Brezelfesteröffnung 2022

Brezelfest-Umzug 2022 (kurze Version)

Round Table 63 Speyer stellt 24. Brezelfestbild vor

Der bekannte Speyerer Künstler Johannes Doerr "komponierte" das Brezelfestbild 2022

Das Brezelfestbild 2022 Bild: © B. Bumb

v. l. Johannes Doerr, Daniel Lutz, Uwe Wöhlert. © B. Bumb

Speyer. Das Geheimnis ist gelüftet! Das diesjährige Brezelfestbild kommt vom Speyerer Künstler Johannes Doerr. Am Freitag wurde das Werk vom Serviceclub Round Table 63 Speyer beim Café Schlosser auf der Maximilianstraße der Öffentlichkeit vorgestellt. Lange Zeit haben Präsident Daniel Lutz und seine engagierten Mitstreiter mit dem Namen des Künstlers hinter dem Berg gehalten. Vielleicht auch, um die Spannung und Vorfreude zu steigern, denn nach einer zweijährigen Unterbrechung wegen Corona kann das Bild wieder im üblichen Rahmen beim Frühschoppen des Verkehrsvereins am Brezelfestmontag, 11. Juli, versteigert werden.

Bei einem kurzen Rückblick auf die letzten beiden Jahre betonte Lutz, das Round Table Speyer auch ohne Brezelfest seinen selbst gestellten Verpflichtungen nachgekommen sei. Einen wichtigen finanziellen Betrag dazu habe das als „Wimmelbild“ bekannt gewordene Brezelfestbild der Malerin Katja Meier-Chromik geleistet. Das Werk wurde im Juli 2021 bei einer Sonderauktion versteigert (wir berichteten). Der Zuschlag erfolgte seinerzeit bei 7500 Euro. Durch Spenden und weitere Einnahmen erhöhte sich der Erlös auf 13.000 Euro. Eine beachtliche Summe, mit der man das Kinder- und Jugendtheater unterstützt habe, sagte Lutz.

Mit der Fertigung des diesjährigen Brezelfestbildes haben die Tabler einen in der Region geschätzten Maler beauftragt. Obwohl 1953 in Bolanden geboren, gilt Doerr als Speyerer Urgestein. Der gelernte Schriftsetzer war 21 Jahre Mitglied im Stadtrat, brachte sich als Vorstandsmitglied im Kunstverein Speyer ein und war 15 Jahre Schöffe am Landgericht Frankenthal. Als Mitglied des Verkehrsvereins, mit dem Round Table in Sachen Brezelfestbild seit nunmehr 24 Jahren kooperiert, hat er zum größten Volksfest am Oberrhein eine besondere Beziehung.

Bis zum Eintritt in den Ruhestand anno 2016 war Doerr hauptberuflich im Druckergewerbe tätig. Eine gute Grundlage für eine nebenberuflich ausgeübte künstlerische Laufbahn, die zu Beginn der 1990er Jahre mit einer Ausstellung beim Tennisclub Weiss-Rot Speyer begann. Zuletzt stellte er 2018 gemeinsam mit Arbeiten des zuvor verstorbenen Gerd Roos in der Städtischen Galerie Speyer aus. Eine Präsentation, die aufgrund des großen Zuspruchs verlängert wurde. Geschätzt ist Doerr auch beim Dombauverein Speyer, für den er mehrfach die Etiketten zum Domwein und Domsekt kreierte.

Doerrs 60 mal 60 Zentimeter messendes Brezelfestbild in Acryl auf Leinwand enthält alle Elemente, die man von einem derartigen Kunstwerk erwartet. Es strahlt Lebensfreude aus, betont das Riesenrad als Brezelfestsymbol und gewährt einen Blick auf die Ostseite dem Domes, dem Wahrzeichen von Speyer schlechthin. Als typische Merkmale hat Doerr ferner die Stadtfahnen in Rot-Weiß und natürlich die unverzichtbare Brezel kompositorisch verarbeitet. In einer an den Impressionismus erinnernden Formenauflösung bringt der Maler zudem die gute Laune vieler Festbesucher zum Ausdruck.

Kein Wunder also, das die Freude auch beim Verkehrsvereinsvorsitzenden Uwe Wöhlert groß war. Wöhlert erinnerte an die jahrzehntelange Partnerschaft mit Round Table Speyer, die nach der Pandemie mit dem nunmehr 24. Brezelfestbild eine wunderbare Fortsetzung erfahre. „Wenn nichts mehr dazwischen kommt, können wir endlich wieder von Donnerstag, 7. Juli, bis Dienstag, 12. Juli, ein Brezelfest mit Festumzug am Sonntag, Feuerwerk zum Abschluss und allem was sonst dazu gehört feiern“, betonte Wöhlert.

Bis es soweit ist, bleibt das Brezelfestbild im Ladengeschäft Sakul auf der Maximilianstraße 30 ausgestellt. Dort sind ab sofort auch limitierte Kunstdrucke vom Bild für zwanzig Euro erhältlich. Bei Round Table selbst sowie bei Intersport Scheben in der Wormser Landstraße 253 sind neben den Kunstdrucken auch die jährlich neu aufgelegten Butten-Abzeichen mit Doerrs Bildmotiv zu zwei Euro sowie der Brezelfestwein aus dem Haus Bassermann-Jordan erhältlich.

Die Einnahmen aus dem Verkauf und der Bildversteigerung werden von Round Table traditionell für ein karitatives Projekt verwendet. Mit dem diesjährigen Erlös wird ein niederschwelliges Musikprojekt mit integrativem Ansatz der Städtischen Musikschule für Kinder an der Woogbachschule unterstützt. mey

Kontakt: https://www.round-table-speyer.org/kontakt