Zum Hauptinhalt springen

Bitkom sucht digitale Vorreiterschulen

Bis zum 11. Januar 2019 können sich allgemein- und berufsbildende Schulen bewerben...

Johannes Steiniger MdB

Berlin/Speyer. Um Deutschlands Schulen auf dem Weg der digitalen Transformation zu unterstützen, hat der Verband Bitkom die Initiative Smart School ins Leben gerufen. Nachdem Anfang 2018 bereits die ersten Gewinnerschulen ausgezeichnet wurden, geht der bundesweite Wettbewerb Smart School nun in die nächste Runde. Darauf weist der Bundestagsabgeordnete Johannes Steiniger (CDU) hin. 

Bis zum 11. Januar 2019 können sich allgemein- und berufsbildende Schulen bewerben, die herausragende Konzepte zum Einsatz digitaler Technologien in Unterricht und Schulalltag entwickelt haben. Gesucht werden Schulen mit Vorbildcharakter, die bereits Schritte zur Digitalisierung unternommen haben, die über vereinzelte Projekte hinaus-gehen. Nach Ende der Bewerbungsphase werden die Bewerbungen von einer Fachjury von Bildungsexperten, Medienpädagogen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft anhand eines Kriterienkatalogs begutachtet.

Die Gewinnerschulen werden in Berlin im März 2019 ausgezeichnet. Weitere Informationen zum Wettbewerb und die Bewerbungsformulare gibt es auf der Internet-seite www.smart-school.de

„Mit dem Leininger Gymnasium in Grünstadt haben wir eine der ersten Smart Schools im Wahlkreis. Ich freue mich darauf, wenn weitere Schulen aus unserer Region an dem Wettbewerb teilnehmen und bei der Digitalisierung vorne mitspielen wollen“, betont Johannes Steiniger als direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Neustadt – Speyer.