Skip to main content

„SPIELEN & PICKNICKEN" im Schützengarten

Generationsübergreifendes Spielfest macht Freude und verursacht dabei nur wenig Kosten

Speyer. Bei schönstem Maiwetter starte das GRÜNE Spielfest im Rahmen des OB Wahlkampfs von Irmgard Münch-Weinmann. Das Motto im Schützengarten war „SPIELEN & PICKNICKEN".

Unter der Spielanleitung von Franzi und Lukas hatten die Kinder enormen Spaß beim Dosenwerfen, Sackhüpfen und Monsterschleim. Die Erwachsenen vergnügten sich mal wieder beim Federball spielen und Volleyball – so ganz wie in früheren Zeiten.

Generationsübergreifend fand das Tanzen mit der Volkstanzgruppe „SHIRILI" unter der Leitung von Gertrud Herbert großen Zuspruch. Zuerst gab es mehrere Tänze aus Europa unter anderem aus Rumänien, Mazedonien und Frankreich/Bretagne. Danach durften alle Kleinen und Großen mittanzen. Dabei formte die Gruppe eine Schnecke, die sich mal nach innen und wieder nach außen bewegte. Im Anschluss wurde jeweils zu zweit ein Tor gebildet: Arme nach oben, durch das die ganze Gruppe durchtanzte. In Bezug auf die Größe der Kinder war es bei den Kleinsten ein besonderes Vergnügen für JUNG und ALT.

Dank dem PICKNICK Korb mit leckeren Inhalten konnte Durst und Appetit auf Leckeres gebändigt werden.

Solch ein generationsübergreifendes Spielfest macht Freude und verursacht dabei nur wenig Kosten. Daher eine Aktion, die im nächsten Jahr erneut durchgeführt werden könnte.

Irmgard Münch-Weinmann, OB Kandidatin; Foto: Privat