Zum Hauptinhalt springen

5000 Euro für das Kinderhospiz Sterntaler

LBBW in Mannheim spendet insgesamt 25.000 Euro für fünf Kinderhospize

Anja Hermann, Geschäftsführerin vom Kinderhospiz Sterntaler e.V. (links) und Claudia Diem, Vorstandsmitglied der BW-Bank

Mannheim/Dudenhofen. Mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro unterstützt die LBBW die Arbeit des Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. Das Hospiz unterstützt lebensverkürzend erkrankte Kinder sowie deren Familien und begleitet sie auf ihrem schweren Weg. Die jungen „Gäste“ werden gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern liebevoll aufgenommen und von einem interdisziplinären Team aus Medizinern, qualifizierten Pflegekräften und Pädagogen gepflegt und betreut. Eine wichtige Kernaufgabe ist auch die sensibel und individuell erbrachte Sterbe- und Trauerbegleitung für die gesamte Familie und dafür zu sorgen, dass jeder Tag und jede Stunde besonders intensiv „erlebt“ werden kann.

„Wir haben uns gerne und bewusst dafür entschieden, die außergewöhnliche und bemerkenswerte Arbeit des Kinderhospizes Sterntaler zu unterstützen“, sagte Claudia Diem, Vorstandsmitglied der BW-Bank, einem Unternehmen der LBBW, die den Spendenscheck an die Geschäftsführerin Anja Hermann vom Kinderhospiz Sterntaler e.V. übergab. „Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende für unser Haus, das sich in erster Linie über Spenden finanzieren muss. Wir sind dankbar für die Anerkennung der Wichtigkeit unserer Arbeit, die durch soziale Engagements wie dieses ermöglicht wird“, erklärte Anja Hermann. Das Kinderhospiz Sterntaler wurde für seine wichtige Arbeit bereits mit dem Kinderschutzpreis des Kinderschutzbunds Rheinland-Pfalz und dem Hans-Rosenthal-Ehrenpreis ausgezeichnet. Es ist das bislang einzige stationäre Kinderhospiz in Rheinland-Pfalz und der Metropolregion Rhein-Neckar.

Außergewöhnlich ist auch der Ursprung der Spendenaktion: „Im Sommer hat die LBBW ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgerufen, nicht mehr genutzte Dateien von ihren Bankrechnern zu löschen und beschlossen, für jedes gelöschte Gigabyte einen Euro an stationäre Kinderhospize bzw. Kinderhospizdienste an den fünf Zentralstandorten der Bank – Stuttgart, Mannheim, Karlsruhe, Mainz und Leipzig – zu spenden“, erklärt Christiane Vorspel, für die IT zuständige Bereichsvorständin der LBBW. Insgesamt kam eine Spendensumme von 25000 Euro zusammen; 5000 Euro für jede der fünf Einrichtungen.

Text und Foto: Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)