Polizeiliche Unfallbilanz nach Wintereinbruch und starkem Schneefall

für Mannheim, Heidelberg und den Rhein-Neckar-Kreis

Bild: Polizeiinspektion Grünstadt

Mannheim / Heidelberg / Rhein-Neckar-Kreis. In Folge der Rückkehr des Winters mit entsprechend niedrigen Temperaturen, sowie dem am Freitagabend einsetzenden starken Schneefalls und den damit verbundenen widrigen Straßenverhältnissen kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mannheim zu einer Vielzahl von Verkehrsunfällen. Insgesamt wurden im Zeitraum von 18.00 Uhr bis 08.00 Uhr ca. 50 Verkehrsunfälle polizeiliche aufgenommen. Größtenteils blieb es jedoch bei Blechschäden.

Lediglich bei 4 Verkehrsunfällen wurden insgesamt 8 Personen leicht verletzt. Es entstand insgesamt ein geschätzter Sachschaden von knapp 170 000 Euro. Weitere besondere Ereignisse im Zusammenhang der Witterungslage waren nicht zu verzeichnen.

Text: Polizeipräsidium Mannheim