Poller zum Schutz vor Wildparken installiert

Die untere Domwiese wird damit künftig vor Wildparkern geschützt

Speyer. Die Stadtverwaltung Speyer hat in der Rheinallee in der Zufahrt zum Kanu Club hydraulische Poller installiert, die die untere Domwiese künftig vor Wildparken schützen werden. In diesem Bereich ist es bereits vermehrt zu derartigen Problemen gekommen – den traurigen Höhepunkt bildete die Frühjahrsmesse 2022, als fast 130 Fahrzeuge die Wiese als Parkfläche benutzt und damit nicht nur gegen die Grünflächensatzung der Stadt verstoßen, sondern auch die Wiese nahhaltig geschädigt haben.

Die Poller werden künftig bei Bedarf, also insbesondere bei Veranstaltungen, im Rahmen welcher die gewohnten großen Parkflächen in der Umgebung nicht zur Verfügung stehen, herausgefahren, um die Grünfläche zu schützen. Darüber hinaus tragen sie auch zur Sicherheit von Fußgängerinnen und Fußgängern sowie Radfahrenden in diesem Bereich bei.  

„Ich danke den beteiligten Mitarbeitenden, insbesondere Jürgen Feiniler vom Baubetriebshof, für die schnelle und wirkungsvolle Umsetzung“, betont Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler.

In der kommenden Woche wird durch eine externe Fachfirma nun noch eine neue Trag- und eine Deckschicht auf die komplette Zuwegung zum Kanu Club aufgebracht, um die Straße insgesamt zu ertüchtigen.

Text und Foto: © Stadt Speyer