Speyer-Kurier
Überblick
http://www.speyer-kurier.de/index.html

© 2016 Speyer-Kurier
Startseite - Kontakt - Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SPEYER-KURIER auch bei Facebook

Lesen Sie unsere aktuellen Berichte auch auf Facebook. Auch hier erhalten Sie täglich die neuesten Meldungen aus Speyer und der Kurpfalz.

3 X 2 Eintrittskarten sind zu gewinnen  

3 X 2 Eintrittskarten sind zu gewinnen

 
© wetter.net

Pegel Speyer - Rheinkilometer 400,6

 

Gottesdienste in Speyer

Unter der Rubrik "Kirchen" finden Sie die Gottesdienstzeiten der christlichen Kirchen in Speyer.

 

Programm OK Speyer

zur wöchentlichen Programmvorschau

SPEYER-KURIER auf Twitter

 Mit Twitter erhalten Sie aktuelle Meldungen des SPEYER-KURIER auf Ihrem Smartphone. Ein weiterer Service für Sie,  unsere Leser. Klicken Sie auf das Bild.

 

Freitag, 01.07.2016

Wort zum Tag

Erhoffe das Beste und sei gefaßt auf das Schlimmste.

Deutsches Sprichwort

Polizeimeldungen 01.07.2016

Mannheim-Rheinau: Sparkassenüberfall vom 29. Juni; Polizei fahndet mit Bildern aus Überwachungskamera nach dem Täter; Zeugen dringend gesucht

Mit Bildern aus der Überwachungskamera fahndet die Polizei nach dem Mann, der am Mittwoch, den 29. Juni die Sparkasse in der Relaisstraße überfiel.

01.07.2016


Eger ehrt verdiente Mitarbeiter im Stadthaus

v.l.: Personalrat Martin Flörchinger, Tanja Rosenow, Diana Volk, Barbara Krüger, Maria Anna Däuber und Oberbürgermeister Hansjörg EgerSpeyer- Dank und Anerkennung seitens der Stadt Speyer übermittelte Oberbürgermeister Hansjörg Eger in dieser Woche drei Jubilarinnen, die seit einem Vierteljahrhundert ihrem Arbeitgeber die Treue halten. Darüber hinaus hat er Barbara Krüger in den Ruhestand verabschiedet. Sie kam 2001 zu den Entsorgungsbetrieben, war einige Jahre bei den Stadtwerkern beschäftigt und hat schließlich im Bürgerbüro Industriestraße ihren Traumarbeitsplatz gefunden. Ohne diese Tätigkeit im Team des Bürgerbüros könne sie sich ihr Leben nur schwer vorstellen, so Krüger. Sie hatte bereits auf eigenen Wunsch ihre Lebensarbeitszeit verlängert. Den Ruhestand will sie jetzt mit ihrem Mann bei Urlauben in Kenia, ihrer „zweiten Heimat“, verbringen.

01.07.2016


Diakonissen-Chefärzte gehören zu Deutschlands Top-Medizinern

v.l.: Prof. Dr. Rümenapf, Dr. Lander, Dr. BoskFocus-Ärzteliste: Top-Mediziner am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

Speyer- Drei Chefärzte aus dem Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer haben es in diesem Jahr auf die Focus-Ärzteliste der deutschen Top-Mediziner geschafft.

... „Mit der Auszeichnung wird bestätigt, dass unsere Ärzte sowohl bei Patienten als auch bei Fachkollegen hoch angesehen sind“, erklärt Krankenhaus-Geschäftsführer Wolfgang Walter:

01.07.2016


Weihbischof Otto Georgens sendet vier Pastoralassistenten aus

Die angehenden Pastoralreferenten im Bistum Speyer (von links): Katja Kirsch, Katrin Ziebarth, Melanie Müller und Christoph Raupach.Beauftragungsfeier am 10. Juli im Dom zu Speyer

Speyer- Weihbischof Otto Georgens wird am Sonntag, 10. Juli, die drei Pastoralassistentinnen Katja Kirsch, Melanie Müller und Katrin Ziebarth und den Pastoralassistenten Christoph Raupach in den seelsorglichen Dienst im Bistum Speyer aussenden.

