Den Boden wertschätzen

Ausstellung in Speyer sensibilisiert für Naturschutz

Speyer. Wenn am 5. Dezember wieder der Welttag des Bodens ausgerufen wird, haben die Besucherinnen und Besucher im Historischen Museum der Pfalz die Gelegenheit, sich intensiv mit dem Thema Erdboden zu beschäftigen. Die Mitmachausstellung „Expedition Erde“ erklärt die Bedeutung des Erdbodens als schützenswerte Grundlage allen Lebens.

Zu sehen sind in der Ausstellung unter anderem Bodenprofile wie der Lössboden, der 2021 der Boden des Jahres war. Lössboden ist für den Ackerbau sehr wichtig. Er speichert Nährstoffe, hält Schadstoffe zurück und reinigt somit das Grundwasser.

Der Welttag des Bodens wurde 2002 eingeführt, um Menschen für die Bedeutung der endlichen Ressource Boden zu sensibilisieren. Wer mehr über das interessante Ökosystem Boden erfahren möchte, kann noch bis zum 19. Juni 2022 die Ausstellung „Expedition Erde – Im Reich von Maulwurf und Regenwurm. Eine Mitmachausstellung des Zoom Kindermuseum Wien“ im Historischen Museum der Pfalz in Speyer besuchen.

  Die Familien-Ausstellung beleuchtet das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln und gibt damit Besucherinnen und Besuchern jeden Alters Hintergrundinformationen und Denkanstöße. So bezeichnet in der deutschen Sprache das Wort „Erde“ zweierlei: den Planeten Erde – und den Erdboden. Der Planet Erde ist die Lebensgrundlage für Menschen und für schätzungsweise 8,7 Millionen Arten anderer Lebewesen. Er besteht zu zwei Dritteln aus Wasser und zu einem Drittel aus Land, das sich in Gebirgszüge, Steppen, Wüsten und fruchtbare Landstriche gliedert. Der Anteil der fruchtbaren Erde beträgt lediglich 10 Prozent der Erdoberfläche und wird jährlich geringer. Gleichzeitig aber steigt die Zahl der Weltbevölkerung und es werden immer mehr Nahrungsmittel benötigt. Das heißt, die landwirtschaftliche Nutzung wird immer intensiver und damit steigt die Gefahr, dass wir die Erde zusehends auslaugen. Heute müssen die Menschen mehr denn je darauf achten, die richtige Balance in dieser Nutzung zu finden und sich darum kümmern, dass es der Erde dabei „gut geht“ und das Ökosystem der Natur im Gleichgewicht bleibt.

Nähere Informationen zur Ausstellung gibt es unter: www.expedition-erde-ausstellung.de

 Öffnungszeiten und weitere Informationen

Das Historische Museum der Pfalz ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Aktuelle Informationen zu Sonderöffnungszeiten, Preisen und Corona-Vorgaben finden sich unter www.museum.speyer.de

Text und Foto: Hist. Museum der Pfalz