Speyer-Kurier
Überblick
http://www.speyer-kurier.de/index.html

© 2015 Speyer-Kurier
Startseite - Kontakt - Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2 X 2 Eintrittskarten gewinnen

© wetter.net

Pegel Speyer - Rheinkilometer 400,6

 

Gottesdienste in Speyer

Unter der Rubrik "Kirchen" finden Sie die Gottesdienstzeiten der christlichen Kirchen in Speyer.

 

Programm OK Speyer

zur wöchentlichen Programmvorschau

SPEYER-KURIER jetzt auch bei Facebook

Lesen Sie unsere aktuellen Berichte auch auf Facebook. Auch hier erhalten Sie täglich die neuesten Meldungen aus Speyer und der Kurpfalz.

SPEYER-KURIER auf Twitter

 Mit Twitter erhalten Sie aktuelle Meldungen des SPEYER-KURIER auf Ihrem Smartphone. Ein weiterer Service für Sie,  unsere Leser. Klicken Sie auf das Bild.

 

Dienstag, 04.08.2015

Wort zum Tag

Wer ruhig leben will, darf nicht die Schönste in der Stadt heiraten.

Aus Portugal

 

Zum „Anpfiff ins Leben-Jugendförderzentrum“ ernannt

„FC 09 Speyer“ für seine herausragende Bildungs- und Sozialarbeit „belohnt“

Speyer. Jetzt kann er die Früchte seines schon seit seiner Gründung im Jahr 2009 die Bedürfnisse eines „normalen Fußballvereins“ bei weitem übersteigenden Engagements in der Bildungs- und Sozialarbeit mit und für Menschen aller Altersgruppen 'einfahren' – der „FC 09 Speyer“, der sich durch die jetzt erfolgte Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung durch seinen Vorsitzenden Thomas Zander und den 1. Vorsitzenden des im badischen Walldorf ansässigen Vereins „Anpfiff ins Leben e.V.“, Anton Nagl, als achter Standort in der Metropolregion Rhein-Neckar über seine Qualifizierung zum „Jugendförderzentrum“ freuen darf.

04.08.2015


Erste Kathedral-App in Englisch und Französisch

Die offizielle App des Dom zu Speyer nun auch in zwei Fremdsprachen umgesetzt

Speyer- Wenige Kathedralen in Deutschland verfügen über eine eigene App. Der Dom zu Speyer hat seine App nun sogar in zwei Fremdsprachen umgesetzt. „Damit wollen wir dem internationalen Stellenwert des Doms als Kirche und UNESCO-Welterbe gerecht werden“, so Domkustos Peter Schappert bei der Vorstellung der App. Die Anwendung für Smartphones und Tablets ist kostenlos in in Versionen für auf iOS und Android basierende Geräte erhältlich.

Informationen für Besucher aus aller Welt

04.08.2015


Start ins Berufsleben für 28 Auszubildende

Gut gelaunt starteten die neuen Auszubildenden der Sparkasse Vorderpfalz ins Arbeitsleben. Begrüßt wurden sie von den Vorständen der Sparkasse Elke Rottmüller (3.v.l.) und Thomas Traue (r.), dem Leiter des Personalmanagements Thomas Bull (4.v.l.) sowie Ausbildungsleiterin Tatjana Kamrad (l.).Ludwigshafen- Sparkasse Vorderpfalz setzt mit attraktiver Ausbildung auf eigene Nachwuchskräfte und sucht bereits jetzt Bewerber für das kommende Jahr.

Weiterhin stark in Sachen Ausbildung ist die Sparkasse Vorderpfalz: Vierundzwanzig angehende Bankkaufleute und vier Studenten des Studiengangs Bachelor of Arts (DHBW) - Fachrichtung Bank - starteten am 3. August ihre berufliche Zukunft bei der Sparkasse Vorderpfalz. Die Ausbildungsplätze sind begehrt. Aus gutem Grund: „Die Ausbildung ist vielseitig und interessant", sind sich die Azubis einig.

04.08.2015


Verkehrsregelungen zur Kaisertafel

Speyer- Die Kaisertafel wird in diesem Jahr in der gesamten Maximilianstraße vom Domplatz bis zum Altpörtel sowie auf Teilbereichen des Postplatzes stattfinden. Ab Donnerstag, dem 6. August bis einschließlich Montag, dem 10. August, 13:00 Uhr werden die Buslinien 546, 565 und 568  umgeleitet. Ersatzhaltestellen befinden sich in der Ludwigstraße in der Höhe des Anwesen mit der Nummer 13.

04.08.2015


"The 24" und „EXtraCHORd“ gastieren im Speyerer Dom

Konzert in der Reihe CANTATE DOMINO am 8. August

Speyer- In der Reihe „Cantate Domino“ gastieren am Samstag, 8. August, um 18 Uhr, zwei Vokalensembles der Extraklasse im Dom zu Speyer.

"The 24" ist ein arriviertes Vokalensemble an der University of York in England und besteht aus zwei Dutzend gemischten Stimmen. Das Ensemble hat seinen Schwerpunkt auf neue und ungewöhnliche Chormusik gelegt, dennoch umfasst sein Repertoire alle Genres und Epochen. Konzertreisen führten die Gruppe unter anderen nach China und Hong Kong. Rundfunkaufnahmen für den BBC und Beiträge zum Festival für Neue Musik in York runden das vielfältige Bild des Ensembles ab.

04.08.2015


Montag, 03.08.2015

Wort zum Tag

Mäßigkeit ist die Vorratskammer des Genusses.

Christian Friedrich Sintenis (1750 - 1820), deutscher evangelischer Theologe, und Erzähler

Polizeimeldungen 03.08.2015

(Ludwigshafen) – Öffentlichkeitsfahndung nach Computerbetrug

Am 14.02.2015, gegen 11.30 Uhr, stahlen Unbekannte einer Frau beim Einkaufen in einem Supermarkt in der Hoheloogstraße den Geldbeutel.

Bereits kurze Zeit später, um 11.43 Uhr, wurde durch eine männliche Person mit der gestohlenen EC-Karte an einem Geldautomaten in der Maudacher Straße ein Geldbetrag in Höhe von 500€ abgehoben. Bei dieser Tat wurde der Unbekannte gefilmt.

03.08.2015


Ein Glücksfall für Speyer

Japanische Staatsagentur NEDO Partner von Stadtwerke und GEWO-Wohnen - „verbindliche Absichtserklärung“ für bessere Nutzung regenerativer Energien unterzeichnet

Speyer- Für die Stadt Speyer und ihre beiden „Töchter“, die „Stadtwerke Speyer SWS“ und die Städtische Wohnungsbaugesellschaft „Gewo Wohnen“, dürfte es sich als ein ausgesprochener Glücksfall erweisen, dass sie vor ein paar Jahren dank der Vermittlung der „Metropolregion Rhein-Neckar“ mit der „New Energy and Industrial Technology Development Organisation NEDO“ in Kontakt kamen, die als Staatskonzern des Kaiserreichs Japan derzeit rund um den Globus gemeinsm mit lokalen Partnern mit erheblichem Forschungsaufwand Lösungen zur Bewältigung der Energiewende sucht.

03.08.2015


Neue Kurse der Dommusik starten

Angebot für Kinder ab eineinhalb Jahren

Speyer- Die Dommusik Speyer bietet neue Musikkurse für Kinder an. Kursbeginn ist der 8. und 10. September.

Für die Kleinsten ab 1 ½  Jahren gibt es den "Musikgarten", den die Kinder mit einem Elternteil besuchen. Für Kinder von 2 ½  bis 5 Jahren bietet die Dommusik die "vokale Früherziehung" an. Hier lernen die Kinder die verschiedenen Facetten der Musik mit kindgerechten Instrumenten und elementaren rhythmischen Spielen kennen. Vor allen Dingen wird der Umgang mit der eigenen Stimme geschult. "Ich freue mich darauf, mit den Kindern zu musizieren und bin gespannt, wie die Kinder sich mit der Zeit musikalisch weiterentwickeln", so Kursleiterin Petra Niopek.

03.08.2015


Weinanbaugebiete rufen Wespen und Bienen auf den Plan

Beim Besuch der Weinberge im Hoch- und Spätsommer ist Achtsamkeit geboten; Denn Wespen- und Bienenstiche können starke allergische Reaktionen hervorrufen 

Mainz/Neustadt- Winzer klagen an ihren Weinbergen über den Befall mit Schadinsekten wie der Kirschessigfliege aus Asien. Über Bienen und Wespen an den Rebstöcken dürften sie sich eher freuen, denn die Insekten tragen zur Bestäubung der Pflanzen und Schädlingsbekämpfung bei. Besucher der Weinberge in Rheinhessen, der Mosel und der Pfalz sollten ihnen aber mit Vorsicht begegnen. Denn ca. 3,5 Prozent der Deutschen – und damit rund 140.000 Rheinland-Pfälzer – reagieren allergisch auf das Gift im Wespen- und Bienenstachel. Einige von ihnen sterben sogar aufgrund des sogenannten anaphylaktischen Schocks.

03.08.2015


Bereits zum siebten Mal Bienwaldspiele

Germersheim- Nahezu 100 Kinder in 16 Mannschaften haben in diesem Jahr an den Bienwaldspielen des Naturschutzgroßprojektes teilgenommen. „Wir freuen uns, dass alljährlich so viele naturbegeisterte Kinder an den Bienwaldspielen teilnehmen“, so Landrätin Theresia Riedmaier und Landrat Dr. Fritz Brechtel. „Bereits in der siebten Auflage organisiert das Projektteam zusammen mit der Kreisverwaltung und dem Forstamt Bienwald diese spannende Ferienaktion an der Salmbacher Passage mitten im Bienwald“, sagte der Leiter des Naturschutzgroßprojekt Bienwald, Dr. Peter Keller, als es am Morgen losging.

03.08.2015


Spielzeit am Theater und Orchester Heidelberg wurde äußerst erfolgreich beendet

Blick ins Theaterjahr 2015/16

Heidelberg- Das letzte Highlight im Theaterjahr 2014/15 waren die „Heidelberger Schlossfestspiele“. Bereits im vergangenen Sommer waren die Besucherzahlen so hoch wie noch nie seit der Festschreibung in der Geschichte dieses Festivals. In diesem Jahr gelang es, dieses Ergebnis noch einmal zu toppen. Ca. 33.500 Besucher konnten in der Saison bei den unterschiedlichen Veranstaltungen – vom Konzert über Kindervorstellungen, Tanz, Schauspiel - gezählt werden. Das sind nochmals 10 % mehr als im vergangenen Sommer. Bereits am Mittwoch, den 29. Juli, begrüßte der Intendant Holger Schultze die 30.000 Besucherin bei dem Konzert „Film ab! – Hollywood & Co.“. Als kleines Dankeschön erhielt die Lehrerin Silija Kütt aus Heidelberg zwei Gutscheine für ein Philharmonisches Fest-Abo mit je drei Donnerstagkonzerten in der Stadthalle für die neue Saison.

03.08.2015


Auftakt der DRK Blutspendeaktion in Tripsdrill

Cleebronn- Das DRK und der Erlebnispark Tripsdrill rufen in diesem Jahr bereits zum 15. Mal gemeinsam zur größten Blutspendeaktion Baden-Württembergs auf. Denn viele Spender sind während der Sommerferien im Urlaub und so ist die Versorgungslage in Sachen Blut besonders brisant.

 Spendewillige können bis zum 07. August täglich von 11.00 bis 18.00 Uhr vor dem Eingang des Erlebnisparks Blut spenden und erhalten zum Dank einen Tripsdriller Tages-Pass.

03.08.2015


Sonntag, 02.08.2015

Wort zum Tag

Alles, was mehr aus Ihnen macht,
als Sie bisher in Ihren besten Stunden waren, ist recht.

Rainer Maria Rilke

Feuerwehr rettete vier Personen aus dem Rhein - Weitere Person vermisst?

Speyer- Bei einem Unfall mit mehreren Wassersportfahrzeugen auf dem Rhein trieben Personen hilflos auf dem Wasser. Mit den Booten der Feuerwehren Oberhausen/Rheinhausen, Philippsburg, Otterstadt/Waldsee und Speyer sowie einem Boot des DLRG wurden insgesamt 4 Personen an Land gebracht und zum Teil vom Rettungsdienst medizinisch Versorgt.

Da zur Zeit unklar ist ob eine weitere Person im Rhein treibt werden mit einem Hubschrauber und 2 Bootsketten zwischen Stromkilometer 410 und 395 Suchstreifen gefahren.

Insgesamt im Einsatz neben dem Rettungsdienst mit 2 Rettungs- und einem Notarztfahrzeug  und 2 Hubschraubern ist das DLRG mit 2 Booten und die Feuerwehr mit 6 Booten. Feuerwache Speyer, Presse

Eleganz, Luxus und faszinierendes Design

„11. Concours d'Elegance“ zeigt erstmals Sonderschau mit Kleinwagen, die einst „die Deutschen wieder mobil machten“

Schwetzingen- Für die stetig wachsende Gemeinde der Liebhaber faszinierender automobiler Designkunst ist es genau diese Verbindung aus einer prächtigen Kulisse wie dem barocken Schwetzinger Schloßgarten und den in dieser edlen „Schatulle“ präsentierten kostbaren „Pretiosen“ in Gestalt viele Jahrzehnte alter Automobile, die den Schwetzinger „Concours d'Elegance“ schon seit einem Jahrzehnt weit über die Grenzen der „Metropolregion Rhein-Neckar“ hinaus so einzigartig und so besonders macht. Vom 4. bis zum 6. September 2016 wird es jetzt bereits zum 11. Male wieder soweit sein:

02.08.2015


Orgelkonzert im Speyerer Dom mit Christoph Keggenhoff

Konzert am 14. August – am Vorabend des Patronatsfestes

Speyer- Am Freitag, 14. August, wird einer der Speyerer „Hausorganisten“, der stellvertretende Domorganist Christoph Keggenhoff, den Orgelzyklus im Speyerer Dom fortsetzen. Bevor das Konzert um 20 Uhr beginnt, wird er sich ab 19 Uhr in der öffentlichen Gesprächsrunde „Praeludium“ im Haus der Kirchenmusik den Fragen von Domorganist Markus Eichenlaub und des Journalisten Dr. Klaus Gaßner stellen. Das Auditorium wird in diesem Rahmen Wissenswertes über den Interpreten und das Konzertprogramm erfahren. Das in der Altstadt gelegene Haus (Hasenpfuhlstraße 33b – 1. Stock) ist vom Dom aus fußläufig bequem zu erreichen.

Eröffnet wird das Konzert um 20 Uhr mit einer Einstimmung auf das Fest Mariä Himmelfahrt. Auf dem Mitteltönigen Werk der Chororgel erklingen alte marianische Werke von Marc Antonio Cavazzoni, Arnolt Schlick und Sebastian de Heredia.

02.08.2015


Hüttenzauber am City Airport Mannheim

Vorverkauf für Platzhirsch-Alm hat begonnen

Mannheim- Am 1. August startete der Vorverkauf für die Platzhirsch-Alm – Mannheims gemütlichste Location für alpenländischen Hüttenzauber. Nach 2.800 im ersten und 4.200 Gästen im zweiten Jahr bietet die originale Berghütte im Garten des Restaurant Lindbergh am City Airport Mannheim ab dem 25. November nunmehr zum dritten Mal das optimale Ambiente für urgemütliche Winter- oder Weihnachtsfeiern, Firmenevents oder private Geburtstagsparties für bis zu 130 Personen. Die Hütte „brennt“ im kommenden Winter vor Weihnachten und nach Silvester jeweils von Mo- Sa von 18.00 - 24.00 Uhr an 48 Abenden.

02.08.2015


Holiday Park überrascht seinen 2,5-millionsten Besucher

Haßlochs Bürgermeister Lothar Lorch, Holiday Park-Parkmanager Bernd Beitz und die Familie Getting aus Saarburg freuen Sich gemeinsam mit Maja, Wickie, Heidi und Tabaluga.50% Wachstum in 4 Jahren

Haßloch- Konfetti und gute Laune: Zur Begrüßung des 2,5-millionsten Besuchers seit der Übernahme des Holiday Parks durch Plopsa, hat sich der Holiday Park etwas Besonderes einfallen lassen: Die glückliche Familie Getting aus Saarburg wurden zwischen vielen anderen Besuchern von Parkmanager Bernd Beitz sowie dem Haßlocher Bürgermeister Herrn Lothar Lorch um 11:05 Uhr am Eingang überrascht. Kinderaugen leuchteten, denn die Stars des Parks Biene Maja, Wickie, Tabaluga und Heidi hießen sie höchstpersönlich willkommen.

02.08.2015


Mit dem GPS-Empfänger quer durch Landau

Anna Lena Dörr auf „Expedition in die Heimat“ am 7. August 2015, 20.15 Uhr im SWR Fernsehen

Mainz/Landau- Die Landesgartenschau lockt derzeit viele Besucher auf direktem Weg nach Landau. Daher unternimmt das SWR Fernsehen mit der „Expedition in die Heimat“ am Freitag, den 7. August 2015, um 20.15 Uhr den Versuch, sich der Stadt einmal ganz anders zu nähern – mit Hilfe einer modernen Schatzsuche. Moderatorin Anna Lena Dörr stellt sich dabei den Herausforderungen des Geocachings und bahnt sich über Koordinaten und versteckte Hinweise ihren Weg durch historische Bauwerke, faszinierende Landschaften und eindrucksvolle Geschichte.

02.08.2015


Samstag, 01.08.2015

Wort zum Tag

Man versteht unter Gott die verständige Ursache der Welt; also ist nur der ein Gottesleugner, der behauptet,

daß die Welt keine Ursache, oder diese Ursache keinen Verstand habe.

Karl Julius Weber (1767 - 1832), deutscher Jurist, Privatgelehrter und Schriftsteller

Moderner Wahlkampf – moderne Argumentation

CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner überzeugt im Speyerer M-L-K-Haus nicht allein eigene Parteigänger

Speyer- Sie will – einen Wahlsieg bei den Landtagswahlen am 13. März 2016 vorausgesetzt – Rheinland-Pfalz zum „Silicon Valley“ Deutschlands machen und so einen deutlichen Akzent auf die Verbesserung von Bildung und Studium im Lande setzen – Julia Klöckner MdL, Spitzenkandidatin der CDU für die Landtagswahlen 2016, Stellvertretende Bundesvorsitzende ihrer Partei sowie Landes- und Fraktionsvorsitzende der Union in Rheinland-Pfalz, die sich jetzt einen ganzen Tag lang Zeit genommen hatte, um im Rahmen einer Sommertour die Wahlkreise in der Vorderpfalz zu besuchen.

01.08.2015


Nachruf des TSV Speyer zum Tod von Roland Engelhard

Speyer- Der TSV Speyer 1847 e. V. trauert um sein Ehrenmitglied Roland Engelhard. Er verstarb am 21. Juli 2015 im Alter von 87 Jahren.

Der in Speyer geborene Roland Engelhard wirkte seit 1953 als Fecht-Trainer und engagierte sich seit dem Jahr 1968 im Verein als Abteilungsleiter der Fecht-Abteilung. Zum Fechten kam er bereits 1950 durch die Fechterriege beim Speyerer Brezelfestumzug, die ihn außergewöhnlich beeindruckte. Der Fechtsport prägte seitdem sein sportliches Leben und das seiner Familie als Aktive und „Macher“. So schaffte es die Herren-Florett-Mannschaft des TSV Speyer in den 80er Jahren unter seiner Leitung bis zur deutschen Spitze, wurde Deutschland-Pokalsieger und feierte Spitzen-Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften.

01.08.2015


Mariä Himmelfahrt: Patronatsfest von Dom und Bistum

Pontifikalamt zum Auftakt – Lichterprozession am Abend

Speyer- Am Samstag, 15. August, wird das Fest Mariä Himmelfahrt im Speyerer Dom feierlich als Patronatsfest der Kathedrale und des Bistums begangen. Der Festtag beginnt traditionsgemäß mit einem Pontifikalamt, das Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann um 10 Uhr in der romanischen Kathedrale hält. Für die musikalische Gestaltung sorgen der Ferienchor der Dommusik und die Dombläser unter der Leitung von Domkapellmeister Markus Melchiori. Die Orgel spielt Christoph Keggenhoff, stellv. Domorganist.

01.08.2015


Ministerpräsidentin Dreyer und Oberbürgermeister Schlimmer begrüßen 500. 000. Besucher

Landau- 105 Tage nach der Eröffnung konnten die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer gemeinsam mit Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer bereits den 500.000. Besucher auf der Landesgartenschau Landau 2015 begrüßen. Die Kombination aus malerischen Gartenanlagen, abwechslungsreichem Unterhaltungsprogramm und dem besonderen Charakter der Region macht die Landauer Großveranstaltung zu einem beliebten Ausflugsziel für Gäste von Nah und Fern.

„Mit der Landesgartenschau ist Landau regelrecht aufgeblüht – die Großveranstaltung ist ein Leuchtturmprojekt, das in die gesamte Region ausstrahlt“, freut sich die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer über den Erfolg der Landesgartenschau.

01.08.2015


Freitag, 31.07.2015

Wort zum Tag

Flüchtling sein heißt: die Heimat verlassen müssen ohne eigene Schuld, ohne Sicherheit –

nur mit einem Herzen voll Hoffnung.

Heinz Körber

Gemeinsam in die Zukunft – Stadt- und Gemeindewerke rücken zusammen

Mit ihrer Unterschrift Vertrag besiegelt (v. l.): Reiner Hör (Bürgermeister Rülzheim), Wolfgang Bühring (Geschäftsführer SWS) und Max Frey (Bürgermeister Hördt); dahinter: die vorbereitenden und umsetzenden Mitarbeiter aller VertragspartnerSpeyer- Der liberalisierte Energiemarkt birgt für alle Energieversorger eine Fülle von Aufgaben und gesetzlichen Verpflichtungen, die einen großen personellen sowie informationstechnischen Aufwand erfordern  – auch für die kommunalen Werke. Und manchmal ist es effektiver, sich dabei Hilfe zu holen.

Vertreter der Verbands- und Gemeindewerke Rülzheim sowie Vertreter der Gemeindewerke Hördt trafen am 28. Juli 2015 bei den Stadtwerken Speyer (SWS) zusammen, um gemeinsam einen Dienstleistungsvertrag zu unterzeichnen.

31.07.2015


Stadt investiert 630.000 Euro in Schulgebäude

Reparatur- und Sanierungsarbeiten werden in den Sommerferien vorangetrieben

Speyer- Das laufende Schuljahr ist zu Ende und die Abteilung Gebäudewirtschaft der Stadtverwaltung wird die Ferienzeit wieder intensiv nutzen, in und an den Schulgebäuden Erneuerungs- und Reparaturarbeiten voranzutreiben. Nach Angaben von Oberbürgermeister Hansjörg Eger werden in den nächsten Wochen rund 630.000 Euro in die Sanierung der Speyerer Schulen investiert.

31.07.2015


Königliches Gipfeltreffen für den Dombauverein Speyer

Die Deutsche Weinkönigin Janina Huhn (3. von links), die Pfälzische Weinkönigin Laura Julier (neben Dr. Wolfgang  Hissnauer, Vorsitzender des Dombauvereins Speyer in der Bildmitte mit Domwein) wurden von der Deutschen Weinprinzessin Kathrin Schnitzius (2. von links) beim Signieren der zehn exklusiven „Domwein-Editionen 2015“ unterstützt. Weiterhin sind zu sehen: Weinbaupräsident Edwin Schrank (3. von rechts), Tanja Huber, Mitgliedswinzerin und Bewerberin für die Krone der Pfälzischen Weinkönigin 2016/17 aus Herxheim am Berg (ganz rechts) sowie Kellermeister Bernhard Siegel (links) und Karen Schuch (2. von rechts), beide von der WG Herxheim am Berg. (Bildnachweise: „Winzergenossenschaft Herxheim am Berg“Deutsche und Pfälzische Weinköniginnen signieren mit Deutscher Weinprinzessin „Benefiz-Domweine“

Herxheim am Berg-  Am höchsten Punkt der Deutschen Weinstraße fand gestern bei der Winzergenossenschaft Herxheim am Berg eG ein „königliches Gipfeltreffen“ der besonderen Art statt: Anlässlich der offiziellen Vorstellung der „Domwein-Edition 2015“ in der neuen „Vinothek 212 NN“ signierten gleich drei amtierende Weinhoheiten jeweils zehn exklusive „Domwein-Pakete“. Der Erlös aus der Benefiz-Aktion wird dem Dombauverein Speyer und damit dem UNICEF Weltkulturerbe Speyerer Dom zufließen. „Die mehrfach geadelten Domweine können ab sofort gegen Gebot ersteigert werden. Mit den Erlösen wird das Engagement des Dombauvereins Speyer für den Erhalt des Kaiserdoms zu Speyer unterstützt“, sagte Dr. Wolfgang Hissnauer, Vorsitzender des Dombauvereins Speyer.

31.07.2015


„Schenkundtausch“ und „Erdundboden“

Zwei Börsen helfen bei der Wiederverwendung

Germersheim- Viele Dinge, die auf dem Sperrmüll oder in der Abfalltonne landen sind oft noch brauchbar und können für andere Menschen durchaus einen Wert besitzen. Ob Kinderfahrrad oder Omas altes Küchenbuffet – wer nach Ausgefallenem oder Gebrauchtem sucht, wird im Landkreis Germersheim fündig, und zwar über die Schenk- und Tauschbörse, kurz und prägnant „Schenkundtausch“ genannt.

31.07.2015


„Spielefest“ im Park-Kindergarten Hockenheim rund um die vier Elemente

Die Kinder aus dem Park-Kindergarten hatten beim „Spielefest“ rund um die vier Elemente viel FreudeHockenheim- Der Park-Kindergarten Hockenheim veranstaltete am Mittwoch, dem 29. Juli, unter dem Motto "Die vier Elemente" ein „Spielefest“. Dabei vergnügten sich die Kinder mit acht Spielen (pro Element zwei), die ihnen im Kindergarten angeboten wurden.

Bei den Spielen rund um das Element „Wasser“ warfen die Kinder mit Wasserbomben und angelten Fische aus Teichen. Beim Element „Erde“ liefen sie den Barfußweg entlang und siebten Schätze aus der Erde.

31.07.2015


Verbesserungen für Radfahrer in Landau

OB Schlimmer: „Effektive Maßnahmen, die die Sicherheit für Fahrradfahrer erhöhen!“

Landau- Die Situation für Fahrradfahrer in Landau wird sich in Zukunft weiter verbessern. Auf Anregung von Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer überprüft der Arbeitskreis Verkehr, ein überparteiliches Fachgremium aus Mitgliedern des Bauausschusses, der Stadtverwaltung, Polizei und AKU  in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) und dem ADFC die Radfahrsituation für Landau und erarbeitet derzeit ein Konzept für die Öffnung von Einbahnstraßen in Gegenrichtung für den Radverkehr. Das Ergebnis dieser Konzeption wird im Bauausschuss im September beraten.

31.07.2015


Das Nationaltheater verabschiedet sich in die Sommerpause

Mannheim- Gestern, 30. Juli, verabschiedete sich das Nationaltheater Mannheim mit den Vorstellungen Der Idiot in der Oper und PURE im Ballett in die Sommerferien. Im Studio geben die Ensemblemitglieder Michaela Klamminger, Dascha Trautwein, Sascha Tuxhorn, Thorsten Danner und Ralf Dittrich ihre letzte Vorstellung und verabschieden sich mit einem eigenen musikalischen Programm in der Vorstellung Alla Hopp! von ihrem Mannheimer Publikum. Mit 34 Premieren in Oper,  Schauspiel, Ballett und Junges Nationaltheater sowie rund 65 Wiederaufnahmen in allen Sparten startet das Nationaltheater dann ab 14. September in seine 237. Spielzeit.

31.07.2015


Donnerstag, 30.07.2015

Wort zum Tag

Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

Aus Armenien

25 Jahre „Speyerer Kaisertafel“

Kulinarisches Highlight vom 7. bis 9. August mit viel Bewährtem, aber auch mit Neuem auf der Festmeile

Speyer- Vom Postplatz bis zum Domnapf – gut 750 Meter purer Genuss und Speyerer Lebensfreude - so wird sich – vom 7. bis zum 9. August - auch in diesem Jahr wieder ein kulinarisches Großereignis der Extraklasse in der Speyerer Innenstadt präsentieren: Die „Speyerer Kaisertafel“, die in diesem Jahr zudem auf ihr 25jähriges Bestehen zurückblicken kann - eine echte Tradition also inzwischen, zu der alljährlich viele tausend Menschen aus nah und fern in die Domstadt strömen.

30.07.2015


„Unsere Helden - von Pippi bis zu den Avengers“

Einladung zum Walderholungsfest 2015

Speyer- Die Walderholung 2015 – ganztägiges Ferienprogramm für Grundschüler am Stadtrand von Speyer – ist bereits in vollem Gange:

Jedes Kind hat wohl ein Vorbild, oder jemanden, den es als Helden beschreiben würde und genau das ist das Thema der diesjährigen Walderholung - „Unsere Helden - von Pippi bis zu den Avengers“.

30.07.2015


Leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Speyer - Stand: Juli 2015

Ludwigshafen- Trotz einem leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit im Bezirk der Agentur für Arbeit Speyer besteht kein Grund zur Sorge. Insgesamt waren 2.615 Männer und Frauen ohne Beschäftigung, 96 mehr als vor einem Monat, allerdings auch 126 weniger als noch vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote – berechnet auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen –stieg von 4,6 auf 4,7 Prozent.

30.07.2015


Deutsche Weinhoheiten bereisen die Pfalz

Auf der Landesgartenschau v.l.: Judith Dorst, Janina Huhn, Dahlienkönigin Magdalena Rehm, Kathrin Schnitzius, Laura JulierNeustadt- Da auch eine Wein-Regentin ihr Reich kennen muss, reist die Deutsche Weinkönigin Janina Huhn mit ihren beiden Prinzessinnen Kathrin Schnitzius und Judith Dorst durch alle 13 Anbaugebiete. In dieser Woche freute sich die Pfalz über hoheitlichen Besuch – und die Gäste der Dürkheimerin Janina Huhn waren sich einig: „Obwohl ich schon einiges von der Pfalz kenne“,  so der Tenor, „begeistern mich die Menschen mit ihrer Offenheit und Herzlichkeit immer wieder.“

Einmal quer durch das zweitgrößte deutsche Anbaugebiet in zwei Tagen, hieß es für die Damen, die von der Pfälzischen Weinkönigin Laura Julier begleitet wurden.

30.07.2015


Verleihung eTown-Award 2015 an die Stadt Landau in der Pfalz

OB: „Weiterer Erfolg für Landau!“

Landau- Zum vierten Mal zeichnen Google und das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund in diesem Jahr die digitalsten Städte der zehn deutschen Postleitzahlgebiete mit dem so genannten eTown-Award aus. eTowns sind diejenigen Städte, in denen die lokale Wirtschaft besonders stark auf das Internet setzt. Der eTown Award 2015 stellt dabei die Internationalisierung der deutschen Unternehmen in den Mittelpunkt und widmet sich der Frage, in welcher Stadt das Internet von den Unternehmen am intensivsten für das internationale Geschäft genutzt wird.

30.07.2015


Sommerlicher Kurztrip nach Heidelberg

Reisepaket „Sommerspezial“ für Städtereisende geschnürt – nur im August buchbar

Heidelberg- Sommerzeit ist Ferienzeit - die einen zieht es in die Berge, die anderen ans Meer. Doch immer mehr Reisende nutzen die schöne Jahreszeit, um besondere Städte wie Heidelberg zu erkunden. Es ist die Mischung aus Historie, pulsierendem Leben und Kulturangebot, die fasziniert. Heidelberg Marketing begrüßt die Städtereisenden vom 31. Juli bis 28. August mit einem speziellen Sommerangebot. „Sommerspezial - drei für zwei” lautet der Titel des Kurztrips, mit dem Kurzurlauber drei Nächte bleiben können und nur zwei bezahlen.

30.07.2015


Mittwoch, 29.07.2015

Wort zum Tag

"Was man erst meint, sagt man am besten im Spaß"

Wilhelm Busch

 

Zehn Jahre „Netzwerk Betriebliche Gesundheit“ in Speyer

Festakt und umfangreiche Informationsveranstaltung am 2. September 2015

cr. Speyer. Ganz im Zeichen der Gesundheit werden das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz (BI) und das benachbarte „Pfalzkolleg“ in der Speyerer Butenschönstrasse 2 kurz vor dem Ende der Sommerferien am 2. September 2015 stehen. Dann nämlich feiert das „Speyerer Netzwerk Betriebliche Gesundheit (BGF)“ - der Zusammenschluss von inzwischen 34 Behörden, Betrieben und anderen Institutionen mit mehr als 30.000 Mitarbeitern in ganz Rheinland-Pfalz - unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer sein zehnjähriges Bestehen – und alle Speyerer sowie Interessenten aus der Umgebung der Domstadt sind eingeladen, an diesem Tag mitzufeiern und sich über Wege und Möglichkeiten für einen „gesundheitsbewussten Arbeitsalltag“ informieren zu lassen.  

29.07.2015


Zum exquisiten Vier-Gänge-Menü gesellen sich internationale Größen des Show-Geschäfts

„Palazzo“ präsentiert erneut höchstwertiges Programm für seinen „Mannheimer Spiegelpalast“

Mannheim- Bereits Mitte Mai hatte Starkoch Harald Wohlfahrt gemeinsam mit den Mannheimer Palazzo-Machern Gregor Spachmann und Rolf Balschbach die beiden viergängigen Gourmet-Menüs für die 15. Auflage einer der wohl exquisitesten Dinner-Shows der Welt, des „Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo“ vorgestellt - der SPEYER-KURIER berichtete in seiner Ausgabe vom 18.05.2015, Jetzt präsentierten die beiden Produzenten der Show im Rahmen eines Pressegesprächs in der Mannheimer BMW-Niederlassung das nicht weniger aufwändig-spektakuläre Showprogramm dazu.

29.07.2015


„Fußverkehr“ in der Innenstadt rückt in den Fokus

Schwetzingen wird eine von fünfzehn Kommunen der Fußverkehrs-Checks Baden-Württemberg

Schwetzingen- Die Stadt Schwetzingen wurde für die Teilnahme an den Fußverkehrs-Checks ausgewählt, die vom Ministerium für Verkehr und Infrastruktur finanziert werden. „Wir sind stolz in die Auswahl gekommen zu sein“, freut sich Oberbürgermeister Dr. René Pöltl.

Ordnungsamtsleiter Pascal Seidel, der stellvertretend am 28. Juli in Stuttgart von Verkehrsminister Winfried Hermann die Urkunde entgegennahm konkretisiert das Projekt Fußverkehrs-Check: „Wir wollen den am Schlossplatz bereits erfolgreich eingeschlagenen Weg einer verkehrsberuhigten Zone mit Gleichrangigkeit aller Verkehrsteilnehmer/innen fortsetzen.

29.07.2015


Endstation Paradies? Koffer für die letzte Reise

Ausstellung über die „letzten Dinge“ auf der Landesgartenschau und im Rathaus Landau

Landau-  Was würde ich einpacken, wenn ich etwas mitnehmen könnte auf die letzte Reise im Leben? Mit Beginn der Reisezeit ist auf der Gartenschau und im Rathaus Landau vom 8.8. bis zum 16.10. eine ungewöhnliche Kofferausstellung zu sehen. Prominente und Privatleute zeigen, was ihnen im Leben wichtig und wertvoll scheint. Ein Mitmachprojekt von „himmelgrün“, der Kirche auf der Landesgartenschau Landau. In Zusammenarbeit mit Dr. Ludwig Burgdörfer, MÖD (Missionarisch Ökumenischer Dienst) und Susanne Burgdörfer, HAUS DER FAMILIE, Landau.

Es ist Reisezeit, die Koffer stehen bereit. Was aber nähme ich auf meine letzte Reise mit? Auch wenn ich weiß, es gibt nichts mitzunehmen, geht es um die symbolische Kraft der „letzten“ Dinge. Wie sähe er also aus, mein „Koffer für die letzte Reise“, ins Paradies?

29.07.2015


Geplanter Ausbau der Autobahn 61 bei Schifferstadt nur mit Grünbrücke

Mainz7Schifferstadt- Umweltministerin Ulrike Höfken hat sich am Mittwoch bei einem Vor-Ort-Termin mit dem BUND in Schifferstadt für den Bau einer Grünbrücke im Zuge des sechsspurigen Ausbaus der Autobahn 61 eingesetzt. „Wenn die Autobahn schon erweitert wird, dann nur mit Grünbrücke.

Dieser Übergang für Wildtiere schafft den Biotopverbund zwischen Pfälzerwald und Rheinniederungen und ist deshalb ein großer Gewinn für die Natur“, so Höfken. Auf Initiative der Bevölkerung, des BUND, von Höfken und des Landes hat die Bundesregierung die Grünbrücke in das laufende Planungsverfahren aufgenommen.

29.07.2015


Dienstag, 28.07.2015

Wort zum Tag

„Christen sind Mutmacher. Sie stellen der Heidenangst die Christusfreude entgegen“.

Peter Hahne

Kleiner Fahrfehler mit großen Folgen

Stundenlange Sperrung der Autobahn 61 in beiden Fahrtrichtungen

Frankenthal: Aufgrund eines Fahrfehlers einer 21-Jährigen Fahrerin aus der Südpfalz kam es auf der Autobahn 61, Fahrtrichtung Koblenz wenige Kilometer vor dem Autobahnkreuz Frankenthal zu einem Verkehrsunfall mit fünf unfallbeteiligten Fahrzeugen.

Während die 54-Jährige Fahrzeugführerin eines Mercedes aus dem Raum Landau dem plötzlich langsamer werdenden Mini Cooper der 21-Jährigen auf dem rechten Fahrstreifen noch nach links ausweichen konnte, fuhr die 22-Jährige Fahrerin des Toyotas aus der Vorderpfalz aufgrund von unzureichendem Sicherheitsabstand nahezu ungebremst in den Mini Cooper.

28.07.2015


„Wohnen am Fluss – Anlegen in Speyer“

Realisierung von 300 neuen Eigentumswohnungen auf dem früheren Erlus-Gelände vor dem Start

Speyer- Jetzt geht es endlich richtig los: Nach durchaus mühevollen Vorbereitungen sollen ab Mitte August auf dem Areal der früheren „Erlus-Ziegelwerke“ am Rhein im Nordosten der Stadt die Bagger rollen. Das teilten jetzt die verantwortlichen Geschäftsführenden Gesellschafter des Investors, der „DIH Deutsche Wohnwerte GmbH & Co. KG“ Heidelberg, Diplom-Betriebswirt Thomas Dorant, sein Kollege Thomas Esslinger und die Projektbeauftragte Jasmin Kemmler im Beisein von Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Stadtentwickler Bernd Reif im Rahmen eines Pressegesprächs im Ältestenratszimmer des Historischen Rathauses mit.

28.07.2015


Wellensiek Video Preis geht in diesem Jahr an Wolfgang Schuch

Speyer- Mit dem Film „Speyer – Birdsview“ hat Wolfgang Schuch den mit 1.000 Euro dotierten Töns-Wellensiek-Video-Preis 2014 gewonnen. Schuchs außergewöhnliches Porträt der Domstadt betrachtet und kommentiert Speyer ausschließlich aus der Vogelperspektive; alle Aufnahmen sind mit einer Drohne, einem ferngesteuerten Hexakopter, gedreht. Dabei gelingen ihm stimmungsvolle Sequenzen und ungewöhnliche Perspektiven auf Speyer, so die Jury in ihrer Begründung für die Verleihung des Preises. 

Von insgesamt elf eingereichten Beiträgen hat die Jury drei ausgezeichnet.

28.07.2015


Ernst-Johann-Literaturpreis wird an Wilhelm von Sternburg verliehen.

Schifferstadt- Seit 2012 wird der Ernst-Johann-Literaturpreis der Stadt Schifferstadt alle drei Jahre verliehen. Er würdigt das Schaffen des 1909 in Schifferstadt geborenen Schriftstellers und Publizisten.

Die Preisträger müssen dem literarischen Schaffen Ernst Johanns gerecht werden. Und dieser wirkte in vielen Bereichen: u.a als Herausgeber überwiegend klassischer Autoren, als Cheflektor des S. Fischer Verlages, als Schriftsteller zu kulturgeschichtlichen Themen, als erster Chefredakteur der Rheinpfalz, als Redakteur des Südwestrundfunkes und als Generalsekretär der Deutschen Akademie der Sprache und Dichtung in Darmstadt.

28.07.2015


Machen Sie Urlaub von der Pflege

Sommeraktion: Rundum-Sorglos-Paket für pflegende Angehörige

Ludwigshafen- Schüler und Arbeitnehmer freuen sich auf den Sommerurlaub - doch viele Frauen und Männer, die Tag für Tag ein krankes Familienmitglied zu Hause betreuen, wagen davon nicht einmal zu träumen. Doch nach dem neuen Pflegestärkungsgesetz I haben pflegende Angehörige einen Anspruch auf Erholung.

Die DRK-Altenhilfe Vorderpfalz bietet daher pflegenden Angehörigen in den Sommermonaten ein besonderes Rundum-Sorglos-Paket vom kurzfristigen Hausnotruf über Verhinderungspflege durch die DRK-Sozialstation  bis zur Kurzzeitpflege im mediterranen Ambiente des DRK-Pflegeheimes „In der Melm“. Das Angebot gibt es in Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer und Neustadt an der Weinstraße.

28.07.2015


Schwetzinger Spargelpost

Gewinner des Preisrätsels sind ermittelt

Schwetzingen- Nicht schwer fiel den Teilnehmern des Preisrätsels in der letzten Ausgabe der Schwetzinger Spargelpost die Antwort auf die Frage „Welcher Verein feierte 2014 sein 150-jähriges Jubiläum?“ Alle wussten mit „Turnverein Schwetzingen 1864“ die richtige Antwort. Einige erinnerten sich gar an ihre eigene Zeit im Verein.

Bei der Auslosung wurden folgende Gewinner ermittelt: Willi Althauser, Ruhpolding, Eva Ebeling, Ilsede-Münstedt, Gerhild Fischer, Ellmau (Tirol), Charles Kasaras, Texas (USA), Horst Kreile, Langenbach, Ute Kunzmann, Aurich, Mary-Anna Meyer-Arnold, North Carolina (USA), Snezana Sofranic, Serbien, Susan Stegenga, Manhatten (USA) und Elisabeth Weber, Bad Krozingen.

28.07.2015


Kinder aus Shitkowitschi zu Besuch in Landau

Landau- „Ich heiße euch herzlich willkommen in unserer schönen Stadt Landau“ – mit diesen Worten begrüßte Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer in der Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes, 19 Kinder und zwei Betreuerinnen aus dem weißrussischen Shitkowitschi, die vom 24. Juli bis 15. August einen Erholungsaufenthalt bei Gastfamilien in der Pfalz verbringen.

„Es freut mich, dass auch in diesem Jahr wieder 19 Kinder die Möglichkeit erhalten haben, zu uns in die Südpfalz zu kommen. Mein besonderer Dank geht daher an die Gastfamilien, die den Kindern diesen Aufenthalt erst ermöglichen“, so Schlimmer.

28.07.2015


Montag, 27.07.2015

Wort zum Tag

Atheismus ist Selbstmord der Seele.

Jean Antoine Petit-Senn (1792 - 1870), französisch-schweizerischer Lyriker

Auf den Spuren seiner aus Speyerer stammenden Vorfahren

US-Amerikaner Steve Skor besucht früheres „Familienhaus“ und Zeugnisse der jüdischen Geschichte der Stadt

Speyer- Auf der Suche nach den Wurzeln seiner einst in Speyer lebenden Familie war der 36 jährige US-Amerikaner Steve Skor erst vor wenigen Wochen über die „allwissende“ Internet-Suchmaschine „google“ auf den SPEYER-KURIER aufmerksam geworden. Dort war nämlich im Umfeld der Einweihung der neuen Speyerer Synagoge „Beith Shalom“ am 30. November 2011 als letzter Beitrag in der Reihe der mit freundlicher Genehmigung des Autors, des ausgewiesenen Kenners der Geschichte des Speyerer Judentums, Johannes Bruno, dort nachgedruckten Einzelbeiträge aus Band 1 der in drei Bänden erschienenen „Jüdischen Lebensbilder“das Schicksal der Familie des Speyerer Schuhfabrikanten Carl Landenberger beschrieben worden, der 1939 unter dem unerträglich gewordenen Druck der Nazis aus Deutschland emigriert war.

27.07.2015


Über 202.000 Besucher sahen Titanic-Ausstellung in Speyer

Speyer- Glücklich und weit mehr als zufrieden schloss das Historische Museum der Pfalz in Speyer am vergangenen Sonntagabend die Schotten seiner Titanic-Ausstellung: Über 202.000 Besucher begaben sich dort während der 31wöchigen Ausstellungsdauer vom 21. Dezember 2014 bis zum 26. Juli 2015 auf eine imposante Zeitreise in die Anfangsjahre des 20. Jahrhunderts. Die Präsentation zeigte mehr als 250 Original-Exponate aus dem Wrack des legendären Luxusdampfers, die im Rahmen von mehreren Tiefsee-Expeditionen vom Meeresgrund geborgen wurden, und darüber hinaus aufwendige Inszenierungen und Nachbauten verschiedener Schiffsbereiche.

