Zum Hauptinhalt springen

„Pflück dir ein Buch“

Städtische Aktion anlässlich des Weltalphabetisierungstages 2021

Speyer. Die Volkshochschule und die Stadtbibliothek Speyer machen seit 2012 und somit auch in diesem Jahr mit der Aktion „Pflück Dir ein Buch – Gratis-Lesefutter gegen den Analphabetismus“ auf den Weltalphabetisierungstag am 8. September 2021 aufmerksam.

So hängen von Montag, 6. September 2020 bis Mittwoch 8. September 2021 im Vorgarten der Villa Ecarius an drei Bauzäunen Bücher „zum Pflücken“, also zur kostenlosen Mitnahme. 

Zur Kategorie der funktionalen Analphabeten werden all jene gezählt, die zwar einzelne Sätze lesen oder schreiben können, aber keine zusammenhängenden Texte verstehen.

„Auch wenn es kaum vorstellbar ist: Allein in Deutschland können gut 6 Millionen Erwachsene nicht richtig lesen und schreiben. Für die Betroffenen ist dieses Defizit häufig mit Hilflosigkeit und auch Scham verbunden. Der von der UNESCO ins Leben gerufene Weltalphabetisierungstag soll auf die Thematik aufmerksam machen und der damit verbundene städtische Aktionstag den Zugang zum Lesen erleichtern und fördern“, erläutert Bürgermeisterin und Bildungsdezernentin Monika Kabs.

Sowohl die VHS als auch die Stadtbibliothek bieten seit vielen Jahren für Menschen mit Lese-/Schreibschwierigkeiten, aber auch für zugewanderte Menschen vielfältige, unterstützende Kurse an.     
Informationen zum aktuellen Kursangebot sind unter www.vhs-speyer.de und www.speyer.de/de/bildung/stadtbibliothek/ abrufbar.

Text und Bild: Stadtverwaltung Speyer