Zum Hauptinhalt springen

Speyer: Streit in Supermarkt gipfelt in Körperverletzung

Mehrfach ins Gesicht und eine Glasflasche auf seinen Kopf geschlagen

Speyer. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am Dienstag gegen 20:45 Uhr in einem Supermarkt in der Dudenhofer Straße. Weil sich ein 39-Jähriger aus Speyer im Kassenbereich vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung aggressiv verhielt, geriet er mit einem anderen Kunden in Streitigkeiten.

Der 39-Jährige schob in der Folge einen Einkaufwagen gegen den 23-Jährigen und warf eine Wasserflasche in seine Richtung. Nachdem der junge Mann der Flasche ausweichen konnte, zog dieser ein Einhandmesser aus der Tasche, ohne es gegenüber anderen Personen einzusetzen. Dieses Verhalten machte den 39-Jährigen noch aggressiver.

Als ein 16-Jähriger bezahlen und die beiden Gemüter beruhigen wollte, schlug ihm der 39-Jährige mehrfach ins Gesicht und eine Glasflasche auf seinen Kopf. Der 16-Jährige erlitt hierdurch leichte Verletzungen. Da der 39-Jährige einen Atemalkoholwert von über 2 Promille aufwies, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

Auch gegen den 23-Jährigen aus Speyer wurde ein Verfahren eingeleitet, da er gegen das Waffengesetz verstoßen hat. Sein Einhandmesser wurde sichergestellt.

Text und Logo: Polizeidirektion Ludwigshafen/Polizeiinspektion Speyer