Zum Hauptinhalt springen

Eröffnung der Sonderausstellung „Red Bull World of Racing“ und Oster-Menü-Lieferaktion

Pünktlich zum Lockdown...

Oldtimer Treffen in Speyer

Besondere Fahrzeuge bei der Lieferaktion

Sinsheim/Speyer. Das Spazieren gehen ist und bleibt nun weiterhin die Lieblingsbeschäftigung – auch während der Osterferien. Da die Inzidenzzahlen bundesweit in die Höhe schießen, zieht Deutschland die Notbremse und schickt die Bevölkerung erneut in einen harten Lockdown. Das hat für die Technik Museen Sinsheim Speyer zur Folge, dass sie nach zwei Wochen erneut schließen müssen.  Dabei hatten beide Einrichtungen in den Osterferien eine Menge vor. Zum einen startet mit den ersten Veranstaltungen ab April die Saison, zum anderen feiern die Häuser 2021 zwei Jubiläen: 40 Jahre Technik Museum Sinsheim und 30 Jahre Technik Museum Speyer. Letzteres hat am 11. April seine Geburtsstunde. Sonderführungen und Themenwochen sollen das Jubiläumsjahr abwechslungsreich gestalten – es gibt zahlreiche Möglichkeiten für die Museums-Fans, mitzufeiern. Daneben standen zwei Ausstellungseröffnungen auf dem Plan. Pünktlich zum Lockdown eröffnet am 26. März die lang ersehnte Sonderausstellung „Red Bull World of Racing“ in Halle 3 des Technik Museum Sinsheim auf 3.000 m². Ob im Motocross oder der Formel-1, in der Wüste oder im Schnee, zu Land, auf dem Wasser oder in der Luft – Red Bull hat Motorsport in seiner DNA. Leider können die Besucher die Sonderausstellung aufgrund der Schließung des Museums noch nicht live erleben – sie finden dazu aber online eine Videobotschaft unter

www.technik-museum.de/red-bull

Um die Wartezeit bis zur Wiedereröffnung des Museums zu versüßen, bieten die Social Media Kanäle außerdem regelmäßige Hintergrund-Beiträge rund um die Sonderausstellung.

Des Weiteren wird die Lindenstraße-Ausstellung in Speyer um zwei Serien-Kulissen erweitert und ist ab Wiedereröffnung des Museums zu besichtigen. Eine Aktion führen die Museen trotzdem durch: Zu Ostern bieten die Gastronomie-Teams an beiden Standorten ihre mittlerweile berühmten Sonder-Lieferaktionen an. Nach den erfolgreichen Advents- und Valentins-Specials verwöhnen die Köche die Sinsheimer und Speyerer mit leckeren Oster-Menüs. Das Besondere dabei: Die vorbestellten Pakete werden in einem Umkreis von 15 km ausgefahren. Erneut finden die Museen Unterstützung bei Freunden und Fans. Wenn das Wetter es zulässt, rücken sogar rüstige Oldtimer aus. Die Menüs können auch abgeholt werden.

Das Hotel Sinsheim setzt auf Altbewährtes und bietet traditionelle Ostergerichte zum Abholen und Liefern an. Dabei verleiht Vito Fusco, der Chefkoch des Sternehauses, der regionalen Vielfalt einen Hauch Dolce Vita. Die Bestellungen können ab sofort aufgegeben werden.  Sollten die Inzidenzzahlen nach Ostern sinken und damit eine Öffnung der Museen erlauben, so sind die Museumsmacher auch hierfür bestens vorbereitet: Am Sonntag, 11. April, folgt auch schon die erste Automobil-Veranstaltung: Im Rahmen der Jubiläen findet erstmals die Benzin-Stammtisch-Reihe statt. Von April bis Oktober gibt es im Innengelände, direkt unterhalb des gigantischen Jumbo-Jets oder des imposanten Transportflugzeugs Antonov An-22, besondere „Parkplätze“. Je Stammtisch können 20 Fahrzeuge teilnehmen und sich im Schatten der riesigen Flugzeuge präsentieren. Dabei hat jeder Stammtisch sein eigenes Motto; den Anfang machen Fahrzeuge, die zwischen 1981 und 1991 gebaut wurden. Das Anmeldeportal für alle Benzin-Stammtische ist bereits geöffnet.                                                                           

Wessen Herz jedoch für die Nautik schlägt, der kommt am zweiten April-Wochenende ebenfalls auf seine Kosten. Anfang der 90er Jahre fand das Unterseebot U9 der Bundesmarine im Technik Museum Speyer seinen letzten Hafen. Seitdem kommt die ehemalige Crew regelmäßig zusammen, um den dunkelbraunen Koloss zu warten. Für die Truppe ist es selbstverständlich, am Geburtstag des Museums dabei zu sein. Am 10. und 11. April bieten die U-Bootfahrer kostenlose Führungen in ihrem U9 an. Passend dazu offeriert das Restaurant in Speyer Köstlichkeiten aus dem Meer und der Souvenirshop spezielle Rabatt-Aktionen. Die Technik Museen Sinsheim Speyer hoffen darauf, Mitte April wieder öffnen zu können. Bis dahin bieten die Online-Souvenirshops Technikmuseum-Feeling für zu Hause: Ob Flugzeug-Bausätze legendärer Flieger, Textilartikel für wahre Fans oder aber Pauschalen als Ostergeschenke. Alle Informationen und Angebote gibt es unter technik-museum.de.           

Über die Technik Museen Sinsheim Speyer – Technik von Unterwasser bis ins Weltall

Vom gemeinnützigen Förderverein Auto + Technik Museum Sinsheim e. V. getragen und ganz nach dem Motto „für Fans von Fans“ gehören den Technik Museen Sinsheim Speyer weltweit rund 3.500 Mitglieder an. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich durch Eintrittsgelder, Spenden sowie Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder. Alle Überschüsse werden zur Erhaltung und zum Ausbau der Museen verwendet. Die Technik Museen Sinsheim Speyer zeigen zusammen auf mehr als 200.000 m² über 6.000 Exponate aus allen Bereichen der Technikgeschichte in einer weltweit einzigartigen Vielfalt. Vom U-Boot bis zum Oldtimer, von der Concorde bis zum Space Shuttle Buran ist alles vertreten. Neben den Dauer- und wechselnden Sonderausstellungen gibt es zahlreiche Fahrzeug- und Clubtreffen sowie Events.  An 365 Tagen im Jahr geöffnet, ziehen die Museen über eine Million Besucher im Jahr an. Eine wahre Sensation sind die beiden IMAX-Großformat-Kinos. Während in Sinsheim das IMAX 3D Kino - „das schärfste Kino der Welt“ - exklusive Dokumentationen und die neuesten Hollywood-Blockbuster präsentiert, werden im IMAX DOME Kino im Technik Museum Speyer die Filme auf eine gigantische Kuppel projiziert.

Text und Bild: Technik Museum Speyer