Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsunfall mit Folgen

Sachschaden in Gesamthöhe von ca. 13.000EUR

Bad Dürkheim. Am 14.09.2021 kam es gegen 10:00 Uhr auf der B37, kurz nach dem Kreuzungsbereich Altenbacher- / Kanalstraße, zu einem Verkehrsunfall. Demnach befuhr ein 65-Jähriger aus Eisenberg mit seinem landwirtschaftlichen Gespann die B37 in Richtung BAB 650 und berührte dort, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, mit den Reifen des Anhängers eine Verkehrsinsel, woraufhin sich dieser aufschaukelte und nach links auf die Gegenfahrspur umkippte. Ein diese Fahrspur in Richtung Innenstadt befahrender 85-Jähriger Fahrzeugführer aus Haßloch kollidierte daraufhin frontal mit dem umgekippten Anhänger. Beide Fahrzeugführer konnten sich eigenständig aus den Fahrzeugen befreien und wurden vor Ort durch das DRK erstversorgt. Beide zogen sich glücklicherweise lediglich leichte Verletzungen zu.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Gesamthöhe von ca. 13.000EUR.

Die B37 musste aufgrund auslaufender Betriebsstoffe sowie zur Bergung der Fahrzeuge und der transportierten Ladung für insgesamt vier Stunden voll gesperrt werden.

Text und Bild: Polizeiinspektion Bad Dürkheim