Skip to main content

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier empfängt Landauer Dennis Schober im Schloss Bellevue

OB Hirsch: „Verdiente Ehre für große Verdienste um den Sport"

Ganz nah an Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier: Dennis Schober aus Landau wurde für sein ehrenamtliches Engagement zum Neujahrsempfang im Schloss Bellevue eingeladen.

Landau. Große Ehre für einen Landauer: Dennis Schober, ehrenamtlicher Meeting-Direktor des Landauer Stabhochsprung-Meetings, wurde als einer von sieben Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzern zum diesjährigen Neujahrsempfang des Bundespräsidenten eingeladen. Frank-Walter Steinmeier empfing am Dienstag, 9. Januar, rund 70 Bürgerinnen und Bürger im Schloss Bellevue, die sich um das Gemeinwohl in Deutschland besonders verdient gemacht haben.

Eine verdiente Ehrung für den Landauer, wie Oberbürgermeister Thomas Hirsch betont. „Das Stabhochsprung-Meeting ist ein Highlight im sportlichen Veranstaltungskalender unserer Stadt", so der OB. „Dank des internationalen Events auf Spitzenniveau und hier ganz besonders dank des unermüdlichen Einsatzes des Organisationsteams um Dennis Schober hat Landau überregionale Bekanntheit im Stabhochsprungsport erlangt. Jedes Jahr bietet sich den Sportfans aus der Region die Möglichkeit, internationale Spitzensportler hautnah zu erleben", bekräftigt der OB. „Für seine ehrenamtlichen Verdienste um den Sport möchte ich Dennis Schober meinen herzlichen Dank aussprechen." Dass ein Landauer zum Empfang des Bundespräsidenten nach Berlin eingeladen werde, erfülle ihn mit Stolz, so der Landauer Stadtchef weiter.

Schober, hauptberuflich als Fachkraft für Abwassertechnik beim städtischen Entsorgungs- und Wirtschaftsbetriebs angestellt und beim Projekt „Wasser 3.0" der Universität Koblenz-Landau aktiv, zeigte sich begeistert von den in Berlin gewonnenen Eindrücken. „Ich freue mich, dass ich ausgewählt wurde, am Neujahrsempfang im Schloss Bellevue teilzunehmen, und empfinde die Einladung des Bundespräsidenten als große Auszeichnung für meine ehrenamtliche Arbeit", so Schober. „Der Empfang bot mir die Möglichkeit, mich mit den anderen geladenen Ehrenamtlern auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und interessante Geschichten zu erfahren. Der spannendste Moment war natürlich der «Handshake» mit dem Bundespräsidenten, mit dem ich später sogar ein «Selfie» als bleibende Erinnerung ergattern konnte. Ein rundum gelungener Tag in der Bundeshauptstadt!"

Das vom Turnverein 1861 im ASV Landau organisierte Stabhochsprung-Meeting findet in diesem Jahr zum 21. Mal statt. Am 4. Juli werden internationale Spitzensportler und regionale Nachwuchstalente in der „Event-Arena" auf dem Neuen Messegelände an den Start gehen. OB Hirsch übernimmt auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft. Die „Event-Arena" der Firma Eventschmiede Gerach fasst rund 6.000 Besucherinnen und Besucher. Hier werden im Sommer 2018 auch die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft gezeigt.

Text und Bild: Stadt Landau