

Öffnung nach Inzidenzwert

Die Öffnung aller Monumente ist abhängig von der Entwicklung der Inzidenzzahlen im jeweiligen Stadt- oder Landkreis. Das Vorgehen richtet sich dabei nach den Regeln der geltenden Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. In geöffneten Monumenten gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Das Tragen einer FFP2- oder OP-Maske in den Gebäuden ist verpflichtend. Alle aktuellen Öffnungstermine finden sich auf der Internetseite der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg.

www.schloesser-und-gaerten.de

www.kloster-maulbronn.de