27.07.2015


Internationale Musiktage im Dom zu Speyer starten am 3. Oktober

Dommusik Speyer präsentiert ein vielfältiges Programm – Konzerte auch in Krypta und Kaisersaal

Speyer- Im Rahmen einer Pressekonferenz hat die Dommusik heute das Programm für die „Internationalen Musiktage im Dom zu Speyer“ vorgestellt. Das renommierte Musikfestival der Domstadt, das weit über die Region hinaus bekannt ist, findet vom 3. bis 17. Oktober statt. Unter der künstlerischen Leitung von Domkapellmeister Markus Melchiori wird ein erstklassiges sowie vielseitiges klassisch-geistliches Musikprogramm angeboten.

27.07.2015


Summernight-Special – auf dem Segway durch Heidelberg

Einzigartige Stadtrundfahrt an lauen Sommerabenden

Heidelberg- Für tropische Sommerabende hat Heidelberg Marketing genau den richtigen Freizeitspaß: das Summernight-Special auf dem Segway – noch bis zum 31. August werden montags bis donnerstags um 19 Uhr Segway-Touren durch Heidelberg angeboten.

In Begleitung eines Tourführers gleiten die Teilnehmer am Neckar entlang bis zum historischen und trendigen Stadtteil Neuenheim. Von hier aus geht es in Richtung Zoo und durch das Neuenheimer Feld mit seinen beeindruckenden Universitäts- und Klinikgebäuden. Highlight der Tour ist der berühmte Philospophenweg.

27.07.2015


DM-Quali von Iggelheimer TSV-Leichtathletik-Quartett geschafft

v.l.: Stefan Feick, Elena Löchner, Trainer Hans Koob, Lisa Frugah, Julian MelderBruchsal/Böhl-Iggelheim- Am 26.07. hatten die Leichtathleten Lisa Frugah, Elena Löchner, Stefan Feick und Julian Melder vom TSV Iggelheim bei den badischen Landesmeisterschaften in Bruchsal die Möglichkeit, sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften des Deutschen Turnerbundes (Fünfkampf und Einzelkampf) in Eutin im September zu qualifizieren. Unter der Obhut ihres Trainers Hans Koob versuchten sie, das Beste aus sich herauszuholen, was mehr oder weniger gut gelang.

Für die A-Quali der 14-15-Jährigen Mädchen waren 46 Punkte von Nöten, die Elena Löchner mit 48,653 Zählern souverän erkämpfen konnte.

27.07.2015


Sonntag, 26.07.2015

Wort zum Tag

Kaffee ist das schwarze Öl, das allein diese phantastische Arbeitsmaschine immer wieder in Gang bringt.

Honoré de Balzac

Kernfunktionen der Stadtverwaltung neu strukturiert

Silvia Gonsior übernimmt Wirtschaftsförderung und Dr. Matthias Nowack baut neue Abteilung „Kommunikation, Marketing und Kultur“ auf.

Speyer- „Indiskrete Spatzen“ pfiffen es bereits seit Tagen von den Dächern der Stadt: Silvia Gonsior, seit nun fast schon wieder vier Jahren Persönliche Referentin des Oberbürgermeisters, wird ab dem 1. September diesen Jahres die derzeit vakante Stelle der „Wirtschaftsförderin“ der Stadt Speyer innerhalb des Fachbereichs „Stadtentwicklung“ übernehmen. Das teilte Oberbürgermeister Hansjörg Eger jetzt im Beisein des zuständigen Fachbereichsleiters Bernd Reif im Rahmen eines kurzfristig angesetzten Pressegesprächs mit.

26.07.2015


Vierter und Siebter Platz bei Ruder-Weltmeisterschaft in Bulgarien

Julia Hoffmann und Elias DreismickenbeckerPlovdiv- Gleich zwei Speyerer von der RG Speyer hatten es durch ihre Siege bei den Deutschen Meisterschaften zum Sprung in die Rudernationalmannschaft und zur Qualifikation zur U23-Weltmeisterschaft im bulgarischen Plovdiv geschafft.

Nach nochmals vielen harten Trainingswochen in Ratzeburg mit ganztägigem Training ging es nun in den vergangenen vier Tagen für Julia Hoffmann im Achter und für Elias Dreismickenbecker im Leichtgewichts-Einer gegen stärkste internationale Konkurrenz über die 2000-Meter-Distanz.

26.07.2015


Die Pfalz läßt die Korken knallen

Autofreier Erlebnistag an der Deutschen Weinstraße feiert Jubiläum

Neustadt- Mit einem gewissen Prickeln lockt der 30. Erlebnistag Deutsche Weinstraße: Zur Jubiläumveranstaltung am letzten Sonntag im August – in diesem Jahr der 30. August - steht besonders der Sekt aus der Pfalz im Mittelpunkt, das Motto lautet demgemäß: „Die Pfalz läßt die Korken knallen“. Deutschlands älteste Weintouristik-Route wird wie gewohnt von 10 bis 18 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt. Die Strecke von Bockenheim im Norden bis Schweigen an der französischen Grenze gehört dann den Radfahrern, Inline-Skatern und Schoppenbummlern. Die Pfalzwein-Werbung, die gemeinsam mit den Weinstraßen-Gemeinden das längste Weinfest der Pfalz veranstaltet, erwartet etwa 250.000 bis 300.000 Besucher.

26.07.2015


Spaß und Spannung bei Speyerer Kirchbootregatta

Kanuten siegen und zeigen wie gerudert wird

Speyer- Mittlerweile hat sich die Speyerer Kirchbootregatta fest als Kultveranstaltung in den Kalendern von Vereinen, Verbänden, Parteien, Firmen und Hobbymannschaften einen festen Platz erobert. So war es auch in diesem Jahr. Erneut mussten die bei der Anmeldung zu spät Gekommenen auf das nächste Jahr vertröstet werden. Mit einer massiven Investition in gleich zwei neue Kirchboote, die „Twins (Zwillinge), hatte die Rudergesellschaft Speyer zudem die Voraussetzungen geschaffen, dass die Rennen noch mehr Spaß machen würden.

26.07.2015


HOLIDAY ON ICE präsentiert Olympiasieger Christopher Dean

Olympiasieger Christopher Dean ist Regisseur und Choreograf der neuen HOLIDAY ON ICE-Produktion BELIEVE

Hamburg- HOLIDAY ON ICE setzt einen weiteren Meilenstein in seiner Geschichte und gewinnt den Olympiasieger Christopher Dean als kreativen Kopf der neuen HOLIDAY ON ICE-Produktion BELIEVE. Die Eistanz-Legende Dean ist siebenfacher Champion der britischen Eiskunstlauf-Meisterschaften und vierfacher Europameister in dieser Disziplin. Darüber hinaus gewinnt er viermal in Folge die Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften. Das Jahr 1984, in dem er und seine langjährige Tanzpartnerin Torvill bei den Olympischen Winterspielen in Sarajevo Olympiasieger werden, ist der Höhepunkt seiner bisherigen Karriere. Für ihren Boléro erhielten sie neunmal die damalige Idealnote 6,0, die höchstmögliche Bewertung und bis heute das einzige Mal, dass dies erreicht wurde.

26.07.2015


Samstag, 25.07.2015

Wort zum Tag

"Seit der Auferstehung Jesu ist der Tod keine Sackgasse mehr, sondern Zubringerstraße zum ewigen Leben" 

Detlev Fleischhammel (*1952, deutscher Theologe)

Auf den „allerletzten Drücker“ noch Besuch im Speyerer Museum geschafft

Besucherpaar aus dem „Badischen“ knackt 200.000er-Marke bei der „Titanic-Ausstellung“

Speyer- Quasi „auf den allerletzten Drücker“ noch schafften es heute Melanie Müller (32), Verkäuferin aus dem badischen Sandhausen und ihr Begleiter, der gleichaltrige Logistiker Steven Vetter aus Walldorf, die am kommenden Sonntag im „Historischen Museum der Pfalz“ in Speyer zuende gehende Sonderausstellung „Titanic – Die Ausstellung. Echte Funde, wahre Schicksale“ ihren schon seit lange, geplanten Besuch abzustatten – und wurden mit Blumen und Geschenken und einem hochkarätigen „Empfangskomitee“ überrascht.

25.07.2015


Neuer Kleinbus für Evang. Jugend im Kirchenbezirk Germersheim

Germersheim- Rechtzeitig vor den Sommerferien konnte Dekan Dr. Claus Müller am 23. Juli im Beisein von Vertreterinnen und Vertretern der Sponsoren den neuen 9 – Sitzer Kleinbus der Evang. Jugend im Kirchenbezirk Germersheim übergeben und der Öffentlichkeit präsentieren.

Möglich gemacht haben die Neuanschaffung des knapp 3 Jahre alten, gebrauchten Kleinbusses vor allem verschiedene Sponsoren. Die Lions Clubs Wörth-Kandel und Germersheim haben den Netto - Erlös ihres gemeinsamen Basars vom 28. Februar 2015 in der Bienwaldhalle Kandel ...

25.07.2015


In der Pfalz reifen die Feigen

Pfalz.Marketing sucht originelle Rezepte / “Pfälzer Feigenwochen” in ausgewählten Restaurants

Neustadt- In der Pfälzer Küche sind Feigen schon seit langem heimisch, jetzt können die Früchte an vielen Orten der Pfalz wieder frisch von den Bäumen und Sträuchern geerntet werden. Die extreme Hitze in Verbindung mit der mangelnden Wasserversorgung war für die Früchte aus dem Süden nicht ideal: Zwar mögen es Feigen warm, erläutert Werner Ollig, der Leiter der Gartenakademie Rheinland-Pfalz beim Dienstleistungszentrum Rheinpfalz (DLR), doch die extremen Temperaturen und vor allem die Trockenheit der vergangenen Wochen hat die Reife nach seinem Eindruck verzögert.

25.07.2015


Sommerferienprogramm im Schlossgarten Schwetzingen

Kinderkrimi, Mondscheinführung und Helden der Antike

Schwetzingen- Für Familien, die die Sommerferien zu Hause verbringen, hat die Schlossverwaltung Schwetzingen einige besondere Aktionen geplant. Schließlich ist der Schlossgarten ein idealer Ort, um den Sommer zu genießen und Geschichte zu entdecken. Kinder und Jugendliche können ihren detektivischen Spürsinn unter Beweis stellen, auf den Spuren antiker Götter wandeln und die Wasserwerke erkunden. Den besonderen Reiz des nächtlichen Schlossparks erleben Familien in einer Führung bei Mondschein.

25.07.2015


Freitag, 24.07.2015

Wort zum Tag

Amicus certus in re incerta cernitur.

„Den wahren Freund erkennt man in der Not.“

Cicero 107-44 v. Chr.

Kulturell interessierte Speyerer Öffentlichkeit trauert um Curt Timm

International renommierter Schauspieler, Regisseur, Rezitator und erfolgreicher Theaterintendant - - Großmeister des Wortes und der darstellenden Kunst

Ein Nachruf von Gerhard Cantzler

Speyer- Die Nachricht ging heute vormittag wie ein Lauffeuer durch die kulturell interessierte Speyerer Öffentlichkeit: Curt Timm ist tot! Der international renommierte Schauspieler, Regisseur und Rezitator, der erst im Jahr 2009 zusammen mit seiner Ehefrau, der Kulturmanagerin Eva-Maria Sommer-Timm, seinen Alters(un)ruhesitz in der Speyerer Altstadt genommen hatte, verstarb am vergangenen Mittwoch im Alter von 89 Jahren an den Folgen einer akut aufgetretenen, schweren Erkrankung.

24.07.2015


Stadtwerke Speyer mit eigener Facebook-Präsenz

Ab 25. Juli sind die SWS auf Facebook aktiv und freuen sich über viele Fans.Speyer- Ab Samstag, 25. Juli 2015 sind die Stadtwerke Speyer (SWS) auf Facebook vertreten. Mit der Präsenz schaffen die Stadtwerke einen neuen Kontaktkanal für ihre Kunden und Interessengruppen.

Rund 40 Millionen Deutsche sind in sozialen Netzwerken unterwegs, 29 Millionen davon auf Facebook. Wichtig geworden ist es daher auch für Unternehmen, Präsenz auf diesem Kanal zu zeigen und ihre Kunden dort auf direktem Wege erreichen zu können. Dem digitalen Wandel wollen sich die Stadtwerke Speyer mit dem Facebook-Einstieg stellen.

24.07.2015


22. Internationales Oldtime Jazzfestival Speyer

Vom 20. – 23. August 2015

Speyer- Frisch und frech, ungestüm und galant, traditionsbewusst und doch jung - so präsentiert das Speyerer Jazzfestival alljährlich sein äusserst erfolgreiches Konzept einem begeisterten Publikum. Mitten in den Hundstagen erleben die Zuhörer dann einen Hauch von den Südstaaten mitten in der Domstadt. Doch nicht nur….

Neben traditionellem Oldtime Jazz waren und sind bei diesem Festival auch immer wieder Bands und Musiker zu hören, die sehr erfolgreich die Grenzen überschreiten und sich um gängige Klischees nicht scheren.

24.07.2015


Konstituierende Sitzung des Bezirksdiakonieausschusses des Kirchenbezirks Speyer

Speyer- Nach den Neuwahlen der Presbyterien im Dezember 2014 und der sich daraus ergebenden neu zusammengesetzten Bezirkssynode hat sich nun auch der Bezirksdiakonieausschuss des Dekanats Speyer zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen.

Der Bezirksdiakonieausschuss besteht zur Zeit aus 12 Mitgliedern, dem Dekan Markus Jäckle, einem geistlichem und zwei weltlichen Mitgliedern der Bezirkssynode, sowie Vertretern von Kirchengemeinden und Einrichtungen. Als beratende Mitglieder gehören ihm die Mitarbeiterinnen des Hauses der Diakonie an.

24.07.2015


Come together – Was im Leben wichtig ist!

Seelsorge für Menschen mit Behinderung dreht eigenen Film

Speyer- Nach dem spannenden Tanz-Seminar im letzten Jahr veranstaltete die Seelsorge für Menschen mit Behinderung im Bistum Speyer ein „inklusives“ Wochenende unter dem Thema „Film ab…“. In die Heilsbach bei Schönau kamen insgesamt 18 Personen im Alter von Anfang 20 bis über 80. Mit Maya Dietrich von der Kineskop Filmschule in Heidelberg konnte Diplom-Theologe Stefan Dreeßen eine kompetente Referentin gewinnen. Mit Feingefühl hatte sie den anspruchsvollen Zeitablauf und das Miteinander fest im Auge  und war mit viel Herzblut bei der Sache.

24.07.2015


Wechsel bei katholischen Seelsorgern im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

Widmen sich demnächst neuen Herausforderungen: Pfarrer Dr. Friedrich Mohr und Pastoralreferentin Cäcilia Jünger-FiebigSpeyer- Sie haben Menschen spüren lassen, dass Sie im Krankenhaus nicht allein sind“, sagte Vorsteher Pfarrer Dr. Werner Schwartz zum Abschied der beiden katholischen Seelsorger aus dem Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus.

Pastoralreferentin Cäcilia Jünger-Fiebig und Pfarrer Dr. Friedrich Mohr werden sich ab dem Spätsommer neuen Aufgaben widmen. Gemeinsam mit ihren evangelischen Kolleginnen hätten sich Jünger-Fiebig und Mohr „mit aller Energie und Leidenschaft für Menschen auch in kritischen Situationen des Lebens eingesetzt,

24.07.2015


Swinging Schifferstadt – eine Nacht, 6 Bands, 6 Bühnen

Jazz-, Swing- und Bluesnacht am Freitag, 7. August 2015

Schifferstadt- Mehrere Bands zur gleichen Zeit in verschiedenen Gaststätten bei freiem Eintritt, so lautet das Konzept von Swinging Schifferstadt. Die Veranstaltung lädt quer durch die Innenstadt zum Lauschen und Flanieren ein. Besucher-innen und Besucher können unter der Regie des Schifferstadter Stadt-marketings 6 Bands in 6 Schifferstadter Lokalen erleben.

Schifferstadt ist lebens- und liebenswert und dabei durchaus musikalisch veranlagt, wie man sieht. Versierte Musikerinnen und Musiker bieten Unterhaltung auf hohem Niveau, während die eher kulinarisch orientierten Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen sind, die Schifferstadter Gastronomie zu erproben.

24.07.2015


Stadtwappen auf dem Würfelbunker soll erhalten bleiben

Ludwigshafen- „Das Stadtwappen auf dem Würfelbunker ist ein identitätsstiftendes Symbol unserer jüngeren Stadtgeschichte und muss in unserem Stadtbild auch zukünftig erhalten bleiben“, so der Vorsitzende der  CDU-Stadtratsfraktion, Torbjörn Kartes. Klar ist, dass der Würfelbunker im Rahmen des Baus der neuen Stadtstraße aufgrund der vorgesehenen Straßenführung abgerissen werden muss.

24.07.2015


Landwirtschaftsministerin Ulrike Höfken überreicht Verdienstmedaille an Otto Hey

Landwirtschaftsminsterin Ulrike Höfken überreicht Otto Hey die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz, mit dabei v.l.: MdB Dr. Thomas Gebhart, Ehefrau Friedel Hey, Bürgermeister Hermann Bohrer und der Erste Kreisbeigeordnete Marcus EhrgottLandau- Im Namen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat Landwirtschaftsministerin Ulrike Höfken am Montag die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz an Otto Hey aus Oberotterbach (Landkreis Südliche Weinstraße) überreicht.

Otto Hey erhält die Auszeichnung auf Vorschlag von MdB Dr. Thomas Gebhart für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement im Obstbrennerwesen.

24.07.2015


Donnerstag, 23.07.2015

Wort zum Tag

“Erfolg bedeutet sich über alle Dinge dieser Welt sorgen machen zu müssen, außer Geld.”

Johnny Cash

Nach 30 Jahren ausgemustert

Mehrzweckboot „SPIRA“ der Speyerer Feuerwehr mit kleinem Taufakt in Dienst gestellt

Speyer-  Es erinnerte durchaus etwas an alte, „maritim-seemännische“ Traditionen, als jetzt die Speyerer Bürgermeisterin Monika Kabs als Taufpatin das neue „Mehrzweckboot“ der Freiwilligen Feuerwehr der Domstadt – im Feuerwehr-Jargon kurz „MZB“ genannt – an seinem Liegeplatz mit der beziehungsreichen Nummer „112“ im Speyerer Yachthafen seiner Bestimmung übergab: Vorsichtig lüftete Kabs dazu die Abdeckung an der Frontseite des Ruderstandes des als Katamaran mit einem flachem Doppelrumpf ausgelegten Bootes und gab so den Blick der Gäste frei auf das Namensschild, auf dem in gelben Großbuchstaben der alte lateinische Name der Stadt, „SPIRA“ zum Vorschein kam. Dann „träufelte“ sie den Inhalt eines Sektglases darüber – das Zerschmettern einer ganzen Flasche Champagner, so klärte Stadtfeuerwehrinspekteur Michael Hopp auf, sei erst ab einer Schiffsgröße von 50.000 Bruttoregistertonnen üblich. 

23.07.2015


Aufgabe mit Bravur gelöst!

Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr Böhl-Iggelheim

Böhl-Iggelheim- Ihre  große Einsatzbereitschaft und Schlagkraft demonstrierte die Freiwillige Feuerwehr  aus Böhl-Iggelheim bei ihrer Einsatzübung an der Wohnanlage in der Kastanienstraße im Ortsteil Iggelheim. Neben der jährlichen großen Hauptübung testen die Führungskräfte den Ausbildungsstand und die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr mehrmals im Jahr bei Großübungen. Den Einsatzkräften ist der Tag der Übung bekannt, sie kennen aber weder den Einsatzort noch die ihnen gestellte Aufgabe.

23.07.2015


„Wir machen Kunst“

Schulfest der Jakob-Heinrich-Lützel-Grundschule

Böhl-Iggelheim- Unter dem Motto „Wir machen Kunst“ standen sowohl Projekttage, als auch das Schulfest der Jakob-Heinrich-Lützel-Grundschule im Ortsteil Iggelheim. „Meine Vision, als ich die Schulleiterstelle antrat, war, die Schule bunter zu gestalten Und dies ist Schritt für Schritt gelungen“ erklärte die Schulleiterin, Mirjam Ebli. Und nicht nur das – die ganze Schule hat sich, man könnte sagen, fast  zu einer Galerie gemausert. Und all die Kunstwerke von den jungen Künstlerinnen  und Künstler konnten beim Schulfest bewundert werden. Und es gab darüber hinaus viele Aktionen an den sich die Besucher bei den verschiedensten Stellen in den beiden Schulhäusern beteiligen konnten.

23.07.2015


Wiedersehen nach 25 Jahren

v.l.: Gouverneur Takuya Tasso, Bereichsleiter Shinji Yoshida, Tomoko Moser, Dr. Martin MoserEmpfang des Gouverneurs von Iwate in Mainz

Speyer- Vertreter des Vereins „Kopf hoch, Japan!“ e.V. und Oberbürgermeister Eger waren am Mittwoch zum Empfang des Gouverneurs Takuya Tasso in das Gästehaus der Landesregierung in Mainz eingeladen.  Der Gouverneur von Iwate, der Partnerpräfektur des Bundeslandes Rheinland-Pfalz, wollte sich bei dieser Gelegenheit für die rheinland-pfälzische Unterstützung nach dem Tsunami und Erdbeben im Jahr 2011 bedanken, Interesse für Iwate wecken, und Kontakte knüpfen.  So war beispielsweise der Wiederaufbau der Osawa Kindertagesstätte auch mit Spendengeldern unterstützt worden, die von verschiedenen Gruppierungen in Rheinland-Pfalz gesammelt worden waren. 

23.07.2015


Domsakristan mit Herz und Seele

Auch nach 25 Dienstjahren hat Markus Belz noch viel Freude an seinem Traumjob

Speyer- Seit 25 Jahren ist Markus Belz bereits Sakristan im Dom zu Speyer. Ein guter Anlass, um den Mann hinter den Kulissen und seine Arbeit ein wenig besser kennenzulernen.

Der 1.7.1990 war der erste Arbeitstag für Markus Belz in der Domsakristei. Schon als Messdiener in seiner Heimatpfarrei Sankt Ludwig in Ludwigshafen träumte er davon, als Küster tätig zu sein. Leider war im ganzen Bistum keine Stelle frei, weshalb er zunächst zehn Jahre im Verkauf tätig war, bis er einen Hinweis erhielt, dass im Speyerer Dom eine Stelle ausgeschrieben wurde.

23.07.2015


Ökumenischer Kirchentag erbringt mehr als 17.000 Euro

Mit den Gottesdienstkollekten und den Spenden für die Teilnehmerschals werden Hilfsprojekte von Caritas und Diakonie, für die Hospizhilfe und die Begleitung von Flüchtlingen, unterstützt

Speyer- Der Ökumenische Kirchentag, der an Pfingsten in Speyer gefeiert wurde, hat mehr als 17.000 Euro für die Begleitung sterbender und trauernder Menschen sowie für die Flüchtlingshilfe eingebracht.

Das Geld stammt auf den Kollekten der Vigilfeier am Pfingstsamstag in der Gedächtniskirche sowie des Abschlussgottesdienstes am Pfingstsonntag im Domgarten. Hinzu kommen Spenden für die Teilnehmerschals des Ökumenischen Kirchentages.

23.07.2015


NitrOlympX 2015 – Highspeed trifft Entertainment

Anita Mäkelä (links) und Urs Erbacher (rechts), Top Fuel DragsterVolles Starterfeld – 16 Car- und Bike-Klassen plus Showruns auf der Quartermile

Hockenheim- Bei den NitrOlympX am Hockenheimring dreht sich vom 7. bis 9. August 2015 alles um Adrenalin, Power, Speed und Action. Rund 300 Drag Racing Teams feiern ein Hochgeschwindigkeitsfest der Superlative auf der Rico Anthes Quartermile. Neben acht Pro-Klassen, die sich um die Europameisterschaftskrone duellieren, treten des Weiteren acht Sportsman-Klassen an. Doch nicht nur an der Strecke können sich Fans den ultimativen PS-Kick holen, auch in der NitrOtainment Area auf dem Boxendach wird richtig Gas gegeben.

23.07.2015


Ferienzeit – Ab in den Urlaub…

Das Polizeipräsidium Rheinpfalz gibt Präventionstipps zur Urlaubsreise

Ludwigshafen- Am kommenden Freitag beginnen die Sommerferien in Rheinland-Pfalz. Millionen Deutsche bewegen sich mit dem Auto in den Urlaub. Betriebe, Büros und Schulen sind leer, die Feriendomizile sind voll – die Autobahnen auch. Besonders freitags oder samstags starten und beenden die Autourlauber ihre Reise.

Erfahrungswerte zeigen, dass an Samstagen doppelt so viele Autofahrer auf deutschen Autobahnen unterwegs sind -  an Freitagen sogar viermal so viele  - als an anderen Wochentagen.

23.07.2015


22 neue Straßenwärter für Rheinland-Pfalz

Die neuen Straßenwärter mit ihren Ausbildern, Prüfern und Gratulanten.Koblenz- 22 Auszubildende des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz haben jetzt ihre Abschlussprüfung zum Straßenwärter vor dem Prüfungsausschuss in Mayen bestanden – darunter auch eine Straßenwärterin. Alle werden vom LBM übernommen und künftig im Straßenbetriebsdienst tätig sein.

„Die Anforderungen an einen Straßenwärter sind vielfältig. Sie haben in den vergangenen drei Jahren das handwerkliche Rüstzeug erhalten, um sich diesen zu stellen – machen Sie nun das Beste daraus.

23.07.2015


Mittwoch, 22.07.2015

Wort zum Tag

Die Notrufnummer für Christen lautet nicht 110 oder 112 sondern 5015!

Rufe mich an in der Not, so will ich Dich erretten! (Psalm 50 Vers 15 = 5015)

Genieße den Spargel und tue Gutes dabei

„Lebenshilfe“ erhält zum fünften Mal Reinerlös aus dem traditionellen „Spargelmenue“ der Gemeinde

Dudenhofen-  Einen „fetten“ Scheck über stolze 2.474,29 Euro konnten jetzt der Vorsitzende der „Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt“, Gerhard Wissmann, und sein Geschäftsführer Michael Thorn aus den Händen des Dudenhofener Ortsbürgermeisters Peter Eberhard in Empfang nehmen: Den Reinerlös aus dem „Dudenhofener Spargelmenue 2015“ mit Chefkoch Tobias Hellmann“, zu dem am 11. April wieder 110 Bürgerinnen und Bürger der pfälzischen Spargelmetropole in die Dudenhofener Festhalle gekommen waren. Diese stattliche Summe, so Peter Eberhard, war zugleich der höchste Betrag, der in den vergangenen Jahren bei dieser Gelegenheit erzielt werden konnte.

22.07.2015


Alissa Shklyarova aus der Woogbachschule Siegerin im 16. Vorlesewettbewerb

alle 10 TeilnehmerInnen aus den fünf Grundschulen

Stadtentscheid im 16. Vorlesewettbewerb der 4. Klassen in Speyer am 20. Juli 2015

Speyer- Seit nunmehr zwei Jahren gibt es einen neuen Ablauf: Auf den bekannten, eingeübten Text wird verzichtet. Die Kinder suchen  sich aus ungefähr 15 Büchern, bei denen eine Textstelle  markiert ist, ihren Favoriten aus und haben dann 10 Minuten Zeit, sich mit dem Buch zu befassen. Das Buch sollte mit Verfasser und Titel kurz vorgestellt werden und der Grund genannt, weshalb gerade dieses ausgesucht wurde.

22.07.2015


Joachim Weller wird neuer Domkantor am Speyerer Dom

Auf den Nachfolger von Alexander Lauer warten vielfältige musikalische Aufgaben

Speyer- Jochim Weller wird zum 1. September neuer Domkantor am Speyerer Dom. Das hat das Domkapitel beschlossen. Joachim Weller tritt die Nachfolge von Alexander Lauer an, der zum Domkapellmeister am St.-Paulus-Dom in Münster berufen wurde.

Joachim Weller (26) stammt aus Steinebach/Sieg im Westerwald. Ab 1998 erhielt er Klavierunterricht bei Prof. Natalie Zinzadse in Aachen. Mit zwölf Jahren nahm er den ersten Orgelunterricht.

22.07.2015


Mit Handwerk und Herzwerk Menschen stark machen

Die frisch examinierten Erzieherinnen und Erzieher mit Schulleiter Pfarrer Matthias Kreiter (rechts) und Michael Wendelken, Leiter des Diakonissen Ausbildungszentrums Gesundheit und Soziales (links)Speyer- 107 Schülerinnen und Schüler der Diakonissen Fachschule für Sozialwesen haben in dieser Woche ihre Abschlüsse in den Bereichen Erziehung und Sozialassistenz gefeiert.

82 Erzieherinnen und Erzieher haben am 21. Juli ihre Examen an der Diakonissen Fachschule für Sozialwesen gefeiert, darunter erstmals auch Schülerinnen und Schüler der berufsbegleitenden Ausbildung. Bereits einen Tag zuvor erhielten 25 Sozialassistentinnen und –assistenten ihre Zeugnisse.

22.07.2015


Ab in die Hängematte!!!

Speyer- Sommerferien – für Kinder und Erwachsene eine Chance dem immer hektischer werdenden Alltag zu entfliehen und wenigstens für eine Weile zur Ruhe zu kommen. Und dazu gehören nun mal ein paar schöne Bücher.

Die Stadtbibliothek Speyer versorgt sie gerne während der gesamten Ferienzeit mit folgenden Medien: Ferienlektüre für den Strand, Garten oder auch für Regentage, Reiseführer über neue Ferienziele, Hörbücher (besonders gut geeignet für lange Autofahrten), CD-ROMs, DVDs und viele aktuelle Gesellschaftsspiele für spannende Familienabende.

22.07.2015


Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim verabschiedet den Abschlussjahrgang 2015

In der selbst gestalteten Kulisse trägt die 9 d ihren Liedbeitrag vorBöhl-Iggelheim- Mit einem lachenden und einem weinenden Auge, mit ausgelassener Freude über den erreichten Abschluss, aber auch mit viel Wehmut ging die diesjährige Abschlussfeier der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim (PGRS+) nach unterhaltsamen drei Stunden zu Ende.

In Anlehnung an ihren Entlassmonat Juli/2015 hatten die Schülerinnen und Schüler das diesjährige Motto gewählt: „Wir sind nicht 08/15, wir sind 07/15! Wir sind kein Standard!“

22.07.2015


Helmut Schweder als Leiter der Berufsbildenden Schule verabschiedet

Landrätin Theresia Riedmaier (rechts) mit dem langjährigen Leiter der Berufsbildenden Schule Südliche Weinstraße Helmut SchwederLandau- Nach etwas mehr als 12 Jahren verabschiedete Landrätin Theresia Riedmaier im Rahmen einer offiziellen Verabschiedungsfeier der Berufsbildenden Schule Südliche Weinstraße im Kurpfalzsaal der Stadt Edenkoben den langjährigen Leiter der Berufsbildenden Schule Südliche Weinstraße, Helmut Schweder, in den Ruhestand.

Der Essinger Helmut Schweder, hatte im Jahr 2003 die Leitung der der Berufsbildenden Schule Südliche Weinstraße übernommen.

22.07.2015


„Kinder helfen Kindern“

Viertklässler der Grundschule Süd geben Schulranzen an Kinder aus Flüchtlingsfamilien ab

Landau- Nachdem im Mai bereits rund 20 Schüler der Grundschule Wollmesheimer Höhe ihre Schulranzen bedürftigen Flüchtlingsfamilien zur Verfügung stellten, spendeten jetzt auch 17 Viertklässler der Grundschule Süd ihre bisherigen Schulranzen an Flüchtlingskinder. Die Idee, sich der Aktion der Grundschule Wollmesheimer Höhe anzuschließen, hatte Torsten Böckling, Elternsprecher der Grundschule Süd.

22.07.2015


Kletterarena „Fitz Rocks“ startet mit neuen Höhepunkten in Sommerferien-Klettersaison

Die „Kletterarena Südpfalz“ bietet ein attraktives Sommerprogramm mit zahlreichen Höhepunkten für große und kleine Kletterfans. Besonders erfrischend: Auch bei hohen Außentemperaturen bleibt das Klima im „Fitz Rocks“ angenehm.Sommer-Kursprogramm für Einsteiger und Könner: Ferienfreizeit mit Ganztags-Intensivprogramm für Kids von sieben bis 14 Jahren

Landau-  Zum Sommerferien-Start erweitert „Fitz Rocks“ ab sofort das Angebot für Kletterprofis und Einsteiger. Die Kletterarena der Südpfalz, die mit einer Fläche von 2.700 m2 zu den Top-10-Kletterhallen Deutschlands zählt, bietet ein Sommertourenprogramm mit vielen Höhepunkten. So legt beispielsweise „Tourenschrauber“ Julius Westphal bei den insgesamt 160 Touren und 100 Boulderproblemen im Wochenrhythmus neue Herausforderungen nach.

Parallel dazu startet das Sommer-Kursprogramm. Je nach Alter und  Vorkenntnissen leiten erfahrene Trainer die Kurse. So wird in den Ferien speziell für Kinder und Jugendliche viel gesunde Bewegung geboten:

22.07.2015


Dienstag, 21.07.2015

Wort zum Tag

"Für die Kinder des Lichtes ist Tag auch in dunkler Nacht"

Cyprian von Karthago

Gemeinsam Kosten sparen und Energiewende „befeuern“

„Verein Speyerer Handwerkstradition“ unterzeichnet Rahmenvereinbarungen zum gemeinsamen Bezug von Strom und Gas

Speyer- Mit dem Abschluß von zwei Rahmenverträgen über den privilegierten Bezug von Gas und Strom für die Speyerer Handwerkerschaft zwischen dem „Verein Speyerer Handwerkstradition e.V.“ und den Stadtwerken Speyer kehren die beiden Vertragspartner jetzt quasi an die Wurzeln der Gründung des kommunalen Energieversorgers zurück. Denn die Gründung der drei zunächst eigenständigen Teilbereiche der Stadtwerke im 19. Jahrhundert geht nämlich auf eine gemeinsame Initiative der Stadt Speyer und den in ihr beheimateten Handwerkern zurück, die damals die Städtischen Betriebe zur Versorgung der Menschen in der Stadt mit Gas und Elektrizität, aber auch mit Wasser aus der Taufe hoben.

21.07.2015


Umbau im Vorstand der Sparkasse Vorderpfalz verzögert sich weiter

Entscheidung erst in Verwaltungsratssitzung am 24. September 2015 zu erwarten

cr. Speyer- Die „Hängepartie“ um das Ausscheiden eines Mitglieds des Vorstandes der Sparkasse Vorderpfalz geht weiter. Wie ein Sprecher des Geldinstituts gestern gegenüber dem SPEYER-KURIER erklärte, würden die Gespräche und Verhandlungen über einen Interessensausgleich zwischen der Sparkasse auf der einen und ihrem bisherigen Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Uwe Geske auf der anderen noch einige Zeit in Anspruch nehmen und könnten wegen der jetzt beginnenden Urlaubs- und Ferienzeit deshalb wohl erst bei der nächsten Sitzung des Verwaltungsrates der Sparkasse am 24. September abschließend behandelt werden.

.

21.07.2015


Staatsanwalt erhebt Anklage gegen drei Mitarbeiter wegen fahrlässiger Tötung

Tödlicher Unfall eines Mädchens im Holiday Park in Haßloch am 15.08.2014

Frankenthal- Am 15.08.2014 erlitt ein elfjähriges Mädchen bei einem Besuch des Holiday Parks in Haßloch im Bereich des Fahrgeschäfts „Spinning Barrels“ tödliche Verletzungen.

Bei dem Fahrgeschäft "Spinning Barrels" handelt es sich um drei über Ausleger mit der Mittelsäule verbundene Plattformen, die sich beim Betrieb gegen den Uhrzeigersinn drehen.

21.07.2015


Sommerfrische im Dom zu Speyer

Die Kirche und UNESCO-Welterbestätte lädt zum Erkunden und Entspannen ein

Speyer- Nur noch ein paar Tage, dann hat fast überall in Deutschland die Ferienzeit begonnen. Der Speyerer Dom lohnt als Urlaubsziel für einen Tagesausflug und ist auch als Zwischenstop auf dem Weg von Nord nach Süd zu empfehlen. Die größte romanische Kirche der Welt, lockt mit angenehmer Kühle und 1.000 Jahren Weltgeschichte. Als Kathedrale und UNESCO-Welterbe hat der Dom zu Speyer einiges zu bieten: von der Besichtigung mit Audioguide für Erwachsene und Kinder, dem Aufstieg auf die Aussichtsplattform, bis hin zum Patronatsfest und Konzerten der Dommusik – die Sommerferien sind die Gelegenheit den Dom (wieder neu) für sich zu entdecken.

21.07.2015


Reisejournalismus für Quereinsteiger

Sachbuch von Autorin Françoise Hauser bietet Starthilfe für Neulinge

Eine Buchvorstellung von Jana Volk

Wer eine Reise macht, hat im Anschluss daran viel zu erzählen. Wer dagegen mit dem Gedanken spielt, als Reisejournalist zu arbeiten, hat erst einmal viele Fragen. Ferne Länder, fremde Menschen, andere Sitten und immer ein Hauch von Abenteuer im Gepäck. Damit müsste sich doch sicher auch Geld verdienen lassen? Das klingt gut und vor allem nach dem Traumberuf schlechthin. Also, Rucksack gepackt, Flug gebucht und auf geht’s in eine schöne, neue Berufswelt.

21.07.2015


Neue touristische Impulse für den Landkreis Germersheim

Erarbeitung einer touristischen Entwicklungsstrategie durch das Institut für Management und Tourismus der Fachhochschule Westküste

Germersheim- „Unser Ziel ist es, das Wertschöpfungspotential durch den Tourismus besser zu nutzen. Eine Definition der touristischen Themen mit dem Blick von außen soll uns dabei helfen“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel. „Wichtig ist uns insbesondere die Betrachtung der Nachfrageseite, d.h. was wollen die Kunden. Was machen wir bereits gut? Wo müssen wir uns gegebenenfalls neuausrichten?“

21.07.2015


FUCHS PETROLUB SE erweitert und verjüngt den Vorstand

Mannheim- Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende von FUCHS PETROLUB Dr. Alexander Selent (62) geht gemäß seiner persönlichen Lebensplanung Ende 2015 in den wohlverdienten Ruhestand.

Der promovierte Betriebswirt ist seit 16 Jahren Finanzvorstand der FUCHS PETROLUB SE und prägte die wertorientierte Unternehmensführung durch das von ihm entwickelte FUCHS VALUE ADDED System. Aufsichtsrat und Vorstand bedanken sich bereits heute für seine außerordentliche unternehmerische Leistung.

21.07.2015


Ferienspaß Technik, Meer und Adrenalin

Sommerferien-Aktion 2015 der Freizeiteinrichtungen Technik MUSEUM SPEYER®, SEA LIFE Speyer und Holiday Park Haßloch vom 25. Juli bis 13. September 2015

Speyer- Schon bald stehen die Sommerferien vor der Tür und für viele Familien, die nicht verreisen, beginnt das Suchen nach tollen und besonderen Ausflugszielen. Das Technik MUSEUM SPEYER, das SEA LIFE Speyer, sowie der Holiday Park Haßloch, drei herausragende Ausflugsziele in der Region,...

21.07.2015


Montag, 20.07.2015

Wort zum 'Tag

Allein ist der Mensch ein unvollkommenes Ding; er muß einen zweiten finden, um glücklich zu sein.

Blaise Pascal

Sieben Dienstjubiläen und eine Verabschiedung

v.l.: Jürgen Borger, Volker Häußler, Gabriele Albig, Martin Flörchinger, Rosa Will, Michaela Matheis, Anita Walter, Waltraud Lang, Susanne Klimutta und Oberbürgermeister Hansjörg EgerSpeyer- Dank und Anerkennung seitens der Stadt Speyer übermittelte Oberbürgermeister Hansjörg Eger am 20. Juli sieben Jubilaren, die seit 25 Jahren ihrem Arbeitgeber die Treue halten.

Dazu zählen Gabriele Albig aus dem Bürgerbüro Salzgasse, sie war dort auch für das Fundbüro zuständig, Jürgen Borger, der Leiter der Bauaufsicht, Volker Häussler, Mitarbeiter der Abteilung Stadtgrün, Waltraud Lang, Beschäftigte der Stadt- und Kreisbildstelle, Susanne Klimutta, aus der Stadtkasse, Michaela Matheis, Sachgebietsleiterin Ausländerwesen, und Anita Walter, langjährige Sekretärin des Oberbürgermeisters...

 

20.07.2015


Landesarbeitsgemeinschaft der Mehrgenerationenhäuser in Rheinland-Pfalz gegründet

Das MGH „Offener Treff Weißdornweg“ Speyer ist mit dabeiDas MGH „Offener Treff Weißdornweg“ Speyer ist mit dabei

Mainz/Speyer- Seit 2007 gibt es auf Initiative der damaligen Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen in fast allen Kreisen Mehrgenerationenhäuser (MGH). Sie sind Treffpunkte für Jung und Alt. Die Arbeit der MGH wird geprägt durch vielfältige niedrigschwellige Angebote sowie Beratungs- und Unterstützungsleistungen insbesondere in den vier Schwerpunktbereichen „Alter und Pflege“, „Integration und Bildung“, „Angebot und Vermittlung von Haushaltsnahen Dienstleistungen“ sowie „Freiwilliges Engagement“.

20.07.2015


Knapp einem qualvollen Tod entkommen

Speyer- 16 Wüstenrennmäuse wurden am Montagmittag im Waldgebiet nahe des Bauhaus Speyer in zugeschnürten (!) Müllsäcken “entsorgt”.

Eine aufmerksame Gassigeherin bemerkte die hilflosen Tiere und informierte die Tierarztpraxis Hülsmann, welche umgehend den Tierschutzverein Speyer u. U. e. V. einschaltete. Die Tierheimleitung um Nadja Lienow und Mario Aarts eilten sofort zur Hilfe herbei und konnten 16 Tiere (darunter auch Jungtiere) vor einem qualvollen Erstickungs- und Hitzetod retten.

20.07.2015


Sparkasse spendet 23.000 Euro an Schulen und Sportvereine im Geschäftsgebiet

Gerne nehmen der Sportabzeichenbeauftragte (SAB) des Rhein-Pfalz-Kreis Hans Koob, SAB Stadt Ludwigshafen Ulla Walther-Thiedig, der Sportkreisvorsitzende LU Winfried Ringwald, SAB Speyer Karl Bentz und Vizepräsident für Breitensport im Sportbund Pfalz Walter Benz aus der Hand von Sparkassen-Vorstandsmitglied Elke Rottmüller den Scheck entgegen.Jugendsportabzeichenaktion der Sparkasse Vorderpfalz ein voller Erfolg

Ludwigshafen- Die erste Jugendsportabzeichenaktion im gesamten Geschäftsgebiet war ein voller Erfolg: Über 4600 Jugendsportabzeichen wurden im Jahr 2014 von Schülern und jugendlichen Sportvereinsmitgliedern abgelegt.  Da die Sparkasse für jedes Jugendsportabzeichen fünf Euro spendet, konnte  eine Gesamtsumme in Höhe von 23.215 Euro an die Sportabzeichenbeauftragten aus Ludwigshafen (3.230 Euro), Speyer (14.915 Euro), Schifferstadt (650 Euro) und dem Rhein-Pfalz-Kreis (4.420 Euro) für die Anschaffung von Sportgeräten übergeben werden.

20.07.2015


Drei-Länder-Preis Diabetischer Fuß

Prof. Dr. Gerhard Rümenapf (2. v. l.) freut sich unter anderem mit PD Dr. Ehrhard Siegel (Präsident der Deutschen Diabetesgesellschaft DDG, 3. v. r.), Dr. W. Garlichs (Geschäftsführer der DDG, r.) über die Auszeichnung10.000 Euro nach Speyer

Speyer- Für das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer besteht Grund zum Feiern: Chefarzt Prof. Dr. Gerhard Rümenapf und das Team des Case Managements haben für ihre Arbeit auf dem Gebiet des Diabetischen Fußsyndroms den 3-Länder-Preis Diabetischer Fuß 2014 verliehen bekommen.

Der Speyerer Gefäßchirurg und sein Team erhielten den Preis, der von der gemeinnützigen Stiftung der Laboratoires URGO für wissenschaftliche Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Wundversorgung bestimmt ist, und einen Scheck über 10.000 Euro für ihre Arbeit über den Einfluss eines Case Managements auf die Wiedereinweisungsrate von Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom. 600 Patienten wurden in die Studie eingeschlossen.

