Das Gastgewerbe kocht vor Wut

Aufruf zur Kundgebung des DEHOGA „Sicher 2G für alle – Das + muss weg“ am Dienstag 14.12.2021, 11 Uhr in Mainz, Ernst-Ludwig-Platz

DEHOGA Rheinland-Pfalz Hospitalisierungsrate Quelle RKI

Bad Kreuznach.Das Gastgewerbe kocht vor Wut.  Die Lage im Gastgewerbe hat sich mit Einführung der 2G-Plus-Regelung für das Gastgewerbe seit dem 4.12.2021 dramatisch zugespitzt. Unsere Betriebe sind seither im faktischen Lockdown: Gäste sind extrem verunsichert, Veranstaltungen, Reservierungen im wichtigen Weihnachtsgeschäft sind bis zu 100% weggebrochen. Die Landesregierung gefährdet damit ohne Not hunderte Betriebe und tausende Arbeitsplätze. Eine Massenflucht der Beschäftigten aus der Branche wegen der erneuten Verunsicherung hat damit begonnen. Die 2G-Plus-Regelung im rheinland-pfälzischen Gastgewerbe ist weder geeignet noch angemessen oder notwendig  im Kampf gegen die Pandemie.

Deshalb  lädt der DEHOGA Rheinland-Pfalz e.V. als Vertreter des Gastgewerbes in Rheinland-Pfalz zu einer Kundgebung

„Sicher 2G für alle, das + muss weg“

für morgen, Dienstag, den 14.12.2021 von 11 bis 12 Uhr nach Mainz, auf den Ernst-Ludwig-Platz vor dem Landtag ein.

Text und Bild: DEHOGA Rheinland-Pfalz e.V.

Hier dazu eine Pressemeldung der CDU:

Mainz. Durch die neuen Corona-Verordnungen müssen Personen, die ihre Booster-Impfung noch nicht erhalten haben, beim Restaurantbesuch in Rheinland-Pfalz zusätzlich einen negativen Corona-Test vorlegen, es gilt die 2G-Plus-Regel. Hotels und Gaststätten leiden unter dieser Regelung.

Die Existenz vieler Betriebe steht auf dem Spiel. Die CDU-Fraktion setzt sich dafür ein, dass zusätzlich zu den Menschen, die bereits ihre Booster-Impfung erhalten haben, auch die, deren Infektion weniger als sechs Monate zurückliegt, von der Testpflicht ausgenommen sind. Gleiches gilt für Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung. (Hier finden Sie die Ausführungen des Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, zum Thema.)

Der DEHOGA Rheinland-Pfalz plant dazu am morgigen Dienstag eine Demonstration vor dem rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz, an der auch der Fraktionsvorsitzende,Christian Baldauf, teilnehmen und sprechen wird.

Text: Pressestelle der CDU-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz