Zum Hauptinhalt springen

Eisplattenunfälle auf den Autobahnen A61 und A6

Auf die Verantwortlichen LKW Fahrer kommt ein Bußgeld in Höhe von 120 EUR und ein Punkt zu.

Polizeiautobahnstation Ruchheim: Am Vormittag des 06.04.2021, ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiautobahnstation Ruchheim insgesamt 5 Unfälle. Ursache für diese Unfälle waren herabfallende Eisplatten von LKW. Die Eisplatten haben zum Teil erhebliche Schäden an den getroffenen Fahrzeugen verursacht. Da es gestern regnete und heute Nacht dann die Temperatur vielerorts unter den Gefrierpunkt viel, fror der Regen auf den Dachplanen der LKW Anhänger.

Wird das Eis vor Fahrtantritt nicht entfernt, löst dieses sich durch die Fahrbewegungen und fliegt durch den Fahrtwind dann herunter. Bei der Unfallaufnahme konnte auf den beteiligten LKW zum Teil Eisplatten von bis zu 3 cm Dicke festgestellt werden. Auf die Verantwortlichen LKW Fahrer kommt ein Bußgeld in Höhe von 120 EUR und ein Punkt zu.

Deshalb der eindringliche Appell an alle LKW-Fahrer: Bitte achten sie vor Fahrtantritt auf einen ordnungsgemäßen Zustand ihres Fahrzeuges, momentan eben auch ob sich Eis auf der Dachplane befindet. Text und Foto: Polizeiautobahnstation Ruchheim