20.07.2015


Sommerkino auf der Haßlocher Pferderennbahn

Volksbank Kur- und Rheinpfalz als langjähriger Sponsor auch 2015 wieder dabei

Haßloch-  Vom 6. bis 8. August verwandelt sich die Haßlocher Pferderennbahn wieder in ein Open-Air-Kino. Die Besucher erwarten drei Tage beste Unterhaltung und es ist für jeden Geschmack etwas dabei – zum Lachen, zum Nachdenken, zum Mitfiebern. Die Volksbank Kur- und Rheinpfalz unterstützt die Veranstaltung wie schon in den vergangenen Jahren als Sponsor.

20.07.2015


Flüchtlingshilfefonds des Bistums stark nachgefragt

Mit Mitteln aus dem Flüchtlingshilfefonds des Bistums werden auch Ehrenamtsprojekte, wie Sprachpatenschaften für Kinder finanziert.Finanzierung von Sprachkursen mit 42.000 Euro

Speyer-
 Vor einem Jahr hat der Bischof von Speyer, Karl-Heinz Wiesemann, einen Hilfefonds für Flüchtlinge aufgelegt und zunächst mit 50 000 Euro ausgestattet. Mittlerweile sind rund 143 000 Euro in den Fonds gespendet worden.

Derzeit sind noch rund 72 000 Euro im Topf und weitere Anträge auf Unterstützung sind gestellt. „Der Topf darf niemals leer werden“, hatte Wiesemann sich bei der Einrichtung des Fonds gewünscht.

20.07.2015


Dankeschön-Grillfest für ehrenamtliche Betreuer in Hatzenbühl

Germersheim- „Das Grillfest ist eine kleine Anerkennung für ihr unermüdliches Engagement“, sagten der Erste Beigeordnete des Kreises, Dietmar Seefeldt und Norbert Pirron von der Kreisverwaltung den ehrenamtlichen Betreuern aus dem Kreis Germersheim beim jährlichen Grillfest. Sie betonten auch, dass es unmöglich wäre, alle Personen zu betreuen, wenn nicht ehrenamtliche Helfer zur Verfügung stünden.

Der Einladung zum Grillfest waren nahezu 60 Personen gefolgt.

20.07.2015


Wasser- und Energiesparen lohnt sich

Landrat Brechtel überreicht 8995 Euro - Erneuter Erfolg des Pilotprojektes „fifty – fifty“ am Goethe Gymnasium Germersheim

Germersheim- „Energiesparen ist bares Geld wert“, sagte Landrat Dr. Fritz Brechtel vor Schülern und Lehrern des Goethe Gymnasiums und überreichte der Projektgruppe „Goethe goes green“ einen Scheck über 8995 Euro, „Herzlichen Glückwunsch! Diese Summe haben sie gemeinsam durch konkrete Maßnahmen zum Energie- und Wassersparen erwirtschaftet und damit der Schule, dem Kreis und vor allem der Umwelt Gutes getan.“

20.07.2015


Wettbewerb „Beiderseits der Lauter / Des deux côtés de la Lauter 2015“

Siegerehrung bei der Streisselhochzeit in SeebachSiegerehrung bei der Streisselhochzeit in Seebach

Landau/Seebach- Zu Beginn der Streisselhochzeit in Seebach fand am vergangenen Freitag der grenzüberschreitende Wettbewerb „Beiderseits der Lauter / Des deux côtés de la Lauter 2015“ mit der Preisverleihung im Maison Jülg, in Seebach, seinen Abschluss.

Die vier Themenbereiche „Wasser“, „Versorgung im Ort“, „Umnutzung von landwirtschaftlichen Nebengebäuden“ und „Gestaltung von Innenhöfen“ waren beim 15. Wettbewerb „Beiderseits der Lauter“ ausgeschrieben worden.

20.07.2015


Sonntag, 19.07.2015

Wort zum Tag

„Zu allen Zeiten ist es für die Wirkung des Evangeliums von entscheidender Bedeutung gewesen, ob die, welche es vertraten, selbst nicht nur Zeugen, sondern geradezu Zeugnisse seiner lebensvollen und lebensnahen Kraft waren oder nicht“

Karl Heinrich Rengsdorf

Speyerer Stadtrat bewältigt „Mammutsitzung“ und geht erschöpft in die Sommerpause

30 Tagesordnungspunkte in fünf Stunden

cr. Speyer- Auch wenn die letzten zehn der insgesamt 31 (!) Tagesordnungspunkte der letzten Stadtratssitzung vor der Sommerpause eher formaler Natur und deshalb auch vergleichsweise rasch und zügig abzuhandeln waren, und Oberbürgermeister Hansjörg Eger zudem schon vor Eintritt in die Beratungen mitgeteilt hatte, dass die Firma Kies- und Sandwerke Vogler GmbH ihren als TOP 16 aufgeführten Antrag auf Erweiterung ihres Kies- und Sandabbaus westlich des „Wammsees“ im Nordosten der Stadt wegen der im Bereich des benachbarten „Steinhäuserwühlsees“ noch immer vorhandenen unterirdischen Verunreinigungen durch die über Jahrzehnte auf dem Gelände der früheren Siemens-AG ins Grundwasser gelangten Vinylchloride bis auf weiteres zurückgestellt hat, so nahmen die dann immer noch verbleibenden 20 Punkte das ehrenamtliche „Feierabendparlament“ der Stadt an diesem schwül-heißen Nachmittag dann doch glatte fünf Stunden in Anspruch, so dass sie und die anwesenden Mitarbeiter der Verwaltung erst gegen 22.00 Uhr der Einladung der neuen Beigeordneten Steffi Seiler und ihres Oberbürgermeisters zu einem kleinen Umtrunk im Foyer des Stadtratssitzungssaales nachkommen konnten – müde und nach einem wahrlich überlangen Arbeitstag erkennbar abgespannt.

19.07.2015


Alessa Holighaus und Dominic Blauth als Jugendvertreter in die Landessynode berufen

Studenten vertreten Belange der Jugend

Speyer- (lk). Die 24–jährige Studentin Alessa Holighaus aus Kaiserslautern und der 26-jährige Student Dominic Blauth aus Ludwigshafen sind am Freitag von der Synode der Evangelischen Kirche der Pfalz als Jugendvertreter in das Kirchenparlament berufen worden.

Holighaus und Blauth waren dafür von der Evangelischen Landesjugendvertretung vorgeschlagen worden. Die Synode folgte den Berufungen der beiden Jugendvertreter einstimmig. Holighaus studiert Theologie in Mainz, Blauth Physik und Theologie in Heidelberg. Beide gehören u.a. dem Landessprecherkreis der evangelischen Jugend an.

19.07.2015


Neue Synode bestätigt mit „überwältigender Mehrheit“ Impulspapier des Vorgängergremiums

„Ermutigende und wichtige Signale gesetzt“

Speyer- (lk). Zum Abschluss der konstituierenden Sitzung der in Speyer tagenden 12. Landessynode der Evangelischen Kirche der Pfalz haben Synodalpräsident Hermann Lorenz und Kirchenpräsident Christian Schad es als „ermutigend“ bezeichnet, dass die Synode das von dem Vorgängergremium erarbeitete Impulspapier „Mutig voranschreiten“ mit überwältigender Mehrheit bestätigt habe.

Damit greife die neue Synode auch die Impulse zur Weiterentwicklung des Dekans- und des Pfarramtes auf und bringe den Umwandlungsprozess in der Landeskirche voran, sagten Lorenz und Schad. „Die Synode hat wichtige Signale gesetzt und es ist spürbar, dass wir jetzt zur Tat schreiten können“, sagte Schad. Das Konzept des Papiers, von bisher nebeneinender stehenden „Säulen“ zu einer Vernetzung der kirchlichen Arbeitsfelder zu kommen, finde seine uneingeschränkte Unterstützung, erläuterte Lorenz.

19.07.2015


Pfälzer Salatprobe in Mainz

v. links: Barbara Schleicher-Rothmund (SPD), Carsten Pörksen (SPD), Bernhard Kukatzki (SPD), Ulla Brede-Hoffmann (SPD), Thorsten Wehner (SPD), Hannelore Klamm (SPD), Markus Nöthen (Pfalzmarkt), Hans-Jörg Friedrich (Pfalzmarkt), Anke Simon, Raimund Theobald (Pfalzmarkt)Der Pfalzmarkt veranstaltet zusammen mit der SPD-Landtagsfraktion in Mainz zum 5. Mal die „Pfälzer Salatprobe“

Mainz- Schon seit 2011 pflegt die SPD-Landtagsfraktion zusammen mit dem Pfalzmarkt die „Pfälzer Salatprobe“.

Der Pfalzmarkt liefert die frische Ware, die Abgeordneten zaubern daraus einen leckeren Salat und dann wird gemeinsam gegessen.

19.07.2015


Einsatzfähigkeit der Bereitschaftspolizei

Matthias Lammert: Innenminister Lewentz lässt Bereitschaftspolizei weiter ausbluten

Mainz- Nach Informationen der CDU-Landtagsfraktion hat Innenminister Lewentz die Direktion der Bereitschaftspolizei angewiesen, dauerhaft 55 Beamtinnen und Beamte für die Sicherung der rheinland-pfälzischen Asylbewerberunterkünfte an die Schutzpolizei abzuordnen. Dazu erklärt der innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Matthias Lammert: „Es ist richtig und wichtig, dass wir die Asylbewerberunterkünfte in unserem Land von der Polizei sichern und hierfür Beamtinnen und Beamte zur Verfügung stellen. Wenn die Landesregierung dazu allerdings dauerhaft Kräfte der Bereitschaftspolizei abordnet, zeigt das einmal mehr, wie sehr die Polizei in unserem Land personell unterbesetzt ist.

19.07.2015


Tag der offenen Tür in der Staatskanzlei

1.500 Bürgerinnen und Bürger zu Gast bei Ministerpräsidentin Malu Dreyer

Mainz- Rund 1.500 Bürgerinnen und Bürger nutzten beim Tag der offenen Tür in der Staatskanzlei die Gelegenheit, den Arbeitsplatz von Ministerpräsidentin Malu Dreyer kennen zu lernen. Die Ministerpräsidentin stellte sich gerne ihren Fragen und freute sich über das große Interesse der Besucherinnen und Besucher.

19.07.2015


Samstag, 18.07.2015

Wort zum Tag

„Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.“

Hermann Hesse

1877-1962

SPD-Stadtverbandsvorsitzende Stefanie Seiler als neue hauptamtliche Beigeordnete vereidigt

Dreigestirn“ mit weiblicher Mehrheit an der Spitze der Stadtverwaltung

cr. Speyer- Zeitenwende im Speyerer Rathaus – die Stadtverwaltung ist weiblicher geworden: Erstmals in der jüngeren und wohl auch in der älteren Stadtgeschichte sind zwei der drei hauptamtlichen Mitglieder des Stadtvorstandes als dem obersten administrativen Gremium der Stadt Frauen. Neben der stellvertretenden Kreisvorsitzenden der Speyerer CDU, Bürgermeisterin Monika Kabs, wird nämlich ab dem 1. September 2015 nun die Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Speyer, Stefanie Seiler, als neue Städtische Beigeordnete gemeinsam mit Oberbürgermeister Hansjörg Eger (CDU) die Geschicke der Stadt lenken.

18.07.2015


Hermann Lorenz ist neuer Synodalpräsident

Jurist aus Kaiserslautern tritt die Nachfolge von Henri Franck an – Präsidium gewählt

Speyer- (lk). Hermann Lorenz aus Kaiserslautern ist neuer Präsident der Synode der Evangelischen Kirche der Pfalz. Der 67-jährige Jurist ist am Freitag mit 50 von 61 abgegebenen Stimmen gewählt worden. Vier Stimmen waren ungültig, sieben Synodale haben mit Nein gestimmt. Lorenz war einziger Kandidat. Er tritt damit die Nachfolge von Henri Franck an, der nach zwei Legislaturperioden in diesem Amt nicht mehr kandidiert hat. Lorenz versteht das Amt des Synodalpräsidenten als Dienst an der Kirche, die ihm „sehr am Herzen“ liege. Diese Aufgabe werde er gewissenhaft erfüllen.

Hermann Lorenz ist seit 2003 Mitglied der Landessynode, 2013 wurde er zum Vizepräsidenten gewählt. In den letzten beiden Legislaturperioden gehörte er dem Ausschuss für Recht, Kirchenordnung und Gleichstellung an, seit 2009 war er stellvertretendes Mitglied der Kirchenregierung.

18.07.2015


Sehnsucht nach der Einheit der Christen immer stärker gewachsen

Domkapitular Franz Vogelgesang spricht Grußwort zur Landessynode der Evangelischen Kirche der Pfalz / Bischof Wiesemann sendet persönliche Glückwünsche an neu gewählten Synodalpräsidenten

Speyer- (is). Die ökumenische Bewegung ist nach den Worten von Domkapitular Franz Vogelgesang mit der sichtbaren Einheit der Kirchen noch nicht abgeschlossen. „Das ist nicht das letzte Ziel“, sagte Vogelgesang in einem Grußwort anlässlich der konstituierenden Sitzung der 12. ordentlichen Landessynode der Evangelischen Kirche der Pfalz, die derzeit in der Evangelischen Diakonissenanstalt in Speyer stattfindet. Die Sorge um das gemeinsame Haus der Schöpfung und der Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit seien die Orte, „an denen Kirche ihre wahre Bestimmung findet und sich bewähren muss“. Das Reformationsjubiläum 2017 als gemeinsames Christusfest werde „ökumenische Hoffnungszeichen“ setzen, sagte Vogelgesang. „Noch vor zwei Generationen waren wir wie Gefangene in Vorurteilen gegenüber den anderen Konfessionen.“ Seitdem sei die Sehnsucht nach der Einheit der Christen immer stärker gewachsen. „Mag uns der ökumenische Weg bisweilen wie eine Steilwand erscheinen – wir sind entschlossen, ihn gemeinsamen zu gehen“, so Vogelgesang.

18.07.2015


60 Jahre Freude an der Musik

Musketiere Böhl feiern Jubiläum – Festwochenende mit großem Zapfenstreich.

Von Franz Gabath

Böhl-Iggelheim- Vor nunmehr 60 Jahren haben sich Musikbegeisterte zum Böhler Fanfaren- und Spielmannszug „Musketiere“ zusammen geschlossen.  Initiator war der damalige Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Böhl, Richard Kiefer.

18.07.2015


„8 Dörfer und 1 Kernstadt“ Zukunftsfragen diskutiert mit Landauer Ortsbeiräten

v.l.: Joachim Parthon, Vorsitzender des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Willstätt, Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer, Otmar Weber von der Agentur ländlicher Raum des Saarlandes und Thomas Zellmer vom Planungsbüro Stadt-Land-Plus aus Boppardstadt.weiter.bauen. - stadt.land.vernetzen.

Landau- Der Prozess „stadt.weiter.bauen. – Perspektiven für Landau und die Region“, den die Stadt Landau in der Pfalz mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz ins Leben gerufen und in Kooperation mit der Architektenkammer Rheinland-Pfalz ausgestaltet hat, bietet vielfältige Ausstellungen und Veranstaltungen auf dem Landesgartenschaugelände. Im Monat Juli steht der Themenbereich stadt.land.vernetzen. im Vordergrund, der sich mit dem Zusammenwirken von Stadt und umliegenden Dörfern befasst.

18.07.2015


Autobahnamt Montabaur: Ulrich Neuroth neuer Leiter

Montabaur- Dipl.-Ing. Ulrich Neuroth ist der neue Leiter des Autobahnamtes Montabaur. Er tritt damit die Nachfolge von Jürgen Gest an, für den im Juni 2015 die Freistellungsphase der Altersteilzeit begonnen hat.

Als neuer Chef des Autobahnamtes ist der Westerwälder nun verantwortlich für rund 870 Kilometer Autobahnnetz und ein jährliches Investitionsvolumen von mehr als 100 Millionen Euro. Mit mehr als 700 Mitarbeitern ist das Autobahnamt die größte Dienststelle des Landesbetriebes Mobilität. Zum Amt gehören landesweit 13 Autobahnmeistereien und eine Fernmeldemeisterei.

Mit dem Straßenbau in Rheinland-Pfalz ist Ulrich Neuroth bereits seit mehr als 26 Jahren verbunden. Nach dem Studium des Bauingenieurwesens an der Universität Karlsruhe folgte zunächst die Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter im dortigen Institut für Massivbau.

18.07.2015


Die SWR1 Jukebox-Days machen Musikwünsche wahr, Landesgartenschau, 1. August

Live, aus dem Stegreif, in Echtzeit, ohne Netz und doppelten Boden machen die „Jukebox Heroes“ die Musikwünsche der Besucher wahr.Live und aus dem Stegreif  

Landau- Münzen einwerfen, Tasten drücken und Lieblingssong aus der Jukebox hören, das war gestern. Die Landesgartenschau besuchen, Lieblingssong wünschen und live an Ort und Stelle erleben, das ist heute. Ob „Live Is Life” von Opus oder “Highway To Hell” von AC/DC, bei den SWR1 Jukebox-Days auf der Landesgartenschau in Landau legen sich die „Jukebox Heroes“ mächtig ins Zeug.

18.07.2015


Spaßig und naturnah: Ein Kurzurlaub im Erlebnispark Tripsdrill

Erlebnispark Tripsdrill, Cleebronn: Action, Spaß, Spannung oder Erholung - die Ansprüche aller Familienmitglieder bei der Planung eines unvergesslichen Kurzurlaubs unter einen Hut zu kriegen ist manchmal gar nicht so leicht. Da ist ein Besuch im Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart genau das Richtige: Über 100 originelle Attraktionen, 40 verschiedene Tierarten und naturnahe Übernachtungsmöglichkeiten inmitten einer idyllischen Landschaft, umrahmt von Weinbergen und Wäldern, garantieren erlebnisreiche Tage gemeinsam mit den Liebsten. Außerdem erwarten die Besucher abwechslungsreiche Zusatzangebote während der Sommerferien.

18.07.2015


Donnerstag, 16.07.2015

Wort zum Tag

„Wer Christi Liebe weich nennt, hat sie nie gekannt; sie ist die stärkste Macht, die die Erde je gesehen hat“

Geert Jan Heering

Wartungsarbeiten

Liebe Leserin, lieber Leser,

am Freitag, 17. Juli erscheint keine Ausgabe des SPEYER-KURIER.

Es sind dringende Wartungsarbeiten an unserem Server erforderlich.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

16.07.2015


Neuer Logistikstandort Mercedes Benz Cars

Festakt zur Einweihung des Mercedes-Benz Consolidation Centers Speyer, 16.07.2015 (von links): Hansjörg Eger, Oberbürgermeister der Stadt Speyer, Alexander Koesling, Leiter Supply Chain Management Mercedes-Benz Cars, Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Markus Schäfer, Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain Management, Michael Neumann, President Automotive, syncreon International Group.Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Wichtiges Zeichen für Speyer und ganz Rheinland-Pfalz

Speyer- „Dass ein Fahrzeug aus der Produktfamilie der C-Klasse in den USA, in Südafrika oder in China auch wirklich fertig vom Band laufen kann, hängt maßgeblich vom Erfolg der Arbeit hier in Speyer ab. Wir sehen daran, dass in einer weltweit vernetzten Wirtschaft eine funktionierende Logistik eine ganz entscheidende Rolle spielt. Mit dem neuen Logistikstandort setzt Mercedes Benz Cars ein großes Zeichen nicht nur für Speyer, sondern für ganz Rheinland-Pfalz.“ Das sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Einweihung des Consolidation Centers der Mercedes Benz Cars in Speyer.

16.07.2015


Geraubtes Buch wird zurückgegeben

Auswahl der als NS-Raubgut identifizierten BändeAusstellung „NS-Raubgut in der Pfälzischen Landesbibliothek: Geschichte, Strukturen, Opfer“

Speyer- Die Ausstellung wird am Dienstag, dem 21. Juli 2015 um 19 Uhr eröffnet. Walter Schumacher, Staatssekretär für Kultur, wird ein Grußwort sprechen und auch eines der geraubten Bücher der Tochter der ursprünglichen Eigentümerin zurückerstatten.Für die musikalische Umrahmung sorgen Mezzosopranistin Gabriele Danhausen-Klick und Pianistin Elke Burger-von Stein.

16.07.2015


Ente hilft beim Energiesparen

Speyer- Der Pausenkiosk in der Burgfeldschule wird von einer engagierten Schülergruppe betrieben. Beim Angebot wird genau darauf geachtet, dass regionale Produkte, Getränke in Mehrwegglasflaschen und Brötchen von einem „echten“ Bäcker aus Speyer zum Einsatz kommen. Mit Salat, Tomaten und Gurken aus dem selbst betreuten Schulgarten runden die jungen Geschäftsleute ihre Belegten ab.

Das Projekt wurde 2012 mit dem Umweltpreis der Stadt Speyer ausgezeichnet.

16.07.2015


Synode eröffnet: „Sich mit Gottvertrauen den Herausforderungen stellen“

Ansprache des Kirchenpräsidenten – Flüchtlingsfrage als epochale Herausforderung benannt

Speyer- Der Umgang mit Flüchtlingen ist nach den Worten von Kirchenpräsident Christian Schad nicht nur eine „epochale Herausforderung“ für Europa, sondern auch eine zentrale humanitäre Aufgabe für die evangelische Kirche. In seiner Ansprache zur konstituierenden Sitzung der zwölften Landessynode der Evangelischen Kirche der Pfalz und in seiner Predigt im Eröffnungsgottesdienst sagte Schad am Donnerstag, es sei Aufgabe der Kirche, „an die ethischen Grundorientierungen zu erinnern, die unser Zusammenleben ausmachen“. Der Kirchenpräsident ging vor der in Speyer tagenden Synode auch auf die zwei Höhepunkte dieser Legislaturperiode ein: das Reformationsjubiläum 2017 und das Unionsjubiläum 2018. Den Ehren- und Hauptamtlichen in den Presbyterien und den Bezirkssynoden sowie in der Landessynode sprach er seinen Dank dafür aus, dass sie bereit seien, Leitungsverantwortung zu übernehmen. „Ihr Engagement ist beispielhaft und ermutigend!“

16.07.2015


„Bei der Altersvorsorge müssen alle umdenken – insbesondere die Jüngeren“

Achim Seiler, Leiter Privatkundenbetreuung bei der Volksbank Kur- und RheinpfalzInterview mit Achim Seiler, Leiter Privatkundenbetreuung bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz, über Vorsorgemöglichkeiten in Zeiten des Nullzinses

Speyer- Die vergangenen Jahre haben es deutlich gemacht: Ein Zinsniveau nahe der Nulllinie ist kein vorübergehendes Phänomen, sondern der neue ökonomische Normalzustand, der jeden in Deutschland betrifft – insbesondere, wenn es um das Thema Altersvorsorge geht. Welche Vorsorgemöglichkeiten bleiben, wenn die bewährten Instrumente der Vergangenheit nicht mehr greifen? Achim Seiler, Leiter Privatkundenbetreuung bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz, gibt Auskunft.

Herr Seiler, wieso müssen die Deutschen bei der Altersvorsorge umdenken?

16.07.2015


Endlich Schutz für den Speyerer Auwald?

Vorschlag für einem Rundweg durch den Speyerer Auwald

Speyer- Im Hinblick auf den zur Abstimmung im Stadtrat vorgelegten Forstbetriebsplan für die Speyerer Wälder hat sich die Bürgergemeinschaft Speyer von Ihrem Naturschutzberater, dem Speyerer Biologen Bernhard Glaß, beraten lassen.

Der bei der Universität Heidelberg als Biologe angestellte Bernhard Glaß setzt sich seit vielen Jahren für den Schutz des Speyerer Auwaldes ein, und ist engagiert beim Bund Umwelt- und Naturschutz (BUND) Speyer, für den er auch sachkundige Auwaldführungen durchführt.

16.07.2015


Projektgruppe der Peter-Gärtner-Realschule plus gestaltete Gedenken an NS-Opfer

Die Projektgruppe Stolpersteine der PGRS plus bereitet mit ihrer Lehrerin Ulrike Lösch-Schölles die Ausstellung vorBöhl-Iggelheim- „Ich bin Shmuel Meir Blum“. Stolz erklingt dieser Namen vor dem Haus Buschgasse 32 in Iggelheim und fünfzehn weitere folgen. Ihre Träger stehen heute hier als lebender Beweis, dass die Nationalsozialisten mit ihrem Vorhaben der Ausrottung des jüdischen Volkes gescheitert sind. Es ist der ergreifendste Moment eines Rundganges durch Iggelheim, der der Erinnerung an die Opfer des NS-Terrors gewidmet ist und bei dem Einige wiederholt mit den Tränen kämpfen.

16.07.2015


Leuchtende Sterne über der Südpfalz

„Ferienapartment Berg“ mit vier DTV-Sternen ausgezeichnet

Germersheim- Das stilvoll und modern eingerichtete 3-Zimmer-Ferienapartment Berg im kleinen Bienwalddorf Berg in der Pfalz wurde vom Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. (SÜD) und dessen interner Prüferin Christina Bayer nach den Richtlinien des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) geprüft und mit einem hervorragenden Ergebnis von 4 Sternen belohnt.

Die Überreichung der Urkunde an das Ehepaar Lenz erfolgte durch den Vorsitzenden des SÜD Landrat Dr. Fritz Brechtel zusammen mit ...

16.07.2015


Hockenheimer Unternehmer-Treffen informiert sich über Vertriebswege

Hockenheimer Unternehmer-Treffen bei der Vertriebsgesellschaft CLAASHockenheim- Welche unterschiedlichen Vertriebswege Hockenheimer Unternehmen nutzen, um ihre Waren und Dienstleistungen „an den Kunden zu bringen“, war Thema beim 16. Hockenheimer Unternehmer-Treffen. Nach der Einführung durch Donald Pape, Wirtschaftsförderer der Stadt Hockenheim, erläuterte Gastgeber Konrad Schwall von der CLAAS Vertriebsgesellschaft, Niederlassung Hockenheim, den rund 60 Gästen, dass sowohl der direkte Kundenkontakt mit Außendienstmitarbeitern wie auch der Internetvertrieb wichtige Faktoren für den Erfolg seines Unternehmens seien. In der Niederlassung Hockenheim vertreibe man vor allem gebrauchte Landmaschinen wie Häcksler, Mähdrescher oder andere Großmaschinen. Das jährliche Umsatzvolumen liege bei 40 Millionen Euro, wobei der Handel mit gebrauchten Maschinen den Großteil ausmache (25 Millionen Euro). Insgesamt, so Schwall, gehört die Claas-Familie zu den fünf größten Unternehmen in der Landmaschinenbranche.

16.07.2015


Abenteuerkinder im Weltall

Sommerfest des Kindergarten Spatzennest

Schwetzingen- ‚Das Leben ist ein Abenteuer, nicht alles ist uns ganz geheuer, Geheimes gilt es zu erkunden…‘ Mit diesem Song  weihten auf ihrem diesjährigen Sommerfest die  Spatzennestkinder ihren Forscherbauwagen ein.

Das Fest stand unter dem Motto „Weltall“ und die Kinder begeisterten, ausgestattet mit Astronautenhelmen und Alien-Hüten, mit ihren Liedbeiträgen das Publikum.

16.07.2015


Rehahund Gerda neues Familienmitglied in der Familie Bernhart

Boxweltmeister Sven Ottke überreicht einen 500 Euro Scheck

Boxweltmeister Sven Ottke überreicht einen 500 Euro Scheck

Landau- „Dass Hunde nicht nur treue Weggefährten oder Familienmitglieder sind, wusste ich. Allerdings bin ich sehr positiv überrascht, dass Hunde auch mit der richtigen Ausbildung Reißverschlüsse öffnen und Socken ausziehen können“ – erklärte Bürgermeister Thomas Hirsch, als er den neuen Therapiehund Gerda kennenlernte, der Néle Bernhart in ihrem Alltag zukünftig unterstützen soll.

16.07.2015


ISB förderte 2014 Speyer mit 9,1 Millionen Euro

ISB-Wohn- und Wirtschaftsförderung

Mainz- „Im Jahr 2014 hat die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) mit 9,1 Millionen Euro gewerbliche, kommunale und private Kunden in der Stadt  Speyer gefördert. Hiervon wurden in der Wirtschaftsförderung 26 Anträge in Höhe von 8,7 Millionen Euro zugesagt und somit etwa acht Arbeitsplätze neu geschaffen und 230 gesichert. Mit einem Volumen von rund 0,4 Millionen Euro ermöglichte die Förderbank des Landes die Schaffung und Modernisierung von sechs Wohneinheiten im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung“, sagte Finanzstaatssekretär Salvatore Barbaro bei der Vorlage der Bilanz der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB).

16.07.2015


Mittwoch, 15.07.2015

Wort zum Tag

„Wo Hunger herrscht, ist auf die Dauer kein Friede.“

Willy Brandt (Rede vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen, 26. September 1973)

Speyerer Dom ab sofort auch im Internet daheim

Mehrsprachiges, umfassendes Online-Angebot mit vielen aktuellen Informationen für Touristen und Domfreunde freigeschaltet

Speyer- Der altehrwürdige, bereits vor mehr als 950 Jahre geweihte Speyerer Kaiser- und Mariendom – er präsentiert sich jetzt seinen zahllosen gegenwärtigen und zukünftigen Besuchern unter der Adresse www.dom-zu-speyer.de in moderner und zeitgemäßer Form mit einem eigenen, gut gemachten Internetauftritt im weltweiten Netz. Bei einem Pressegespräch im „Blauen Salon“ der Bischöflichen Finanzkammer stellten dazu jetzt der Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und sein Weihbischof, Dompropst Otto Georgens, gemeinsam mit dem für die Liturgie und die Dommusik zuständigen Domdekan Dr. Christoph Kohl und dem „summos custos“ der Kathedrale, Domkustos Peter Schappert das von Friederike Walter, der Leiterin des Kulturmanagements am Dom zu Speyer koordinierte Internet-Portal vor.

15.07.2015


„Aus Nachbarn wurden Juden“

Stolpersteine – Gedenkfeier – PGS – Projekt

Böhl-Iggelheim- Den ehemaligen jüdischen Mitbürgern von Iggelheim wieder ein Gesicht zu geben und deren Geschichte lebendig werden zu lassen und dauerhaft im Bewusstsein der Gemeinde zu verankern, war das Ziel des gemeindlichen Arbeitskreises „Bündnis für Vielfalt und gegen Extremismus“. Vera Tanski war hierbei nicht nur die Hauptinitiatorin, sie stellte auch in akribischer Kleinarbeit die Lebensläufe der  jüdischen Familien, die von den Nationalsozialisten verschleppt und ermordet wurden, oder auf Grund der Verschleppung starben, zusammen. Als erstes großes Projekt konnte 2013 auf den Friedhof in Iggelheim eine Stehle mit den Namen dieser ehemals jüdischen Mitbürgern eingeweiht werden.

15.07.2015


Speyer auf Platz 5 im Ranking um die schlechtesten Verkehrszeichen Deutschlands

LandwehrstrasseStuttgart- Nach einem erfolgreichen Städte-Ranking im letzten Jahr hat sich der Schilderüberwachungsverein e.V dieses Jahr Deutschlands mittelgroße Städte und ihr Umland vorgenommen. Auch diesmal ist die Bilanz, wie im vergangenen Jahr vernichtend.

Nach Meinung des Vereins gibt es auf Deutschlands Straßen immer noch zu viele Verkehrsschilder, die sich in einem katastrophalen Zustand befinden und somit die Verkehrssicherheit massiv gefährden.

15.07.2015


27. Brezelfest-Straßenlauf bei angenehmen Sommertemperaturen

Hauptlauf nach dem StartSpitzenläufer des LC Haßloch dominierten den Hauptlauf des 27. TSV-Brezelfest-Straßenlaufes in Speyer

Speyer- Der überzeugende Sieger Marius Meyfarth setzte sich sofort nach dem Start von Oberbürgermeister Eger an die Spitze des Feldes und gewann nach drei Laufrunden in 26:01,6 Minuten vor Florian Michael vom gleichen Verein. Bei den Damen trug sich die „Vorwärts“-Läuferin Eva Katz aus Speyer die Siegerliste ein. Mit ihrer Siegerzeit von 29:44,8 Minuten belegte sie im Gesamtfeld Platz 24 und verwies die Zweitplatzierte  Lena Bey aus Waiblingen knapp aber doch sicher auf Platz zwei.

15.07.2015


Der Weg ist das Ziel

Luftsport Verein Cloppenburg unternimmt Ausflug ins rheinland-pfälzische Speyer

(FG) Varrelbusch- Am vergangenen Wochenende haben sich 14 Vereinsmitglieder von Luftsportverein Varrelbusch auf ihrem Flugplatzgelände getroffen um mit Ihren Flugzeugen einen gemeinsamen Ausflug in den Südwesten Deutschlands zu unternehmen. Die von den Piloten geplante Flugroute führte von Varrelbusch über das 300 km Luftlinie entfernte Koblenz weiter ins rheinland-pfälzische Speyer.

15.07.2015


Ralf Burkhardt bärenstark

v.l.: v.l.n.r. Gerrit Poggenpohl, Andreas Kabs, Lutz Fiedler, Ingo Janz, Ralf Burkhardt, Elke HahnSieg für Masters-Frauen Doppelzweier Hahn/Bachmann

Offenbach- Bei der Offenbacher Ruderregatta auf dem Main über die 1000-Meter-Strecke zeigte sich Ralf Burkhardt von der Rudergesellschaft Speyer bärenstark. Mit drei Siegen war er maßgeblich an der Gesamtausbeute von vier Siegen der Speyerer beteiligt. Neben den vier Siegen verbuchte die RG Speyer bei Kaiserwetter und optimalen Ruderbedingungen zwei zweite sowie je einen dritten und vierten Platz.

Im ersten Rennen trat Ralf Burkhardt mit Peter Roland Gärtner im Masters-Doppelzweier C (Mindestdurchschnittsalter 43 Jahre) an und ließ mit einem Start-Ziel-Sieg mit mehr als zwei Längen Vorsprung vor der RG Kassel und dem Mannheimer RC schon erahnen, dass ein erfolgreiches Regattawochenende bevorstehen sollte.

15.07.2015


Dienstag, 14.07.2015

Wort zum Tag

„Ein Mensch hält Krieg und Not und Graus, kurzum ein Hundeleben aus,

und all das, sagt er, zu verhindern, dass Gleiches drohe seinen Kindern.

Besagte Kinder werden später erwachsne Menschen, selber Väter

und halten Krieg und Not und Graus....Wer denken kann, der lernt daraus“.

Eugen Roth

Speyerer Brezelfest auch in den nächsten ein-, zweihundert Jahren gesichert

Traditioneller Stammtisch am Brezelfestmontag wieder mit vielen Ehrengästen - Rekordergebnis bei der traditionellen Bildversteigerung

Speyer- Gestern Mittag, Punkt 13:03 Uhr: Nach minutenlangem, geradezu verbissenem Bieterwettstreit läßt Dr. Thorsten Hauguth, amtierender Präsident von „Round Table 63“ in Speyer, den imaginären „Hammer“ über dem Gebot von Regina Ellmaurer für das „Brezelfestbild 2015“ fallen: 15.500 Euro – ein Preis, wie er in dieser Höhe bislang nie zuvor erzielt werden konnte. Gemeinsam mit den 600 Euro für die Brezelfest-Buttons und dem Erlös aus dem Verkauf des Brezelfest-Weines kommt jetzt das Ziel der Tabler, damit die aufwändige Seilbahn in dem neuen Klettergarten der im kommenden Jahr einhundertjährigen Speyerer Walderholung finanzieren zu können, in greifbare Nähe.

14.07.2015


Toleranz und Lebenslust konstitutive Bestandteile des Speyerer Alltags

Der erste „Pink Monday“ macht nach erster, zögerlicher Annäherung „Lust auf mehr“

Speyer- Gestern Mittag, 16.30 Uhr: Laut Programm ist das Große Festzelt des „Geburtstagskindes des Tages“, Sandy Marquitz – er feierte gestern seinen 28. Geburtstag - schon seit gut einer halben Stunde geöffnet für die erwarteten Besucherscharen zum ersten „Pink Monday“. Doch aus dem nur spärlich beleuchteten Festzelt dringt nur laute Disco-Musik nach draußen und die wenigen Gäste, die sich schon ins Zelt „verirrt“ haben, werden so langsam unruhig: Sollte der mit Spannung erwartete „Pink Monday“ am Ende gar ausfallen? Zuversichtlich bestellt ein älterer Speyerer dennoch ein Bier und erblickt dann den kleinen Programmzettel auf dem Biertisch, auf dem geschrieben steht: (Erst) 19.00 Uhr Eröffnung durch Lady Michel – Grußwort des Oberbürgermeisters. Also gilt auch hier: „Wer zu früh kommt, den bestraft das Leben“ - für unseren Speyerer also noch Zeit, einen kleinen Bummel über den Rummelplatz zu machen.

14.07.2015


Ein fulminantes Feuerwerk der Blasmusik

OPEN –AIR – Konzert des Musikverein Iggelheim

Böhl-Iggelheim- Der Musikverein Iggelheim 1984 e. V. hatte zu seinem jährlichen Freiluftplatzkonzert,  im 31. Jahr seines Bestehens,auf den Dorfplatz in Iggelheim geladen. Und das Orchester entließ nach über 4 Stunden nur zufriedene Gäste.

Der Wettergott hatte dieses Jahr mehr als gut gemeint. Konnte man doch in den vergangenen Jahren manchmal schon von einer „Schlechtwettergarantie“ sprechen, die dem Open Air- Konzerttag des Musikvereins anhing. War es  im letzten Jahr noch eine  laue Sommernacht, so herrschen in diesem Jahr tropische, ja schon subtropische Temperaturen.

14.07.2015


Geheimnisvoller Bus kündigt Ausstellung an

v.l.: BBK Geschäftsführer Detlev Barbis im Sherlock Holmes-Kostüm neben Museumsdirektor Alexander Schubert vor dem "Detektive-Bus".Detektive, Agenten und Spione im Historischen Museum der Pfalz

Speyer- Ab dem 11. Oktober entführen "Detektive, Agenten und Spione" im Historischen Museum der Pfalz Speyer in die spannende Welt der geheimen Ermittler. Wer die Augen offen hält, kann schon jetzt erste Vorboten der Ausstellung aufspüren. Ab sofort wird ein auffallend roter Temsa-Bus über unsere Straßen rollen. Er zeigt das Logo zur Ausstellung mit drei Geheimagenten und trägt den Stempel "Detektive, Agenten und Spione". Heute wurde der 40-Sitzer vor dem Historischen Museum der Pfalz in Betrieb genommen. „Es ist mir eine große Freude, nach dem Thema Titanic jetzt für den Geheimdienst unterwegs zu sein“, scherzte Detlev Barbis,...

 

14.07.2015


Was Bioabfall mit Kompost verbindet

Gibt´s im Schwetzinger Kindergarten „Spatzennest“ Abfälle??? Und wenn ja: was passiert mit diesen Abfällen?

Schwetzingen- Diese Fragen stellten sich die künftigen Schulanfänger im Kindergarten „Spatzennest“ in Schwetzingen, als sie eine Kiste mit vielen Abfällen erblickten.

Kindergartenleiterin Elke Heuser wollte die künftigen Schulanfänger zu kleinen Abfallprofis ausbilden und hatte zu diesem Zweck Angelika Kerner von der AVR Kommunal GmbH eingeladen.

14.07.2015


Montag, 13.07.2015

Wort zum Tag

„Die Entscheidung zum christlichen Glauben ist die Entscheidung für Gott als den Herrn des Menschen“

Karl Barth

„Teufelskerle“ oder „Engelsbuben“

Speyerer „Dirndl-Lederhosen-Komitee“ meistert auch Herausforderung eines Ökumenischen Gottesdienstes im Festzelt erfolgreich

Speyer- Was immer die vier „Teufels(?)kerle“ vom „Dirndl- und Lederhosen-Komitee“ des „Verkehrsvereins Speyer e.V.“, Anton Morgenstern, Thomas Zander, Bernd Kopietz und Franz Hammer anpacken - es scheint ihnen zu gelingen. Nach dem von den Vieren – ganz vorne weg von Marktmeister Franz Hammer - initiierten und anlässlich des Brezelfestes 2013 von der bayerischen „Gäubodenstadt“ Straubing abgejagten „Dirndl-Weltrekord“ und nach der - bezogen auf ihre Teilnehmerzahl - größten „Dirndl- und Lederhosen-Polonaise“ der Welt im Vorjahr, mit der sie den zuvor von der Frankenmetropole Nürnberg gehaltenen Rekord „pulverisierten“, wollten es die Mitglieder des Speyerer Komitees in diesem Jahr etwas ruhiger angehen lassen.

13.07.2015


„In der Natur gibt es kein schlechtes Wetter“

Freundschaftskreise aus Speyer und Kursk beschwören Wahrung der Freundschaft und des Friedens auch in politisch schwierigen Zeiten

Speyer. Alle Jahre wieder - zum Brezelfest, dem Speyerer „Nationalfest“ und „größtem Volksfest am Oberrhein“ - ist es soweit: Dann strömen sie aus allen Himmelsrichtungen herbei - die engagierten Mitglieder der Freundschaftskreise aus den Partnerstädten der Domstadt - aus Ost und West und - notabene – natürlich auch aus dem Süden. Bereits vor der offiziellen Eröffnung des Festes konnte Speyers Oberbürgermeister Hansjörg Eger 54 Freunde aus der russischen Partnerstadt Kursk an der Wolga im Historischen Ratssaal begrüßen, die nach 40stündiger Busreise und einer Übernachtung in Polen zu einem fünftägigen Aufenthalt in Speyer eingetroffen waren.

13.07.2015


Glücksfee der Sparkasse wieder am Werk

Freuten sich: Simon Klohe (l.), Kundenberater der Sparkassengeschäftsstelle Berghausen der Sparkasse Vorderpfalz und die glückliche Gewinnerin Ingrid Walter.Ingrid Walter gewinnt 5.000 Euro beim PS-Sparen der Sparkasse Vorderpfalz

Ludwigshafen- Dieser Gewinn kam mehr als überraschend, dafür war die Freude aber umso größer: Ingrid Walter, Kundin der Geschäftsstelle Berghausen hat bei der PS-Auslosung der Sparkasse Vorderpfalz 5.000 Euro gewonnen. Ihr Kundenberater Simon Klohe überbrachte die frohe Botschaft symbolisch mit einem Blumenstrauß.

"Anfangs konnte ich es gar nicht glauben, denn eine so erfreuliche Nachricht überrascht einen nicht alle Tage", berichtet die strahlende Gewinnerin.

13.07.2015


Miniköche Südpfalz: Neue Miniköche-Gruppe im Kreis Germersheim

Anmeldungen ab sofort möglich – Landrat unterstützt Projekt als Schirmherr

Germersheim- Kinder, die mit viel Spaß Kochen lernen, sind aufgeschlossen für Ernährungslehre, Produktkunde, Anrichten, Servieren und Tischdekoration. Auch verstehen sie schnell den Zusammenhang zwischen Essen und Gesundheit. Für Erich Keller, Inhaber der Weinstube Postillion in Weingarten, sind das Gründe genug, einen Europa-Miniköche-Kurs im Landkreis Germersheim anzubieten. "Europa-Miniköche" ist ein Projekt, das ohne kommerziellen Hintergrund das Ernährungsverhalten von Kindern und Familien nachhaltig und langfristig verändert. Für den Kurs bewerben können sich Kinder im Alter von 10/11 Jahren.

13.07.2015


Über das Gleichgewicht von Körper und Seele

v.l.: .): Karin Augustin (LSB-Präsidentin), Claudia Altwasser (LSB-Vizepräsidentin Gesellschaftspolitik) und Ilona Volk (Bürgermeisterin).Gesundheitstag im Rahmen der LSB-Frauenvollversammlung in Schifferstadt

Schifferstadt- Zu einer Frauenvollversammlung der ganz anderen Art hatte der Landessportbund in die LSB-Sportschule Schifferstadt geladen: 25 Teilnehmerinnen und ein Teilnehmer kamen in den Genuss eines aktiven Frauen-Gesundheitstages unter dem Motto "Body-Mind-Balance".

Gleich in sechs unterschiedlichen Workshops konnten sich die Frauen fitmachen für ein gesünderes, ausgeglicheneres und glücklicheres Leben. "Stress machen wir uns ganz häufig selbst mit großen Erwartungshaltungen", machte Entspannungspädagogin Jutta Zabanoff deutlich. Stressfallen gelte es zu vermeiden.

13.07.2015


Sonntag, 12.07.2015

Wort zum Tag

… Wo die Züge schnell verändert wanken,
Verrät sich stets der Zweifel der Gedanken.

William Shakespeare

Dekan i.R. Friedhelm Jakob und seine „ungehaltene“ Predigt zum Brezelfest 2015

Beim traditionellen Gottesdienst „uff Pälzisch“ muss Kirchenrat Thomas Niederberger in die Bresche springen

Speyer- Für viele Speyerer und ihre Freunde „vunn auswärds“, die vielfach schon seit langen Jahren in herzlicher Verbundenheit zum Speyerer „Nationalfest“ in die Domstadt pilgern, ist er schon längst ein echtes Highlight des Brezelfest-Programms: Der traditionelle Gottesdienst „in Pälzer Mundart“, mit dessen witzig-hintergründigen Predigten sich der beliebte langjährige, zwischenzeitlich jedoch in den Ruhestand gewechselte Dekan Friedhelm Jakob einen guten und unvergänglichen Namen gemacht hat. Auch in diesem Jahr hatte der „Schweechemer Buu“ schon Wochen vor dem Brezelfest über seinem diesjährigen Predigttext gebrütet, hatte ent- und wieder verworfen und letztlich doch zu einer Fassung gefunden, die ihn selbst und sicher auch seine gespannte Gemeinde wieder rundum zufriedengestellt hätte.

