Warnung vor Betrugsmasche

In Bad Dürkheim wurden letzten Woche mehrere Personen Opfer eines Trickbetruges.

Bad Dürkheim. Wie erst jetzt bekannt wurde, wurden im Laufe der letzten Woche mehrere Personen Opfer eines Trickbetruges.

Nachdem sie jeweils über die Internetplattform Immoscout24 eine Wohnung in Bad Dürkheim gefunden hatten, die zu einem äußerst günstigen Preis angeboten wurde, traten sie mit der angeblichen Verkäuferin in Kontakt. Danach forderte die Trickbetrügerin die Kaufinteressenten auf, ihr ein Foto ihres Personalausweises zu übersenden. Nachdem sie die Fotos erhalten hatte, gab sie an die Daten nun an eine Verkaufsagentur weiterzuleiten, die wiederum Kontakt mit den Interessenten aufnehmen würden.

Eine 37-Jährige Geschädigte begab sich am nächsten Tag ohne Termin zur besagten Wohnung. Dort wurde sie durch den richtigen Eigentümer aufgeklärt, dass sie Opfer eines Betruges geworden war. Die Wohnung wäre zwar bei Immoscout24 eingestellt, jedoch über eine ganz andere Agentur.

Die Kriminalpolizei in Bad Dürkheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Wurden Sie auch Opfer eines solchen Betrugsversuches dann wenden sie sich bitte an die Polizei Bad Dürkheim unter 06322 963 0 oder per E-Mail an pibadduerkheim(at)nospampolizei.rlp.de.

Warnhinweise ihrer Polizei:

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst unentdeckt. Seien Sie daher immer vorsichtig, wenn Ihr Gegenüber eine Ausweiskopie von Ihnen verlangt.

Die Betrüger verwenden ihre Daten für:

  • personalisierte Spam-Nachrichten ( wie gefälschte Links, Phishing-Emails)
  • unerwünschte Werbung
  • Bestellung auf Ihren Namen (Waren, Internetangebote, Mobilfunkverträge Domainadressen)
  • Erpressung (E-Mail oder auch per Post)
  • Eröffnen von Bankkonten
  • Eröffnen von Online-Accounts (E-Shops, Mails, Datingprofile)

Sollten Sie an Betrüger bereits eine Ausweiskopie oder Vergleichbares geschickt haben, so melden Sie dies bitte bei Ihrer örtlichen Polizei, erstatten eine Strafanzeige und prüfen regelmäßig mit Suchmaschinen, ob Sie etwas Ungewöhnliches im Internet mit Ihrem Namen finden.

Weitere nützliche Informationen erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de oder auf ihrer nächstgelegenen Polizeidienststelle.

Text und Bild: Polizeiinspektion Bad Dürkheim