Die Beauftragung erfolgt im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes, der um 10 Uhr beginnt, im Speyerer Dom.

01.07.2016


4. Human-Table-Soccer Turnier von ZWANZIG10 Jugendkultur Speyer e.V. wieder ein voller Erfolg

Speyer- Am 25.06.2016 fand beim 6.Woogbachfest des Jugendcafé Speyer West, wieder ein Human-Table-Soccer Turnier statt. Human-Table-Soccer funktioniert wie Tischfußball nur in Lebensgröße. Die Spieler/innen stehen im Feld, wie bei einem Tischkicker an Stangen fixiert. Jeder Spieler kann sich nur im Team gemeinsam nach links oder rechts bewegen. Das verspricht viel Spaß.

Die Teams von ZWANZIG10 Jugendkultur Speyer e.V. und dem Jugendcafé Speyer West, versorgten die zahlreichen Gäste mit Kaffee, Kuchen, Steaks, Bratwürsten und kühlen Getränken. Das Highlight waren die selbstgemachten Spiralkartoffeln.

01.07.2016


Exkursion durch den Bienwald

Naturschutzgroßprojekt: Schutz und Entwicklung vieler verschiedener Lebensräume

Germersheim- Die Streuobstwiesen rund um Büchelberg, mitten im Bienwald  die Eichenpflanzungen, lichter Dünenwald, nasse Standorte und offenes Grünland waren die Exkursionspunkte von Mitgliedern des Kreistages und des Ausschusses für Umwelt und Landwirtschaft. „Viele Anforderungen aus dem Pflege- und Entwicklungsplan sind umgesetzt. Das Naturschutzgroßprojekt Bienwald trägt damit erheblich zum Schutz der Artenvielfalt und zum Erhalt seltener  Biotoptypen bei“, sagte Landrat Dr. Fritz Brechtel.

01.07.2016


Sparkasse unterstützt Kindertagesstätten in Queichheim

Oberbürgermeister Thomas Hirsch (3.v.r.), Ortsvorsteher  Jürgen Doll (1.v.r.), Pfarrer Martin Risch (2.v.r.) und Kita-Leiterin Ilse Balzer (1.v.l.) mit den Kindern der evangelischen KindertagesstätteSpende für die Gestaltung der Außenanlagen

Landau- Einen Spendenscheck in Höhe von jeweils 1.000 Euro überreichte Oberbürgermeister Thomas Hirsch im Beisein von Ortsvorsteher Jürgen Doll jetzt an die evangelische und katholische Kindertagesstätte in Queichheim.  Die Spendensumme stammt aus den Mitteln der Sparkassenstiftung und wird von beiden Kindertagesstätten zur Gestaltung der jeweiligen Außenanlage verwendet.

01.07.2016


Landesbehindertenbeauftragter Matthias Rösch zur Sprechstunde in Landau

Oberbürgermeister Thomas Hirsch (r.) im Gespräch mit Landesbehindertenbeauftragten Matthias Rösch (m.) und Maik Leidner, Behindertenbeauftragter Stadt Landau (l.)Gespräch mit Oberbürgermeister Thomas Hirsch - Rösch und Hirsch: „Erfahrungsaustausch der Behindertenbeiräte im gesamten Land sind wichtig!“

Landau- Um Barrieren in unserer Gesellschaft abzubauen, ist der Landesbeauftragte für die Belange behinderter Menschen, Matthias Rösch, im Land unterwegs. „Ich werde vor Ort präsent sein, um mich den Anliegen von und zugunsten der Menschen mit Behinderungen in Rheinland-Pfalz zu widmen. Deshalb führe ich Bürgerinnen- und Bürgersprechstunden in den Städten und Gemeinden des Landes zusammen mit den dort engagierten kommunalen Behindertenbeauftragten durch“, so Rösch. Vor kurzem war Rösch in Landau zur Sprechstunde gemeinsam mit dem städtischen Behindertenbeauftragten Maik Leidner vor Ort.