12.07.2015


Speyerer Brezelfestumzug bei „angenehmem“ Wetter einmal mehr ein gelungenes Ereignis

25.000 bis 30.000 (plus?) Zuschauer feiern kräftig mit

Speyer- Genau 100 Zugnummern – die traditionelle „Zug-En(d)te“ mit der Nummer 101 musste in diesem Jahr entfallen, weil der Rockmusikerverein Speyer mangels Helferinnen und Helfer „die Beinchen (und was sich darüber anschließt) nicht in die Höh'“ brachten, um den untrennbar zu dem Ententier gehörenden Festwagen aufzurüsten – dazu „Polizei-offiziell" und deshalb auch eher konservativ geschätzt und letztendlich auch mit den beiden Zugmarschallen Mike Oehlmann und Dennis Peterhans einvernehmlich „gezählte“ 25.000 bis 30.000 begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer am Wegesrand – der Brezelfestumzug 2015 erwies sich einmal mehr als gelungenes Ereignis und ein großartiger Publikumsmagnet.

12.07.2015


Jazz-Festival im Rathaushof

Speyer-  Es ist mittlerweile zum Selbstläufer geworden. Für das Internationale Oldtime-Jazzfestival muss das Kulturbüro der Stadt Speyer nicht mehr die große Werbetrommel rühren. Es ist immerhin schon die 22.Auflage des beliebten Jazzfestes, das vom 20. bis 23.August über die Bühne geht. Im idyllischen Rathaus-Innenhof sorgen auch in diesem Jahr wieder fünf Bands für guten Ton.  Gut 500 jazzfreunde finden Platz und werden vom team des Ratskeller-Wirtsehepaars Braun mit spieuis und Trank bestens versorgt.  Mitten in den Hundstagen erleben die Zuhörer einen Hauch von den Südstaaten mitten in der Domstadt. Doch nicht nur.

12.07.2015


"Wir packen die Zukunftsthemen an, damit unser Land jung und dynamisch bleibt"!

kompletter Ministerrat mit Herrn Asselborn.Außenminister Jean Asselborn kurzfristig zur Ministerratsklausur gekommen

Ludwigshafen- Der rheinland-pfälzische Ministerrat befasste sich in seiner Klausur am 10. und 11. Juli 2015 in Ludwigshafen mit den relevanten Zukunftsthemen Innovations- und Technologiepolitik sowie Stärkung der ländlichen Räume, die für eine gute und nachhaltige Entwicklung des Landes höchste Priorität haben. Zudem informierte am Samstagvormittag der luxemburgische Außenminister und derzeitige Vorsitzende im Rat für Allgemeine Angelegenheiten der Europäischen Union, Jean Asselborn, den Ministerrat aus erster Hand über die aktuellen Verhandlungen zur Griechenlandkrise.

12.07.2015


Am Ende stand wieder das ungeliebte 4:10 zu Buche

Der Georgier Onise Bughadze (weiß) gewann mit einem spektakulären Ausheber gegen Leipzigs Fabien Hubert.Speyer- Das Vorhaben, erstmals fünf oder Mehr Punkte in einem Erstligakampf zu erzielen, gelang dem JSV Speyer auch beim letzten Vorrundenkampf der Saison in Leipzig nicht. Aber trotzdem hatten die Speyerer in der traditionell gut gefüllten und stimmungsvollen Ernst-Grube-Halle das Gefühl so sehr wie noch nie auf Augenhöhe mit einem Gegner zu sein. Gleich zwei Kämpfe gingen sehr knapp durch umstrittene Entscheidung zu Ungunsten der Speyerer aus, in vielen weiteren hatten die JSV-Kämpfer durchaus  Chancen auf den Sieg. „Bis hin zu einem Unentschieden war da alles drin“, kommentierte Teamchef Michael Görgen-Sprau.

12.07.2015


Samstag, 11.07.2015

Wort zum Tag

Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun,
wozu es im Winter zu kalt war.

Mark Twain

Sehr erfolgreicher Brezelfestbuttonverkauf des Round Tables

Speyer- Das Wetter am Donnerstag und Freitag spielte dem Round Table und dem Verkehrsverein in die Karten. Nachdem die ersten Scharchen am Donnerstag rund um den Festplatz an die Frau/den Mann gebracht worden waren, hieß es am Freitagabend „die Buttons sind alle leider ausverkauft“.

Die Tabler hatten damit, mit der tollen Unterstützung unserer Bürgermeisterin Monika Kabs, ihr Verkaufstalent unter Beweis gestellt, sodass sich nun der Tisch voll auf die Beteiligung am Brezelfestumzug konzentrieren kann.

11.07.2015


Notlandung der "Never come back Airline" auf dem Flugplatz Speyer

Zusammenarbeit zwischen Rettungsdienst, SEG und Feuerwehr bei Übung geprobt 

Speyer- Am 20.06. um 9:22 Uhr informiert ein Pilot der "Never come back Airline" den Tower des Flugplatzes Speyer über technische Probleme am Luftfahrzeug. Er müsse infolge eines Hydraulikdefektes außerplanmäßig in Speyer landen.

So begann die Großübung der Feuerwehr Speyer, bei der auch die SEG der Stadt Speyer teilnahm.

11.07.2015


Neues Baummikado an der Jakob-Heinrich-Lützel-Grundschule

„fleißige Helfer werkeln am BaummikadoBöhl-Iggelheim- Das im Hof der Jakob-Heinrich-Lützel-Grundschule in Iggelheim in die Jahre gekommene „Baummikado“ war marode und bedurfte dringend einer Erbneuerung. Die Anlage aus Baumstämmen war ein beliebter Tummelplatz während der Pausen.

Mitglieder des Schulelternbeirates, des Förderverein machten sich zusammen mit der Gemeindeverwaltung daran, die über 8 Jahre alte  Anlage abzubauen und eine neue zu errichten. Tatkräftige Unterstützung leistete der Gartenbaubetrieb David Winczy aus Böhl-Iggelheim, so wie Klaus Meister von den Naturfreunden Iggelheim.

11.07.2015


Landesgartenschau Landau: 400.000. Besuch bei Vereidigung der Kommissaranwärterinnen und -anwärter

Landau- Für den 10. Juli war auf dem Gelände der Landesgartenschau die Vereidigung von über 450 Kommissaranwärterinnen und -anwärtern durch den rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz vorgesehen.

Der Tag begann dramatisch, da ein Brand in einem Gebäudekomplex in der Nähe der Landesgartenschau einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und THW zur Folge hatte. Die aufwändigen Löscharbeiten beeinträchtigten den Busverkehr zur Landesgartenschau erheblich, da Straßensperren eingerichtet werden mussten, von denen auch die Zufahrt zur Landesgartenschau betroffen war.

11.07.2015


Freitag, 10.07.2015

Wort zum Tag

„Was wir Zufall nennen, ist vielleicht die Logik Gottes“.

Georges Bernanos

„Oazapft is“

Speyerer Brezelfest 2015 nach guter Tradition eröffnet

cr. Speyer- Seit gestern abend geht es wieder so richtig „rund“ auf dem Speyerer Festplatz – und das nicht allein auf dem Riesenrad und den rasant wirbelnden „Rundfahrgeschäften“: Denn Punkt 18:52 Uhr wurde das Brezelfest 2015 – das noch immer „größte Volksfest am Oberrhein“- mit zwei kräftigen Schlägen auf den Zapfhahn durch Oberbürgermeister Hansjörg Eger eröffnet. Zuvor schon galt: Mit „Tamtam“ und viel „Juchu“ folgt' ein Zug dem Brezelbu...“ - jener von Dieter Wenger nach bester Mainzer Manier geschaffenen „schwellköpfigen“ Symbolfigur die Festes, die in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag feiern kann:

10.07.2015


„Gegen das Vergessen - für Versöhnung und Partnerschaft“

Besuch von Israelis in Böhl-Iggelheim

Böhl-Iggelheim- Seit Jahren gibt es in Böhl-Iggelheim das „Bündnis für Vielfalt und gegen Extremismus“. Ziel dieses Arbeitskreises der Gemeinde ist nicht nur, gegen rechte und linke Umtriebe in unserem Land und speziell in Böhl-Iggelheim, zu kämpfen, sondern auch die Aussöhnung mit Israel zu stärken und zu vertiefen.

Auch in Böhl-Iggelheim hatten jüdische Mitbürger unter dem Naziterror zu leiden - wurden vertrieben – deportiert und kamen dadurch zu Tode.

10.07.2015


Rohstoffabbau – ethisch vertretbar?

Schülerinnen und Schüler des Hans-Purrmann-Gymnasiums im Mainzer Landtag

Mainz/Speyer- „Eigentlich habe ich von Gold keine Ahnung“, mit diesen Worten wurden die Schülerinnen und Schüler der Grundkurse katholische Religion (Fr. Bossung-Winkler) und Ethik (Hr. Dürk) des Hans-Purrmann-Gymnasiums letzte Woche im Landtag von Dr. Hartmut Heidenreich begrüßt. Von Haus aus Theologe, kam Heidenreich durch die Beschäftigung mit der Befreiungstheologie nach Peru und musste dort erleben, wie Gold unter fragwürdigen ökologischen und sozialen Bedingungen abgebaut wird.

10.07.2015


Sturm und Hagelschäden in der Region

Schäden zügig dem Versicherer melden - kostenlose Schadenhotline

Ludwigshafen. Das Tief Thompson hat die Hitzeperiode in der Region zunächst beendet. Einhergehend kam es jedoch zu schweren Gewittern, Starkregen und regional Hagel. Im Gebiet der Geschäftsstelle Ludwigshafen der Versicherungskammer Bayern ist am stärksten die Gegend um Schifferstadt vom Schadensereignis betroffen.

Zudem laufen Schadensmeldungen aus Böhl-Iggelheim, Limburgerhof, Waldsee, Neuhofen und Altrip ein.

10.07.2015


Sparkasse Vorderpfalz plant Modernisierung der Hauptstelle Speyer

Dr. Rüdiger Linnebank, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse VorderpfalzLudwigshafen/Speyer- Bis Jahresende sollen die Rahmenbedingungen der Modernisierungsarbeiten im Kunden- und Verwaltungsbereich der Hauptstelle Speyer der Sparkasse Vorderpfalz feststehen. Im Anschluss wird ein Ideenwettbewerb das beste Umsetzungsmodell ermitteln.

"Mit den Modernisierungsarbeiten werden wir frühestens im März 2017 beginnen, informiert Dr. Rüdiger Linnebank, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vorderpfalz. Linnebank betont: "Wir investieren in den Standort Speyer und bekennen uns zur Stadt, ihren Menschen und Unternehmen, die mit uns in hohem Maße verbunden sind.

10.07.2015


Ehemalige Oberin Diakonisse Ilse Wendel gestorben

Nur wenige Wochen nach ihrem 89. Geburtstag ist Oberin i. R. Diakonisse Ilse Wendel am 7. Juli in Speyer gestorben

Speyer- 1954 als Diakonisse eingesegnet, war Sr. Ilse von 1976 bis 1997 als Oberin im Vorstand der Diakonissen Speyer-Mannheim wesentlich an der Entwicklung der Diakonissenanstalt zu einem diakonischen Unternehmen beteiligt. In diese Zeit fielen unter anderem der Bau des Schwesternwohnheims in Speyer und die Einweihung des Hospizes, außerdem etwa die Inbetriebnahme von Seniorenzentren in Landau, Kirchheimbolanden und Homburg.

10.07.2015


Vom „Staub“ der Archive zum „virtuellen Lesesaal“

Die deutsch-französische Archivlandschaft am Oberrhein wächst zusammen – präsentiert werden zehntausende historische Dokumente online

Speyer- Auch wenn heutzutage der Staub in einem modernen Archiv mehr eine Metapher, weniger eine Realität ist – den staatlichen, kommunalen und kirchlichen Archiven hängt immer noch der Ruf des Antiquierten an: Fleißige, aber etwas langweilige Archivare/innen, die sich erst langsam den Notwendigkeiten der modernen Welt öffnen können und wollen.

10.07.2015


Preise für alle Gemüsekulturen stehen stark unter Druck

Generalversammlung der Pfalzmarkt eG am 8. Juli 2015 zum Jahresabschluss 2014

Mutterstadt- Im alten Versteigerungssaal der Pfalzmarkt eG in Mutterstadt kamen am Abend des 8. Juni die Mitglieder zusammen, um sich den Jahresabschluss 2014 durch den Vorstand, den Aufsichtsrat und den Prüfern des Genossenschaftsverbandes erläutern zu lassen.

38 Mitglieder und 11 Ehrengäste, darunter Vertreter der Gemeinden und des Bauernverbandes, konnten sich davon überzeugen, dass der Pfalzmarkt wirtschaftlich stabil dasteht.

10.07.2015


Donnerstag, 09.07.2015 (Brezelfesteröffnung)

Wort zum Tag

"Es kommt, wie es kommen muß", ist die Ausrede aller Faulpelze.

Wilhelm Raabe

Dirndl-, Lederhosen- und Landhausmode - Video der Modenschau

SPEYER-KURIER präsentiert Modenschau mit den neuesten Modellen aus dem Speyerer Modehaus Demmer

spk. Speyer- Mit einer ganz besonderen Neuheit wird am kommenden Samstag, dem 11. Juli, im Rahmen des Brezelfestes 2015 die diesjährige, zwischenzeitlich schon zu einer kleinen Tradition herangereifte „Nacht der Tracht“ in den Festzelten und Biergärten auf dem Speyerer Festplatz gestartet. Dann wird nämlich Punkt 18.00 Uhr das große Speyerer Stadtgeläut, das sonst nur am Vorabend des 1. Advents und in der Weihnachts- und Neujahrsnacht erklingt, die Besucher des „größten Volksfestes am Oberrhein“ zum ersten „Ökumenischen Trachtengottesdienst“ in das große Festzelt rufen.

09.07.2015


„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“

Speyerer „Soroptimisten“ präsentieren Künstlertasse der Malerin Anne Ludwig für mehrere soziale Projekte

Speyer- „Ich möchte erst gar nicht darüber nachdenken müssen, was wir tun sollten, wenn wir nicht unsere so regen Serviceclubs in der Stadt hätten“. Mit diesem Stoßseufzer begann jetzt die Speyerer Sozialdezernentin, Bürgermeisterin Monika Kabs, ihr Grußwort zur Vorstellung einer von der Speyerer Künstlerin Anne Ludwig geschaffenen Künstlertasse im neuen Trausaal im Historischen Rathaus der Stadt. Adressaten des Dankes der Bürgermeisterin waren dieses Mal die derzeit 32 Mitglieder des im Jahr 2009 gegründeten „Clubs Speyer“ von „Soroptimist International“, einer 1921 in den USA ins Leben gerufenen Vereinigung berufstätiger Frauen, die sich inzwischen mit über 90.000 ausschließlich weiblichen Mitgliedern für die Verbesserung der sozialen Lebensverhältnisse benachteiligter Frauen und Mädchen einsetzen.  

09.07.2015


Umgehungsgewässer der Queich an der Ludwigsmühle offiziell eingeweiht

Queich vom Ottersheimer Teilungswehr bis in den Rhein durchgängig

Lustadt- „Im Landkreis Germersheim ist die Längsdurchgängigkeit an der Queich bereits weit vorangeschritten. Die Maßnahme an der Ludwigsmühle ist ein weiterer und folgerichtiger Schritt und stellt den vorletzten Baustein zur Wiederherstellung der Längsdurchgängigkeit der Queich im gesamten Kreisgebiet dar“, erklärte Landrat Dr. Fritz Brechtel bei der offiziellen Einweihung der fertig gestellten Fischaufstiegsanlage an der Ludwigsmühle in der Gemarkung Lustadt. Damit ist die Queich vom Ottersheimer Teilungswehr bis in den Rhein durchgängig. Fische können nun aus dem Rhein bis zum Ottersheimer Teilungswehr wandern.

09.07.2015


Neues Orthopädie-Zentrum für die Metropolregion Rhein-Neckar

Ludwigshafener Gemeinschaftspraxis Ortho 1a implementiert neues Praxiskonzept

Ludwigshafen- Insgesamt 300 Quadratmeter bieten dem Praxisteam aus sieben Spezialisten und 25 medizinischen Angestellten genug Raum, um den Patienten in der Metropolregion Rhein-Neckar eine umfassende orthopädische Grundversorgung zu bieten.

In Zeiten, in denen sich viele Praxen als Privatpraxen definieren, hat die orthopädische Gemeinschaftspraxis Ortho 1 mit Sitz in Ludwigshafen in ihre Infrastruktur investiert. Ihr Ziel: mit sieben spezialisierten Orthopäden und einem hochkompetenten Praxisteam eine breite Versorgung ...

09.07.2015


Ausstellung: Irmtraud Kochte zeigt ihre Bilder in der Sparkasse Vorderpfalz

Irmtraud Kochte deckt ein breites Spektrum der Kunst ab. Ihre Arbeiten sind in der Hauptstelle Ludwigstraße der Sparkasse Vorderpfalz während der Geschäftszeiten zu sehen.Ludwigshafen- Vom 9. Juli bis zum 7. August stellt die Mannheimer Künstlerin Irmtraud Kochte in der Hauptstelle Ludwigstraße der Sparkasse Vorderpfalz aus. In der Verkaufsausstellung "Farb(t)räume" ist ein Querschnitt der letzten Jahre ihres künstlerischen Schaffens einschließlich neuester Arbeiten zu sehen.

Irmtraud Kochte deckt ein breites Spektrum der Kunst ab. Sie fühlt sich auf dem Gebiet der Acrylmalerei genauso zuhause wie in der Welt der Gouachemalerei. Hierbei entwickelte sie auf ganz natürliche Weise ihren unverwechselbaren Malstil.

09.07.2015


Stiftung Sporthilfe Rheinland-Pfalz kooperiert mit DERTOUR

Olympiareisen nach Rio

Mainz- Wie schon bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking und 2012 in London kooperiert die Stiftung Sporthilfe des Landessportbundes Rheinland-Pfalz auch bei den kommenden Spielen in Rio wieder mit DERTOUR, dem führendem Sportreiseveranstalter und „Authorized Ticket Reseller“, also Deutschlands einzigem Anbieter von Eintrittskarten für die Wettkämpfe der Olympischen Spiele in Rio. Zum offiziellen Start des Ticketverkaufs haben Interessenten die Möglichkeit, Unterkünfte und Tickets über die Sporthilfe RLP zu reservieren, die ansonsten schnell vergriffen sein werden.

09.07.2015


Mittwoch, 08.07.2015

Wort zum Tag

Bis der Mensch einer Erfahrung glaubt,

muß er noch viele gleiche gemacht haben.

Peter Sirius

Soll auch nach der Landtagswahl am 13. März 2016 im Landtag sitzen

Walter Feiniler bei einer Enthaltung erneut zum SPD Kandidaten nominiert

cr. Speyer- Jetzt wollen sie es „wissen“ - die „Genossinnen und Genossen“ aus Speyer, Schifferstadt und der Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen - und bei der Landtagswahl am 13. März 2016 den „schwarzen“ Wahlkreis 38 nach vielen Jahren wieder einmal direkt für die SPD erobern. Einen ersten, wichtigen Schritt auf dem Weg dazu konnten sie jetzt bei der Wahlkreisdelegiertenkonferenz im Sportlerheim des AV 03 in Speyer machen, als sie den im Dezember 2015 für die ausgeschiedene 'Hanhöfer' Ortsbürgermeisterin Friederike Ebli nachgerückten Speyerer gelernten Groß- und Außenhandelskaufmann Walter Feiniler MdL (47) bei einer Enthaltung einstimmig zum Direktkandidaten bestimmten.

08.07.2015


„Das Ende denken“

Speyer- Information und Aufklärung im Kontext der aktuellen parlamentarischen Debatte über Sterbebegleitung und Sterbehilfe im Bundestag stand im Fokus des Gesprächsforums „Das Ende denken“ der Frauen Union Speyer. Unsicherheiten und offene Fragen im Spannungsfeld zwischen Fremd- und Selbstbestimmung sollten der FU-Vorsitzenden Silvia Hoffmann zufolge abgebaut bzw. beantwortet werden. Vor interessiertem Publikum referierten MdL Dr. Axel Wilke, Dr. med. Klaus Lander (Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus), Pfarrer Dr. Werner Schwartz, Petra Gutekunst (Palliativ-Beratungsdienst Speyer) und Helmut Schäf (Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben) über gesetzliche Regelungen, Möglichkeiten der Palliativmedizin, stationären wie ambulanten Hospizdienst und Selbstbestimmung am Lebensende.

08.07.2015


Dom rüstet sich wieder für die Zukunft

Die „gerüstfreie“ Zeit ist zu Ende – Arbeiten an der Außenwand der Sakristei und im nördlichen Seitenschiff

Speyer- Zwei Jahre lang war der Speyerer Dom nach allen Seiten in seiner vollen Schönheit sichtbar. Kein Gerüst oder Bauzaun verstellte den Blick. Um die Schönheit des Doms weiterhin zu bewahren, sind allerdings seit einigen Tagen wieder Gerüste am und im Dom nötig.

An der Außenwand der gotischen Sakristei werden Sandsteinarbeiten durchgeführt und Putzschäden beseitigt. „Diese Arbeiten haben längst nicht nur kosmetischen Charakter“, erläutert Dombaumeister Mario Colletto, „sondern sind notwendig, um die Bausubstanz dauerhaft zu erhalten.“

08.07.2015


Geldspritze für Sportler des Rhein-Pfalz-Kreises

Landrat Rhein-Pfalz-Kreis Clemens Koerner (weisses Hemd, rosa gepunktete Krawatte) und Vorstandsmitglied Elke Rottmueller, lachsfarbenes Jackett, rahmen die Geehrten Lena und Lisa Bringsken ein, mit auf dem Bild einige OffizielleLudwigshafen- Eine der fünf Stiftungen der Sparkasse Vorderpfalz mit dem Förderzweck „Sport“ schüttet 8.250 Euro aus: 9 Vereine und Sportler aus dem Rhein-Pfalz-Kreis freuen sich über Fördergelder der "Sportstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz".

Die Fördergelder übergab Elke Rottmüller, Vorstandsmitglied der Sparkasse Vorderpfalz, gemeinsam mit dem Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises, Clemens Körner. „Wir sind auch in diesem Jahr wieder von der großartigen Arbeit der Sportvereine und den einzelnen Athleten beeindruckt“, erklärte Elke Rottmüller bei der offiziellen Feierstunde in der Hauptstelle Berliner Platz der Sparkasse Vorderpfalz.

08.07.2015


„Ein Grexit hätte geringe Auswirkungen für deutsche Kleinanleger“

Achim Seiler, Leiter Privatkundenbetreuung bei der Volksbank Kur- und RheinpfalzSpeyer- Die Griechen haben sich entschieden: Gegen die Sparauflagen der europäischen Geldgeber und für ihre heimische Regierung. Seither scheint der Verbleib Griechenlands in der Eurozone ungewisser denn je. Welche Auswirkungen hat dies für die deutschen Kleinanleger? Achim Seiler, Leiter Privatkundenbetreuung bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz, gibt Auskunft.

Herr Seiler, was wird sich nach dem griechischen ‚Nein‘ ändern?

Die Lage in der griechischen Schuldenkrise ist nun definitiv sehr verfahren und der finale Bankrott Griechenlands wird zu einem sehr realistischen  Szenario. Allerdings darf man eines nicht vergessen:..

 

08.07.2015


“Sophie Scholl – Freiheit“

Sophie und Hans Scholl während eines Verhörs durch die GestapoTheaterstück an der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim

Böhl-Iggelheim- „In unserem Foyer hängt eine Tafel zur Erinnerung an eine ganz besondere Auszeichnung, die wir vor einem Jahr erhalten haben“, erinnerte Schulleiterin Elisabeth Kasprowiak die 9. und 10. Klassen der PGRS plus Böhl-Iggelheim bei ihrer Begrüßung des Theaters am Ehrenbreitstein. „Wir sind Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Diesen Status gelte es nun stetig weiterzuentwickeln.

08.07.2015


Ministerin Alt besucht Einbürgerungsfeier im Landkreis

Landrätin Theresia Riedmaier (links) und Integrationsministerin Irene Alt (rechts) überreichen Kun-Soo Reuter aus Korea ihre EinbürgerungsurkundeLandrätin begrüßt 21 Neubürger

Landau- Integrationsministerin Irene Alt besuchte im Rahmen der landesweiten Einbürgerungskampagne „Ja zur Einbürgerung“ gestern die Einbürgerungsfeier im Landkreis Südliche Weinstraße und überreichte Landrätin Theresia Riedmaier zudem einen Broschürenständer mit dem neuen Logo der Einbürgerungskampagne zur Präsentation von Infomaterialien zur Einbürgerung.

„Den Kommunen kommt bei der Integrationsförderung eine besondere Rolle zu. Dort haben Migrantinnen und Migranten unmittelbar Kontakt zu Behörden und Institutionen, dort kann sich ein Gefühl des Dazugehörens entwickeln.

08.07.2015


Dienstag, 07.07.2015

Wort zum Tag

„Bei allem, was geschieht, wirkt Gott mit“

Paul Althaus

„Fit für die Zukunft“ - Gymnasium am Kaiserdom „GaK“ in Speyer feiert 475. Geburtstag

Rück- und Ausblick auf eine gelungene Geschichte und eine (hoffentlich) glückliche Zukunft

Speyer- Lateinische Sentenzen - festlich-launische Reden - gewohnt überzeugend-gekonnt dargebotene musikalische Beiträge von Orchester und Chören der unterschiedlichen Altersgruppen - doch auch so manch bewegend Nachdenkenswertes – das alles zusammengehalten und präsentiert von einem jungen, charmanten Moderatoren-“Pärchen“ - das war das höchst gelungene 'Rezept' für ein mit einem Schuss „Feierlichkeit“ gewürztes Schuljubiläum, wie man es so in Deutschland und vielleicht sogar in Europa wohl nur ganz selten erleben darf: 

07.07.2015


Dorian Dreher erhält den Studio-Preis der Götz-Friedrich-Stiftung

Mannheim- Für die Spielzeit 2014/2015 vergibt die Götz-Friedrich-Stiftung neben drei Hauptpreisen auch den Studio -Preis. Die Götz-Friedrich-Stiftung würdigt und fördert mit den Hauptpreisen herausragende Leistungen im Bereich der Musiktheaterregie und vergibt den Preis zum Zweck der Nachwuchsförderung. Der Studio-Preis wird für die beste Regie im Bereich Kindermusiktheater, experimentelles Musiktheater oder Kammeroper vergeben.

In diesem Jahr erhält Dorian Dreher für die szenische Interpretation von Schuberts Schwanengesang am Nationaltheater Mannheim den Götz-Friedrich-Studiopreis. Der Preis ist mit 2.500€ dotiert.

07.07.2015


Das 1x1 des Ferienjobs

Neustadt- Das Problem ist vielleicht bekannt: Am Ende des Taschengelds ist irgendwie noch zu viel Monat übrig. Da hilft nur eins – Ärmel hochkrempeln und jobben!

Wer darf wo und wie viel arbeiten?

Das Jugendarbeitsschutzgesetz soll Jugendliche vor Arbeiten bewahren, die zu früh beginnen, zu lange dauern, zu schwer sind oder sie sogar gesundheitlich gefährden. Unter anderem sind regelmäßige Tätigkeiten bei starker Hitze, Kälte, Nässe oder Lärm verboten. Natürlich soll dieses Gesetz dafür sorgen, dass auch die Schule nicht zu kurz kommt und in den Ferien genug Zeit zur verdienten Erholung bleibt. Das sind die Regeln:

07.07.2015


Langfinger machen niemals Urlaub

Mit den Tipps der Polizei sicher in die Ferien

Auch für Diebe und Betrüger ist die Sommerferien die schönste Zeit des Jahres: Sie nutzen bevorzugt Zeiten, in denen besonders viele Menschen unterwegs sind, um leicht an Beute zu kommen. Das verdeutlicht auch die Zahl der Taschendiebstähle in Deutschland: 2014 haben die Täter so oft zugeschlagen wie in den vergangenen zehn Jahren nicht.

Die Polizei registrierte 157.069 Taschendiebstähle (2013: 135.617 Fälle) und damit einen Anstieg von fast 16 Prozent. Wie wichtig Sicherheit auf dem Weg in den Urlaub und am Reiseziel sein kann, erklärt die Polizei.

07.07.2015


Montag, 06.07.2015

Wort zum Tag

Der Endzweck aller Kultur ist es, das, was wir »Politik« nennen, überflüssig,

jedoch Wissenschaft und Kunst der Menschheit unentbehrlich zu machen.

Arthur Schnitzler

Frohsinn und Gesang bei tropischen Temperaturen

Männergesangverein 1856 Böhl, Gemischter Chor feiert Sommerfest

Böhl-Iggelheim- Sehr zufrieden blickten die beiden Vorsitzenden, Dora Bauer und Stefanie May auf das diesjährige Sommerfest zurück. Der Gemischte Chor des Männergesangvereins 1856 Böhl hatte die Bevölkerung zum Sommerfest auf sein Gelände im Schulgäßchen eingeladen. Und an den beiden Tagen waren fast immer alle Tische und Bänke mit gutgelaunten Besucherinnen und Besuchern im überdachten Anbau, so wie unter den großen Sonnenschirmen im Freigelände besetzt.

06.07.2015


Studienfahrt der VHS nach Passau

Passau und Umgebung: Kloster Metten, Asamkirchen in Osterhofen und Aldersbach, Straubing

Speyer- Schon wegen ihrer einzigartigen Lage am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz ist die alte Bischofsstadt Passau berühmt. Im 2. Weltkrieg von größeren Schäden verschont, stellt die heutige Universität- und Grenzstadt zu Österreich mit ca. 52.000 Einwohnern dank ihrer gut erhaltenen Bausubstanz eine der schönsten Städte Süddeutschlands dar. Die Altstadt ruht auf einer schmalen Landzunge und drängt sich um einen Hügel, von dem sich malerische Gassen zu den Flüssen herabwinden.

06.07.2015


Mannheimer OB Dr. Peter Kurz mit überzeugender Mehrheit im Amt bestätigt

OB KurzFortsetzung des Stadtumbaus und neuer Anlauf für BUGA 2023 nur zwei seiner zentralen Themen

cr. Mannheim-  Dr. Peter Kurz (52), bereits seit 2007 Oberbürgermeister der Quadratestadt Mannheim, ist gestern in einer Stichwahl mit 52 Prozent der abgegebenen Stimmen in seinem Amt bestätigt worden. Damit wird der promovierte Jurist – Dr. Kurz ist verheiratet und Vater zweier Kinder - am 1. Januar 2016 in die zweite Amtszeit in seiner Geburts- und Heimatstadt Mannheim gehen. Der SPD-Repräsentant setzte sich damit klar gegen seinen Mitbewerber und Herausforderer Peter Rosenberger von der CDU durch, für den sich 44,9 Prozent der Stimmberechtigten entschieden und der jetzt wieder auf seinen Sessel im Bürgermeisteramt in Horb am Rande des Schwarzwaldes zurückkehren wird.

06.07.2015


Religion ist mehr als Wissen

Bischof Wiesemann hat „Missio Canonica“ an 51 Religionslehrerinnen und Religionslehrer verliehen

Speyer-  Am Freitag hat Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann 51 Männern und Frauen aus der gesamten Diözese in der Kirche St. Joseph in Speyer die „Missio Canonica“, die kirchliche Lehrerlaubnis für das Schulfach katholische Religion, verliehen.

Zwei von ihnen sind die Grundschulpädagogin Isabelle Schreiner und der Hauptschullehrer Christian Jochem. Beide sind sich einig: Das Fach ist ein besonderer Unterricht.

06.07.2015


Rund 320 junge Sportlerinnen und Sportler beim Jugendsportfest des Kreises

Germersheim- Beim 36. Jugendsportfest des Kreises am 1. Juli im Wrede-Stadion in Germersheim haben die jungen Sportlerinnen und Sportler hervorragende Ergebnisse errungen.

Rund 320 Teilnehmer aus neun Schulen kämpften um den Sieg in den Leichtathletik-Einzelkämpfen und um Punkte für die Schulwertung. Das Europa-Gymnasium Wörth erkämpfte sich den Wanderpokal der Schulen in der Altersklasse JU 16, sowie den Pokal der JU 14.

06.07.2015


Madenburgverein erwartet neue Attraktion

Zimmermeister Frank Seussler erläutert den Vereinsmitgliedern die Funktionsweise einer TretradwindeVorstand wiedergewählt

Landau- Bei der turnusmäßigen Versammlung auf der Madenburg begrüßte die Vorsitzende des Madenburgvereins, Theresia Riedmaier, die Vereinsmitglieder, den Landauer Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer, den langjährigen Ortsbürgermeister von Eschbach Hugo Steinmüller und Marlies Meyring, Vorsitzende des Trifelsvereins. Neben einem Bericht über die Arbeiten, Aufgaben und Ereignisse seit der letzten Mitgliederversammlung standen unter anderem auch Neuwahlen auf der Tagesordnung.

06.07.2015


Winzergenossenschaft Weinbiet holt 1.Platz bei „Best of Riesling“

v.l. : Fabian Hey (2. Kellermeister), Bastian Klohr (Geschäftsführer), Tobias Müller (Kellermeister)Weinwelt zeichnet Weinbiet-Riesling beim internationalen Best of Riesling-Wettbewerb aus

Neustadt- Neue Köpfe – neuer Stil – und das mit Erfolg! Die junge Weinbiet-Generation startet im internationalen Vergleich durch. Beim renommierten Wettbewerb „Best of Riesling“ der Fachzeitschrift Meiningers Weinwelt, bei dem über 1.800 Weine teilnahmen, holt sich die Winzergenossenschaft Weinbiet mit ihrer spontanvergorenen 2014er Riesling Spätlese den 1. Platz in der Kategorie „Riesling restsüß“.

06.07.2015


Sonntag, 05.07.2015

Wort zum Tag

„Ein jeder ist das, was er geworden ist, durch die Kämpfe, die er bestanden hat“

Wilhelm Stählin

10,50 Euro gesetzlicher Mindestlohn zur Sicherung einer „gerechten“ Rente

Speyerer AfA-Mitglieder gehen trotz Gluthitze zur Bekräftigung ihrer sozialpolitischen Forderungen auf die Straße

Speyer-  8,50 Euro als gesetzlicher Mindestlohn - das ist schon heute die Rechtslage für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland. Doch die „AfA“, die „Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen“ in der SPD geht jetzt einen Schritt weiter und fordert für die nähere Zukunft die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf 10,50 Euro. Und dafür gehen auch die Speyerer AfA-Mitglieder um ihren rührigen Vorsitzenden Karl-Heinz Weinmann sogar an einem glühend heißen Tag wie gestern auf die Straße. Der Grund: Die AfA möchte, dass Berufstätige, die mindestens 40 Jahre gearbeitet haben, daraus eine Rente erhalten, die zumindest die gesetzliche „Alterssicherung“ erreicht.Und dafür sei eben zumindest ein gesetzlicher Mindestlohn von 10,50 Euro die unterste Grenze, so Weinmann im Gespräch mit dem SPEYER-KURIER.

05.07.2015


„Mehrweg schont die Umwelt“

Speyer- Eine Unmenge von Plastiktüten tauschten Besucher des Wochenmarktes auf dem Berliner Platz gegen strapazierfähige und damit vielfach verwendbare Stofftbeutel aus. Der CDU Ortsverband Speyer-West bot diese Möglichkeit den Marktbesuchern im Rahmen der von ihm initiierten Aktion „Mehrweg schont die Umwelt“ an. Ihm ging es darum, mit Schautafeln, Flyern und auch Fotos am Beispiel des im Westen unserer Stadt weggeworfenem Plastikmülls bewusst zu machen, wie aus Kunststoff gefertigte Produkte –vor allem Plastikverpackungen- meist gedankenlos im Alltag verwendet werden.

Bereits im Vorfeld hat diese in der Tagespresse angekündigte Aktion in der Öffentlichkeit überraschend vielfältige Aufmerksamkeit erfahren.

05.07.2015


Heinrich Lang Platz - Anfrage der SPD Stadtratsfraktion

Speyer- Mit Erstaunen haben wir festgestellt, dass ohne Vorabinformation alle 15 Blumenkübel auf dem Heinrich- Lang-Platz in Speyer Nord seitens der Verwaltung entfernt worden sind. Zurückgeblieben ist eine trostlose Steinwüste, übersät mit Unkraut im Bereich der Baumbepflanzung.

Die Plätze in den Stadteilen, stellen für die Bevölkerung zentrale Orte der Begegnung, des Innehaltens und des Austausches dar. Hier sollen sich die Bürgerinnen und Bürger wohlfühlen. Von daher ist es notwendig auch den Heinrich-Lang-Platz mitten in Speyerers Norden gelegen, aufzuwerten und zu pflegen.

05.07.2015


Samstag, 04.07.2015

Wort zum Tag

»Ja!« – sprach er – »Aber diese Hitze!

Und fühle nur mal, wie ich schwitze!«

Wilhelm Busch ( Die fromme Helene)

Integration durch kulturelle Teilhabe

„Ein Blick von der Brücke“ von Arthur Miller und „Mannheim Arrival“ von Peter Michalzik unter Mitwirkung von Flüchtlingen am NTM

Mannheim- Mit einem vielversprechenden Ansatz versucht das Schauspiel des Nationaltheaters Mannheim, einen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern zu leisten. Der Mannheimer Schauspielintendant Burkhard C. Kosminski präsentierte jetzt gemeinsam mit Theresia Bauer, der Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Baden-Württemberg, dem Mannheimer Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz sowie Anna Barbara Dell von der Initiative „Save Me“ planten das Projekt „Integration durch kulturelle Teilhabe“, das ab Herbst 2015 am Nationaltheater starten soll.

04.07.2015


„Sie waren das Gesicht der Polizeiseelsorge im Bistum Speyer“

Diakon Hartmut van Ehr als Beauftragten der Polizeiseelsorge verabschiedet

Böhl-Iggelheim- Würdig und in großem Rahmen wurde der Beauftragte für die Polizeiseelsorge im Bistum Speyer, Diakon Hartmut von Ehr, in der Katholischen Pfarrkirche St. Simon und Judas Thaddäus in Iggelheim, verabschiedet. Schier endlos war die Liste der geladenen Gäste, welche die Leiterin der Abteilung Besondere Seelsorgebereiche beim Ordinariat, Susanne Laun, abarbeiten musste. Beginnend beim Hausherren, Pfarrer Thomas Pfundstein, über Bürgermeister Peter Christ aus Böhl-Iggelheim, über hohe und höchste Repräsentanten aus den Rheinland-Pfälzischen Polizeidienststellen, so wie dem Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur, bis zu Domkapitular, Franz Vogelgesang  - alle drückten mit ihrem Kommen die große Wertschätzung aus, die Hartmut von Ehr, während seiner Zeit in der Polizeiseelsorge genossen hat.

04.07.2015


„Lediglich ledig - So än Schlawiner“

Neues Stück der Theatergruppe des FC-Palatia Böhl

Böhl-Iggelheim- Die Theatergruppe des FC-Palatia Böhl steckt schon mitten in der Probenarbeit für ihr neues Stück. Mit Feuereifer, jeder Menge Begeisterung und vor allem sehr viel Spaß  sind sind die weiblichen und männlichen Akteure bei der Sache. Dieses Jahr hat die Gruppe um Altmeister Heinz Issler wieder ein Stück der Autorin Ute Tretter-Schlicker ausgewählt: „Lediglich ledig“ oder wie wir sagen „So än Schlawiner“ ist der inhaltsschwere Titel.

Soviel sei über den Inhalt vorab verraten:

04.07.2015


Wir machen Schule: Computer für die Förderschule in Speyer

Speyer- Die Klaus Reschka GmbH und das BORDONARO IT – Systemhaus möchten Schule machen: Sie spenden Computer mit Zubehör für die Förderschule.

Als  Spezialist für Anlagenbau hat die Klaus Reschka GmbH aus Harthausen in der Pfalz letztes Jahr Ihre Computer-Systeme umfangreich modernisiert. Dabei wurden unter anderem Computer  ausgetauscht, deren Leistung für die hochkomplexen Systeme nicht mehr ausreichend war. Übrig blieben drei komplett funktionstüchtige, aber eben nicht mehr ganz neue PCs.

04.07.2015


Gürtelprüfungen beim 1. SKV – neue Anfängerkurse

Speyer- Wie weit es ein Karateka in der Kampfkunst gebracht hat, erkennt man an der Gürtelfarbe: Die farbliche Vielfalt reicht von weiß über gelb, orange, grün, violett und braun, den Schüler- oder Kyu-Graden, bis hin zu den Dan- oder Meistergraden mit dem schwarzen Gürtel. Damit verbunden sind wachsende Ansprüche an das technische Können, die Konzentrationsfähigkeit, das Verständnis für die Techniken sowie die Ausdauer der Sportler.

04.07.2015


Freitag, 03.07.2015

Wort zum Tag

Ich fürchte die Griechen, auch wenn sie Geschenke bringen.
Timeo Danaos et dona ferentes.

Vergil (70 v. Chr. - 19 n. Chr.), selten Virgil, eigentlich Publius Vergilius Maro, römischer Epiker

„Unterhaltung der ganz anderen Art“

„Pink Monday“ lädt Schwule, Lesben und Heterosexuelle zu frecher Party auf dem Brezelfest ein

cr. Speyer- Sie sind schon ein tolerantes und weltoffenes Völkchen - die Speyerer. Und so war es auch kein Wunder, dass die Ankündigung des Vorstandes des „Verkehrsvereins Speyer e.V.“, zum ersten Mal in der über hundertjährigen Geschichte dieses „größten Volksfestes am Oberrhein“ am 13. Juli 2015 an 16.00 Uhr auf dem Festplatz einen „Pink Monday für Schwule, Lesben und Heteros“ zu feiern, keinerlei Reaktionen hervorrief – zumindest keine negativen. Allenfalls, dass sich der eine oder andere darüber mokierte, dass es auch für diese Veranstaltung wieder ein englischer Begriff sein musste, um diesem „neuen Kind“ einen passenden Namen zu geben.

03.07.2015


Kiwanis-Club Speyer spendet Schulranzen im Wert von 7.000 Euro

Speyer- Rechtzeitig vor den Sommerferien freuen sich 60 Kinder und Jugendliche in Speyer über nagelneue Schulranzen und –rucksäcke, mit denen sie das kommende Schuljahr beginnen können.

45 hochwertige Schulranzen inklusive Turnbeutel und Mäppchen sowie 15 Rucksäcke im Wert von insgesamt 7.000 Euro überreichte der Kiwanis-Club Speyer Ende Juni an Vertreter von Kindertagesstätten, Horten, Frauenhaus, Spielehaus Sara Lehmann und der Sozialpädagogischen Familienhilfe. Sie hatten den Bedarf ermittelt und geben die Pakete an die Familien weiter.

03.07.2015


Partner aus Papua auf Rundreise in der Pfalz

Begrüßung der Gäste im Landeskirchenrat in Speyer.Austauschprogramm mit Missionsfest und Empfang im Landeskirchenrat

Speyer- Weitgereister Besuch im Landeskirchenrat: Oberkirchenrat Manfred Sutter hat am Donnerstag eine achtköpfige Delegation der protestantischen Partnerkirche in Papua, Gereja Kristen Injili di Tanah Papua (GKI-TP), in Speyer empfangen. Die Papuaner halten sich anlässlich des Missionsfestes zum 200. Jubiläum der Basler Mission zu einem Austauschprogramm in der Pfalz auf.

„Wer einmal in Papua war, lässt immer auch ein Stück vom Herzen da“, begrüßte Sutter die Gäste.

03.07.2015


Pfalzmarkt startete beim Firmencup am Hockenheimring

Sportler mit Äpfeln gestärkt

Mutterstadt- Mit einer Rekordbeteiligung von fast 17.000 Sportlern – darunter 10 Mitarbeitern der Pfalzmarkt-Genossenschaft - fand am 01.07.2015 auf der Motorrennsportstrecke in Hockenheim der beliebte Firmencup statt.

Der Pfalzmarkt verteilte im Zielbereich an jeden Teilnehmer einen Apfel.

Über 30 Vitamine und Spurenelemente, 100 bis 180 Milligramm Kalium und viele andere wertvolle Mineralstoffe wie Phosphor, Kalzium, Magnesium oder Eisen trägt ein durchschnittlich großer Apfel in und unter seiner Schale.

