Skip to main content

Social-Media-Camp "Zukunftszeit" doppelt preisgekrönt

Projekt Social-Media-Camp gewinnt bundesweiten Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz"

Junge Erwachsenen aus dem Social-Media-Camp bei der Preisverleihung zum Katholischen Jugendmedienpreis in Stuttgart.

Speyer/Bad Dürkheim. Das Social-Media-Camp des Bundes der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) Speyer ist mit zwei Preisen ausgezeichnet worden. Am 3.12.17 nahmen junge Erwachsene in Stuttgart den mit 500 Euro dotierten Katholischen Jugendmedienpreis für den im Camp entstandenen Kurzfilm "Facezination" entgegen. Bereits in der Woche zuvor war das Social-Media-Camp als vorbildliches Projekt aus dem mit 1.000 Euro dotierten bundesweiten Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" hervorgegangen. 

Das Social-Media-Camp war ein Projekt des BDKJ Speyer im Rahmen der bundesweiten BDKJ-Aktion "Zukunftszeit" und hatte vom 31.7. bis 4.8. im Jugendhaus St. Christophorus in Bad Dürkheim stattgefunden. Eine Woche lang experimentierten 13 junge Erwachsene in den Sozialen Netzwerken für eine weltoffenen Gesellschaft. Sie setzten sich in Video- und Bildstatements mit "Hatespeech" (Hassrede) auseinander. Expertinnen und Experten aus dem ganzen Bundesgebiet standen als Unterstützer zur Verfügung. Ein Ergebnis war der im Camp produzierte Kurzfilm "Facezination", der nun mit dem Katholischen Jugendmedienpreis in der Alterskategorie 20 bis 25 Jahre ausgezeichnet wurde. Er zeigt Gesichter, die mit bunten Puzzleteilen bemalt sind und sich zu einem Ganzen zusammenfügen. "Das Team des Social-Media-Camps des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend in Speyer hat sich kritisch und einfühlsam mit dem Motto "Zukunftszeit" auseinandergesetzt und die Gedanken zu diesem Thema technisch gelungen umgesetzt. Der Film setzt ein eindrückliches Zeichen gegen Oberflächlichkeit, Schubladendenken und bezieht klar Position für ein buntes Land", heißt es in der Urteilsbegründung. Der Preis wird jährlich durch das Bischöfliche Jugendamt der Diözese Rottenburg-Stuttgart im Rahmen der Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart verliehen.

Der bundesweite Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz 2017" wird vom Bündnis für Demokratie und Toleranz gegen Extremismus und Gewalt ausgeschrieben. Das Bündnis zeichnet damit jedes Jahr vorbildliche und nachahmbare zivilgesellschaftliche Projekte aus dem gesamten Bundesgebiet aus. Mit der Auszeichnung werden Einzelpersonen und Gruppen für ihr Engagement gewürdigt, die "das Grundgesetz im Alltag auf kreative Weise mit Leben füllen". Das Datum für die öffentliche Preisverleihung 2018 steht noch nicht fest.

Alle Ergebnisse des Social-Media-Camps sind hier zusammengestellt:

www.bdkj-camp.de 

 Text und Foto: BDKJ Speyer