Zum Hauptinhalt springen

Johannes Steiniger im Wirecard-Untersuchungsausschuss

Viele offene Fragen in diesem Finanzkrimi sind parlamentarisch aufzuarbeiten

Johannes Steiniger im Wirecard-Untersuchungsausschuss

Berlin. Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Neustadt – Speyer Johannes Steiniger (CDU) wird ab sofort auch als stellvertretendes Mitglied im 3. Untersuchungsausschuss (Wirecard) tätig sein. Er ersetzt in dieser Funktion einen Kollegen der CSU.

„Aus meiner Tätigkeit im Finanzausschuss habe ich die Vorfälle und Debatten um die Wirecard AG bereits interessiert verfolgt. Ich werde mich im Rahmen meiner Tätigkeit mit den Mitgliedern des Untersuchungsausschusses bemühen, die vielen offenen Fragen in diesem Finanzkrimi parlamentarisch aufzuarbeiten und mithelfen, dass wir die richtigen Konsequenzen für die Finanzaufsicht ziehen“, so Johannes Steiniger in einer ersten Stellungnahme. Text und Foto: Abgeordnetenbüro Johannes Steiniger MdB