 

03.07.2015


VRN zieht positive Bilanz bei Fahrradvermietsystem

100 Tage VRNnextbike – Kunden und Ausleihe steigen stetig

Mannheim- Seit dem Start des VRNnextbike Fahrradvermietsystems im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) am 28. März 2015 in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen, sowie ab Mai 2015 in Speyer ziehen die Vertragspartner nach genau 100 Tagen eine positive Bilanz. Bisher sind 4.500 Kunden bei VRNnextbike angemeldet und mehr als 13.000 Ausleihen zu verzeichnen.

Rund 250 VRN-Kunden radeln mit dem vergünstigten RadCard-Tarif, von Stadtmobil sind es 50 Kunden.

03.07.2015


„Gelebte Freundschaft in Fredericksburg

Begrüßungsabend Rene Pöltl, Mary Greenlaw, Marcel Rotter, Nancy Moore Brenda MartinBürger/innen aus Schwetzingen erleben besondere Tage in den USA

Schwetzingen- Zum bereits dritten Mal fand eine Bürgerreise in die amerikanische Partnerstadt von Schwetzingen – Fredericksburg in Virginia – statt. Vom 19. bis 29. Juni waren die 13 Reisenden aus Schwetzingen unterwegs. Die Reise wurde wieder von Sabrina Cass, der Assistentin des Oberbürgermeisters, organisiert.

Am ersten Tag wurden die Besucher/innen aus Schwetzingen herzlich in Fredericksburg begrüßt. Nancy Moore, die Präsidentin des Partnerschaftsclubs, Bürgermeisterin Mary K. Greenlaw, Marcel Rotter vom Partnerschaftsclub, Brenda T. Martin, Assistentin des City Managers, Stadträte und viele weitere Fredericksburger waren gekommen, um ihre deutschen Freunde zu begrüßen.

03.07.2015


Jahrzehnte Vorbild im Deutschen Roten Kreuz

v.l.: Hartmuth Zimmermann, Manfred Rebhan, Alois Baudy, im Hintergrund,  Geschäftsführer Bernd Fischer, Landrätin Theresia Riedmaier, Peter Streb, Christa Karkoschka und Wolfgang LedtermannLandrätin Theresia Riedmaier verabschiedete sechs langjährige Mitarbeiter in den Ruhestand.

Landau- Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete Landrätin Theresia Riedmaier, in ihrer Eigenschaft als Aufsichtsratsvorsitzende der DRK Rettungsdienst Südpfalz GmbH sechs  langjährige, verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ruhestand.

Frau Riedmaier lobte den vorbildlichen Einsatz aller welcher Jahrzehnte in verantwortungsvoller Tätigkeit unterwegs waren. „Sowohl als Verwaltungskraft oder als Rettungsassistent, sie waren stets für die Bürgerinnen und Bürger Ansprechpartner.

03.07.2015


Heiner Geißler Oswald-von-Nell-Breuning-Preis

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Heiner Geißler - ein unabhängiger Querdenker

Mainz/Trier- Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat den CDU-Politiker Heiner Geißler als „unabhängigen Querdenker“ gewürdigt, der über Parteigrenzen hinweg kein Blatt vor den Mund nehme. „Heiner Geißler nennt Ungerechtigkeiten deutlich beim Namen. Wo auch immer sie geschehen“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die bei der Verleihung des Oswald-von-Nell-Breuning-Preises durch die Stadt Trier an Heiner Geißler die Laudatio hielt.

03.07.2015


Donnerstag, 02.07.2015

Wort zum Tag

„Wenn mir aber was nicht lieb,

Weg damit! ist mein Prinzip“.

Wilhelm Busch

"Zweckentsprechend und sozial sinnvoll“

Hotel im „Tor zur Pfalz“ wird vorübergehend Unterkunft für Flüchtlinge und Asylsuchende

spk.Speyer Nach dem Ende des bisherigen Hotelbetriebs im „Tor zur Pfalz“, dem früheren Gesundheitsamt, sollen die Obergeschosse des Gebäudes in der Maximilianstraße künftig für die vorübergehende Unterbringung von Flüchtlingen genutzt werden. Das teilten heute die Stadt Speyer und der „Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung LBB“ des Landes Rheinland-Pfalz als Eigentümer der Immobilie in einer gemeinsamen Erklärung mit. Wie Oberbürgermeister Hansjörg Eger dazu heute auf Nachfrage des SPEYER-KURIER erklärte, ...

02.07.2015


Ein heißer Tag für die Feuerwehr in Speyer

Speyer- Nicht nur den Bürgern der Stadt Speyer macht die sommerliche Hitze von 38 °C am gestrigen Donnerstag zu schaffen. Auch die ehrenamtlichen Helfer der Feuerwehr Speyer kamen aus dem Schwitzen nicht heraus.

Bereits um 07.09 Uhr musste die Feuerwehr unter dem Einsatzstichwort „Flüssigkeit läuft aus Klimaanlage“ zur Postgalerie ausrücken. Nach kurzer Zeit war klar, dass es sich bei dem austretenden Stoff nicht um eine Kühlflüssigkeit, sondern lediglich um Wasser aus einer defekten Rohrleitung handelte.

02.07.2015


„NS-Raubgut in der Pfälzischen Landesbibliothek: Geschichte, Strukturen, Opfer“

Auswahl der als NS-Raubgut identifizierten BändeSpeyer- Die Ausstellung wird am Dienstag, dem 21. Juli 2015 um 19 Uhr eröffnet. Walter Schumacher, Staatssekretär für Kultur, wird ein Grußwort sprechen.

Für die musikalische Umrahmung sorgen Mezzosopranistin Gabriele Danhausen-Klick und Pianistin Elke Burger-von Stein. Sie präsentieren Werke, die sich in den Notenschränken von vertriebenen und ermordeten jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern befunden hatten und die als NS-Raubgut in die Pfälzische Landesbibliothek gelangten.

02.07.2015


Joshua Sickinger gewinnt zum 2. Mal den BASF FIRMENCUP

Neuer Teilnehmerrekord: 16.923 Läufer starteten in Hockenheim

Hockenheim- Bei hochsommerlichen 35 Grad landete der BASF FIRMENCUP am 01.07.2015 mit insgesamt 16.923 Läuferinnen und Läufern einen neuen Teilnehmerrekord.

Bei der mittlerweile 13. Ausgabe des drittgrößten Firmenlaufs in Deutschland gingen Mitarbeiter-Teams aus über 820 Unternehmen der Metropolregion Rhein-Neckar und der näheren Umgebung auf dem Hockenheimring an den Start.

02.07.2015


Heute geht es los

„So schmeckt die Südpfalz“ – Mitmachen und Gewinnen

Landau/Germersheim- Heute geht es los mit dem neuen Wettbewerb „So schmeckt die Südpfalz“, der von den beiden Tourismusvereinen Südliche Weinstrasse e.V. und Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. sowie der Stadt Landau initiiert worden ist, um die Verknüpfung zwischen Südpfälzer Erzeugern, Gastronomen und Gästen zu stärken. Der Fokus ist auf Regionalität und Saisonalität gerichtet: 20 Restaurants wurden von der Fachjury für die zweite Runde des Wettbewerbs nominiert und bieten vom 1. Juli bis 31. August ein sommerliches Menü mit Tomaten aus der Pfalz an.

02.07.2015


Landrätin begrüßt die neuen Auszubildenden

Landrätin Theresia Riedmaier (links) und Ausbildungsleiterin Angelika Schlinck (rechts) begrüßen die neuen Azubis: Laura Martin, Anthony Harris und Amelie Riß (v.l.n.r.).Landau- Laura Martin, Amelie Riß und Anthony Harris haben am 1. Juli ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße begonnen. Landrätin Theresia Riedmaier begrüßte die jungen Persönlichkeiten in ihrem Dienstzimmer und nahm die Vereidigung vor.

„Sie wurden nach einem komplexen Auswahlverfahren aus vielen Bewerbern für die Stellen ausgewählt und ich freue mich, dass ich Sie nun als neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kreishaus willkommen heißen kann“, begrüßte die Landrätin die Studienanfänger.

02.07.2015


Neue Holiday Park-Attraktion gestartet

Riesenspaß für angehende Piloten: Die neue Attraktion des Holiday Parks begeistert Gäste ab 1,25 m Größe„Sky Fly“ begeistert mit rasanten Flugmanövern

Haßloch- Nach nur eineinhalb Wochen Aufbauzeit erhielt nun die neue Attraktion des Holiday Parks, „Sky Fly“, ihre Starterlaubnis. „Sky Fly“ steht für interaktiven Fahrspaß – von gemütlichen Rundflügen bis zu waghalsigen Überschlägen. Zwei Millionen Euro investierte der Freizeitpark in der Pfalz in seine Neuheit, die rund um das Thema „Fliegen“ gestaltet wurde.

02.07.2015


Kallfelz neuer Vorsitzender des VPW e.V.

Neustadt- Bei der Mitgliederversammlung der Vereinigung Pfälzer Winzergenossenschaften wurde Albert Kallfelz (41) als neuer Vorsitzender der Vereinigung gewählt.

Kallfelz, Geschäftsführer der Wachtenburg Winzer e.G., folgt Dietmar Bonn (54), Geschäftsführer Forster Winzerverein e.G., der sechs Jahre lang dieses Amt innehatte. In seinem abschließenden Tätigkeitsbericht führte Bonn die Werbemaßnahmen der VPW im vergangenen Jahr aus.

02.07.2015


NitrOlympX vom 7. bis 9. August 2015 auf dem Hockenheimring

Die Kultveranstaltung wird 30 -  FIA und FIM Drag Racing Europameisterschaftsläufe

Hockenheim- Vom 7. bis 9. August 2015 treffen sich die schnellsten Drag Racer Europas bei den NitrOlympX auf dem Hockenheimring und feiern mit den Fans das 30-jährige Jubiläum der Kultveranstaltung. Mit einer hochexplosiven Mischung aus PS, Geschwindigkeit und Show erleben die Zuschauer diesen Sommer ein dreitägiges JubiläumsMotorsportfest.

02.07.2015


Dienstag, 01.07.2015

Wort zum Tag

„In Friedenszeiten braucht man Gerechtigkeit und Billigkeit, in Kriegszeiten Rüstung;

nach außen muß ein König stark und sieghaft sein, daheim aber gerecht“

Martin Luther

Polizeimeldungen 01.07.2015

Schwegenheim: Lkw-Unfall auf der Bundesstraße 9

Ein Pkw-Fahrer befuhr die B9 in Fahrtrichtung Norden. In Höhe der Anschlussstelle Schwegenheim klagte dieser über Übelkeit und hielt auf dem Standstreifen der zweispurigen Bundesstraße an. Ein Lkw-Fahrer der die B9 in selber Fahrtrichtung befuhr, kam aus ungeklärter Ursache nach rechts auf den Standstreifen und kollidierte mit dem dort stehenden Pkw.

01.07.2015


Bruno Cloer, „Repräsentant der Kultur in der Mittelstadt Speyer“

Weitere drei Mitarbeiter der Stadt Speyer in den Ruhestand verabschiedet

Speyer- Von einem „nur schwer zu kompensierenden personellen Aderlass“ der Speyerer Stadtverwaltung sprach heute Oberbürgermeister Hansjörg Eger bei der Verabschiedung von gleich vier bewährten Mitarbeitern, unter ihnen Bruno Cloer, der Leiter des Fachbereichs 3 – Kultur, Bildung , Senioren und Sport und der Abteilungsleiter Gebäudemanagement der Stadt, Leo Grünnagel. Im Beisein von Bürgermeisterin Monika Kabs, dem Leiter der Abteilung Personalwesen, Reinhold Gehres und dem Vorsitzenden des Personalrates der Stadtverwaltung, Martin Flörchinger, konnte Eger dabei Grünnagel zugleich auch zur Vollendung seines 65. Geburtstages am heutigen Tage beglückwünschen...

 

01.07.2015


Stadtwerke Speyer schließen Geschäftsjahr 2014 positiv ab

Bilanzgewinn in Höhe von 4,7 Mio. Euro (Vorjahr 4,9 Mio. Euro) erwirtschaftet

Speyer- In der Sitzung am 30. Juni 2015 regte Oberbürgermeister Hansjörg Eger, Vorsitzender des SWS-Aufsichtsrates, an, die vorgeschlagene Gewinnausschüttung von 1,5 Mio. Euro um 500 TEuro auf 2 Mio. Euro zu erhöhen. „Die Mittel benötigt die Stadt Speyer, um den Anforderungen des kommunalen Entschuldungsfonds nachkommen zu können“, erläuterte Eger. Der verbleibende Betrag von 2,7 Mio. wird in die Gewinnrücklage des Unternehmens eingestellt. „Die Eigenkapitalerhöhung ist notwendig, um auch zukünftig in den Ausbau und in die Modernisierung unserer Anlagen und Netze sowie in regenerative Energien investieren zu können“, betonte SWS-Geschäftsführer Wolfgang Bühring.

01.07.2015


Umorganisation in der Agentur für Arbeit

Walter Holoch, neuer Geschäftsstellenleiter der Agentur für Arbeit in SpeyerWechsel des Geschäftsstellenleiters in Speyer

Ludwigshafen- In der Agentur für Arbeit gibt es organisatorische Änderungen. Heute übernimmt Walter Holoch die Führung in der Geschäftsstelle Speyer. Er ist Nachfolger von Christian Kramer. Dieser war seit Oktober 2010 Geschäftsstellenleiter.

„In den letzten Jahren hat Herr Kramer beide Geschäftsstellen in Speyer und Frankenthal erfolgreich geleitet. Wir haben entschieden, nun wieder in beiden Dienststellen eine Führungskraft einzusetzen. Mit dieser Änderung möchten wir die Geschäftsstellen vor Ort stärken.

01.07.2015


Anfrage an den Rat der Stadt Speyer wegen Blümenkübel Heinrich-Lang-Platz

Offener Brief des SPD Ortsvereins Speyer-Nord

An die/den

SPD-Stadtratsfraktion, Herrn Walter Feiniler, SPD Stadtverband, Frau Stefanie Seiler,

Sehr geehrter Herr Fraktionsvorsitzender, sehr geehrte Frau Stadtverbandsvorsitzende,

der Ortsverein Speyer-Nord der SPD nimmt Bezug auf die Veranstaltung “Walter Feiniler im Gespräch“ am 03.06.2015 und die Feststellung an diesem Tag, dass sämtliche 15 Blumenkübel vom Heinrich-Lang-Platz entfernt wurden. Im Nachgang gab es hierzu eine Presseberichterstattung mit einer Erklärung des Pressesprechers der Stadt Speyer, Herrn Dr. Nowack, wonach der Heinrich-Lang-Platz überplant werden soll.

01.07.2015


Mit Pippi Langstrumpf die Angst vor der Sprache verlieren

In den Feriensprachkursen der Kreisvolkshochschule lernen Kinder spielend Deutsch

Bad Dürkheim- Kinder rennen über den Flur. Aus einem Klassensaal klingen laute Kinderstimmen. Sie singen, ein bisschen schief vielleicht, aber aus vollem Hals. Dann wird herzhaft gelacht. Ganz normal an einer Schule. Aber in den Sommerferien? Bei den Feriensprachkursen der Kreisvolkshochschule führt so manche Schule im Kreis ein Doppelleben: Wenn Kinder, die kaum Deutsch können, spielerisch die Sprache lernen. Für die kommenden Sommerferien sind drei Kurse geplant.

01.07.2015


Albrecht Hornbach neuer Präsident der IHK Pfalz

Neustadt-  Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz hat bei ihrer heutigen Sitzung Albrecht Hornbach zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Das „Parlament der pfälzischen Wirtschaft“ hat sich einstimmig für diesen Vorschlag des scheidenden IHK-Präsidenten Willi Kuhn ausgesprochen.

Willi Kuhn hat seine Amtszeit ein Jahr vor der nächsten Vollversammlungswahl beendet, um vor Vollendung seines 70. Lebensjahres einen Generationenwechsel herbeizuführen. Der Zeitpunkt sei günstig gewesen, einen geeigneten Nachfolger mit der Bereitschaft und dem nötigen Freiraum für dieses zeitaufwendige Amt zu finden, so Kuhn. Die Delegierten haben Willi Kuhn mit einem einstimmigen Beschluss zum Ehrenmitglied der Vollversammlung ernannt.

01.07.2015


Kirchentagstasche - Eine Idee mit großer Tragweite

„Aufstehen zum Leben“: Frankenthalerinnen haben aus Schal Umhängetasche gefertigt

Frankenthal- Eine Idee mit großer Tragweite: Christiane Rößler und ihrer Mutter Helga Kauffmann aus Frankenthal ist es zu verdanken, dass das Motto des regionalen Ökumenischen Kirchentages (ÖKT) – „Aufstehen zum Leben“ – womöglich noch lange in alle Welt getragen wird. Die 88 Jahre alte Dame hat aus dem magentafarbenen Schal mit dem markanten Aufdruck, der beim ÖKT der Tochter als kleidsames Accessoire diente, eine praktische Umhängetasche „mit Wiedererkennungseffekt“ gefertigt.

01.07.2015


„Staatsanzeiger-Wettbewerb „Leuchtturm der Bürgerbeteiligung“

Leider kein Preis für Schwetzinger Bürgerdialog zum Jubiläumsjahr 2016

Schwetzingen- Die Preisträger-Kommunen beim Staatsanzeiger-Wettbewerb „Leuchtturm der Bürgerbeteiligung“ stehen fest. Bei einer Preisverleihung Ende letzter Woche in Stuttgart wurden die Gewinner vorgestellt. Die Stadt Schwetzingen, die sich mit dem Projekt „Bürgerdialog zum Jubiläumsjahr 2016 – Mitdenken, mitreden, mitgestalten“ beworben hatte, hat es leider nicht auf das Podest geschafft. Zu groß war die Konkurrenz im Teilnehmerfeld der Kategorie 3 „Öffentliche Verwaltung“, in der das Schwetzinger Projekt gegen 63 starke Mitbewerber antrat.

01.07.2015


Emese Weissenbacher verstärkt die Geschäftsführung von MANN+HUMMEL

Ludwigsburg- Emese Weissenbacher übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Funktion des kaufmännischen Geschäftsführers, CFO, bei MANN+HUMMEL.

Nach dem Studienabschluss begann ihre berufliche Karriere beim Ludwigsburger Filterspezialisten im Jahr 1994 als Praktikantin in der Personalabteilung. Danach führten Stationen in Controlling und Marketing zur Produktionsleitung sowie in die erweiterte Geschäftsleitung.

01.07.2015


Dienstag, 30.06.2015

Wort zum Tag

„Wer Schulden hat, muss auch notwendig lügen“

Herodot 1, 137 Griechischer Geschichtsschreiber - 484-425 v. Chr.

Freibad- und Sauna-Aktionen ab 1. Juli im bademaxx

Speyer- Im Juli und August ist das bademaxx-Freibad in der Geibstraße in Speyer von 8 bis 20 Uhr geöffnet. In den beiden Sommermonaten ist dann Frühschwimmen im Freibad von 8 bis 10 Uhr zum Sonderpreis von 3 Euro (ermäßigt 2 Euro) möglich. 

Auch Nachmittag- und Feierabend-Karten bieten Eintritt zu Sonderpreisen. In den Sommerferien ist zudem das Jugendmobil der Jugendförderung im bademaxx präsent - Mitmachaktionen und Verleih von Spielgeräten täglich von 14 bis 18 Uhr!

30.06.2015


„Der 'Islamische Staat': Terrororganisation 2.0“

Dr. Helmut Albert, Direktor des Landesamtes für Verfassungsschutz im Saarland zu Gast bei der Speyerer „Johann Joachim Becher- Gesellschaft“

Speyer- Bereits in der Vorankündigung war aufgezeigt worden, dass der „Islamische Staat IS“ heute eine Terrororganisation sei, wie es sie zuvor so noch nie gegeben habe. Ausgehend von einem „Staatsgebiet“ von der Grösse Großbritanniens, ausgestattet mit enormen Finanzmitteln und einer eigenen Armee erhebe der „IS“ den Anspruch auf die Oberhoheit über weltweit alle Muslime.

30.06.2015


Wein-Präsentation mit beglückendem Rahmenprogamm

„2014er Sausenheimer Riesling trocken“ aus dem Weingut Gaul soll helfen, neue Beleuchtung in der Gedächtniskirche zu finanzieren

Speyer- Es ist ein trockener Sausenheimer Riesling, Jahrgang 2014, aus dem Weingut Karl-Heinz Gaul, den jetzt der Bauverein der Speyerer Gedächtniskirche als seinen „Wein des Jahres 2015“ in Anwesenheit von Oberbürgermeister Hansjörg Eger bei einer Präsentation im Historischen Ratssaal der Stadt vorstellen konnte. Auge, Nase, Zunge und Gaumen – alle Geschmackssinne seien im Spiel gewesen, als eine kleine, fachkundige Abordnung des Bauvereins unter der Leitung von Dekan Markus Jäckle diesen Wein ausgewählt habe. Die anwesenden Mitglieder des Bauvereins und ihre Gäste, die zu diesem Anlass in Speyers „guudi Stubb“ gekommen waren, konnte diese Wahl nur loben, sprachen sie doch nach der musikalisch überzeugend umrahmten, verbalen Vorstellung dem „köstlichen Tropfen“ genießerisch zu.

30.06.2015


Sonne, Gesang und Fröhlichkeit

Sängervereinigung Iggelheim feiert Sommerfest.

Böhl-Iggelheim- Drei Tage lang feierte die Sängervereinigung Iggelheim ihr traditionelles Sommerfest auf ihrem Gelände in der Sandgasse. In ihrem, mit viel Mühe und Liebe, geschmückten überdachten Anbau an das Sängerheim angrenzend, fühlten sich die zahlreichen Gäste an allen Tagen sichtlich wohl. Mit viel Blumenschmuck war die Halle dekoriert.

Ein besonderer Renner im kulinarischen Angebot der Sängervereinigung war wie immer der schon traditionelle Spießbraten vom überdimensionierten Grill.

30.06.2015


Weiter mit bewährtem Team!

Mitgliederversammlung beim TSV Iggelheim 1884 e. V. Jürgen Haupt bleibt 1. Vorsitzender

Böhl-Iggelheim- 33 stimmberechtigte Mitglieder konnte der 2. Vorsitzende, Andre Daub in der Turnhalle an der Jahnstraße begrüßen. Den Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden, Jürgen Haupt, der erkrankt war, übermittelte Andre Daub.  „Wir sind ein moderner Verein mit Tradition, der in der Gemeinde seinen Platz hat und sich beim Lätareumzug oder anderen Gelegenheiten für die Bürger engagiert“ betonte Daub nicht ohne Stolz.

30.06.2015


In der Krypta einen kühlen Kopf bewahren

Im Speyerer Dom herrschen im Hochsommer auch ohne Klimaanlage angenehme Temperaturen

Speyer-  Bis zu 38 Grad soll es in den kommenden Tagen in Teilen Süddeutschlands heiß werden. Glücklich, wer in Speyer ist, denn hier gibt es jede Menge Eiscafés, ein Freibad und den Dom. Was der Dom mit der Hitze zu tun hat? Der riesige, massive Innenraum sorgt ganz von allein, ohne Klimaanlage, dafür, dass es hier immer angenehm kühl bleibt. Noch frischer ist es in der Krypta, dort sind es durchschnittlich 4 Grad weniger als im Hauptschiff.

30.06.2015


Arbeitskräfte mit abgeschlossener Ausbildung im handwerklichen Bereich sehr gefragt

Arbeitsmarktbericht für den Monat Juni 2015 für Speyer

Ludwigshafen- Die Arbeitslosigkeit ist im Juni gegenüber dem Vormonat leicht gesunken. So waren im Bezirk der Arbeitsagentur Speyer im vergangenen Monat 2.519 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet, 64 weniger als noch im Mai. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der Arbeitslosen um 139 Personen reduziert.

Während sich im Juni 544 Männer und Frauen neu oder erneut arbeitslos gemeldet haben, konnten 608 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden. Somit ist die Arbeitslosenquote – berechnet auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen – um 0,1 Prozentpunkte auf 4,6 Prozent gesunken.

30.06.2015


Kulturstiftung schreibt Förderpreis aus

Clemens G. Schnell, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vorderpfalz: "Begeistern Sie uns mit ihren kulturellen Vorhaben und Projekten. Vorschläge und Bewerbungen nimmt die Kulturstiftung bis 31. August 2015 entgegen."Ludwigshafen- Auch in diesem Jahr schreibt die Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz ihren Kulturförderpreis aus. Die Auszeichnung ist mit bis zu 5.000 Euro dotiert. Der Kulturförderpreis wird für eine besondere Leistung im kulturellen Bereich vergeben, die im Rhein-Pfalz-Kreis erbracht wurde. Hierzu zählen insbesondere die Bereiche der bildenden Kunst (Malerei, Zeichnung, Grafik, Film, Bildhauerei, Kunsthandwerk), der darstellenden Kunst (Theater, Tanz, Medienkunst, Konzeptkunst), der Literatur (Prosa, Lyrik), der Musik (Komposition, Interpretation, Gesang) sowie der Denkmal- und Heimatpflege. Preiswürdig ist eine kulturelle Leistung nur dann, wenn sie herausragend ist, bzw. sich durch ein außergewöhnliches Engagement auszeichnet. Die Arbeit sollte in der Regel nicht älter als 2 Jahre sein.

30.06.2015


Sparkasse Vorderpfalz erhöht Sicherheit

Dr. Rüdiger Linnebank, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vorderpfalz: "Die Sparkasse Vorderpfalz wird alle Geschäftsstellen umgehend mit neuen, einbruchssicheren Briefkästen ausstatten".Neue Briefkästen für Überweisungen

Ludwigshafen- Die Sparkasse Vorderpfalz ist am vergangenen Wochenende in Ludwigshafen in ihren Geschäftsstellen Rheingönheim, Ruchheim und Ernst-Reuter-Siedlung erneut Opfer von Betrügern geworden. Die Masche: Diebe manipulieren Briefkästen, stehlen Überweisungsaufträge und benutzen die Daten dann, um Geld auf eigene Konten zu überweisen. Finanzielle Schäden, die Sparkassenkunden durch die Betrugsmasche entstehen, werden ersetzt, teilt die Sparkasse mit.

"Wir nehmen diese Vorfälle sehr ernst. Zum Schutz unserer Kunden vor Missbrauch ihrer Kontodaten werden wir die Sicherheit in diesem Bereich erhöhen...

 

30.06.2015


Landrätin überreicht Grenzlandmedaille an Hermann Paul und Victor Ringeisen

Landrätin Theresia Riedmaier (rechts) übergibt die Grenzlandmedaille an Hermann Paul (mitte) und Victor Ringeisen (links).Landau- Im Rahmen des Grenzlandfestes in Kapsweyer zeichnete Landrätin Theresia Riedmaier Hermann Paul aus Kapsweyer und Victor Ringeisen aus Riedseltz mit der Grenzlandmedaille des Landkreises Südliche Weinstraße aus.

„Es ist uns eine Ehre, dieses Symbol der deutsch-französischen Freundschaft an zwei so bedeutende Persönlichkeiten wie Hermann Paul und Victor Ringeisen verleihen zu dürfen“, erklärte Landrätin Theresia Riedmaier. Die Ehrung sei Ausdruck großer Dankbarkeit der pfälzisch-elsässischen Region und ihrer Bürgerschaft.

30.06.2015


Tourismus für alle

Landkreis Bad Dürkheim und Neustadt gewinnen bei Wettbewerb für barrierefreien Tourismus

Bad Dürkheim- Der Landkreis Bad Dürkheim und die Stadt Neustadt – eine Urlaubsregion für alle, egal ob Rollstuhlfahrer, Familie mit Kinderwagen oder Sehbehinderter: Kreis und Stadt haben beim landesweiten Wettbewerb des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums „Tourismus für alle“ gewonnen. Das eingereichte Konzept für die Deutsche Weinstraße als „Wein- und Naturerlebnisregion für Alle“, das zeigt, wie ein barrierefreier Tourismus auf allen Ebenen entwickelt wird, wurde von der Jury ausgewählt: Ab sofort erhalten Kreis und die Stadt Neustadt mit ihren Leistungsträgern exklusiven Zugriff auf Fördermittel, um entsprechende Projekte zu realisieren. Am 29. Juni zeichnete Wirtschaftsministerin Eveline Lemke in Mainz die Siegerregionen aus.

30.06.2015


Jahrhundertfund

Kripo Schifferstadt entdeckt den Nibelungenschatz

Rund eineinhalbtausend Jahre musste die Menschheit auf diesen Augenblick warten: Kriminalhauptkommissar Reiner Palzki, bekannt aus der gleichnamigen Reihe des Autors Harald Schneider, geriet anlässlich der Ermittlungen zu einem tragischen Mordfall während der Nibelungenfestspiele in Worms auf die Spur des Originalmanuskriptes des Nibelungenliedes.

In einem Wettlauf um Leben und Tod ermittelte der Schifferstadter Beamte den Fundort des legendären Nibelungenschatzes. Ganze Heerscharen von Forschern und Glücksrittern hatten den Schatz der Nibelungen vor allem nördlich von Worms vergeblich gesucht.

30.06.2015


Montag, 29.06.2015

Wort zum Tag

In meinem Staate kann jeder nach seiner Façon selig werden.

Friedrich II, der Große

„Stühlerücken“ im Vorstand der Sparkasse Vorderpfalz

Ein Vorstandsmitglied wird wohl in kürze das Geldhaus verlassen

cr. Speyer- „Zur Zeit werden Personalgespräche auf Vorstandsebene geführt. Sobald Entscheidungen feststehen, werden wir Sie informieren. Hierfür bitten wir um Verständnis“. Mit dieser eher „dürren“ Erklärung reagierte jetzt die Sparkasse Vorderpfalz auf in Speyer umgehende Gerüchte, wonach das Geldhaus derzeit interne Gespräche über das Ausscheiden eines seiner derzeit noch sechs Vorstandsmitgliedern führe. Um wen es sich dabei dann allerdings handeln werde, dazu wollte der Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Vorderpfalz, Dr. Rüdiger Linnebank, auf Nachfrage des SPEYER-KURIER im Interesse der oder des Betroffenen derzeit keine Auskunft geben.

29.06.2015


Traditioneller „Weinzehnt“ für Speyers Bischöfe

Kirrweilers Bürgermeister überbringt zweimal 138 Flaschen Grauburgunder für den Bischöflichen Weinkeller

Speyer- Als der Speyerer Dom im Jahr 2011 in glanzvollem Rahmen sein 950jähriges Weihejubiläum feierte, da ließ sich die pfälzische Weinbaugemeinde Kirrweiler – über Jahrhunderte hinweg Sommerresidenz der Speyerer Bischöfe und Fürstbischöfe - für „ihren“ amtierenden Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und Weihbischof Otto Georgens eine ganz besondere Gabe einfallen: Eingedenk der Tatsache, dass Kirrweiler, in all diesen Jahrhunderten zugleich auch Sitz des Fürstbischöflichen Oberamtes, in dem die Winzer und Bauern der Ämter Deidesheim, Edesheim und Marientraut ihre „TrIbutleistungen“ abliefern mussten,...

 

29.06.2015


„Priesterweihe ist ein Freudenfest für die Kirche“

Bischof Wiesemann weihte im Speyerer Dom Sebastian Bieberich, Tobias Heil und Alexander Klein zu Priestern

Speyer- Ein bedeutender Tag für das Bistum: Am Samstag wurden drei neue Priester geweiht. Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann spendete Sebastian Bieberich (St. Michael, Ludwigshafen-Maudach), Tobias Heil (St. Ludwig, Frankenthal) und Alexander Klein (St. Gangolf, Dudenhofen) im Speyerer Dom das Weihesakrament. Psalm 43,4 bildete das Motto des festliche Gottesdienstes: "Zum Altar Gottes will ich treten, zum Gott meiner Freude."

29.06.2015


Ausgezeichnet innovativ: PM-International

PM-International gehört zum 13. Mal zu den innovativsten Unternehmen im Mittelstand/Preisverleihung durch Ranga Yogeshwar

Speyer- Erfolg durch unternehmerische Weitsicht: Die PM-International AG wird am 26. Juni auf dem Deutschen Mittelstands-Summit in Essen als eines der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. „Top 100“-Mentor Ranga Yogeshwar ehrt das Speyerer Unternehmen mit dem seit über 20 Jahren verliehenen „Top 100“-Siegel. Zuvor hatte sich PM-International einem zweistufigen wissenschaftlichen Analyseverfahren unterzogen. Das Unternehmen darf sich bereits zum 13. Mal Top-Innovator nennen.

29.06.2015


Dr. Reinhard Mohler kandidiert für den Landtag

Marion Schleicher-Frank gratuliert Dr. Mohler zur WahlDer 64-jährige Arzt tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

Speyer- Dr. Reinhard Mohler kandidiert für die FREIEN WÄHLER bei der Landtagswahl 2016. Der 64-jährige Arzt wurde in einer Mitgliederversammlung des Wahlkreises 38 (Speyer/Schifferstadt) im Wahlbezirk 3 einstimmig zum Direktkandidaten gewählt. Seine politischen Schwerpunkte sieht er in den Bereichen Bildungspolitik, Innere Sicherheit und Gesundheitspolitik. Bei seiner Vorstellung erklärte er: „Der Mangel an Lehrerstellen und der dadurch bedingte Ausfall an Schulstunden belastet die schulische Ausbildung ebenso, wie unsinnige Schulexperimente. Hier besteht erheblicher Handlungsbedarf!“

29.06.2015


Haguenaus Bürgermeister Claude Sturni besucht die Landesgartenschau

Landau- Claude Sturni, Député-maire der Landauer Partnerstadt Haguenau, hat jetzt auf Einladung von Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer die Landesgartenschau besucht. Gemeinsam machten sich die beiden bei strahlendem Sonnenschein auf den Rundgang über das rund 27 Hektar große Gelände. Neben dem Besuch des Partnerschaftsgartens, des Aussichtsturms sowie der Blumenhalle, stand auch eine Rundfahrt mit dem Gartenschau-Express auf dem Programm.

29.06.2015


„Der Weg ist klar, das Ziel ist offen“

Michael Stauch - neuer Herrentrainer der Handballer des TSV Speyer

Speyer- „Wer neugierig ist, kommt ins Training!“ Mit diesen Worten wurden die Herren der TSV Handballabteilung auf die Frage nach dem neuen Trainer vertröstet und wer sie in der Osthalle erwartete, war für den ein oder anderen ein nicht unbekanntes Gesicht.

Michael Stauch sorgte mit frischem Elan in zwei Probetrainings für Begeisterung bei der Speyerer Herrenmannschaft. Der ehemals beim SV 05 Meckenheim spielende Handballer bringt nicht nur ein Bündel an eigener Spielerfahrung mit, sondern auch ein durchdachtes Konzept, das große Hoffnungen für die kommende Runde aufblitzen lässt.

29.06.2015


Sonntag, 28.06.2015

Wort zum Tag

„Wenn Christus kommt, hat er die Absicht, nicht wie ein Mieter einzukehren, dem man jeden Augenblick kündigen kann, sondern er möchte ein unkündbares Wohnungsrecht beanspruchen.

Weiten Raum und dauernden Platz möchte Christi Kraft bei denen haben, die durch die eigene Schwachheit klein geworden sind“.

Friedrich von Bodelschwingh

Oberbürgermeister-Stichwahl: Vorläufiges Endergebnis steht fest

Wahlsieger Thomas Hirsch (CDU), Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer (SPD) und OB-Gegenkandidat Dr. Maximilian Ingenthron (SPD) nach der Bekanntgabe des Endergebnis im Rathaus (v.l.n.r.)

Landau- Um 18:00 Uhr schlossen die Wahllokale und um 18:07 Uhr war der erste Stimmbezirk ausgezählt. Um 18:48 Uhr stand das vorläufige Endergebnis fest.

Die Wahlbeteiligung lag bei bei 39,44 % (43,73% im ersten Wahlgang am 14. Juni 2015).

Das vorläufige Endergebnis:

Thomas Hirsch (CDU): 53,21 %

Dr. Maximilian Ingenthron (SPD): 46,79 %

Damit ist nach dem vorläufigen Endergebnis Thomas Hirsch (CDU) Wahlsieger.

Text und Foto: Stadt Landau

28.06.2015


Fahren oder Nicht-Fahren

Heftiger Regenguss am Samstagmorgen „vermasselt“ traditionelle Radtour der Speyerer nach Schwetzingen – finnisches „Joensuu Blasorchester“ verkürzt Wartezeit bis zur endgültigen Entscheidung.

Speyer- In diesem Jahr war's wohl „nix“ mit der inzwischen schon längst zu einer lieben Tradition gewordenen Radtour nach Schwetzingen. Denn gerade als sich die Speyerer „Pedal-Ritter“ auf den Weg zum vereinbarten Treffpunkt vor dem Historischen Rathaus machen wollten, da prasselte ein heftiger Regenguss über die Stadt hernieder.

28.06.2015


Speyerer Bischof unterstützt Kampagne der UNESCO

#unite4heritage lenkt Aufmerksamkeit auf gefährdete Welterbestätten

Speyer- Der Bischof von Speyer Dr. Karl-Heinz Wiesemann steht vor dem Dom und hält das Logo der Aktion #unite4heritage in der Hand. Die Aktion macht auf die Gefährdung bestimmter Welterbestätten aufmerksam und ist Teil der aktuellen Social Media Kampagne der UNESCO. Anlass ist die ab dem 28. Juni in Bonn stattfindende 39. Tagung des UNESCO-Welterbekomitees. Neben den Neuaufnahmen in die Welterbeliste beschließt das Komitee auf seiner jährlichen Tagung auch über die Einschreibung von Stätten in die „Liste des Welterbes in Gefahr“. Derzeit stehen auf dieser Liste 46 Welterbestätten, darunter viele gefährdete Kulturstätten in Syrien und im Irak. Auf deren unmittelbare Bedrohung soll die Aktion #unite4heritage aufmerksam machen.

28.06.2015


Drei Goldmedaillengewinner der RGS bei der Deutschen Meisterschaft in Köln

Alicia Bohn - Goldmedaille im Juniorinnen-Einer A und Silbermedaille im Doppelvierer A

Julia Hoffmann - Goldmedaille im Frauen-Achter B und Bronzemedaille im Zweier-ohne

Elias Dreismickenbecker - Goldmedaille im Leichtgewichts-Männer-Einer B

Köln-  Bei den Deutschen Meisterschaften U17/U19/U23 in Köln auf dem Fühlinger See über die 2000-Meter-Distanz gab es bei der Rudergesellschaft Speyer viel Grund zum Jubeln und jede Menge Medaillen.

28.06.2015


Michel Adam sorgt für Highlight des Tages

Männer des JSV Speyer unterliegen mit 4:10 gegen den Meisterkandidaten Großhadern

Speyer- Schon wieder 4:10, schon wieder das Gefühl, dass ein paar mehr Punkte drin waren – so richtig ärgern wollte sich Michael Görgen-Sprau, Teamchef der Speyerer Judo-Männer nicht, doch im Heimkampf gegen den TSV Großhadern war der JSV so nah wie noch nie an der Fünf-Punkte-Marke dran – mehr als vier Einzelkämpfe konnten die Speyerer in einem Erstliga-Mannschaftskampf noch nie gewinnen.

28.06.2015


Samstag, 27.06.2015

Wort zum Tag

„Sind doch die Evangelien und die Briefe der Apostel deshalb geschrieben, weil sie selbst Zeiger sein

und uns in die Schriften der Propheten und des Mose im Alten Testament sein wollen“

Martin Luther

Ausstellung „go paradise – himmlische Gärten“

Gottes Garten erleben – in Pfarrgärten, Kirchhöfen und Kindergärten

Landau- Bereits im Vorfeld der Landesgartenschau erblühten die ersten himmlischen Gärten in Landau. Im Jahr 2013 startete die Kirche auf der Landesgartenschau die Mitmachaktion „go paradise – himmlische Gärten“ und begrünte Pfarrgärten, Kirchhöfe und Kindergärten in der Region. Dadurch entstanden naturnahe, nachhaltige und einfach zu pflegende Gartenparadiese – ein Stück Himmel auf Erden vor der eigenen Haustür. Der Fotograf Patrick Barthès dokumentierte die Gartenaktion mit Bildern, die in einer Fotoausstellung vom 3. bis zum 31. Juli im „Lebens-Mittel-Punkt-Garten“ auf der Gartenschau zu sehen sind.

27.06.2015


Auf Einsatz von Pflanzenschutzmittel verzichten

Schilfgebiet im Landschaftsschutzgebiet "Kaltenbachbruch" bei Hochstadt, 
welches im Bereich eines Grasweges mit einem chemischen Mittel behandelt wurde.Kreisverwaltung appelliert an Bürger und Gemeinden

Landau- Die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße als untere Naturschutzbehörde weist aus aktuellem Anlass darauf hin, dass chemische Mittel (u. a. Herbizide und Pflanzenschutzmittel) zur Bekämpfung von Pflanzen und Tieren sowie Wirkstoffen, die den Naturhaushalt oder den Entwicklungsablauf von Pflanzen oder Tieren beeinträchtigen können, nicht auf befestigten Freilandflächen, und nicht auf sonstigen Freilandflächen, die weder landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden, angewandt werden dürfen. Sie dürfen außerdem nicht in oder in unmittelbarer Nähe zu Gewässern verwendet werden.

27.06.2015


Freitag, 26.06.2015

Wort zum Tag

„Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung.

Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude‘‘

Dietrich Bonhoeffer

„Das Schiff ist sicher im Hafen – aber dafür ist es nicht gebaut“

Speyerer Spezialpionierbataillon 464 in bewegender Feier außer Dienst gestellt – Speyerer erweisen „ihren“ Soldaten ein letztes Mal ihre Referenz und große Solidarität.

Speyer- Die Uhr am Mittelturm des Westwerks des Speyerer Kaiserdomes zeigte genau 19:08 Uhr, als gestern, am Donnerstag, dem 25. Juni 2015, mit dem Auszug der Soldatinnen und Soldaten des Spezialpionierbataillons 464 für Speyer eine bedeutsame Ära ihrer Stadtgeschichte zu Ende ging. Denn nach der Außerdienststellung der Einheit zum 31. Dezember 2015 durch den Kommandeur des Logistikkommandos der Bundeswehr, Generalmajor Hans-Erich Antoni, ist Speyer nach 141jähriger militärischer Tradition kein Pionierstandort mehr, steht die Speyerer Kurpfalzkaserne nach ihrem Erstbezug am 1. Februar 1963 vor ihrer Schließung, wird es entlang des Rheines auf seiner ganzen Länge keine Pioniere mehr geben.

26.06.2015


Stadt schreibt Umweltpreis 2015 aus

Grünflächenpaten und „Essbare Stadt“-Projekte im Fokus

Speyer- Wer sich als Grünflächen-, Baum- bzw. Spielplatzpate engagiert oder sich mit einem Projekt an der Aktion „Essbare Stadt“ beteiligt, kann sich für den Umweltpreis 2015 der Stadt Speyer bewerben, so der aktuelle Beschluss des Umweltausschusses. An dem mit 1250 Euro dotierten Umweltpreis können sich Kindertagesstätten, Schulen, Vereine, Verbände sowie Arbeits- und Interessengemeinschaften und auch Privatpersonen bewerben. Die Ausschreibung zielt nicht ausschließlich auf bestehende Patenschaften und Projekte, sondern will zusätzlich Bürger motivieren, sich für die Attraktivität ihrer Stadt einzusetzen. Dies erklärt den  Bewerbungsschluss 13. November 2015.

26.06.2015


Unterstützenswerte Aktion der CDU Speyer West

Speyer- Die SPD Speyer begrüßt die Aktion der CDU West auf dem Berliner Platz zur Vermeidung von Plastiktüten. Nicht nur auf dem Markt in West, sondern auch auf dem Wochenmarkt in der Stadt sollte das Bewusstsein der Käuferinnen und Käufer, aber auch der Beschicker geschärft werden. „Das Kaufen von ökologisch hochwertigen Produkten, aber auch das saisonale Einkaufen nimmt wieder zu. Dies gilt es zu fördern. Die Hofläden rücken wieder in den Mittelpunkt. Dies stärkt insbesondere den Klein- und Mittelstand und ist Zeichen eines größeren Umweltbewusstseins innerhalb der Bevölkerung“, so der Fraktionsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Walter Feiniler. 

26.06.2015


Als Pilger unterwegs für mehr Klimagerechtigkeit

Ökumenischer Pilgerweg führt vom Nordkap in Norwegen zur UN-Klimakonferenz nach Paris – Route geht vom 8. bis 14. November durch die Pfalz – Anmeldung ab sofort möglich

Speyer- Anlässlich der UN-Klimakonferenz Anfang Dezember in Paris laden die Kirchen zu einem ökumenischen Pilgerweg für mehr Klimagerechtigkeit ein. Anfang Juni sind die ersten Pilger am Nordkap in Norwegen gestartet, Abschluss des Pilgerweges ist die UN-Klimakonferenz in Paris. In Deutschland startet der Pilgerweg am 13. September in Flensburg. Das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz laden zum Mitpilgern besonders auf der Etappe von Ludwigshafen nach Metz vom 8. bis 14. November ein. Die Einladung richtet sich an Privatperson ebenso wie an Gemeinden, Umweltgruppen, Eine-Welt-Gruppe, Jugendgruppen oder Schulklassen. Auch das Mitgehen von Teilabschnitten ist möglich. Interessierte können sich ab sofort für den Pilgerweg anmelden.

