Skip to main content

Zwei strahlende Siegerinnen bei Deutschen Meisterschaften

Erfreuliche Ergebnisse für Sarah Hahn und Elena Löchner vom TSV Iggelheim

Böhl-Iggelheim. Am 14. April fanden bei schönstem Wettkampfwetter die Deutschen Meisterschaften für griechischen Diskuswurf, einarmigen Gewichtswurf und Kugelstoß-Dreikampf in Mutterstadt statt. Vom TSV Iggelheim nahmen Sarah Hahn (W20) und Elena Löchner (WJB) teil und dies überaus erfolgreich, denn sie kehrten mit mehreren Goldmedaillen zurück. Den Anfang machte Sarah mit dem griechischen Diskuswurf, der mit 2,5 kg nicht nur schwerer ist als der normale Diskuswurf mit 1 kg, sondern auch anders gegriffen werden muss. Ihr Diskus flog  10,90 Meter weit. Im Anschluss begann das einarmige Gewichtwerfen. Hier kam Sarah mit einem 5 kg schweren Gewicht auf eine persönliche Bestweite von 13,95 Meter. Elena hatte es mit einer 3 kg ein wenig leichter und kam auf eine prima Weite von 21,53 Meter. Mit etlicher Verspätung kam zum Schluss der Kugelstoß-Dreikampf, der aus Standstoß, Angleitstoß und Anlaufstoß bestand. Hier kam Sarah mit der 4 kg schweren Kugel auf eine Gesamtweite von 19,99 Meter und Elena mit der 3-kg-Kugel auf persönliche Bestweite von 29,51 Meter. Das Ergebnis war erfreulich, denn Sarah holte dreimal und Elena zweimal den ersten Platz.

Text und Foto: TSV Iggelheim