Brand beim Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Germersheim

Germersheim. Am Samstagmorgen (15.01.2022), gegen 6:48 Uhr, meldete ein Zeuge einen Schwelbrand an der hölzernen Hofeingangstür des Gesundheitsamtes in der Hauptstraße 25 in Germersheim. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht.

Mittlerweile hat die Zentrale Kriminalinspektion Ludwigshafen die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung übernommen.

Bei der erneuten Tatortbegehung wurde bis auf die beschädigte Hofeingangstür und Brandgeruch im Gebäudeinneren kein Gebäudeschaden festgestellt. Nach einer ersten Schätzung dürfte der Sachschaden mehrere tausend Euro betragen.

Der genaue Zeitpunkt der Brandlegung ist derzeit noch unklar. Nach Zeugenaussagen war die Hofeingangstür am Freitagabend gegen 23:30 Uhr (14.01.2022) noch unbeschädigt.

Die Ermittlungen zur Identifizierung der Täter, dem Tatmotiv und den Hintergründen dauern an.

Die Polizei bittet um Mithilfe zur Tataufklärung:

  • Wer kann Hinweise zu der Brandstiftung geben?
  • Wer hat in der Nacht von Freitag (14.01.2022) auf Samstag (15.01.2022) im Umfeld des Gesundheitsamtes etwas beobachtet, das mit der Tat in Zusammenhang stehen könnte oder hat sonstige verdächtige Beobachtungen gemacht?
  • Wer hat in der näheren Umgebung zum Gesundheitsamt Personen, abgestellte Fahrzeuge bemerkt oder Gegenstände gefunden, die der Täter verloren oder weggeworfen haben könnte?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621 963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd(at)nospampolizei.rlp.de entgegen.

Text und Bild: Polizeipräsidium Rheinpfalz