26.06.2015


Manfred Reimann bei der SPD Böhl-Iggelheim

Böhl-Iggelheim- Zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung hatte der SPD-Ortsverein Böhl-Iggelheim für den 24. Juni 2015 nachmittags eingeladen.

Manfred Reimann, früherer Bundestagsabgeordneter aus Ludwigshafen, inzwischen im 88. Lebensjahr,  war dazu nach Iggelheim gekommen, um mit den ca.30 Parteimitgliedern und Interessierten über die politische und gesellschaftliche Entwicklung zu diskutieren.

In einer ausgesprochen interssanten, fast einstündigen Bewertung dieser Entwicklungen griff Reimann sowohl internationale wie  auch nationale Probleme auf. Die Flüchtlingswelle über das Mittelmeer Richtung Europa, die ungelösten Probleme im Nahen Osten einschließlich des IS-Terrors, die politische Entwicklung in anderen EU-Mitgliedesländern, die hohe Arbeitslosigkeit vor allem unter Jugendlichen in vielen Ländern Europas, ...

26.06.2015


1.000 Busse in 69 Tagen

Landau- Prachtvolle Gartenanlagen, ein gelungenes Ausstellungskonzept, abwechslungsreiche Veranstaltungen und zahlreiche auf die Bedürfnisse von Gruppen zugeschnittene Angebote machen die Landesgartenschau zu einem beliebten Ausflugsziel, auch für die Bustouristik. Am 69. Tag nach der Eröffnung konnte der 1.000 Bus auf der Landesgartenschau in Landau begrüßt werden.

Allein am letzten Samstag lockten die malerischen Gartenanlagen und das abwechslungsreiche musikalische Unterhaltungsprogramm über 65 Busse auf die Landesgartenschau in Landau. Neun Wochen nach der Eröffnung konnte die Geschäftsleitung der Landesgartenschau heute den 1.000 Bus begrüßen.

26.06.2015


Donnerstag, 25.06.2015

Wort zum Tag

Verzeihen ist leicht, allein Vergessen schwer.

August Graf von Platen Hallermund

Speyerer „strampeln“ erfolgreich für den Klimaschutz

Domstädter bei Kampagne „Stadtradeln 2015“ derzeit an der Spitze in Rheinland-Pfalz

spk. Speyer-  Auch in diesem Jahr wieder beteiligte sich die Stadt Speyer mit überzeugendem Erfolg an der Kampagne „Stadtradeln“ des „Klima-Bündnis“, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Insgesamt 586 BürgerInnen und Bürger traten für den Klimaschutz in die Pedale und radelten in 31 Teams um die Wette. Zusammen legten sie dabei 105.006 Kilometer mit dem Fahrrad zurück – das entspricht der 2,62-fachen Länge des Erdumfangs am Äquators. Damit – und das ist das beste - vermieden die Speyerer Radlerinnen und Radler den Ausstoß von 15 Tonnen Kohlendioxid - fast doppelt so viel wie im Vorjahr. Damit steht Speyer derzeit als Vorreiter noch an der Spitze in Rheinland-Pfalz.

25.06.2015


Jetzt schlägt’s 13

Speyer- Am Mittwoch um Punkt 13 Uhr hat es auch in Speyer „13 geschlagen“ - so das Motto einer Aktion der Gewerkschaft ver.di, um auf den Personalmangel in deutschen Krankenhäusern aufmerksam zu machen.

162.000 Beschäftigte fehlen laut ver.di in deutschen Krankenhäusern. Bei der Demonstration am 24. Juni haben bundesweit Mitarbeitende um 13 Uhr für zehn Minuten fortlaufende Nummern von 1 bis 162.000 hochgehalten, um die Zahl zu verdeutlichen. „Bei uns wurde die Personalsituation in den letzten Jahren regelmäßig angepasst“, erklärt Christel Hauser, Vorsitzende der Mitarbeitervertretung des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses.

25.06.2015


Das “deutsche PayPal“ steht in den Startlöchern

Neues Online-Bezahlsystem paydirekt soll Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit bei Online-Käufen erhöhen – Einführung zum Weihnachtsgeschäft

Speyer- Der Markt für Online-Bezahlsysteme wird bisher von Firmen aus dem Silicon Valley dominiert – mit PayPal als klarer Nummer Eins. Doch in Zukunft wird es bei Online-Käufen eine Alternative aus Deutschland geben: Mit paydirekt, einem Online-Bezahlverfahren, das die genossenschaftliche FinanzGruppe der Volksbanken Raiffeisenbanken gemeinsam mit den Sparkassen und den deutschen Groß- und Privatbanken auf den Weg gebracht hat. Aktuell durchläuft das System die letzten Tests, spätestens zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts sollen Kunden in Deutschland paydirekt erstmals nutzen können. Wie funktioniert dieses neue Bezahlverfahren? Und was macht paydirekt anders als die marktgängigen Systeme? Frank Nusskern-Ruch, Bereichsleiter eBanking bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz, gibt Auskunft.

25.06.2015


Das kirchliche Leben vor Ort aktiv mitgestalten

Im Bistum Speyer hat die Kandidatensuche für die Pfarrgremienwahl am 10. und 11. Oktober begonnen – In den neuen Pfarrgremien sind 3847 Sitze zu besetzen

Speyer- Am 10. und 11. Oktober werden im Bistum Speyer die neuen Pfarrgremien gewählt. Es ist eine besondere Wahl, denn mit dem neuen Seelsorgekonzept „Gemeindepastoral 2015“ des Bistums Speyer haben sich auch die Zusammensetzung und die Arbeitsschwerpunkte der pfarrlichen Gremien vor Ort geändert. „Jede neue Struktur braucht Menschen, die sie prägen und mit Leben erfüllen. Deshalb suchen wir engagierte Christinnen und Christen, die motiviert sind, in diesen spannenden Zeiten an der Zukunft der Kirche im Bistum Speyer mitzuwirken“, ruft Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann die Gläubigen dazu auf, für die Wahlen zu kandidieren.

25.06.2015


62. Europäischer Wettbewerb der Schulen

Junge Künstler aus dem Kreis Germersheim ausgezeichnet

Germersheim- Die Kreissieger des 62. Europäischen Wettbewerbs der Schulen des Kreises haben jetzt in der Mensa der IGS Rülzheim ihre Auszeichnung und einen Geldpreis erhalten. „Ich freue mich, dass sich etliche Schulen im Landkreis an diesem Wettbewerb beteiligt haben. Die Kinder und Jugendliche haben sich künstlerisch mit dem Thema Europa auseinandergesetzt und dabei unglaublich interessante Ideen aufs Papier gebracht“, sagte der Vorsitzende der Europa-Union Landkreis Germersheim, Landrat Dr. Fritz Brechtel. Er und der stellvertretenden Vorsitzende der Europa-Union Benno Heiter bedankten sich herzlich bei allen Teilnehmern und den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Mitgliedern der Preisjury, Ursula Burgard, Marita Mattheck und Anne-Marie Sprenger für ihr Engagement.  In diesem Jahr haben sich 352 Schüler aus zehn Schulen beteiligt.

25.06.2015


Hugo, Hoppel und die Müllablagerung

520 Vorschulkinder lernen Abfalltrennung

Germersheim- Wild ging es her in den Pfarrsälen von Sondernheim und Wörth am 10. und 11. Juni. Hugo, der Rabe hatte alle Mühe seinen Hasen-Freund Hoppel, der sich im weggeworfenen Müll verheddert hatte, zu befreien. Die beiden sind „Darsteller“ des Umweltpuppentheaters von Andreas Knab aus Pfinztal. Sie erzählten an zwei Veranstaltungstagen den anwesenden 520 Kindern aus 32 verschiedenen Kindergärten und Kindertagesstätten aufregende Geschichten zum Thema Müll.

25.06.2015


U16 Teams des JSV-Speyer bei Deutsche-Mannschaftspokalmeisterschaft an der Spitze dabei

Speyer- Tolle Stimmung bei den U16 Mannschaften des JSV-Speyer am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Mannschaftmeisterschaften U16.

5. Platz für das Jungenteam aus der Trainingsgruppe von Ferenc Nemeth, Peter Lichtmannegger und Manfred Dreiseitl. 9. Platz für die Mädchen

60 Mannschaften hatten sich aus ganz Deutschland über die jeweiligen Landesmeisterschaften für dieses Finalwochenende in Frankfurt qualifiziert. Zum ersten Mal hatte der Deutsche Judobund dieses Großevent organisiert, zu dem nur Vereinsmannschaften, bzw. nur bei den Mädchen zwei Vereine als Kampfgemeinschaft starten durften. Bei toller Stimmung in den Mannschaften und großer Familien-Fanunterstützung war diese Pokalmeisterschaft für alle Teilnehmer das Jahreshighlight.

25.06.2015


Karpow-Schachakademie Rhein-Neckar feiert 10-jähriges Jubiläum

Anatoli Karpow mit Oberbürgermeister Franz Schaidhammer, Wiesloch (links im Bild) und dem damaligen Präsidenten des Deutschen Schachbundes Robert von Weizsäcker (rechts im Bild, heute Ehrenpräsident DSB).Begrüßung der Ehrengäste Dr. h.c. Manfred Lautenschläger und Anatoli Karpow durch die Rhein-Neckar Schachjugend

Metropolregion Rhein-Neckar- Das 10.jährige Jubiläum der im Baden-Württemberg Center am Hockenheimring am 13. August 2005 gegründeten Karpow-Schachakademie wirft seine Schatten voraus. Die Organisation der Festveranstaltungen läuft auf Hochtouren und in Kürze werden die Einladungen zusammen mit der Jubiläumsbroschüre an Ehrengäste, Mitglieder und die Presse verschickt. Bereits vorab signalisierte der Deutsche Schachbund, dass das Präsidium anwesend sein wird – eine Würdigung des Stellenwertes der Akademie, die im Schach in Deutschland  ein hohes Ansehen genießt.

25.06.2015


Mittwoch, 24.06.2015

Vor 925 Jahren: Neue Bauleitung am Speyerer Dom

Otto-Portal des Speyerer Doms, DetailOtto von Bamberg von Kaiser Heinrich IV. mit der Weiterführung des Domumbaus beauftragt

Speyer- Im Jahr 1090 bekam der Speyerer Dom einen neuen Baumeister. Kaiser Heinrich IV. beauftragte Otto von Bamberg damit, den groß angelegten Umbau des Doms fertig zu stellen. Der 30. Juni ist der Todes- und Gedenktag des heiligen Otto. An ihn und seine Tätigkeit erinnert ein Relief auf der Rückseite des bronzenen Hauptportals von Toni Schneider-Manzell sowie das nach ihm benannte Otto-Portal im Südosten des Doms, das von Karl Emmanuel aus Merzalben gestaltet wurde. Das Relief auf dem Hauptportal zeigt ihn als Bischof, bei der Weihe des umgebauten Doms.

24.06.2015


„Jungen Menschen auf Augenhöhe begegnen“

In Mainz sprachen Bischof Wiesemann und Jugendministerin Irene Alt über Fragen der Jugendpolitik

Mainz- Die eigenständige Jugendpolitik und als wichtiger Teilaspekt die Jugendarbeit standen im Mittelpunkt eines Gesprächs, zu dem Jugendministerin Irene Alt und der Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz-Wiesemann zusammenkamen. „Wir haben eine sehr große Übereinstimmung in unseren Grundsätzen, die wir unserer Jugendpolitik zugrunde legen: uns geht es um die Begegnung mit jungen Menschen auf Augenhöhe, um Respekt, Dialog und Partizipation. Dieser Ansatz findet sich in unserem Ministerium wie auch im Bistum Speyer“, sagte Ministerin Irene Alt. „Ich freue mich in Bischof Wiesemann einen starken Partner an meiner Seite zu wissen, mit dem ich gemeinsam die eigenständige Jugendpolitik voranbringen kann.“

24.06.2015


Städte und Kommunen profitieren vom Erfolg der Sparkasse Vorderpfalz

Dr. Rüdiger Linnebank, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse VorderpfalzLudwigshafen- Die Sparkasse Vorderpfalz schüttet rund 3,8 Mio. Euro an ihre Träger aus. Dies hat der Verwaltungsrat der Sparkasse in seiner Sitzung vom 24. Juni beschlossen. "Die Sparkasse Vorderpfalz wird an die Stadt Ludwigshafen 1,8 Mio. Euro, an den Rhein-Pfalz-Kreis 1,1 Mio. Euro, die Stadt Speyer 660.000 Euro sowie die Stadt  Schifferstadt 224.000 Euro - insgesamt fast 3,8 Mio. Euro - für gemeinnützige Zwecke ausschütten.

Dies geschieht zusätzlich zu unseren Spenden- und Sponsoringaktivitäten in Höhe von über 1 Mio. Euro im Geschäftsgebiet", betont Dr. Rüdiger Linnebank, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vorderpfalz. Die Höhe der Anteile der einzelnen Träger an der Ausschüttungssumme richtet sich nach deren Anteilen im Zweckverband der Sparkasse Vorderpfalz.

24.06.2015


Tänzer in der Luft und eine Daily Soap aus dem Barock

Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer und Sabine Haas stellen den neuen Spielplan vorDie Kulturstadt Landau stellt den Spielplan 2015/16 vor

Landau- Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer hat gemeinsam mit Kulturreferentin Sabine Haas das städtische Kulturprogramm für die Spielzeit 2015/16 vorgestellt, mit dem er sich nach 17 Jahren als Kulturdezerent verabschiedet. „In diesen 17 Jahren haben wir in Landau auch kulturell viel bewegt“, betonte Schlimmer: „Nach der Sanierung der Jugendstil-Festhalle haben wir mit einem anspruchsvollen Programm kontinuierlich einen großen Abonnentenstamm aufbauen können, unsere Konzertreihe ist sogar im dritten Jahr in Folge ausabonniert.“ Er freue sich auf die abwechslungsreiche neue Spielzeit, die er ab Ende seiner Dienstzeit dann als ganz normaler Besucher genießen könne.

24.06.2015


Ehrenamt ‘Ich bin dabei!‘

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Initiative hat Bewegung in Gang gesetzt

Mainz- „Unsere Ehrenamts-Initiative ‚Ich bin dabei!‘ hat eine Bewegung in Gang gesetzt, die sich immer noch weiter fortsetzt. Immer mehr Menschen engagieren sich in einer wachsenden Zahl von Projekten. Genau das hatten wir uns von der Initiative erhofft.“ Das unterstrich Ministerpräsidentin Malu Dreyer heute beim zweiten Landestreffen der Initiative, zu dem sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der mittlerweile zweiten Staffel in die Staatskanzlei eingeladen hatte. In der zweiten Staffel engagieren sich 593 Menschen in insgesamt 59 Projekten. Beteiligt sind die Kommunen Andernach, Adenau, Bernkastel-Kues, Otterbach-Otterberg und Traben-Trarbach. In der ersten Staffel, die im vergangenen Herbst zu Ende ging, waren es noch 230 Menschen in 42 Gruppen.

24.06.2015


Dienstag, 23.06.2015

Wort zum Tag

„Ich selber erwarte, im Bett zu sterben. Mein Nachfolger wird im Gefängnis sterben,

und sein Nachfolger wird als Märtyrer in aller Öffentlichkeit hingerichtet“ werden.

Francis George (2012) Erzbischof von Chicago

Ökumenischer Gottesdienst zur 'Nacht der Tracht' und „Pink Monday“

Neues und viel Bewährtes zum Speyerer Brezelfest 2015

Speyer- Bei allen Fans und Freunden des Speyerer Brezelfestes weist die „Erwartungskurve“ jetzt so langsam wieder steil nach oben. Denn schon in drei Wochen geht das traditionsreiche, „größte Volksfest an Oberrhein“ seinem Höhepunkt und Abschluss entgegen. Höchste Zeit also, dass der Vorstand des für Organisation und Durchführung des Brezelfestes verantwortlichen „Verkehrsvereins Speyer e.V.“ jetzt bei einem Pressegespräch in der „Domhof Hausbrauerei“ den Schleier über dem wiederum gelungenen „Mix“ aus neuen und den seit Jahren gut eingeführten Attraktionen des Festes lüftete. Dazu konnte Verkehrsverein-Vorsitzender Uwe Wöhlert gemeinsam mit dem Geschäftsführer der „Verkehrsverein Speyer Veranstaltungs GmbH“, Claus Rehberger, wieder ein vielseitig-buntes Programm für Jung und Alt, für Gläubige und Ungläubige sowie – erstmals in der 116jährigen Geschichte des Brezelfestes – für Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierung aufblättern.

Zum Artikel mit unserem Brezelfest-Quiz

23.06.2015


Distanz zwischen „großer Politik in Berlin und den Menschen an der Basis“ verringern

Johannes Steiniger MdB eröffnet Ausstellung des Deutschen Bundestages in der Speyerer Postgalerie

Speyer- Noch bis zum kommenden Samstag, dem 27. Juni 2015, ist der Deutsche Bundestag zu Gast in der Postgalerie in Speyer – zumindest in Gestalt der hochinformativen Wanderausstellung über das höchste deutsche Parlament, die gestern von dem jungen Bad Dürkheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Johannes Steiniger im Beisein des Speyerer Oberbürgermeisters Hansjörg Eger, Bürgermeisterin Monika Kabs, der Schifferstadter Beigeordneten Marion Schleicher-Frank, dem Harthausener Ortsbürgermeister Harald Löffler sowie dem direkt gewählten Abgeordneten im Wahlkreis 209 Neustadt-Speyer, Norbert Schindler und Mitgliedern des Speyerer Stadtrates eröffnet wurde.

23.06.2015


Kinder- und Jugendzirkus: Bellissima-Varieté begeistert mit „Kopfkino“

Traumhafte Akrobatik

Speyer- Faszinierend, was die 25 jungen Akrobaten  unterm Bellissima-Zirkuszelt alles unter dem Thema „Kopfkino“  darbieten. Die Idee zur neuesten  Produktion  des Speyerer Kinder und Jugendzirkus‘ Polaris hatte Chris Murawski. Der engagierte Haupttrainer, mit einer Weltcup-Silbermedaille ausgezeichneter  Sportakrobat und  Zirkuspädagoge schrieb erstmals nach dem unfreiwilligen Rückzug des Zirkusgründers Harald Luft das Drehbuch für die zauberhaften Aufführungen, die an diesem Wochenende drei Mal das Zelt neben  dem Landesleistungszentrum „Judomaxx“  füllen.

23.06.2015


Dudenhofenerin Diplom-Volkswirtin Uta Mattern Kandidatin für die Landtagswahl

Auch FDP im Wahlkreis 38 bestimmt profilierte Frau zu ihrer Kandidatin für die Landtagswahl am 13. März 2016

Speyer- In überzeugender Einmütigkeit - ohne jede Gegenstimme und ohne Enthaltung - wählte jetzt die Wahlkreismitgliederversammlung der Freien Demokraten in dem die Städte Speyer und Schifferstadt sowie die Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen umfassenden Wahlkreis 38 die Dudenhofener Diplom-Volkswirtin und Mutter von drei Kindern, Uta Mattern (53) – sie ist übrigens stolz darauf, am gleichen Tag Geburtstag zu haben wie der von ihr hochverehrte Johann Sebastian Bach und das 'Urgestein' der deutschen Liberalen, der langjährige „Außenminister und Mitgestalter der Deutschen Einheit“, Hans-Dietrich Genscher - einstimmig zur Kandidatin für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz am 13. März 2016.

23.06.2015


15 Jahre Haus am Germansberg

Erinnerte an die Anfänge des Diakonissen Seniorenzentrums Haus am Germansberg: Heimleiter Klaus-Dieter SchneiderSpeyer- Mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem kleinen Fest feierten haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende, Bewohnerinnen und Bewohner sowie ihre Angehörigen am 19. Juni das 15jährige Bestehen des Diakonissen Seniorenzentrums Haus am Germansberg.

Das Seniorenzentrum sei „ein gutes Zeichen ökumenischer Zusammenarbeit“, betonte Heimleiter Klaus-Dieter Schneider bei seinem Rückblick auf die Zusammenlegung eines evangelischen und eines katholischen Altenheims im Juni 2000.

23.06.2015


Landrätin übergibt Kreiswappen an Queichhambach

Landrätin Theresia Riedmaier (Mitte) übergibt das Kreiswappen an Ortsvorsteher Manfred Müller (5. v.l.) und Bürgermeister Thomas Wollenweber (5 v.r.).Landau- Im Rahmen einer Besichtigung des neu renovierten Dorfgemeinschaftshauses übergab Landrätin Theresia Riedmaier an den Queichhambacher Ortsvorsteher Manfred Müller das Wappen des Landkreises Südliche Weinstraße. Stadtbürgermeister Thomas Wollenweber nahm ebenfalls am Besuchsprogramm teil, zu dem die Mitglieder des Ortsbeirates ebenfalls gekommen waren.

Mit einem Bildvortrag stellte Rudolf Wild die Renovierung und Sanierung des früheren Gemeinde- und Schulhauses vor.

23.06.2015


Cornelia Hoffmann als Kreismusikschulleiterin verabschiedet

Landrätin Theresia Riedmaier (links) mit der langjährigen Leiterin der Kreismusikschule Cornelia Hoffmann.Landau- Nach mehr als 15 Jahren verabschiedete Landrätin Theresia Riedmaier im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kreishaus die langjährige Leiterin der Kreismusikschule Südliche Weinstraße, Cornelia Hoffmann in den Ruhestand.

Cornelia Hoffmann, die ursprünglich aus Berlin stammt, hatte im Jahr 2000 die Leitungsfunktion der Kreismusikschule übernommen. Zuvor war sie bereits seit 1972 nebenamtliche Lehrkraft bei der damaligen Kreismusikschule Landau-Bad Bergzabern gewesen und dann 13 Jahre lang hauptamtliche Lehrkraft. Ihr Studium hatte Hoffmann an der Staatlichen Musikhochschule in Karlsruhe absolviert und war anschließend als hauptamtliche Lehrkraft bei der Städtischen Musikschule in Frankenthal angestellt.

23.06.2015


Starker Auftakt

Die Pfalzmarkt eG auf der Landesgartenschau 2015 in Landau

Mutterstadt/Landau- Vom 17. April bis zum 18. Oktober findet die Landesgartenschau in der Südpfalzmetropole Landau statt. Bis Mitte Juni waren schon 300.000 Besucher zu verzeichnen, 19.000 Dauerkarten sorgen zudem für einen lebhaften Besuch der Landesgartenschau. Das Interesse der Besucher ist erfreulich groß, obwohl das Wetter in den letzten Wochen nicht immer mitspielte.

Auf dem Gelände der Landesgartenschau bewirtschaftet der Pfalzmarkt rund 2.000 m² Ausstellungsfläche, präsentiert werden verschiedene Obstsorten vom Apfel bis zu so etwas Exotischem wie die Indianerbanane, Spargel, Erdbeeren, Rhabarber und eine große Vielfalt an Gemüse...

 

23.06.2015


Montag, 22.06.2015

Wort zum Tag

Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied höre, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen,

und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.

Johann Wolfgang von Goethe

20 Jahre Speyerer Dombauverein – eine Erfolgsgeschichte

Feierstunde mit Festvortrag im Kaiser- und Mariendom

Speyer- 20 Jahre besteht der Speyerer Dombauverein in seiner jetzigen Form. Mit einem eindrucksvollem Festakt wurde dieses Jubiläum im Dom würdig begangen. Lang war die Liste der Ehrengäste, die der 1. Vorsitzende des Dombauvereins, Dr. Wolfgang Hissnauer, begrüßen konnte. Von Domdekan Dr. Christoph Kohl, über die Domkapitulare Peter Schappert, Karl-Ludwig Hundemer, den Oberbürgermeister der Stadt Speyer, Hansjörg Eger, die Bürgermeisterin der Stadt Speyer, Monika Kabs spannte sich der Bogen zu Staatsminister a. D. Dr. Georg Gölter. Ein besonderer Willkommensgruß galt dem Festredner des Abends, Prof. Dr. Weinfurter.  Den zahlreichen Besuchern, überwiegend Mitglieder des Dombauvereins, dankte Dr. Hissnauer für ihr Kommen.

22.06.2015


Frauen Union Speyer informiert sich über die Arbeit im Landtag von Rheinland-Pfalz

Informationsgespräch mit Dr. Axel Wilke

Speyer/Mainz- Auf Initiative der FU-Vorsitzenden Silvia Hoffmann nahm sich Dr. Axel Wilke im Anschluss an eine Führung durch den Landtag Zeit für ein ausführliches Gespräch mit der Frauen Union, wobei der Strafvollzug in Rheinland-Pfalz einen der Gesprächsschwerpunkte bildete.

22.06.2015


Bischof Wiesemann dankt Soldatinnen und Soldaten für ihren Einsatz

Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz WiesemannSchreiben an Oberstleutnant Stefan Jeck anlässlich des Abschieds des Spezialpionierbataillons von Speyer – „Fähigkeit zum Brückenbau auch in Speyer und der Pfalz unter Beweis gestellt“

Speyer- Anlässlich des Abschieds des Spezialpionierbataillons der Bundeswehr von Speyer hat Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann den Soldatinnen und Soldaten für ihren Einsatz gedankt. In einem Schreiben an Oberstleutnant Stefan Jeck würdigt er ihren Dienst, den sie „zur Friedenssicherung im Auftrag unseres Landes auf eine sehr professionelle und verantwortliche Weise wahrnehmen“. Das Spezialpionierbataillon wird am 25. Juni mit einem Appell vor dem Dom von seinem Einsatzauftrag entbunden. Damit endet eine 140 Jahre währende Pioniertradition am Standort Speyer.

22.06.2015


Erhöhtes Beförderungsentgelt steigt auf 60 Euro

Wer ohne gültigen Fahrausweis Bus und Bahn fährt und erwischt wird zahlt ab Juli mehr

Mannheim- Ab dem 1. Juli 2015 wird im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) das Fahren ohne gültigen Fahrschein in den Bussen und Bahnen deutlich teurer.

Das erhöhte Beförderungsentgelt wird von 40 Euro auf 60 Euro angehoben. Das Fahr- und Prüfpersonal der Verkehrsunternehmen kann ab Juli den erhöhten Betrag von Reisenden ohne gültigen Fahrschein einfordern.

22.06.2015


„Laudato si“ - Lobpreis Gottes mit Körper, Geist und Seele

Fußwallfahrt im Geist des Heiligen Franziskus führt vom Kloster Blieskastel zum Geistlichem Zentrum Maria Rosenberg – Unterschiedliche Reaktionen auf betende und singende Pilger

Waldfischbach-Burgalben- Was ist der richtige Ort, um eine Enzyklika zu lesen? Am Schreibtisch in konzentrierter Haltung? Im Sessel bei einer Tasse Kaffee? Im Fall der neuen Enzyklika „Laudato si“ gibt es eine bedenkenswerte Alternative: Rein in die Wanderschuhe und raus in die Natur, eintauchen in Gottes schöne, aber vielfach auch bedrohte Schöpfung. Die rund 35 Pilger, die sich am Samstag (20. Juni) auf den Weg von Blieskastel zum Maria Rosenberg in Waldfischbach-Burgalben machten, begegneten der Natur und dem Text mit allen Sinnen. Während beim Gehen einzelne Abschnitte der Enzyklika vorgelesen wurden, hörten sie die Vögel, blickten über Felder und Wiesen und spürten den Wind.

22.06.2015


Theaterfreunde feiern, feiern Sie mit!

Theaterbrunch Sonntag, 28.06.2015, 11.00 Uhr, Alter Saal

Heidelberg- Im Oktober 2005 haben sich theaterinteressierte „Heidelberger“ zusammengefunden und seither rund 350 Mitglieder für den Freundeskreis des Theaters und Orchesters gewinnen können. Die Mitglieder des Freundeskreises engagieren sich sehr für das hiesige Theater und unterstützen dies oft bei besonderen Inszenierungen. So helfen sie mit, dass der jeweilige Theaterabend rundum gelingt. Darüber hinaus finden gemeinsame Veranstaltungen statt und man kommt mit Künstlern und anderen Theaterfachleuten ins Gespräch. Auch das Feiern gerät natürlich nicht ins Hintertreffen. Besondere Highlights in jüngster Vergangenheit war u. a. ein gemeinsames Sommerfest im „Achtern“. Im Juni fand eine Reise in die ungarische Hauptstadt Budapest statt.

22.06.2015


Michel Adam gewinnt das Sichtungsturnier U20 in München

Michel Adam und Sebastian Hofäcker auf dem Siegertreppchen und mit Betreuer Steffen LangSebastian Hofäcker wird Dritter

Speyer- Michel Adam und Sebastian Hofäcker vom JSV Speyer haben sich beim Sichtungsturnier U20 in München aufs Siegertreppchen gekämpft und einen bleibenden Eindruck beim Bundestrainer hinterlassen. Trotz verschlafenem Start im vorgepoolten System, bei dem beide ihre Auftaktkämpfe unnötig abgaben, wurde dann doch noch die Betriebstemperatur erreicht. Nach souveränen Siegen in der Vorrunde standen sich die beiden - ärgerlicherweise aus Speyerer Sicht - im Halbfinale gegenüber.

22.06.2015


Von fünf Pokalfinals hat der FC Speyer 09 am Wochenende drei für sich entschieden

Speyer- Die A-, B-, und E-Junioren gingen am Endspielwochenende, das in Mechtersheim ausgetragen wurde, als Pokalsieger vom Platz. Damit hat der FC Speyer 09 etwas erreicht, was noch vor fünf Jahren undenkbar gewesen wäre.

Mit viel Fleißarbeit, ehrenamtlichem Engagement und Fußballsachverstand ist es den Trainern Thomas Heuß, Carsten Henn, Alex Steigleider sowie Josh Schwartz und Sebastian Ebeling gelungen, sehr gut harmonierende Teams zu formen, die derzeit unangefochten das Geschehen im Fußballkreis Rhein-Mittelhaardt bestimmen.

22.06.2015


Sonntag, 21.06.2015

Wort zum Tag

Alle Menschen wären bescheiden, wenn sie in ihrem Leben nur ein einziges Mal gestorben wären.

Dann würden sie sehen, wie leicht die Welt ohne sie besteht.

Gottlieb Moritz Saphir

 

Versuchsvorhaben „Prozessinnovation in der Unkrautbekämpfung“

Neues Selektivhackgerät mit Pflanzenkennung über Kamera zum Hacken in der Pflanzenreihe

Mutterstadt- Der Pfalzmarkt setzt seit diesem Jahr in einem Versuch eine neu entwickelte Selektivhackmaschine ein. Mit Hilfe einer digitalen Kamera wird die Gemüsekultur über die Größe erkannt, elektrohydraulische Antriebe  betätigten über einen Impuls die Hackschare. Über ein Messrad wird die exakte Geschwindigkeit abgenommen und im System mit verrechnet. So ist gewährleistet, dass die Hackmesser immer in der genau definierten Position zur Kulturpflanze ein- bzw. ausschwenken und ein genaues und effizientes Hacken gewährleistet ist.

21.06.2015


Förderverein „Christine Schneider hilft e.V.“ übergibt Spende

Förderverein „Ein Hospiz für Landau – Südliche Weinstraße e.V.“ erhält Scheck über 5.000 Euro

Landau- Der Förderverein "Christine Schneider hilft! e.V." veranstaltete Ende Mai eine Biblische Weinprobe mit der Landtagsabgeordneten Julia Klöckner und Bürgermeister Thomas Hirsch. Sie verkosteten einen Sekt und fünf Weine, die von den verschiedenen Winzern besprochen wurden. Die studierte Theologin Julia Klöckner begleitete die Weinprobe mit Zitaten aus der Bibel. Dabei wurden zugunsten des Vereins „Ein Hospiz für Landau – Südliche Weinstraße e.V.“ Spenden gesammelt.

21.06.2015


Bilanz der Schillertage 2015

Erfreuliche Besucherzahlen nach neun Festivaltagen

Mannheim- Mit den 18. Internationalen Schillertagen 2015, die am Samstag, 20. Juni zu Ende gingen, zeigte das Nationaltheater Mannheim unter dem Motto Geschlossene Gesellschaft erneut, wie aktuell und anregend die Beschäftigung mit Schiller ist.

Mit rund 21.000 Besuchern, einer Auslastung von 90,2% und meist ausverkauften Vorstellungen konnte das Festival das Niveau des Jahres 2013 halten, in dem 22.000 Besucher kamen, die zugleich zwei Vorstellungen mehr im Schauspielhaus sahen.

21.06.2015


Samstag, 20.06.2015

Wort zum Tag

„Das große Problem unserer Zeit ist nicht die Atombombe, sondern die Gottesferne.

Wenn wir dieses Problem lösen, lösen wir auch die anderen Probleme“.

Ernst Albrecht (Ehemaliger Ministerpräsident Niedersachsen)

++++ Upps - Eröffnung Straßenfest Schwegenheim 2015++++

"Und dann hau ich mit dem Hämmerchen .... kaputt"! Auch gekrönten Häuptern kann ein Malheur passieren. Wie schon einigen Ungekrönten zuvor.

Allerdings: Es war kein Bier- sondern ein Weinkrug der zu Bruch ging und der Ersatz-Bembel war sofort zur Stelle.

Die pfälzische Weinprinzessin Tina Lützel aus Duttweiler lies sich nichts anmerken; denn außer den direkt Umstehenden hats eh niemand bemerkt. Das Fest konnte am Freitagabend ohne Verzögerung beginnen.

Foto: pem 

20.06.2015


Positionspapier zum Pfälzerwald verabschiedet

Stellt das Positionspapier zum Pfälzerwald vor: Bezirkstagsvorsitzender Theo WiederGleichstellungsbeauftragte berichtet dem Bezirkstag Pfalz

Bad Dürkheim- Nach eingehender Diskussion verabschiedeten die Mitglieder des Bezirkstags Pfalz in ihrer Sitzung in Bad Dürkheim ein Positionspapier zum Naturpark Pfälzerwald, das der Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder zur weiteren Entwicklung des Biosphärenreservats vorgelegt hatte. „Der Pfälzerwald ist – wie kaum etwas anderes in der Pfalz – identitätsstiftend für die Bevölkerung“, sagte Wieder. Die Aufgaben, denen sich der Bezirksverband Pfalz  mit der Übernahme der Trägerschaft stelle, seien „anspruchsvoll und hochkomplex“, auch habe der Regionalverband nicht überall die alleinige Entscheidungsgewalt.

20.06.2015


Land und Bischof würdigen kirchliche Religionslehrer

Im Rahmen einer Feier im Kloster Esthal wurde 66 Religionslehrerinnen und Religionslehrern im Kirchendienst im Bistum Speyer der staatlich anerkannte Titel verliehen.Feier zur Titelverleihung im Kloster Esthal

Esthal- Der Bischof von Speyer, Dr. Karl-Heinz Wiesemann, hat am Donnerstag im Kloster St. Maria in Esthal 66 Religionslehrerinnen und Religionslehrern im Kirchendienst einen staatlich anerkannten Titel für ihre Tätigkeit in der Schule verliehen.

Alle Gemeindereferentinnen und -referenten, die hauptamtlich im Religionsunterricht eingesetzt sind, erhalten den Titel „Religionslehrer oder Religionslehrerin im Kirchendienst“. Pastoralreferentinnen und -referenten, die hauptamtlich als Religionslehrer arbeiten, sind ab sofort „Studienrat oder Studienrätin im Kirchendienst“.

20.06.2015


Mit Sonnenvitamin gegen Knochenbruch

Speyer-  Besonders bei älteren Menschen, die sehr selten in die Sonne kommen, steigt das Risiko von Stürzen und Knochenbrüchen sowie von Herz- und Hirninfarkt. Einer der Hauptgründe ist oft  eine unzureichende Vitaminzufuhr.

Das PRAVO-Präventionscenter macht in einer Pressemitteilung auf eine Langzeitstudie  aufmerksam, wonach 90 Prozent der Senioren an Vitamin D-Mangel leiden. Vitamin D fördert nicht nur die Aufnahme von Calcium in die Knochen, sondern verhindert auch die Abnahme von Muskelmasse und Muskelkraft.

20.06.2015


Freitag, 19.06.2015

Wort zum Tag

„Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie“.

Friedrich Nietzsche

Einzigartig schlagfertig und mit der Pfalz verwachsen

Chako Habekost, „Palatinator“, „Mund-artist“ und neuer „Markenbotschafter für Pfälzer Grumbeere“ gibt offiziell den Startschuss für die Frühkartoffel-Saison 2015

Mutterstadt- Sie heißen „Annabelle“ und „Berber“ und sind – frühe „Pälzer Grumbeere“. Seit gestern werden die köstlichen Kartoffelknollen nun auch offiziell wieder überall auf den Märkten weit über die Grenzen ihrer vorderpfälzischen Herkunftsregion hinaus angeboten und liegen in den Regalen guter Lebensmittel-Geschäfte und Supermärkte zum Kauf bereit. Und damit diese – traditionell ersten – Frühkartoffeln aus deutschen Landen erntefrisch beim Verbraucher ankommen, hat die „Erzeugergemeinschaft Pfälzer Grumbeere“ auch für das Erntejahr 2015 einen „Markenbotschafter“ kreiert – in diesem Jahr keinen geringeren als den bekannten und beliebten kurpfälzischen Comedian Christian „Chako“ Habekost, der gestern in Anwesenheit von Prominenz ...

Video „Ode an die Grumbeer“ von und mit  "Chako"  Habekost

19.06.2015


Polizei warnt vor betrügerischen Microsoft-Anrufen

Betrüger geben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus !!

Neustadt- Angebliche Mitarbeiter des Microsoft Supports verunsichern erneut Windows-Nutzer. Die Betrüger rufen wahllos Haushalte an und verlangen, dass auf dem Computer des Angerufenen dringend eine Sicherheitssoftware installiert werden müsse. Dies ist ein Trick, um ihren Opfern Geld abzuknöpfen.

Die Kriminalpolizei Neustadt verzeichnet in den letzten Tagen entsprechende Betrugsanzeigen und warnt eindringlich, auf die Forderung der Betrüger nicht einzugehen. Die Opfer berichten jeweils vom Anruf eines vermeintlichen Microsoft-Technikers, der eine Wartung des Windows-PC via Fernzugriff verspricht.

19.06.2015


„Starker Impuls für die notwendige ökologische und spirituelle Umkehr“

Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz WiesemannSpeyerer Bischof Wiesemann sieht in der Enzyklika „Laudato si“ auch eine Bestärkung für die Anliegen der Kampagne „Gutes Leben. Für alle!“ – Zeit für ein Überdenken des eigenen Lebensstils

Speyer- Als „starken Impuls für die notwendige ökologische und spirituelle Umkehr“ würdigt der Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann die Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus. Der Bezug auf den Sonnengesang des Heiligen Franziskus weise auf die Schönheit der Schöpfung und zugleich auf die enge Verbundenheit aller Geschöpfe hin. „Der Klimawandel und die ökologischen Probleme unserer Zeit sind untrennbar mit den Fragen der sozialen und globalen Gerechtigkeit verbunden. Wir brauchen einen grundlegenden Mentalitätswandel“, macht Bischof Wiesemann deutlich.

19.06.2015


Freiwilligenagenturen und Ehrenamtsbörsen sind wichtige Pfeiler der Engagementförderung

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zusammen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Arbeitsfrühstücks der Freiwilligenagenturen und Ehrenamtsbörsen in der StaatskanzleiArbeitsfrühstück mit der Ministerpräsidentin

Mainz- Das Ehrenamt ist mir ein Herzensanliegen. Es ist gut, dass wir in Rheinland-Pfalz eine moderne Infrastruktur haben, um Ehrenamt und freiwilliges Engagement zu fördern. Ehrenamtsbörsen und Freiwilligenagenturen sind dafür sehr wichtige Pfeiler.“ Dies unterstrich Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei einem Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern von Einrichtungen aus Rheinland-Pfalz. Um sich mit ihnen über aktuelle Fragen und Herausforderungen auszutauschen, hatte die Ministerpräsidentin zu einem Arbeitsfrühstück in die Staatskanzlei eingeladen.

19.06.2015


Kreisdelegation besuchte Partnerlandkreis in Polen

600 Jahre Krotoszyn - Nach der StadtratsitzungKreisstadt Krotoszyn begeht Stadtgründung vor 600 Jahren

Germersheim- Mit einem großen Stadtfest, Konzerten, Märkten, einer festlichen Messe und einer feierlichen Stadtratssitzung hat die Kreisstadt des Partnerlandkreises Krotoszyn den 600. Jahrestag ihrer Stadtgründung gefeiert. „Es war ein gelungener Geburtstag“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel, „Besonders beeindruckend war, wie lebendig der Kreis und die Stadt Krotoszyn ihre Partnerschaften mit Städten und Kreisen in aller Welt pflegen.“

19.06.2015


Donnerstag, 18.06.2015

Wort zum Tag

„Dankbarkeit und Reue sind es, die uns unsere Vergangenheit immer gegenwärtig halten“

Dietrich Bonhoeffer an Eberhard Bethge

„Zwickmühle“ S-Bahn-Haltepunkt Speyer-Süd - Maßnahme auch weiterhin höchst umstritten

Bürgerinitiative überreicht Liste mit 1.113 Unterschriften von Gegnern des Projektes

Speyer- Der geplante S-Bahnhaltepunkt Speyer-Süd zwischen Dr. von Hörmann- und Mittelkämmererstraße – er bleibt auch weiterhin heiß umstritten. Bei einer „vorgezogenen Bürgerbeteiligung“ - ein formelles Planfeststellungsverfahren ist entgegen anders lautenden Bekundungen noch nicht eingeleitet und auch eine endgültige Genehmigung ist noch lange nicht in Sicht – stellte sich gestern Oberbürgermeister Hansjörg Eger der zum Teil harschen Kritik von rund 200 Teilnehmern dieser Veranstaltung, Anwohnern aus dem Quartier zumeist und in ihrer Mehrzahl entschiedene Gegner des Projektes, die sich jetzt zur Steigerung ihrer „Schlagkraft“ sogar in der Bürgerinitiative „Kein Haltepunkt Süd“ zusammengeschlossen haben.

18.06.2015


Löwenherz-Ausstellung im Herbst 2017

Expertentreffen zu Richard Löwenherz

Speyer- Zum Treffpunkt der internationalen Mittelalterforschung wurde das Historische Museum der Pfalz in Speyer vergangene Woche. Zwei Tage lang diskutierten 17 renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Großbritannien, Frankreich und Deutschland neueste Forschungsergebnisse zu der historischen Persönlichkeit Richard Löwenherz, der von 1189 bis 1198 König von England war und für ein Jahr in der Pfalz in Gefangenschaft saß.

18.06.2015


„So schmeckt die Südpfalz“ Neuer Gastronomiewettbewerb lädt Genießer zum Bewerten ein

Die Monate Juli und August stehen ganz im Zeichen der Tomate

Landau/Germersheim- Bei einem Pressegespräch im Rathaus Landau wurde der neue Wettbewerb „So schmeckt die Südpfalz“ vorgestellt, der von den beiden Tourismusvereinen Südliche Weinstrasse e.V. und Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. sowie der Stadt Landau ausgerichtet wird. Er richtet den Fokus auf Regionalität und Saisonalität und soll die Verknüpfung zwischen Südpfälzer Erzeugern, Gastronomen und Gästen stärken.

18.06.2015


Empfang der dänischen Austauschschüler der Berufsbildenden Schule Landau

Landau- Seit elf Jahren besteht bereits der Schüleraustausch zwischen dem Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) und dem Liceum Ogolnokztalcace im. Henryka Sienkiewicza aus Kedzierzyn-Kozle (Polen / Ostschlesien / Region Oppeln). Momentan sind 18 polnische Schülerinnen und Schüler, im Alter von etwa 16 Jahren, mit ihren Lehrern in Landau zu Gast. Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer empfing jetzt die Schüler beider Schulen im Empfangssaal des Rathauses.

18.06.2015


„Wir sind mobil“ - Rollator-Training des Seniorenbüros

Landau- Der Rollator ist gerade für ältere Menschen eine große Unterstützung und mittlerweile als „modernes Fahrzeug“ nicht mehr aus dem Straßenverkehr wegzudenken. Polizeioberkommissar Steffen Neu, Verkehrssicherheitsberater bei der Polizeiinspektion Landau, ist neben der Verkehrserziehung in der Jugendverkehrsschule auch für die Sicherheitsberatung weiterer Zielgruppen wie etwa Senioren zuständig. Er hält einen sicheren Umgang mit dem Rollator für notwendig und hat aus diesem Grund ein Konzept für ein sogenanntes Rollator-Training erstellt.

So fand jetzt beim Seniorenbüro in Landau bereits das dritte Rollator-Training statt. Nach zwei Veranstaltungen in Senioreneinrichtungen richtete sich das Training dieses Mal an Senioren, die mit ihrem Rollator häufig unterwegs sind.

