Skip to main content

Zuwachs im Lehrteam der DSV Skischule Lingefeld e. V.

„Verpulvern" Sie einfach mal die Zeit mit dem SSC.

Carlo Ratz und Yannik Zimmermann

Lingenfeld. Eine harte Vorbereitungszeit mussten die Ski-Offspinger Carlo Ratz und Yannik Zimmermann auf sich nehmen, um endlich Ihre Ausbildung zum Snowboardlehrer mit bestandener Prüfung abschließen zu können.

Während andere sich hierzulande in den Osterferien vom Schulstress erholten, mussten die Nachwuchssnowboardlehrer Carlo und Yannik in Livigno (Italien) ihre fahrtechnischen, methodischen und praktischen Kenntnisse eine Woche lang unter Beweis stellen. Dass diese Prüfungswoche kein Zuckerschlecken und kein Ostereiersuchen sein wird, wussten die Teilnehmer bereits im Vorfeld.

Eine Woche ständig unter Beobachtung, vollgepackt mit Prüfungen von morgens bis spät am Abend - und das auch noch in den Osterferien. Trotz Magen- und Darminfektion nahm Carlo an allen Prüfungen teil, ein Beweis für seine Entschlossenheit und Willenskraft. „Andere hätten schon längst das Handtuch geworfen" so Stefan Zimmermann, der Verantwortliche der DSV Skischule des SSC Lingenfeld. Am Freitagabend wurden dann endlich die Prüfungsnoten mitgeteilt. Stolz nahmen die neuen Boardlehrer Carlo und Yannik ihre Ergebnisse entgegen. Eine „extrem harte" Woche, sagten die Beiden im Nachhinein, „der Aufwand hat sich aber voll gelohnt". Die Ausbilder vom Landesverband waren mit den Leistungen der Prüflinge des SSC Lingenfeld e.V. sehr zufrieden. „Weiter machen" gaben Sie unseren Teilnehmern als Empfehlung mit – „in euch steckt viel Talent".  

Der SSC gratuliert den Beiden zur bestanden Prüfung und ist besonders stolz auf seine neuen Nachwuchssnowboardlehrer. „Eine Bereicherung im TEAM unserer DSV Skischule" sagt Stefan Zimmermann. „Alle Teilnehmer stammen aus dem eigenem Nachwuchs und sind uns seit mehreren Jahren von den Jugendfahrten bekannt. Bereits als Offpringer unterstützten sie die Ausbilder bei den Ausfahrten des SSC. Wir haben eine sehr tolle Jugend, die bereits in jungen Jahren Verantwortung übernehmen und gefordert sein wollen. Das ist unsere neue Generation – Weiter so, in euch steckt noch sehr viel Potential. Der SSC unterstützt Euch bei den nächsten Aus – und Fortbildungen." sagte er zu den neuen im Team. 

Bei der Königsdisziplin des Schneesports, dem Skitourengehen, hat Stefan Zimmermann seinen Instructor gemacht. Die Ausbildung und Prüfungswoche fand vom 17. bis 24. März im Sellraingebiet in Tirol statt. Orientierung, Kameradenhilfe, Risikomanagement, führungstechnische Maßnahmen sowie Führungskompetenz waren die Lehr- und Prüfungsinhalte. Somit hat der SSC mit Michael Bauer, Claus Hellmann und Stefan Zimmermann drei ausgebildete Skitourenführer. Dies befähigt zum Führen von Skitouren abseits präparierter Skipisten. Seit zwei Jahren bietet der SSC erfolgreich solche Fahrten mit diesem Schwerpunkt an. Für den Aufstieg, der durchaus kräftezehrend sein kann, werden Steigfelle unter die Skier montiert. Mittels einer flexiblen Skibindung schiebt der Touren-Geher seine Tourenski Schritt für Schritt dem Gipfel entgegen. Nach einer g´scheiten Brotzeit und einem Alpinkino Panorama geht es dann freudenstrahlend abwärts.  

„Verpulvern" Sie einfach mal die Zeit mit dem SSC. Infos finden Sie auf der SSC Webseite www.schneesportclub.de oder in Facebook.