18.06.2015


Mittwoch, 17.06.2015

Wort zum Tag

Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Franz von Assisi

 

Erneut viel für die Verkehrssicherheit in Speyer getan

 „Verkehrswacht Speyer“ zieht Bilanz über eine in allen Belangen erfolgreiche Arbeit

Speyer. Die bisherige Vorstandschaft der Kreisvereinigung Speyer der „Deutschen Verkehrswacht“ um ihren Vorsitzenden Matthias Michel ist auch die neue. Bei ihrer Jahreshauptversammlung in der Weinstube „Rabennest“ bestätigten die Mitglieder der „Verkehrswacht“ in überzeugender Einmütigkeit alle bisherigen Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern. „Warum sollten wir einen personellen Wechsel vornehmen, wenn der bisherige Vorstand seine Arbeit so gut und überzeugend geleistet hat, wie dies bei uns der Fall war?“ hatte der Ehrenvorsitzende der „Verkehrswacht Speyer“, Günter Wedekind, seine Mitstreiter für die Verbesserung der Verkehrssicherheit dazu ermuntert, den bisherigen Vorstand mit einem entsprechenden neuen Mandat auszustatten.

17.06.2015


Mitten in Europa - Mitten im Frieden

Prominentensammlung im November 2014 zugunsten der Arbeit des VolksbundesOberbürgermeister und Volksbund bitten um Mithilfe

Speyer- Mit der Aufgabe des Bundeswehrstandortes Speyer gehen dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK) seine größten Unterstützer der Haus- und Straßensammlung verloren, nämlich die Soldatinnen und Soldaten der Kurpfalzkaserne. Um die aktive Friedensarbeit auch künftig mit Spenden aus der Domstadt zu unterstützen, werden ehrenamtliche Kräfte gesucht, die die VDK-Mitglieder bei der Sammlung unterstützen.

„Auch 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges leistet der VDK einen wichtigen Beitrag zur Verständigung in Europa.“, unterstreicht Oberbürgermeister Hansjörg Eger ...

17.06.2015


Los-Glück bei der Sparkasse Vorderpfalz

Freut sich über den Gewinn eines Audi A3: Helga Weiß (l.).  Die Fahrzeugpapiere und -schlüssel wurden von Elke Rottmüller, Vorstandsmitglied der Sparkasse Vorderpfalz und Michael Fröhlich (r.), Privatkundenberater der Geschäftsstelle Lambsheim, übergeben.Helga Weiß aus Lambsheim gewinnt Auto beim PS-Sparen

Ludwigshafen- Was macht man mit einem Audi A3? Diese Frage stellte sich für Helga Weiß aus Lambsheim. Denn bei der Zusatzauslosung des PS-Sparens der rheinland-pfälzischen Sparkassen fiel der Hauptpreis auf eines ihrer Lose. Die langjährige PS-Sparerin staunte nicht schlecht als Elke Rottmüller, Vorstandsmitglied der Sparkasse Vorderpfalz und Michael Fröhlich, Privatkundenberater der Geschäftsstelle Lambsheim, die frohe Botschaft überbrachten. "Damit hätte ich niemals gerechnet“, freut sich die glückliche Gewinnerin über das neue Fahrzeug.

17.06.2015


Prüfung mit Bravour bestanden

Die 1. Ausbildungsrunde des HSV (Hundesportverein) Speyer in Kooperation mit Canis Lupus Therapeuticus hat am Sonntag seine Prüfung abgelegt und die Ausbildung erfolgreich beendet.Speyer- Wir sind so stolz. Am Sonntag haben unsere ersten 5 Besuchshundeteams ihre Prüfung mit ihrem ersten praktischen Einsatz im Haus am Germansberg, dem Seniorenheim der Diakonie Speyer-Mannheim, bestanden.

Es war eine Premiere für den Hundesportverein Speyer, der  in Kooperation mit Canis Lupus-Therpaeuticus zum ersten Mal Besuchshundeteams ausbildete. Hier konnten wir auf die jahrelange Erfahrung der Trainer von Canis Lupus in der Ausbildung von Therapie- und Assistenzhunden zurückgreifen.  

17.06.2015


Zwei wie Hund und Katz'

Im Debütroman von Petra Hülsmann dreht sich alles um die Liebe

Eine Hörbuchvorstellung von Jana Volk

„Du bist so … gemütlich“, sind die letzten Worte, die Lena von ihrem nunmehr Ex-Verlobten hört, kurz nachdem er die seit Monaten geplante Hochzeit platzen ließ. Keine Hochzeit, keine gemeinsame Wohnung und zwei Tage später schon auch keinen Job mehr: Die sonst so fröhliche Lena ist am Boden zerstört und zerfließt bald in einem Meer von Tränen und einer gehörigen Portion Selbstmitleid.

3 Hörbuch CD sind zu gewinnen

17.06.2015


Spendenübergabe Spargelschälaktion

Förderverein „Ein Hospiz für Landau – Südliche Weinstraße e.V.“ erhält Scheck über 1112 Euro

Landau- Der Club der Köche Südpfalz e.V. ist jedes Jahr wieder zu Gast auf dem Landauer Wochenmarkt. Die engagierten Köche, ausnahmslos aus der Region Südpfalz, schälen auf dem Landauer Wochenmarkt, ausschließlich für einen guten Zweck, eingekauften Spargel kostenlos. Der Einsatz wurde von den Wochenmarktbesuchern mit einer freiwilligen Spende honoriert.

17.06.2015


„Tintenfass und Weihrauchschwaden“

Autor Norbert Kiefer überreicht Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer sein Werk

Landau- Als "ein Landauer wie er im Buche steht" bezeichnete Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer Norbert Kiefer bei der Übergabe seines Buches "Tintenfass und Weihrauchschwaden" an ihn. Auf etwa 230 Seiten beleuchtet der Pädagoge, Kommunalpolitiker und langjährige Kirchenorganist seine Kindheit und Jugend in Landau in den Jahren 1939 bis 1953.

17.06.2015


Offiziell für den Verkehr freigegeben

Kreuzgasse und Windener Straße in Steinweiler wieder befahrbar

Germersheim- Die Straßen- und Kanalbauarbeiten, die Neuanlage der Gehwege und die Erneuerung von Versorgungsleitungen in der Kreuzgasse und in der Windener Straße in Steinweiler, die als Gemeinschaftsmaßnahme von der Ortsgemeinde Streinweiler, den Verbandsgemeindewerken Kandel und dem Landkreis Germersheim durchgeführt wurden, sind fertig gestellt.

Nach zehn Monaten Bauzeit wurden am 16. Juni 2015 die Kreuzgasse und die Windener Straße von Landrat Brechtel offiziell für den Verkehr freigegeben.

17.06.2015


Neuheit „Sky Fly“: Der Konstruktions-Countdown läuft

Dieter Deketalere vom Plopsa Construction Team erklärt die PlanungenFlugattraktion derzeit im Bau – Eröffnung 1. Juli

Haßloch- Am heutigen Mittwoch starten die zentralen Konstruktionsarbeiten an der neuen Attraktion „Sky Fly“.

Der interaktive Flugspaß wird in den kommenden beiden Wochen aufgebaut und erhält dann pünktlich zum Start der Sommersaison am 1. Juli seine Starterlaubnis für alle Gäste ab 1,25 m Körpergröße.

17.06.2015


Dienstag, 16.06.2015

Wort zum Tag

„Bewahren bedeutet nicht, die Asche des Vergangenen aufzuheben, sondern es heißt, die Flamme zu hüten, also ein Anwalt des Lebendigen zu sein.“

Helmut Thielicke

Innovative Technik in traditionsreichen Mauern

Gedächtniskirche nimmt elektronische Steuerungsanlage für seine Heizung in Betrieb

Speyer-  Im April 2012 hatte sich die Evangelische Landeskirche der Pfalz als Eigentümerin der monumentalen „Gedächtniskirche der Protestation“ mit der Anfrage an die Stadtwerke Speyer SWS gewandt, ob und zu welchen Bedingungen ein Anschluss des Gotteshauses an die Fernwärmeversorgung der Stadt möglich sei. Heute nun, gut drei Jahre später, konnte die mit einer völlig neuartigen, innovativen elektronischen Steuerung ausgestattete Heizungsanlage im Beisein des Hausherrn der Gedächtniskirche, Dekan Markus Jäckle, durch den Stellvertretenden SWS-Geschäftsführer, Jürgen Hermes und den Projektverantwortlichen der SWS, Norbert Pelgen, der it vorgestellt werden.

16.06.2015


Purrmann-Schüler auf Europas Spuren

Speyer- Zum 11. Mal jährt sich das europäische Sportturnier Eurosport im italienischen Ravenna, an dem 16 Schülerinnen und Schüler des  Hans-Purrmann Gymnasiums teilnehmen.

Vom 15. - 21. Juni treffen dort Schülergruppen aus den Partnerstädten Chichester, Ravenna und Speyer zu einem interkulturellen Austausch zusammen, der unter dem Motto PlayEurope! steht.

16.06.2015


„Wir lieben unsere Schule“!

Infotag der Johannes-Fink-Grundschule in Böhl-Iggelheim

Böhl-Iggelheim- Fröhliches Lachen und lautes Kindergeschrei herrschte auf dem Schulhof der Johannes-Fink-Grundschule in Böhl beim Infotag. Schulleitung, Lehrerkollegium, Schulelternbeirat , so wie die vielen Betreuer, Betreuerinnen der nachmittags angebotenen Arbeitsgemeinschaften und natürlich besonders die Kinder, hatten unter dem Motto „Was wir sind, was wir treiben, das wollen wir euch zeigen“ zu einem Infotag eingeladen.

16.06.2015


Mitreißende Geschichtsvermittlung für Jung und Alt

Kulturministerin besucht Titanic-Ausstellung in Speyer

Speyer- Museumsdirektor Alexander Schubert begrüßte gestern die Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Vera Reiß, im Historischen Museum der Pfalz. Bei einem Rundgang durch die aktuelle Schau „Titanic – Die Ausstellung. Echte Funde, wahre Schicksale“ zeigte sich die Ministerin sehr beeindruckt: „Über 160.000 Besucherinnen und Besucher – die Zahl spricht für sich. Der große Erfolg der Titanic-Ausstellung ist ein Beleg dafür, wie erfolgreich es dem Historischen Museum der Pfalz gelingt, Menschen für Museen zu begeistern.

16.06.2015


Sparkassen Denkmalpreis 2015: Kulturgüter für die Zukunft bewahren

Dritte Vergabe des einzigen landesweiten Preises für Denkmalpflege in Rheinland-Pfalz

Budenheim- „Denkmale sind Zeugen und Ausdruck  der Geschichte und Kultur eines Landes. Die Vielfalt unserer Denkmale und damit unser kulturelles Gedächtnis zu bewahren, zählt daher zu den wichtigsten Aufgaben staatlicher Denkmalpflege. Dabei sind wir auch auf das private Engagement der Bürger unseres Landes angewiesen. Mit dieser Auszeichnung danken wir den Preisträgern beispielhaft für die vielen Menschen, die ihrem Denkmal wieder zu alter Schönheit und Lebendigkeit verhelfen“, erklärte Kulturstaatssekretär Walter Schumacher anlässlich der Verleihung des Sparkassen Denkmalpreises Rheinland-Pfalz 2015. Die mit insgesamt 15.000 Euro dotierten Auszeichnungen wurden in feierlichem Rahmen in Schloß Waldt­hausen in Budenheim vergeben.

16.06.2015


Schulhund Paul tritt an der Peter-Gärtner-Realschule plus seinen Dienst an

Jasmin Cantoni und Julienne Sempert versorgen Paul während der PausenBöhl-Iggelheim- Auf den Freitag freut sich die 6c der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim (PGRS+) ganz besonders: „Paul kommt!“ Der 5-jährige Labradorrüde ist seit kurzem Schulhund und wird hauptsächlich als Lesehund eingesetzt. Die Kinder dürfen ihm also vorlesen, besonders gerne Texte aus dem Englischunterricht und natürlich ausschließlich freiwillig. „Das macht mir Spaß, weil er mir immer zuhört und so süß ist“, heißt es zur Erklärung. „Er verbessert oder unterbricht uns nicht und ist total cool“, wird der Gast gelobt, der regelmäßig für drei Stunden zu Besuch kommt. Wer nicht vorlesen mag, muss natürlich nicht, das wird von allen akzeptiert.

16.06.2015


Landesgartenschau Landau: 300.000 Besuche in 60 Tagen

Landau- Malerische Gartenanlagen, ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm und der besondere Charakter der Region machen die Landesgartenschau Landau zu einem beliebten Ausflugsziel. Am 60. Tag der Durchführung konnte bereits der 300.000. Besuch begrüßt werden. Die kürzlich erfolgte Umstellung auf Sommerbepflanzung verleiht der Landesgartenschau ein neues Gesicht und macht jeden Besuch zu einem neuen Erlebnis.    

16.06.2015


8. Tag der Integration auf dem Landauer Stiftsplatz

Landau- Zum achten Mal fand unter dem Motto „Die Südpfalz – unser Zuhause“ der ‚Tag der Integration‘ auf dem Landauer Stiftsplatz statt. Nachdem die „Multi-Kulti-Band“ der Jugendkulturwerkstatt IB-Pirmasens die Besucherinnen und Besucher mit musikalischen Klängen begrüßt hatte, eröffnete Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer gemeinsam mit Aruran Kulenderarajah, Vorsitzender des Beirates für Migration und Integration Landau, den Tag der Integration auf dem Stiftsplatz.

16.06.2015


Der TSV Speyer bewegt in den Sommerferien kleine und große Handballtalente

Vier Tage Handball pur in der INTERSPORT Handballschule und im Hummel Power-Camp in Speyer

Speyer- In der Ost-Sporthalle in Speyer macht der Handball keine lange Sommerpause. Der TSV Speyer sorgt in Zusammenarbeit mit den Handball-Camps aus Kiel dafür, dass die Nachwuchshandballer der Region auch in den Ferien Handballspaß pur erleben können.

Vom 27. Juli bis 30. Juli 2015 startet für die 6-11jährigen die INTERSPORT Handballschule. Bis zu 50 junge Ballkünstler tauchen ein in die Welt voller Training, Spaß, Teamgeist und Wettkampf.

16.06.2015


Supergroßmeister Evgeny Tomashevsky spielt für SV 1930 Hockenheim

Hockenheim- Besucht man die Homepage der SBL stellt man fest, dass das ausschließliche Thema der Startseite Neuzugänge und Verstärkungen der Topteams zu sein scheint. Der einzige Verein, der es offensichtlich nicht nötig hat, da mitzumischen, ist die OSG Baden-Baden. Mit einiger Gelassenheit wird man in der Kur- und Bäderstadt das Geschehen zur Kenntnis nehmen, wohl wissend, dass man immer richtig reagieren kann, um die erneute Meisterschaft nicht zu gefährden.

16.06.2015


Montag, 15.06.2015

Wort zum Tag

„Erdenliebe, Arbeitstreue, häusliches Glück, sind Paradiesesgaben, gesegnet von dem, der sie schenkte. Losgelöst vom Geber wirken sie herabziehend, werden zur Last, entfernt von dem, der allein segnet, werden sie zu furchtbarstem Schmerz“.

Hermann Bezzel

OB-Wahlen in der Metropolregion

Auch der Mannheimer OB Dr. Peter Kurz muss in die Stichwahl

spk. Mannheim/ Landau-  Der.„Durchmarsch im ersten Wahlgang“ auf ein Spitzenamt in einem der Rathäuser scheint jetzt auch in der „Metropolregion Rhein-Neckar“ immer mehr zur Ausnahme zu werden. Weder in Landau, wo sich Dr. Thomas Hirsch (CDU), bisher hauptamtlicher Bürgermeister der „Stadt der Landesgartenschau 2015“, die beste Ausgangsposition für die Stichwahl sicherte, noch in der Quadratestadt Mannheim hat es keiner der Bewerber auf Anhieb geschafft, bereits im ersten Wahlgang den Sessel des Oberbürgermeisters für sich zu erobern.

15.06.2015


50 Jahre „Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt“

Mitgliederversammlung blickt zurück auf Aktivitäten eines gelungenen Jubiläumsjahres

Speyer-  Einen rundherum erfreulichen Jahresbericht über das aus Anlaß des 50jährigen Bestehens der „Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt“ proklamierten Jubiläumsjahres 2014/15 konnte jetzt der Vorsitzende dieser gemeinnützigen Einrichtung, Gerhard Wissmann, bei der turnusmässigen Mitgliederversammlung im Speyerer Servicehaus der Gemeinschaft vorlegen.

15.06.2015


1000. Geburt im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

Hebamme Elisabeth Breunig (l.), Assistenzärztin Anja Filmer (2.v.r.) und Kinderkrankenschwester Kathrin Wecke-Rocker (r.) gratulierten Carina, Remigius und Maya Luisa im Namen des KrankenhausesMaya Luisa heißt das Jubiläumsbaby, das am 13. Juni bei der 1000. Geburt des Jahres im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer zur Welt kam

Speyer- Maya war bei ihrer komplikationsfreien Geburt um 4.08 Uhr 54 cm groß und wog 3.600 Gramm. Sie ist das zweite Kind von Carina und Remigius Kielbach aus Oberhausen. „Für uns kamen mehrere Krankenhäuser in der Umgebung in Frage, aber unser Sohn ist auch schon in Speyer geboren und wir haben sehr gute Erfahrungen im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus gemacht“, sagt der stolze Vater.

15.06.2015


40. Fischerfest beim Angelsportverein „Kellmetschweiher“ e. V.

Volksfest in und um die Liederkranzhalle in der Mühlwiesenstraße

Böhl-Iggelheim- „Wir sind mit dem Verlauf des diesjährigen Fischerfestes mehr als zufrieden“ betonte ein sichtlich gelöster 1. Vorsitzender Herbert Renz. „Sowohl das Wetter die herrlich laue Sommernacht am Samstag Abend, wie das herrliche hochsommerliche Wetter am Samstag trug natürlich zu dem großen Erfolg bei. Die Plätze im Freien waren immer bis auf den letzten Platz besetzt und auch die Liederkranzhalle war  fast bis auf den letzten Platz besetzt“ erklärte Renz.  „So waren die beiden Tage  für uns wieder eine gelungene Veranstaltung. Unser Fest ist im Veranstaltungskalender der Gemeinde eine feste Größe und nicht mehr weg zu denken.

15.06.2015


Sparkasse Vorderpfalz gibt 24. Brezelfest-Postkarte heraus

Sparkasse Vorderpfalz gibt 24. Brezelfest-Postkarte heraus, die ganz im Zeichen des 50. Geburtstages des Brezelbu steht.Hoher Sammlerwert durch limitierte Auflage

Speyer-  Was wäre das Speyerer Brezelfest ohne den Festumzug durch die Speyerer Innenstadt, das Höhenfeuerwerk oder den Brezelfestlauf. Und was wäre ein Brezelfest ohne die offizielle Brezelfest-Postkarten.

Vom Festplatz aus gehen sie in alle Welt, grüßen Speyerer und Nicht-Speyerer vom größten Volksfest am Oberrhein.

15.06.2015


Wilhelm Loth, einer der bedeutendsten Bildhauer des 20. Jahrhunderts

Ausstellung seiner Plastiken weiblicher Fragmente in der „Städtischen Galerie Speyer“

Speyer- Er gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer des 20. Jahrhunderts: Der 1993 in seiner Geburtsstadt Darmstadt im Alter von fast 73 Jahren verstorbene Kunst-Professor Wilhelm Loth, dessen Ausstellung „Das ewig Weibliche“ jetzt in der „Städtischen Galerie“ Speyer im „Kulturhof Flachsgasse“ zu sehen ist. Schon während seiner Ausbildung zum Vermessungstechniker erkannte Loth seinen unstillbaren Hang zur plastischen Gestaltung und nahm deshalb Privatunterricht bei Fritz Schwarzbeck.

15.06.2015


2. Kaiserdom-Cup des Dombauvereins glänzend absolviert

Limburgerhof- Am vergangenen Samstagmorgen startete das Turnier im Golfpark Kurpfalz, Limburgerhof, mit mehr als einhundert Golferinnen und Golfern. Nach dem Ende des Turniers am Nachmittag feierten am Abend über 150 Gäste im „Restaurant Salazar“ des Golfparks bis in den späten Abend. Höhepunkte des Abends waren neben der Siegerehrung einer Reihe von Golfspielerinnen und Golfspielern die Tombola. Hier konnten einhundert attraktive Preise gewonnen werden. Dafür gilt unser Dank den zahlreichen Spendern der Tombola.

15.06.2015


Wallfahrten zum Annaberg beginnen am 23. Juni

Traditioneller Wallfahrtsbeginn mit Weihbischof Georgens - Sonnengesang des Hl. Franziskus thematischer Schwerpunkt

Burrweiler- Weihbischof Otto Georgens eröffnet am Dienstag, 23. Juni, die Reihe der diesjährigen Wallfahrten zum Annaberg bei Burrweiler. Im Wallfahrtsgottesdienst um 10 Uhr predigt der Weihbischof zum Franziskus-Wort: „Gelobt seist du, mein Herr, für Bruder Sonne“. Am zweiten Wallfahrtstag (30. Juni) hält Dekan Axel Brecht aus Landau die Predigt zum Thema: „Gelobt seist du, mein Herr, für Schwester Mond und die Sterne.“

15.06.2015


Bürgerpreis der Stiftung des Landkreises Bad Dürkheim für 2014 verliehen

Preise für Burgspiele Altleiningen, Film- und Fototechnikmuseum Deidesheim und Kallstadter Blumenfrauen

Bad Dürkheim- Im Rahmen des Tags der offenen Tür bei der Kreisverwaltung Bad Dürkheim am Samstag, 13. Juni hat Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld den Bürgerpreis 2014 der Kreisstiftung verliehen. Über den ersten Platz konnten sich die Burgspiele Altleiningen freuen, den zweiten Preis bekam das Deutsche Film- und Fototechnikmuseum in Deidesheim und die Blumenfrauen aus Kallstadt erhielten den dritten Preis. Für den musikalischen Rahmen sorgte Istvan Kuruc mit seiner Violine.

15.06.2015


Landrätin Theresia Riedmaier besucht zukünftige Attraktion auf der Madenburg

Landrätin Theresia Riedmaier ließ sich von den Helfern des Madenburgvereins die Arbeiten am Brunnenrad erläutern.Eschbach- Es war über 30 Grad heiß, als Landrätin Theresia Riedmaier, die Vorsitzende des Madenburgvereins, der berühmten Burg hoch über Eschbach einen Besuch abstattete. Vor Ort informierte sie sich über den Fortgang der Arbeiten an einem ganz besonderen Projekt: der Rekonstruktion der Tretradbrunnenwinde am Brunnenhaus.

Schon seit längerem ist es das Ziel des Madenburgvereins, die Winde im Brunnenhaus, das bei einem Blitzschlag 1987 teilweise abgebrannt war, nachzubauen.

15.06.2015


Gewinner des weltweiten Teamwettbewerbs „Connected to Care“ stehen fest

Das Team aus fünf BASF-Mitarbeitern möchte das Kinderhospiz Sterntaler im Rhein-Pfalz-Kreis unterstützenBASF fördert 150 gemeinnützige Projekte mit einer Gesamtsumme von etwa 700.000 €

Ludwigshafen- Seit heute stehen die Gewinner des weltweiten BASF-Teamwettbewerbs „Connected to Care“ fest: 150 gemeinnützige Projekte weltweit aus den Bereichen städtisches Leben, Ernährung und intelligente Energie werden von BASF mit einer Gesamtsumme von etwa 700.000 € gefördert. Das Unternehmen hat den Wettbewerb in seinem Jubiläumsjahr ins Leben gerufen, um Mitarbeiter zu unterstützen, die gemeinsam mit Arbeitskollegen, Freunden oder Vereinsmitgliedern ein Projekt in Kooperation mit einer gemeinnützigen Organisation umsetzen möchten.

15.06.2015


Julia Hoffmann und Elias Dreismickenbecker siegen bei 56. Ratzeburger Regatta

Ratzeburg- Die 56. Auflage des Ruderklassikers „Ratzeburger Regatta“ knüpfte nahtlos an seine Vorgänger an. Die über 500 Ruderinnen und Ruderer aus fünf Nationen, erlebten auf dem Küchensee über die 2000-Meter-Distanz stets faire Wettkämpfe bei bestem Wetter. Ein Highlight der Regatta, die in allen Bootsklassen vom Einer bis zum Achter ausgefahren wurde, war sicherlich die Nominierungsrennen des Kaders der Unter 23-Jährigen (U 23) für die deutsche Nationalmannschaft. Ende Juli soll sich der U23 Kader zur WM im bulgarischen Plovdiv erfolgreich präsentieren, so hatte sich der deutsche Ruderverband mit seinem Nationaltrainerteam Cheftrainer Marcus Schwarzrock und Brigitte Bielig entschlossen, die zu Nominierenden auf der Ratzeburger Regatta besonders unter die Lupe zu nehmen.

15.06.2015


Sportabzeichen-Tag des TSV Speyer wieder ein voller Erfolg

Bei der Eröffnung: OB Hansjörg EgerSpeyer- Eine Super-Stimmung und große Teilnehmerfelder kennzeichneten den 6. Sportabzeichen-Tag des TSV Speyer am Samstag, dem 13. Juni 2015, im Speyerer Helmut-Bantz-Stadion. Vorsitzender Wolfgang Behm konnte zur Eröffnung zahlreiche Ehrengäste begrüßen, unter anderem Oberbürgermeister Hansjörg Eger und den Landtagsabgeordneten Walter Feiniler. Für den Sportbund Pfalz konnte er  Präsident Dieter Noppenberger willkommen heißen. Er brachte einen Funpark anlässlich der Aktion „50 Jahre Familiensportabzeichen“ mit. Die für Marketing verantwortliche Sportbund-Vizepräsidentin Elke Rottmüller würdigte besonders das Sportabzeichen-Engagement durch die Sparkasse Vorderpfalz. 

15.06.2015


Sonntag, 14.06.2015

Wort zum Tag

„Bedenke, dass es einer Liebe, die mit Handschuhen arbeitet, an ganzer Freiheit und Aufrichtigkeit fehlt“.

Richard Otto

Öffnung und Schließung im Bereich Große Himmelsgasse / Johannesstraße / Armbruststraße

Speyer- Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass die Tiefbauarbeiten im Bereich der Armbruststraße weitgehend abgeschlossen sind. Die Durchfahrt zum St.-Guido-Stifts-Platz ist ab heute wieder möglich; die Verkehrsführung dort wird derzeit abgebaut und die Baustelle wandert in den Abschnitt Pfaugasse bis Domplatz.

Ab nächster Woche wird die Speyerbachquerung auf der Höhe der Salzgasse instandgesetzt. Die Verkehrsführung dort wird am Montag, dem 15. Juni geändert, wobei die Große Himmelsgasse auf der Höhe der Salzgasse gesperrt werden muss.

14.06.2015


Ausstellung "Luftbildarchäologie in der Pfalz“

Großniedesheim. Als positive Bewuchsspuren sichtbare Kreisgräben, die ehemals Grabhügel umgaben; die Hügel sind längst verflacht und nicht mehr erkennbar.Speyer- Zum Thema Luftbildarchäologie läuft ab dem 20.06.2015 in Speyer eine Ausstellung der Direktion Landesarchäologie, Außenstelle Speyer: „Vogelperspektiven – Luftbildarchäologie in der Pfalz“.

Die Ausstellung zeigt eine qualitätvolle Auswahl der schönsten und aussagekräftigsten Luftbildbefunde der letzten 13 Jahre, ergänzt durch Fundmaterial aus den jeweils im Luftbild dargestellten Epochen der Vor- und Frühgeschichte. Zur Ausstellung erscheint eine Begleitbroschüre.

14.06.2015


Sicherheitstraining in der Grundschule Herxheim

Nicht von fremden Personen ansprechen lassen; auch das übten die Kinder der Grundschule Herxheim beim Sicherheitstraining ein.Kinder lernen richtiges Verhalten bei Gefahr

Landau- In diesem Jahr fand bereits zum vierten Mal ein Sicherheitstraining „Kinder alleine unterwegs“ für die Schüler und Schülerinnen der 3. Klassenstufe an der Grundschule Herxheim statt. Jürgen Mörixbauer vom Sicherheitszentrum SeSiSta in Wiesental führte auf Einladung von Schulsozialarbeiterin Gabi Bloch das Training durch, um die Kinder, die in diesem Alter schon häufig alleine unterwegs sind, für mögliche Gefahren beispielsweise auf dem Schulweg zu sensibilisieren.

14.06.2015


Mehr Rente, höherer Hinzuverdienst und neue Pfändungsfreigrenze

Speyer- Zum 1. Juli steigen die Renten um 2,1 Prozent, daneben erhöhen sich verschiedene Freibeträge und die Pfändungsfreigrenze.

Witwen, Witwer und eingetragene Lebenspartner können dann mehr zur Rente dazu verdienen, ohne dass diese gekürzt wird. Der neue Freibetrag für die Anrechnung von Einkommen bei Witwen- und Witwerrenten sowie Erziehungsrenten beträgt monatlich gerundet 771 Euro (bisher 755 Euro).

14.06.2015


Samstag, 13.06.2015

Wort zum Tag

„Das Ewige ist stille, laut die Vergänglichkeit;

schweigend geht Gottes Wille über den Erdenstreit“

Wilhelm Raabe

„Liberalismus: Ausdruck des immer wieder aufbrechenden Freiheitswillens“

FDP wählt in großer Einmütigkeit neues Vorstandsteam - Bernd Rückwardt „in Schoß der Speyerer FDP“ zurückgekehrt

Speyer- In wiedererlangter Kraft und Geschlossenheit und mit einem neu formierten Vorstandsteam aus „bewährten liberalen Kämpen“ und neuen Aktivisten unter der Führung des einstimmig gewählten Zahnmediziners Dr. Thorsten Frank geht jetzt der Kreisverband Speyer der FDP in die Herausforderungen des bevorstehenden Wahlkampfes für die Landtagswahl am 13. März 2016.

13.06.2015


„BHKW“ und Co.: Wärmeberatung bei mehr als 30° im Schatten

„Energietreff“ der Stadtwerke Speyer informiert zu allen Fragen rund um die Wärmeversorgung

Speyer-  Seit gut fünf Jahren schon sind sie begehrte Informations- und Gesprächsforen für potentielle „Häuslebauer“ und Wohnungssanierer – die „Energietreffs“ der Stadtwerke Speyer SWS - und manchmal waren schon 50 bis 70 Interessenten in die dann randvolle Kantine der Georg-Peter-Süß-Straße gekommen, die dann, wie sich SWS-Wärmefachmann Markus Sohn erinnert, ihn oft bis spät in die Nacht mit ihren Fragen „bombardierten“.

13.06.2015


Neue Fachleute für das Qualitätsmanagement in katholischen Kitas

Die Qualitätsmanagementbeauftragten mit Generalvikar Dr. Franz Jung (ganz rechts, mittlere Reihe)Absolventen der Ausbildung zum „Qualitätsmanagementbeauftragten“ erhalten Zertifikat

Speyer- 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bistums Speyer und des Caritasverbandes für die Diözese Speyer haben erfolgreich eine Ausbildung zum „Qualitätsmanagementbeauftragten“ abgeschlossen. Im Rahmen einer kleinen Feier im Priesterseminar in Speyer überreichte ihnen Generalvikar Dr. Franz Jung am Mittwoch die Urkunden mit dem Zertifikat.

„Geistliches Leben und Qualitätsmanagement gehören zusammen“, betonte Jung, denn auch die Kirche werde an der Qualität ihres Angebotes gemessen.

13.06.2015


Drei Tage Kanuten und Kajakfahrer unter sich

Special Olympics 2015 in Speyer am Kuhuntersee im Binsfeld

Speyer- Es war sehr beeindruckend mit den geistig behinderten Menschen.  Das Motto der Spiele lautete „GEMEINSAM STARK“. Oh ja, das waren SIE alle, egal ob behindert oder nicht.

13.06.2015


Preis des Lesesommer 2014 eingelöst

Neustadt- Am gestrigen Freitag war der Gewinner des Lesesommers 2014 der Stadt Neustadt zu Gast bei der Jugendverkehrsschule (JVS) der PI Neustadt.

Er wurde durch seine Klasse der Schöntalschule und seiner Lehrerin, Frau Hofmann, begleitet.

13.06.2015


Freitag, 12.06.2015

Wort zum Tag

"Eine Eigentümlichkeit des Chamäleons ist sein Vermögen, zur gleichen Zeit nach verschiedenen Richtungen sehen zu können, mit dem einen Auge gen Himmel, mit dem anderen zur Erde. Es glecht darin manchem Kirchendiener, der dasselbe ebensogut kann".

Alexander Freiherr von Humboldt

Fahndung nach versuchtem Raubüberfall mit Phantombild

Limburgerhof: Am späten Nachmittag des 29.04.2015 kam es auf einem Parkplatz in der Von-Denis-Straße in Limburgerhof zu einem Raubüberfall. Hier wurde ein 27-jähriger von zwei unbekannten Männern angegangen und direkt mit einem Faustschlag zu Boden geschlagen. Der Haupttäter trat auf den am Boden liegenden Geschädigten ein und forderte Geld von ihm. Nachdem er aber darauf nicht reagierte, ließen die beiden Täter von ihrem glücklicherweise nur leichtverletzten Opfer ab und flüchteten. Von dem Haupttäter konnte ein Phantombild angefertigt werden und wurde wie folgt beschrieben:

12.06.2015


Ein großes Sportfest ging zu Ende - Schade...

Das Olympische Feuer der Special Olympics Landesspiele in Speyer ist erloschen

Speyer- Die fünften rheinland-pfälzischen Special Olympics Landesspiele sind gestern mit einer feierlichen Abschlussfeier zu Ende gegangen. 1.300 Sportler, begleitet von 400 Trainern und Betreuern, zeigten vom 8. bis10. Juni in 13 Sportarten und einem wettbewerbsfreien Angebot beeindruckende Leistungen. Der Sport und das bunte abendliche Rahmenprogramm im Domgarten zogen zahlreiche Besucher an. Inklusion – das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung - war nicht nur an den Sportstätten, sondern in ganz Speyer zu spüren.

12.06.2015


Workshop in Schwetzingen sucht neue Wege

Zusammenarbeit zwischen Akteuren aus Touristik und Kultur in der Metropolregion

Schwetzingen-  Gut 50 Tourismusexperten und Vertreter namhafter Kultureinrichtungen aus der „Metropolregion Rhein-Neckar“ - unter ihnen René Zechlin, Leiter des Ludwigshafener Wilhelm-Hack-Museums und Dr. Alexander Schubert, Direktor des Historischen Museums der Pfalz in Speyer und zuvor Leiter der Bereiche Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der Mannheimer „Reiss-Engelhorn-Museen“ – trafen sich jetzt im Schwetzinger Kulturzentrum „Palais Hirsch“,...

 

12.06.2015


Ökumenische Sozialstationen präsentieren sich gemeinsam

Übersichtskarte zeigt erstmals alle Standorte der Ökumenischen Sozialstationen in der Pfalz und der Saarpfalz

Speyer- Die Ökumenischen Sozialstationen in der Pfalz und der Saarpfalz sind jetzt in einer Übersicht zu finden.  Die Faltkarte zeigt die Standorte der Einrichtungen und ihre Versorgungsgebiete, eine Adressübersicht stellt die schnelle Verbindung her.

Die neue Karte  wurde auf dem Ökumenischen Kirchentag  erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und fand großen Anklang.

12.06.2015


Neue VRN-Fahrplanbücher zum Fahrplanwechsel

Zusätzlich mit Liniennetz- und Wabenplan

Mannheim- Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) hat zum Fahrplanwechsel am 14. Juni 2015 neue Verbundfahrpläne aufgelegt. Diese sind je nach Band für 1,50 Euro bzw. 2 Euro ab sofort im Buchhandel oder bei den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen erhältlich.

12.06.2015


Donnerstag, 11.06.2015

Wort zum Tag

Wer dauernd unkt, hat gute Aussichten, zum Propheten zu werden.

Jüdisches Sprichwort

Internationale Musiktage Dom zu Speyer 2015

Auftakt am 25. Jahrestag der Deutschen Einheit

Speyer- Seit vielen Jahren erfreuen die Internationalen Musiktage Dom zu Speyer ihr Publikum. Aus der ganzen Metropolregion Rhein-Neckar und darüber hinaus kommen die Gäste zu den Konzerten und können in der einzigartigen Atmosphäre der Speyerer Kathedrale Konzerte mit herausragenden Musikerinnen und Musikern erleben. “Dieser große Zuspruch verbunden mit einem hohen Qualitätsanspruch ist auch für 2015 unser Ansporn“, so der künstlerische Leiter Domkapellmeister Markus Melchiori bei der Vorstellung des neuen Programms.

Die Internationalen Musiktage Dom zu Speyer beginnen in diesem Jahr an einem ganz besonderen Datum. Am 3. Oktober 2015 jährt sich der Tag der Deutschen Einheit zum 25. Mal.

11.06.2015


Ministerpräsidentin Malu Dreyer gratuliert der neuen Präsidentin Eva Lohse

Dr. Eva LohseMainz/Ludwigshafen- Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat der Oberbürgermeisterin von Ludwigshafen, Eva Lohse, zu ihrer Wahl als neue Präsidentin des Deutschen Städtetags gratuliert.

Eva Lohse wird mit kompetenter und starker Stimme die Interessen der deutschen Städte in Berlin vertreten. Für ihre neue verantwortungsvolle Aufgabe wünsche ich ihr viel Erfolg“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

11.06.2015


Vom „Wachsen und Gedeihen“

Foto wurde beim „himmelgrün“-Krabbelgottesdienst aufgenommen.Himmelgrüne Stunden für Kindertagesstätten

Landau- Die Kirche auf der Landesgartenschau ergänzt das bisherige Angebot für Kindertagesstätten um weitere „himmelgrüne Stunden“. Vom 17. bis 19. Juni jeweils zwischen 14 und 15 Uhr lädt Herbert Adam, Referent für Seelsorge in Kindertageseinrichtungen im Bistum Speyer, mit Geschichten und Liedern zum Mitmachen am Kirchenpavillon ein.

Nachdem an den Kitatagen am 18. und 19. Mai sowie vom 1. bis 2. Juni rund 1400 Kinder die Landesgartenschau erstürmten, freut sich Herbert Adam schon auf das nächste himmelgrüne Angebot.

11.06.2015


Der neue Ferienpass 2015 ist ab sofort erhältlich!

Rund 230 Aktionen zur Sommerferiengestaltung warten auf Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren

Landau- Bereits 32 Jahre ist er schon alt – Der Ferienpass der Stadt Landau, des Landkreises Südliche Weinstraße und des Kantons Wissembourg. Jugenddezernent Bürgermeister Thomas Hirsch und der Erste Kreisbeigeordnete und Jugenddezernent des Landkreises SÜW Marcus Ehrgott, haben gemeinsam mit dem Leiter der städtischen Jugendförderung Landau, Arno Schönhöfer, der zuständigen Kreisjugendpflegerin, Katrin Koril, und Ina Rinck, Mitarbeiterin im Haus der Jugend, den Ferienpass 2015 vorgestellt.

11.06.2015


Achtersieg durch Kombination von Erfahrung und Stärke

Bamberg- Bei der 53. Bamberger Ruder-Regatta auf dem Main-Donau-Kanal in Bamberg-Bug gelangen den Sportlern der Rudergesellschaft Speyer stolze zehn Siege. Komplettiert wurde die Regattaausbeute durch fünf zweite, drei dritte und zwei vierte Plätze. Eindeutiger „Regattastar“ wurde Elias Archinger mit einer 100%igen Ausbeute, er konnte alle seine vier Rennen gewinnen. Ebenfalls vier Siege verbuchte Ralf Burkhardt, bei sechs Starts.

Als einzige Juniorin ging Ernestine Archinger an den Start, wie stets technisch sehr sauber ruderte sie im Juniorinnen-A-Einer zwei Mal auf Rang vier.

11.06.2015


Nachwuchs im Wildparadies Tripsdrill

Jungvögel und Kälber im Wildparadies Tripsdrill

Wildparadies Tripsdrill, Cleebronn- Piepsende Küken und verschmuste Kälber – das Wildparadies Tripsdrill hat wieder Nachwuchs zu verkünden. In der Falknerei haben in den letzten Wochen junge Störche, zwei Königsrauhfußbussarde und zwei Gänsegeier das Licht der Welt erblickt. Zu ihnen gesellen sich 2 junge Yak-Kälber, ein kleines Muntjak sowie Sika- und Damhirsch-, Dybowski- und Rotwild-Kälber.

11.06.2015


weitere Meldungen und Berichte

 

 

Germersheim: Einheitliche Beschilderung der Wander- und Radwege im Bienwald

11.06.2015


Mittwoch, 10.06.2015

Wort zum Tag

Mit Liebe ist es wie mit einer Suppe.

Die ersten Löffel sind immer zu heiß und die letzten zu kalt.

Jean Michel Moreau

Höchstleistungen nicht nur beim Sport

Athleten küren beim Speyrer Abend Tanzen zur weiteren Disziplin

Speyer- Sportlich gesehen war der erste Tag bestimmt von den Klassifikationswettbewerben. Auch hier gibt es schon Bestleistungen, Medaillen allerdings noch nicht. Diese Wettkämpfe ermöglichen es, die Sportler für den zweiten wichtigen Wettkampftag in homogene Gruppen einzuteilen. Entscheidend dafür ist das Alter, das Geschlecht und die individuelle Leistungsmöglichkeit. In diesen Gruppen starten die Athleten dann am für sie wichtigen Medaillentag, um sich bestenfalls Gold zu sichern. Weitere Bestleistungen gab es dann beim Speyrer Abend, wo die Remmi Demmi Boys aus Köln auf der Festbühne den Athleten und Besuchern mächtig einheizten.

10.06.2015


Noch umfangreicher und qualitätvoller zwischen „E“ und „U“

BASF-Kulturprogramm 2015/2016 zum 150jährigen Firmenjubiläum mit mehr als 80 Konzertveranstaltungen der unterschiedlichen Musikgattungen

Ludwigshafen- Es hat eine lange, bis in das Jahr 1921 zurückreichende Tradition, das Kulturprogramm der BASF, mit dem das Unternehmen ursprünglich „nur“ zur „Erbauung“ und zur kulturellen Bildung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beitragen wollte, mit dem es aber inzwischen längst herausragende Impulse in Kunst und Kultur der Metropolregion Rhein-Neckar und mit seinen eigenen Konzertreihen Maßstäbe für die Weiterentwicklung der internationalen Musikszene setzt.

10.06.2015


Unfallchirurgie und Orthopädie

Sektion Endoprothetik für Knie- und Hüftgelenk

Speyer- Am 1. Juni 2015 hat sich die Sektion Endoprothetik des Knie- und Hüftgelenkes am Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer neu aufgestellt. Die Sektion ist Teil der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie.

Die bewährte Kompetenz für Endoprothetik am Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer wird künftig durch die Verzahnung des ambulanten und stationären Bereiches erweitert.

10.06.2015


Speyerer Rockchor on Tour

Rockchor SpeyerFriedberg- Während draußen die Luft vor Hitze flimmerte, baute sich in der Stadthalle Friedberg (bei Augsburg) das Gewitter auf. Erst vereinzelte Tropfen, dann prasselnder Regen. Die Vibrationen des nachfolgenden Donners waren bis in die letzte Stuhlreihe zu spüren. Doch es regnete zu dem Zeitpunkt noch nicht in Friedberg. Der Rockchor Speyer konnte die herrschende tropische Schwüle spannungsgeladen in seinem Song „Africa“ umsetzen.

10.06.2015


Landkreis feiert 46. Geburtstag

Gefühl der Gemeinsamkeit an der Südlichen Weinstraße

Landau- Rund 500 Gäste aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Weinbau kamen zum diesjährigen Geburtstagsempfang des Landkreises zum Kreishaus der Südlichen Weinstraße, um gemeinsam an die Gründung vor mittlerweile 46 Jahren zu erinnern. Landrätin Theresia Riedmaier begrüßte zusammen mit den Kreisbeigeordneten Marcus Ehrgott, Helmut Geißer und Bernd E. Lauerbach die Gäste.

10.06.2015


TSV-Athleten gewinnen 4 Jubiläums-Pokale

TSV Iggelheim - Leichtathletik

Böhl-Iggelheim- An Fronleichnam fand beim TSV Iggelheim mit 180 Teilnehmern das alljährliche Schüler- und Jugendsportfest statt. Otmar Christ und seine Stammhelfer kümmerten sich um das leibliche Wohl. Die gute Organisation hatten dieses Jahr erstmals Brigitte Löchner und Petra Frugah in der Hand. Die Ergebnisse wurden den ganzen Tag über vom Team unter Rainer Glanzner ausgewertet. Nachdem der TSV-Platz in tagelanger Vorarbeit unter Georg Benek wettkampftauglich gemacht wurde, konnte es also losgehen. Die Sonne gab alles und die Wettkämpfer ebenso.

10.06.2015


Dienstag, 09.06.2015

Wort zum Tag

Lache nicht vorschnell über jemanden, der einen Schritt zurückgeht!

Er nimmt vielleicht nur Anlauf.

Hieronymus

„Jetzt geht’s los“

„Special Olympics – Landesspiele Rheinland-Pfalz 2015“ mit heiter-bewegender Feier im Schatten des Domes eröffnet

Speyer- Mit den gleichen Ritualen, mit denen sonst alle vier Jahre „die großen Olympischen Spiele“ an den Start gehen, sind gestern abend auch die „Special Olympics - Landesspiele Rheinland-Pfalz 2015“ in Speyer eröffnet worden: Fackellauf durch die Straßen der gastgebenden Stadt Speyer mit anschließender Eröffnungsfeier im sonnendurchfluteten südlichen Domgarten – Einmarsch und Hissen der „Special Olympic“-Fahne, Ablegen des Olympischen Eids durch Vertreter von Athleten und Kampfrichtern - Eintreffen der Olympischen Flamme und Entzünden des jetzt bis zum Ende der Spiele lodernden Feuers und schließlich feierliche Eröffnungsworte durch die oberste Repräsentantin des Landes Rhenland-Pfalz, Ministerpräsidentin Malu Dreyer – die gut zweistündige, heiter-beschwingte Eröffnungsfeier, die die rund 2.000 Athleten, Trainer und Kampfrichter sowie gut 400 Ehrengäste immer wieder zum begeistert-überbordendem Mittun motivierte, sie drehte beim traditionellen Schlußakt auf „feierlich-bewegt“, so dass es wohl den meisten Teilnehmern ein wahres „Gänsehaut-Feeling“ über den Rücken rieseln ließ.

09.06.2015


Andrang in Speyerer „Titanic“-Schau hält unvermindert an

Museums-Verantwortliche begrüßen 155.000 Besucherin und ihren Begleiter

Speyer- Die in langen Reihen abgestellten Fahrräder an der Außenmauer und die sich im Foyer drängenden Besuchermassen zeigen es deutlich: Der Ansturm auf die so außergewöhnliche Sonderschau: „Titanic – Die Ausstellung. Echte Funde, wahre Schicksale“ im Historischen Museum der Pfalz in Speyer hält unvermindert an. Heute nun konnten Museumsdirektor Dr. Alexander Schubert und der Vorsitzende des Stiftungsrates des Hauses, der frühere Speyerer Oberbürgermeister Werner Schineller, die Inhaberin des Eingangstickets mit der Nummer 155.000 begrüßen.

09.06.2015


Trickdiebstahl

Warnhinweis auf silbernen Ford Mondeo mit dem Kennzeichen aus dem Kreis Borken:  BOR-

Ludwigshafen: Ein weiterer Trickdiebstahl ereignete sich gestern, gegen 15 Uhr in der Hochfeldstraße. Hier wurde eine 88-jährige Frau vor ihrer Haustür von zwei Frauen angesprochen. Diese fragten nach dem Weg zum Krankenhaus. Aus vermeintlicher Dankbarkeit nahm eine der Täterinnen die Frau in den Arm, legte ihr eine Halskette an und steckte ihr einen Ring an den Finger....

Eben dieses Fahrzeug wurde am gestrigen Tag von der Polizei im Stadtgebiet Speyer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurden die Personalien der Insassen, ein Mann und zwei Frauen, festgestellt.

Die Polizei warnt dringend vor dem Auto, silberner Ford Mondeo, Kreiskennzeichen Borken: BOR-  und den Insassen. Lassen Sie sich nicht ansprechen, meiden Sie jeden Kontakt.

09.06.2015


Innenministers Lewentz beim Pfalzmarkt in Mutterstadt

Mutterstadt- In der letzten Woche besichtigte der Innenminister von Rheinland-Pfalz Roger Lewentz -  der zugleich SPD-Landesvorsitzender ist - die Pfalzmarkt für Obst und Gemüse eG in Mutterstadt.

Aktive Erzeuger aus Aufsichtsrat und Beirat des Pfalzmarktes sowie die beiden Vorstände Hans Trauth und Dr. Markus Nöthen diskutierten mit dem Innenminister über aktuelle Themen wie den Mindestlohn und das Arbeitszeitgesetz und ihre Bedeutung für die Saisonarbeit im Obst- und Gemüsebau, wie auch über die einzigartigen Einsatzmöglichkeiten von umweltschonenden Mehrwegkisten zum Transport von Obst und Gemüse.

09.06.2015


15 Jahre deutsch-polnische Freundschaft

Delegation aus dem Partnerlandkreis Kluczbork hat den Landkreis Bad Dürkheim besucht

Bad Dürkheim- Seit 15 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen den Landkreisen Bad Dürkheim in Deutschland und Kluczbork in Polen. Regelmäßig finden Besuche von Delegationen aus beiden Ländern bei den Freunden statt, ebenso sind Verbindungen zwischen Schulen, Vereinen und Organisationen entstanden. Eine gelebte Freundschaft, die am Sonntag, 7. Juni mit einem Festakt zum Jubiläum gefeiert wurde. Schon am Freitag, 5. Juni ist eine Gruppe aus Kluczbork angereist, um über das Wochenende gemeinsam mit Landrat Ihlenfeld und Mitarbeitern der Kreisverwaltung den Landkreis Bad Dürkheim kennen zu lernen.

09.06.2015


Alicia Bohn erreicht wichtiges Etappenziel

Hamburg- Beim letzten großen Test vor den Deutschen Jugendmeisterschaften erreichte Alicia Bohn von der Rudergesellschaft Speyer mit dem Einzug ins Große Finale im Juniorinnen-Einer A bei der Internationalen Junioren-Regatta in Hamburg ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg zur Nominierung für die Junioren-WM in Brasilien. Nicht zufrieden sein können hingegen Marvin Degen und sein Partner Onur Karaca, GTRV Neuwied.

„Für die zu den Junioren A (17/18 Jahre) aufgestiegene Alicia Bohn war erklärtes Ziel bei der Regatta in Hamburg zu den besten Einer-Ruderinnen Deutschlands aufzuschließen“, so ihr Trainer Tim Lauer.

09.06.2015


WSV Masters bei DM in Regensburg erfolgreich

Regensburg- Überaus erfolgreich kehrten die Masters des WSV Speyer von der 47. Deutschen Meisterschaft der Masters „Kurze Strecken“ aus Regensburg zurück.

Bruno Degrigny, Birgit Emming, Christof Groh, Ulrich Hubert, Konrad Ligl und Thomas Ligl errangen 12 Medaillen und 9 Platzierungen auf den Plätzen 4 bis 8. Der Medaillengarant war einmal mehr Christof Groh (AK 40), der über 200 Lagen in 2:19,32 und über 100 Freistil in 0:55,91 den Deutschen Meistertitel holte. Über 100 Rücken in 1:06,62, über 50 Freistil in 0:25,37 und über 200 Freistil in 2:05,57 wurde er jeweils Vizemeister und über 50 Schmetterling gewann er in einem ganz engen Rennen in 0:27,32 die Bronzemedaille.

09.06.2015


Montag, 08.06.2015

Wort zum Tag

Gegenüber Dummköpfen und Narren gibt es nur einen Weg, seinen Verstand an den Tag zu legen,

und der ist, daß man mit ihnen nicht redet.

Arthur Schopenhauer

Mit Demut und Bescheidenheit, aber auch mit Selbstbewußtsein neue Souveränität gewinnen

FDP auf dem Weg zur Stabilisierung – Liberaler „Hoffnungsträger“ Christian Lindner und Landesvorsitzender Dr. Volker Wissing zu Gast beim 38. traditionellen Spargelessen in Dudenhofen

Dudenhofen- Was für die Liberalen in Deutschland am Dreikönigstag das Stuttgarter Staatstheater, das ist seit 38 Jahren für die FDP in der Pfalz alljährlich zum Höhepunkt der Spargelsaison die Gemeinde Dudenhofen bei Speyer. Der langjährige Fraktionsvorsitzende der Liberalen im Deutschen Bundestag, Wolfgang Mischnick, war schon dabei, der legendäre „ewige“ Außenminister Hans-Dietrich Genscher gleich zweimal und Dr. Wolfgang Gerhardt, Vorsitzender der Bundestagsfraktion und Parteivorsitzender der FDP gilt bis heute als beständigster „Dauergast“ beim Spargelessen im Turnerheim des „TV 1897 Dudenhofen“, auch wenn er in diesem Jahr zu seinem großem Bedauern absagen musste. Seit gefühlten 38 Jahren auch mit dabei: Rainer Brüderle, Ex-Wirtschaftsminister und Fraktionsvorsitzender der Freien Demokraten und Ehrenvorsitzender seiner Landespartei. Sie alle folgen immer wieder gerne der Einladung des früheren Landtags- und Europaabgeordneten Jürgen Creutzmann und des FDP-Ortsvereins Dudenhofen zum schon traditionellen Spargelessen..

08.06.2015


Unprätentiöser Mitstreiter für die Sache des „Künstlerbundes“

Michael Lauter mit der Ehrennadel der Stadt Speyer ausgezeichnet – neuer Stipendiat aus China vorgestellt

Speyer- Er gilt etwas in der Stadt – und im Kreise seiner Speyerer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ebenso wie unter seinen Künstlerkollegen: Michael Lauter, dem jetzt der Speyerer Oberbürgermeister Hansjörg Eger im Beisein vieler seiner Freunde vom „Künstlerbund Speyer“, dessen Gründungsmitglied Lauter vor über drei Jahrzehnten war und für den er seitdem als Schriftführer ununterbrochen im Vorstand tätig ist, im Neuen Trausaaal des Historischen Rathauses die „Ehrennadel“ der Stadt ans Revers seines Sakkos heften konnte, ...

08.06.2015


Blumenkübel auf dem Heinrich-Lang-Platz "verschwunden"

Spontane Unterschriftenaktion der SPD Speyer-Nord

Speyer- Wer beschreibt die Verwunderung der SPD Speyer-Nord als diese am vergangenen Mittwoch im Rahmen der Präsentationsreihe des Landtagsabgeordneten “Walter Feiniler im Gespräch“ feststellen musste, dass man, wohl seitens der Stadt, die Blümenkübel zur Verschönerung des Heinrich-Lang-Platzes einfach wegtransportiert hatte.

Zurückgeblieben sind 15 verwaiste Stellplätze für die Pflanzkübel. Während die Kübel eine Woche zuvor noch auf ihren Plätzen vorzufinden waren, hat man nunmehr mit deren Entfernung auf dem zentralen Platz, auf dem sich immer Mittwoch morgens eine kleiner Markt eingestellt hat, eine graue, trostlose Steinwüste zurück gelassen.

08.06.2015


Susanne Mayrhofer: „Natur braucht Lebensräume“

Radtour mit Biologin zu Dünen, Wald und Weiher

Speyer- Eine Radtour zum Tag der Artenvielfalt bietet Susanne Mayrhofer vom Speyerer Netzwerk Umweltbildung am Samstag, 13. Juni, 10 Uhr, ab dem Kletterwald hinter der „Waldeslust“.

Die Tour von 15 Kilometern  ist familienfreundlich, offen für alle Naturliebhaber, kostenlos und anmeldungsfrei. Unterwegs hält die Biologin Kurzvorträgen zu Dünen, Wiese, Wald und Weiher. Rückkehr gegen 15 Uhr. Getränke und Vesper bitte mitbringen.

08.06.2015


Hunderte Tuning Cars auf dem Gelände des Technik Museum Speyer

10. Japanese Car Tuning Treffen war ein voller Erfolg

Speyer- Am 6. und 7. Juni 2015 fand das 10. Japanese Car Tuning Treffen des Forums „Jacatu“ auf dem Gelände des Technik MUSEUM SPEYER statt. Rund 700 Tuning Fahrzeuge fanden ihren Weg, trotz dem heißen Wetter, nach Speyer.

Ob Honda, Mazda, Nissan, Toyota oder Subaru – ob tiefer gelegt, Japan Import, Sonderlackierung, Airbrush Design, Spezial Felgen oder einfach nur eine große und laute Anlage – es war für jeden etwas dabei.

08.06.2015


Neues von den Störchen

3 Jungstörche beringt

Böhl-Iggelheim- Wie schon in den letzten Jahren war die Brut des Storchenpaares, welches das Nest im Wiesengarten bewohnt, erfolgreich. Drei kleine Adebare waren dem Gelege entschlüpft und erfreuen sich bester Gesundheit.

Christian Reis und Ingrid Dorner vom Storchenzentrum aus Bornheim in der Südpfalz konnten schon die Beringung vornehmen.

08.06.2015


Mitteilung über die neue Rentenhöhe

Versand ab Mitte Juni

Speyer- Von Mitte bis Ende Juni erhalten die Rentner der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz ihre persönliche Mitteilung über die Höhe ihrer Rente ab 1. Juli. In wenigen Fällen kann die Rentenanpassungsmitteilung auch erst später kommen. In bürgerfreundlicher Form enthält die Mitteilung auch Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Mit 2,1 Prozent in den alten Bundesländern fällt die Rentenanpassung in diesem Jahr höher aus als im Vorjahr, als es ein Plus von 1,67 Prozent gab.

08.06.2015


Sonntag, 07.06.2015

Wort zum Tag

Ein Reicher hat zuviel, ein Bettler seinen Krug,
Ein armer Mann gar nichts, und niemand hat genug.

Johann Rist (1607 - 1666), deutscher Barockdichter und Pfarrer

„Mit Tamtam und Juchhu – fuffzisch Jahre Brezelbu“

Traditionelle Bierprobe für das Brezelfest attestiert Festbier 2015 höchste Qualität

Speyer- 12,9 Prozent Stammwürze, 5,6 Prozent Alkohol und 24 Bittereinheiten – das sind die Geschmacksmerkmale, die auch in diesem Jahr wieder das Brezelfestbier zu einem so einzigartigen Genusserlebnis machen. Darüber waren sich jetzt die gut hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer der traditionellen Bierprobe einig, zu der die für das „vollmundig-würzige“ Geniesser-Getränk verantwortliche „Eichbaum-Privat-Brauerei“ und der „Verkehrsverein Speyer e.V. in den Augustinersaal der Sparkasse Vorderpfalz eingeladen hatten.

„Der Countdown läuft“, so Verkehrsvereins-Vorsitzender Uwe Wöhlert, der – ehe er mit zwei Schlägen mit dem Bierschlegel auf den Zapfhahn das erste Fass des köstlichen Gebräus anzapfte - auf die vielen Aufgaben hinwies, die seine Mitstreiter und er selbst noch bis zur Eröffnung des „größten Volksfestes am Oberrhein“ am Donnerstag, dem 9. Juli 2015 um 18.30 Uhr, „abzuarbeiten“ haben.

07.06.2015


Lob und Kritik für Berliner schwarz-rote Große Koalition

Karl-Heinz Weinmann (SPD) fordert „Stopp des Wegs in den Gebührenstaat“

Speyer- Gleichermaßen Lob und Kritik für die schwarz-rote Regierungs-Koalition in Berlin hatte jetzt der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Speyer-West, Karl-Heinz Weinmann, zum traditionellen „Roten Frühstück“ bei Brezeln, Hefezopf und frischem Kaffee auf dem „Berliner Platz“ mitgebracht. Dort hatten sich einmal mehr zahlreiche Besucher des Freitags-Wochenmarktes unter dem – diesmal nicht zum Schutz vor dem Regen, sondern vor der schon am frühen Morgen glühend heißen Sonne – aufgespannten Zeltdach niedergelassen.

07.06.2015


JSV marschiert Richtung Regionalliga-Titel

Nach zwei Siegen in Bad Ems hat Speyer weiterhin eine makellose Bilanz

Speyer- Die Männer des JSV Speyer bleiben in der Regionalliga Südwest auf Kurs Richtung Titelverteidigung: Am zweiten Kampftag in Bad Ems fuhr die Mannschaft gegen das Judoteam Rheinland und gegen den JC Saar jeweils souveräne 5:2-Siege ein.

07.06.2015


Samstag, 06.06.2015

Wort zum Tag

Bei gutem Glücke verlieren wir uns, bei Unglücke finden wir uns wieder.

(Aus Schlesien 17. Jahrhundert)

Der Frauenschuh blüht wieder

Wer derzeit auf dem Orchideenlehrpfad im Naturschutzgebiet Deggenreuschen-Rauschachen in Hüfingen im Schwarzwald-Baar Kreis unterwegs ist, kann wie hier auf unserem Bild den Frauenschuh in voller Blüte erleben.

In dem 126 Hektar umfassenden Gebiet sind mit etwas Glück und einem wachsamen Blick, auch noch andere dieser selten gewordenen Pflanzen zu entdecken.

Deshalb gilt: Fotografieren und anschauen erlaubt, Pflücken dagegen strengstens verboten!

Text: Jana Volk; Bild: Alexander Volk

06.06.2015


Gesprächsrunde der Frauen Union Speyer mit MdB Johannes Steiniger

Speyer- Einen Überblick über aktuelle Politthemen im Bundestag sowie einen Einblick in parlamentarische wie politische Verfahrensweisen zur Entscheidungsfindung und -umsetzung vermittelte das Bundestagsmitglied Johannes Steiniger auf Einladung der FU-Vorsitzenden Silvia Hoffmann interessierten Teilnehmerinnen der Frauen Union, darunter auch Gästen aus dem Rhein-Pfalz-Kreis und Ludwigshafen.

06.06.2015


Schifferstadter Frühstücksbrettchen mit neuem Design

Schifferstadt- Pünktlich zum Rettichfest bietet das Stadtmarketing ein neues Schneidebrettchen an.

Das leuchtend rote Design stellt einen hübschen Kontrast zum Grün der ersten Variante dar.

Nach dem traditionellen „Reddichsalad“ ist dieses Mal das Rezept eines Wildkräutersalates mit Radieschen auf der Vorderseite zu sehen.

06.06.2015


Die Botschafterin Montenegros Vera Joličić-Kuliš besucht die Stadt Landau

Empfang in der Maria-Ward-Schule und Besuch der Landesgartenschau

Landau- Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer empfing gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Hirsch, Landtagsabgeordnete Christine Schneider und Schulleiter Klaus Neubecker mit rund 40 Schülerinnen die montenegrinische Botschafterin in Deutschland Vera Joličić-Kuliš in der Maria-Ward-Schule.

Joličić-Kuliš wurde 1972 in Annweiler geboren und besuchte die fünfte bis sechste Klasse an der Maria-Ward-Schule in Landau. Danach folgte der Umzug zurück nach Montenegro.

06.06.2015


Freitag, 05.06.2015

Wort zum Tag

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen.

Drum nähme ich den Stock und Hut und tät das Reisen wählen“.

Matthias Claudius

„Dem Übel an die Wurzel gehen“

Team der Schmerzklinik des St. Vincentius-Krankenhauses stellt Methoden zur voroperativen Schmerztherapie vor

Speyer- Die nachhaltig wirksame Bekämpfung von Schmerzen – sie scheint ein Thema zu sein, das mehr und mehr Menschen betrifft. Als jetzt das Speyerer St. Vincentius-Krankenhaus aus Anlass des bundesweiten „Aktionstages gegen den Schmerz“ zu einem „Nachmittag der offenen Tür“ eingeladen hatte, da war der Ansturm auf die zahlreichen Informationsstände im Hause so groß, dass die noch immer neue Chefärztin für Konservative Orthopädie und Schmerzmedizin, Dr. Friederike Schumann-Güll, von dem außergewöhnlichen Interesse nicht weniger überrascht war wie die Pflegedirektorin des Hauses, Monika Heidemann.

05.06.2015


Gemeinsam stark – nicht nur im Sport

Die Volksbank Kur- und Rheinpfalz ist Partner der Special Olympics Landesspiele in Speyer

Speyer- Vom 8.-10. Juni dreht sich in Speyer (fast) alles um den Sport, denn Speyer ist in diesem Jahr Gastgeber der Special Olympics Landesspiele. Das Sportevent, zu dem 2.500 Teilnehmer mit und ohne geistige Behinderung erwartet werden, findet alle zwei Jahre statt und steht unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die Volksbank Kur- und Rheinpfalz unterstützt die Special Olympics zusammen mit dem Genossenschaftsverband e.V. als Sponsor.

05.06.2015


Gesund durch die ersten heißen Tage des Sommers

Mainz- Die ersten heißen Tage des Jahres sind vorhergesagt und das Gesundheitsministerium Rheinland-Pfalz weist vorsorglich darauf hin, die Hitze nicht zu unterschätzen und das eigene Verhalten daran anzupassen.

Besonders bei älteren und kranken Menschen, sowie bei Kindern verläuft die Anpassung an die Hitze deutlich langsamer. Das Gesundheitsministerium weist deshalb auf eine ausreichende und regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme hin. In diesen Tagen sind kleine Mahlzeiten mehrmals am Tag bestehend aus  leichter Kost, Gemüse und wasserreiches Obst ideal. Alkohol und größere Mengen an Getränken mit Koffein sollten dagegen vermieden werden.

05.06.2015


Sparkasse Vorderpfalz: Geschäftsstelle Hochdorf-Assenheim unter neuer Leitung

Sparkasse Vorderpfalz: Bernd Hilbert hat die gemeinsame Leitung der Geschäftsstellen Hochdorf-Assenheim und Rödersheim-Gronau der Sparkasse Vorderpfalz übernommen.Ludwigshafen- Der bisherige langjährige Leiter der Geschäftsstelle Rödersheim-Gronau, Bernd Hilbert (43), hat die gemeinsame Leitung der Geschäftsstellen Hochdorf-Assenheim und Rödersheim-Gronau der Sparkasse Vorderpfalz übernommen. In Hochdorf-Assenheim tritt er die Nachfolge von Ulrich Anslinger an, der nach vielen Jahren erfolgreicher Geschäftsstellenleitung als Privatkundenbetreuer der Geschäftsstelle Ludwigshafen-Süd der Sparkasse arbeitet.

"Als Leiter der beiden Geschäftsstellen Hochdorf-Assenheim und Rödersheim-Gronau freue ich mich auf meine neue Aufgaben. An erster Stelle stehen unsere Kunden.

05.06.2015


Todesfalle „Hitze“

Hitze kann zur tödlichen Falle für Haustiere werden!

Speyer- Sommer und sommerliche Temperaturen können für Tiere manche Gefahren in sich bergen. Darauf weist der Tierschutzverein Speyer und Umgebung e.V. erneut hin.

Auf gar keinen Fall dürfen Tiere im Auto zurückgelassen werden. Das Auto kann für die  Tiere schnell zur tödlichen Falle werden, denn viele Menschen vergessen, dass die Sonne wandert. So kann es passieren, dass ein im Schatten abgestelltes Fahrzeug nach kurzer Zeit in der prallen Sonne steht.

05.06.2015


„Amateur-Champs“ der RG Speyer bei 23 Kilometer „Rund um den Kühkopf“

Von Angelika Schwager

Darmstadt- Traditionell an Fronleichnam veranstaltet der RC „Neptun“ Darmstadt seine Regatta „Rund um den Kühkopf“. Es wird in vier Klassen gestartet: Einer, Zweier, Gig-Dreier und Gig-Vierer. Die Rudergesellschaft Speyer schickte zwei Vierer-Crews auf die 23 Kilometer-Langstreckenregatta. Die Strecke führt zuerst 8,4 km durch den Erfelder Altrhein, anschließend 6 km den Rhein stromaufwärts und nach einer engen Einfahrt auf der Altrheinstrecke wieder zurück zum „Neptun“-Bootshaus.

05.06.2015


„Tintenfass und Weihrauchschwaden“

Norbert Kiefer erzählt in seinem Buch seine Kindheit und Jugend und ermöglicht einen Blick zurück in die Geschichte der Stadt Landau

Landau- „Wer Norbert Kiefer kennt weiß, dass er ein lebendiges Geschichtsbuch ist. Dieses lebendige Buch wurde nun zu einer gedruckten Ausgabe“, so Bürgermeister Thomas Hirsch bei der Buchvorstellung des Buches „Tintenfass und Weihrauchschwaden“ im Pfarrsaal St. Maria. Dabei sei das Buch ein Bekenntnis zur  Jugend, die Kiefers Leben prägte; ein Bekenntnis zum Leben, das sein Umfeld prägte und seine Heimat mitgestaltete. „Das Tintenfass steht für sein Tagebuch, den Lehrer für Deutsch, Musik und Geschichte. Die Weihrauchschwaden stehen für den Messdiener, Kirchenmusiker aber auch den christdemokratischen Politiker“, so Hirsch weiter.

05.06.2015


Donnerstag, 04.06.2015 (Fronleichnam)

Wort zum Tag

„Das gehört vielleicht zum Schmerzlichsten am Wesen des Menschen,

dass er sich so selten durch Güte, durch Glück zu Gott führen lässt“.

Theophil Wurm

„Brot des Lebens für die Menschen“

Fronleichnamsprozession durch die Speyerer Maximilianstraße – Weihbischof Georgens predigt im Dom

Speyer- Mit einem Pontifikalamt in der Pfarrkirche St. Joseph, der anschließenden traditionellen Prozession durch die Innenstadt und einem festlichen Abschluss vor und im Dom feierten heute Katholiken in Speyer das Fronleichnamsfest.

„Ich denke an diverse Demonstrationen, die am Altpörtel beginnen und Richtung Dom ziehen. Demonstrativ, bekenntnishaft war auch unsere Prozession:

04.06.2015


„Eine Kirche nahe bei den Menschen“

Bischof Bimenyimana aus Cyangugu in Ruanda besucht Partnerbistum Speyer

Speyer- Die Partnerschaft, die seit mehr als 30 Jahren zwischen den Diözesen Speyer und Cyangugu in dem mit Rheinland-Pfalz verschwisterten, zentralafrikanischen Land Ruanda besteht, ist längst keine „Einbahnstraße“ mehr - vielmehr bestehen schon lange vielfältigste Kontakte und intensive Beziehungen auf ganz unterschiedlichen Ebenen. Das wurde jetzt einmal mehr bei einem Pressegespräch mit dem Bischof der Partnerdiözese, Jean Damascene Bimenyimana und dem Speyerer Weihbischof Otto Georgens in den Räumen des Bischöflichen Referats für Weltkirchliche Aufgaben am Speyerer Edith-Stein-Platz deutlich, bei dem Olivia Neeff, Koordinatorin der „FSJ'ler“.beim Bistum Speyer und Pastoralreferent Christoph Fuhrbach, Referent für Weltkirchliche Aufgaben der Diözese Speyer wichtige Dienste zur Verständigung mit dem afrikanischen Gast leisteten.

04.06.2015


Die Uhr tickt im Heidelberger Grand-Hotel „Der Europäische Hof“

Die Spannung steigt: Am Freitag, dem 4. Juni, 14.00 Uhr startet die 48-Stunden-Performance mit Naneci Yurdagül

Heidelberg- Schon die Kommunikation im Vorfeld der spektakulären Veranstaltung, im Rahmen derer sich am bevorstehenden Wochenende unter dem vielversprechenden Titel „TanzLustBarKeiten“ für 48 Stunden Suiten, Flure und Foyers des heuer 150 Jahre jungen Heidelberger Grand-Hotels „Der Europäische Hof“ in Szenarien aus den legendären Zeiten des „Swing“ in den 1920er bis in die 1950er Jahre verwandeln werden, schien Teil der nostalgischen Performance, für die das Luxus-Hotel den international bekannten Frankfurter Konzeptkünstler Naneci Yurdagül in sein Haus eingeladen hat.

04.06.2015


Weyher und Rohrbach als Siegergemeinden beim Kreisentscheid ausgezeichnet

Landrätin Theresia Riedmaier (links) und Bürgermeister Andreas Möwes (4. v.r. mit Urkunde) mit der Kolpingkapelle Weyher und engagierten Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde.Landau- Die Kreissieger des Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ -Weyher in der Hauptklasse und Rohrbach in der Sonderklasse - wurden am gestrigen Abend im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kreishaus der Südlichen Weinstraße ausgezeichnet. Landrätin Theresia Riedmaier überreichte den beiden Ortsbürgermeistern, Andreas Möwes und Peter Feser, stellvertretend für die Gemeinden die Urkunden und gratulierte zu dem Erfolg.

In der Hauptklasse hatte Weyher den ersten Platz vor Niederhorbach ergattert. Bei den Gemeinden der Sonderklasse machte Rohrbach das Rennen vor Hayna.

04.06.2015


Verbraucherschutz gestärkt

Birgit Collin-Langen mit Team nach den Abstimmungen zur EU-Pauschalreise-Richtlinie im IMCONeue EU-Pauschalreise-Richtlinie im Ausschuss abgestimmt

Brüssel- Der verhandelte Kompromiss zwischen EU-Parlament und Rat der EU zur Überarbeitung der Pauschalreise-Richtlinie wurde heute im Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz (IMCO) angenommen. "Damit wurde eine weitere Hürde auf dem Weg zu mehr Rechtssicherheit und Verbraucherschutz in der Tourismusbranche genommen", so die EVP/CDU-Berichterstatterin Birgit Collin-Langen im Europäischen Parlament. Der Kompromisstext muss jetzt nur noch vom Plenum angenommen werden. Dies wird voraussichtlich im Oktober erfolgen.

04.06.2015


IM DUNKLEN

Wenn die Sonne zum tödlichen Feind wird

Eine Buchvorstellung von Barbara Kemmerich

Die Sonne und das Licht – sie sind unser Lebenselixier, ohne das wir in unserer Welt verloren wären. Die Britin Anna Lyndsey erkrankt an einer extremen Form von Lichtsensibilität  - zuerst brennt ihre Haut, wenn sie Computerstrahlung ausgesetzt ist, dann kommen immer mehr Lichtquellen hinzu, die Schmerzen auslösen.

Es ist beeindruckend und auch beängstigend, sie auf diesem Weg zu begleiten; ihre Verzweiflung zu spüren, wenn wieder ein Stück Leben verlorengeht und ihre Kraft, trotz allem nicht aufzugeben.

04.06.2015


Mittwoch, 03.06.2015

Wort zum Tag

„Eine Freiheit ohne Gottesfurcht ist des Teufels Reich auf Erden“

Carl Büchsel

10 Jahre „Speyerer City-Service“

Klassischer Fall von Synergie für Langzeitarbeitslose, den „Speyer-Tourismus“ und das Image der Stadt

Speyer- Man darf ihn wohl getrost als eine „echte Erfolgsgeschichte“ bezeichnen, den „Speyerer City Service“, der jetzt im Beisein der Städtischen Sozialdezernentin, Bürgermeisterin Monika Kabs und von Johannes Corbet vom Jobcenter Ludwigshafen, in aller Bescheidenheit am Ort seines Wirkens, auf dem Speyerer Festplatz, sein zehnjähriges Bestehen feiern konnte.

03.06.2015


Landesmeisterschaften der Sen I Standard Klasse: „And the Oscar goes to….“

Die stolzen Landesmeister des TSC Grün-Gold SpeyerSpeyer- Den begehrten Filmpreis bekamen sie leider nicht, aber stolz wie Oskar waren unsere beiden frisch gebackenen Landesmeister dieses Wochenende auf jeden Fall.

Die Landesmeisterschaft der Sen I Standardklasse fand am Samstag in Koblenz statt.

Den Anfang machten  in der Sen I C Standard Klasse. Erfolgreich kämpften sie sich durch die Vorrunde mit 9 Paaren in das Finale des Turniers. Dort belegten sie den 2. Platz in der Gesamtwertung und den 1. Platz in der Landeswertung. Somit holten die beiden den rheinlandpfälzischen Landesmeistertitel in der Sen I C Standard Klasse.

03.06.2015


Aktion „Hochzeitswingert"

Spendenerlös geht an Forum Demenz, Bündnis gegen Depression, die Ambulante Hospizhilfe und den Pflegestützpunkt

Landau- Spenden in Höhe von je 350 Euro konnte jetzt Bürgermeister Thomas Hirsch, gemeinsam mit Leander Völlinger, Leiter des Standesamtes der Stadt Landau und Thomas Pfaffmann vom Weingut Theobald Pfaffmann in Nußdorf an das Forum Demenz, das Bündnis gegen Depression, die Ambulante Hospizhilfe und den Pflegestützpunkt für das Seniorentanzcafé übergeben. Nußdorfs Ortsvorsteher Dr. Thorsten Sögding begrüßte die Teilnehmer auf dem Weinerlebnispfad Nußdorf, auf dem die Spendenübergabe im Rahmen des „Erlebnis in Weiß“ stattfand.

03.06.2015


Schwetzinger SWR Festspiele 2015 erfolgreich beendet

Schwetzingen- Mit über 40 Konzertveranstaltungen und einer Opern-Uraufführung blicken die Schwetzinger SWR Festspiele auf eine erfolgreiche fünfwöchige Saison zurück.

Mehr als 250 international bekannte Stars und beeindruckende Nachwuchstalente wurden von 18.000 Besuchern herzlich in den Konzertsälen des Schlosses sowie in den Speyrer Kirchen empfangen und begeistert gefeiert.

03.06.2015


Dienstag, 02.06.2015

Wort zum Tag

„Uns ist es nicht gegeben, Gott von Angesicht zu Angesicht zu sehen, aber wir müssen sehr erschüttert sein, wenn wir plötzlich erkennen, dass er ein ganzes Leben hindurch am Tage als Wolke und bei Nacht als Feuersäule vor uns hergezogen ist, und dass er uns erlaubt, das plötzlich in einem Augenblick zu sehen. Nun kann nichts mehr geschehen“.

Helmuth James Graf von Moltke

(Abschiedsbrief vor seiner Hinrichtung vom 11.1.1945)

„Vielfalt tut einfach gut“

Erstes „Fest der Kulturen“ auf dem St. Guido-Stifts-Platz ein Erfolg, der dringend nach regelmässiger Wiederholung ruft

Speyer- Auch wenn die fast 5.700 Speyerer mit ausländischem Pass aus insgesamt 117 Herkunftsländern der Welt an diesem Sonntag nicht vollzählig auf den St. Guidostifts-Platz gekommen waren, um mitzufeiern bei diesem ersten „Fest der Kulturen“, so war die Resonanz auf die Einladung von Oberbürgermeister Hansjörg Eger zu diesem Fest doch geradezu überwältigend:

02.06.2015


Erstattung der Kita-Gebühren

CDU-MdL Wilke fordert Entgegenkommen der Stadt

Speyer- Bei der Diskussion um die Pflicht zur Zahlung der Kita-Gebühren für Eltern, deren Kinder streikbedingt zuhause bleiben müssen, fordert CDU-Landtagsabgeordneter Dr. Axel Wilke ein Entgegenkommen der Stadt und begrüßt, dass auch OB Hansjörg Eger (CDU) zuletzt Gesprächsbereitschaft signalisiert hatte.

„Es ist schon Katastrophe genug, dass nun schon seit mehreren Wochen, und ohne dass ein zeitnahes Ende absehbar wäre, die betroffenen Eltern die Betreuung ihrer Kinder anderweitig sicherstellen müssen. Dafür auch noch ungekürzt Gebühren und Essensbeiträge entrichten zu müssen, dafür haben viele keine Verständnis, und ich sehe das auch so“, so Wilke.

02.06.2015


Arbeitslosenquote weiter gesunken

Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Speyer im Mai 2015

Ludwigshafen- Die Anzahl der in Speyer gemeldeten Arbeitslosen ist im Mai um 106 auf 2.583 Personen zurückgegangen. Die daraus resultierende Arbeitslosenquote – berechnet auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen – lag demnach bei 4,7 Prozent.

Im Mai meldeten sich 520 Personen neu oder erneut arbeitslos. Parallel dazu konnten aber auch 613 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit wieder beenden, 155 durch Aufnahme einer Erwerbstätigkeit. „Besonders erfreulich ist es, dass die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen im Vergleich zum Vorjahreswert noch einmal um 88 Personen zurückgegangen ist.

02.06.2015


Hubschrauberunfall am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus simuliert

Speyer- Spektakulär sah es am Abend des 29. Mai am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus aus: Rund 50 Feuerwehrleute waren an einer Übung mit zahlreichen Einsatzfahrzeugen und Drehleitern beteiligt.

Bei Einbruch der Dunkelheit wurde zunächst ein Hubschrauberunfall mit verletzten Personen auf dem neuen Landeplatz simuliert. Der Alarm wurde in dem Fall über die Löschkanonen ausgelöst, die im Ernstfall auf dem Dach anspringen. „Wir wollen mit der Übung auch die besonderen Ansprüche prüfen, die ein solcher Landeplatz an die Rettungs- und Löschmaßnahmen stellt“, weist Michael Hopp von der Speyerer Feuerwehr auf nicht ganz alltägliche Rahmenbedingungen hin.

02.06.2015


SPD Speyer-Nord nimmt am Dampfnudelessen im Mehrgenerationenhaus teil

Speyer- Angeführt vom Ortsvereinsvorsitzenden und “Dampfnudelfan“ Winfried Müller nahm eine kleine Delegation des SPD Ortsvereins Speyer-Nord am letzten Essen dieser Art vor der Sommerpause im Offenen Treff/Mehrgenerationenhaus in Speyer Nord teil.

Neben der zukünftigen Beigeordneten der Stadt Speyer, Stefanie Seiler, mit ihrer Tochter Marie fanden sich auch Stadträtin Maike Hinderberger und als Ersatz für den kurzfristig verhinderten Landtagsabgeordneten Walter Feiniler Gabi Tabor aus dem Ortsverein Mitte ein. Komplettiert wurde die Runde durch die Grand Dame der Speyerer SPD, Margarete Boiselle-Vogler.

02.06.2015


Symbole und Bilder als Stärken kirchlicher Kommunikation

ZDF-Chefredakteur Peter Frey regt im Gespräch mit Bischof Karl-Heinz Wiesemann an, mehr auf die Medien zuzugehen und dabei die Laien stärker einzubeziehen

Speyer- „Kann Kirche Medien - können Kirchen Medien?" Dieser Frage stellten sich der ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey und Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann bei einer Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung im Friedrich-Spee-Haus in Speyer.

02.06.2015


Das ewig Weibliche

Wilhelm Loth, das plastische Werk und Zeichnungen

Speyer- Wilhelm Loth (1920–93) ist eine Jahrhundertfigur innerhalb der deutschen Plastikgeschichte. Zur Bildhauerei ermutigt von Käthe Kollwitz und früh inspiriert von Toni Stadler, fand er noch während des Naziregimes zu einer Figuration, die er nach 1945 sensibel deformierte und in den Dienst eines anthropomorphen Informel stellte. Sein Menschenbild verfeinerte sich unter dem sinnlichen Eindruck der französischen Plastik und durch das Erlebnis des barocken Rom – insbesondere der Sinnenfreude eines Bernini – zu einer lustvoll erotischen Darstellung des weiblichen Körpers. Die drallen Torsi zwängte er in eine rhombisch, rund oder rechteckig konstruierte Geometrie, um sie im Spätwerk – nahe der Pop-Art-Ästhetik – in malerischkühner Farbigkeit oder hellem Glanz zu befreien.

02.06.2015


Adrian Brech erreicht zweiten Platz bei Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

Schüler aus Dudenhofen absolviert Ausbildung im Bischöflichen Kirchenmusikalischen Institut in Speyer

Speyer- Es war mit einer großen Anspannung verbunden: Adrian Brech (15), Schüler aus Dudenhofen, konnte beim 52. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“  in Hamburg einen zweiten Platz in seiner Altersgruppe im Fach „Orgel solo“ erringen. Mit Werken von Bach, Eben, Lübeck u. a. überzeugte er die Jury und errang am Ende 23 von maximal 25 zu erreichenden Punkten.

02.06.2015


Tag der Elektromobilität auf dem Landauer Rathausplatz

Landau- Bereits zum zweiten Mal veranstaltet die Lokale Agenda der Stadt Landau gemeinsam mit der EnergieSüdwest AG und vielen Ausstellern und Partnern den Tag der Elektromobilität in Landau.

Bürgermeister Thomas Hirsch, als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Energie Südwest AG und Umweltdezernent Beigeordneter Rudi Klemm eröffneten gemeinsam den zweiten ‚Tag der Elektromobilität‘ auf dem Rathausplatz.

02.06.2015


Montag, 01.06.2015

Wort zum Tag

„Die Spinne holt Gift aus der gleichen Blume, aus er die Biene Honig holt“

Martin Luther

S-Bahn-Haltepunkt „Speyer-Süd“ bleibt emotional aufgeladenes Thema

SPD-Fraktionsvorsitzender Walter Feiniler MdL sieht seine Partei durch viele offene Fragen in ihrer kritischen Haltung bestätigt

Speyer- Die Koalitionsrunde der Speyerer Rathaus-“Groko“ aus CDU und SPD am kommenden Dienstag dürfte spannend werden. Denn bei einer öffentlichen Bürgerversammlung, zu der jetzt der SPD-Ortsverein Speyer-Süd an den geplanten Standort des neuen S-Bahn-Haltepunktes an die Ecke Hirsch- und Mittelkämmererstraße eingeladen hatte, wurde einmal mehr deutlich, dass nicht nur die Anwohner zu beiden Seiten der Bahnlinie Speyer-Germersheim vehement und scheint's unerbittlich an ihrer Position gegen das Vorhaben festhalten wollen, sondern dass auch die Speyerer SPD ...

01.06.2015


Räume der Übung und des Miteinanders

Bischof Dr. Wiesemann weiht neues „Haus der Kirchenmusik“ in der Speyerer Altstadt ein

Speyer-  Die Pontifikalvesper mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann am vergangenen Samstag im Dom zu Speyer stand ganz im Zeichen der Kirchenmusik. Der Speyerer Domchor, Mitglieder der Domsingknaben und des Mädchenchores am Dom, ein Chor aus Schülern und Dozenten des Bischöflichen Kirchenmusikalischen Instituts, die Dombläser und nicht zuletzt Domorganist Markus Eichenlaub dominierten die Vesper und zeigten ihr vielseitiges musikalisches Können.

01.06.2015


„Gutes Tun und Gutes essen – zwei, die zusammen passen“

Spargel- und Gemüseverkauf zugunsten der „Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt“ wieder ein voller Erfolg

Speyer. „Wenn der Spargel wachsen tut....“ und es überall in den Gärten und auf den Feldern „so grün grünt“ - ja dann ist es - „alle Jahre wieder“ - soweit, dass die „Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt“ auf der Speyerer Maximilianstraße vor dem Kaufhof ihren Stand aufschlägt, um das ihr von freundlichen Spendern überlassene köstlich-frische Gemüse an die Frau und an den Mann zu bringen. An diesem Samstag war es wieder soweit ...

01.06.2015


CDU Speyer-West besuchte das GPZ

Speyer- Ein sehr individuelles, breit gefächertes Leistungsangebot zeichnet das Gemeindepsychiatrische Zentrum (GPZ) in der Lessingstraße aus. Davon konnten sich Vertreter des CDU Ortsverbandes Speyer-West im Rahmen eines Informationsbesuches überzeugen. In den Räumen der vor einem halben Jahr eröffneten Einrichtung erläuterten Herr Weiß und Herr Friedrich die differenzierten Angebote des GPZ.

Das nach Auffassung der CDU Speyer-West in sehr ansprechender Architektur gestaltete und der Umgebung gut angepasste Gebäude wurde von der Gewo errichtet.

01.06.2015


100 neue Elektro-Betriebsfahrzeuge für BASF

Dr. Friedrich Seitz, Werksleiter in Ludwigshafen und Leiter des European Site & Verbund Managements, präsentiert die ersten zehn neuen Elektro-Betriebsfahrzeuge für den BASF-Standort Ludwigshafen. Der Standort Ludwigshafen bekommt im Jahr 2015 insgesamt 100 neue Elektro-Betriebsfahrzeuge.Ludwigshafen- Am BASF-Standort Ludwigshafen sind zehn neue Elektrofahrzeuge eingetroffen. Insgesamt werden in diesem Jahr 100 Betriebsfahrzeuge mit Verbrennungsmotor durch Elektroautos vom Typ Renault ZOE und Renault Kangoo Z.E. ersetzt. Die neuen Fahrzeuge ergänzen die bereits vorhandenen 38 E-Fahrzeuge, die BASF am Standort und im Großraum Ludwigshafen einsetzt. Weitere 16 sind an zehn deutschen BASF-Standorten und in Antwerpen im Einsatz. Sie alle sind unter dem Motto „Zukunftsmobil mit Chemie, die verbindet“ unterwegs und werden ausschließlich für Dienstfahrten genutzt.

01.06.2015


Landessportball am 10. Oktober im Ludwigshafener Pfalzbau

Veranstaltung steht im Zeichen der Olympischen Spiele in Rio / Sänger Roman Lob als Topact / Kartenvorverkauf hat begonnen

Koblenz/Ludwigshafen- Unter dem Motto „Auf dem Weg nach Rio“ veranstaltet die Stiftung Sporthilfe des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB) am Samstag, 10. Oktober, den Landessportball im Ludwigshafener Pfalzbau. Nach 18 Jahren kehrt das Ballereignis, das als einer der gesellschaftlichen Höhepunkte in Rheinland-Pfalz gilt, bei seiner 39. Auflage wieder zurück nach Ludwigshafen. Und natürlich wird der Ball rund neun Monate vor dem Spektakel in Südamerika ganz im Zeichen der kommenden Olympischen Spiele in Rio stehen. Erwartet werden bei ausverkaufter Halle gut 630 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft. Dazu kommen weitere 500 Gäste zur bigFM-Aftershow-Party.

16.05.2015