01.07.2016


Angebliche "Fehlüberweisungen des Finanzamtes"

Hinweis des LKA Rheinland-Pfalz

Mainz- Aktuell bekommen am Online-Banking-Verfahren teilnehmende Kunden zum Teil während ihrer Online-Sitzung angebliche "Fehlgutschriften" vom Finanzamt angezeigt. Sie werden dazu aufgefordert über einen Link eine entsprechende Rücküberweisung zu veranlassen. Wird der Link aktiviert, erfolgt eine Weiterleitung zu einem bereits fertig ausgefüllten Überweisungsträger. Nach Generierung der TAN erfolgt eine Belastung des Onlinekontos. Dieser war jedoch tatsächlich niemals dem Konto gutgeschrieben.

01.07.2016


Donnerstag, 30.06.2016

Wort zum Tag

Der Mensch versteht alles, nur das völlig Einfache nicht.

Franz Grillparzer

Spenden aus Benefizkonzert sinnvoll eingesetzt

mit den Kindern der Kindertagesstätte freuten sich Landrat Clemens Körner (2. von links) und Ortsbürgermeister Harald Löffler (3. von links) mit der stellvertretenden Leiterin der Kindertagesstätte Christine Seus (4. von rechts) und der Rektorin der Grundschule Annabell Pazolt (5. von rechts).Rhein-Neckar-Kreis- Im April 2015 veranstaltete der Rhein-Pfalz-Kreis gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Rhein-Pfalz ein Benefizkonzert der Blue Light Band, eine Big Band aus Polizistinnen und Polizisten, deren Freunde und Angehörige, in Harthausen. Das Benefizkonzert wurde als Dank für die zahlreichen Helferinnen und Helfer nach der Gasexplosion 2013 organisiert.

Der Erlös des Konzerts in Höhe von 1273 Euro wurde nach dem Konzert zu gleichen Teilen an die katholische Kindertagesstätte und die Grundschule Harthausen gespendet. Landrat Clemens Körner hat jetzt die Kindertagesstätte besucht und ließ sich gemeinsam mit Ortsbürgermeister Harald Löffler zeigen, zu welchen Zwecken die Spende eingesetzt wurde.

30.06.2016


„Barmherzigkeit kennt keine Obergrenze“

Leitungsgremien der Evangelischen Kirche der Pfalz und des Bistums Speyer treffen sich zu jährlichem Austausch in Ludwigshafen – Impulsreferat von Weihbischof Ulrich Boom aus Würzburg

Ludwigshafen- Am 28. Juni sind die Leitungsgremien der Evangelischen Kirche der Pfalz und des Bistums Speyer zu ihrem jährlichen Austausch zusammengekommen. Im Mittelpunkt des Treffens im Heinrich-Pesch-Haus in Ludwigshafen stand das Thema Barmherzigkeit.

30.06.2016


Informationen zum Arbeitsmarktbericht für den Monat Juni 2016 für Speyer

Speyer/Ludwigshafen- Die Arbeitslosigkeit ist im Juni gegenüber dem Vormonat leicht gesunken. So waren im Bezirk der Arbeitsagentur Speyer im vergangenen Monat 2.363 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet, 104 weniger als noch im Mai. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der Arbeitslosen um 156 Personen reduziert.

30.06.2016


Nachwuchswerbung – Bewerbertraining für den Polizeiberuf

Ludwigshafen- Das Polizeipräsidium Rheinpfalz bietet in Kooperation mit der Berufsbildenden Schule Wirtschaft II Ludwigshafen am Samstag, dem 09.07.2016 wieder ein Bewerbertraining für das Auswahlverfahren bei der Polizei an.

Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit einer kurzen Einführung, danach erhalten Interessenten einen Einblick in die verschiedenen Bestandteile von Eignungstests. Aus erster Hand werden an mehreren Stationen Hinweise zur Vorbereitung gegeben. Mit Übungsaufgaben und in kurzen Bewerbungsgesprächen kann der "Ernstfall" geprobt werden. Außerdem besteht die Gelegenheit, sich über die beruflichen Perspektiven bei der Polizei zu informieren.

30.06.2016


Preis-Gala für den Drehbuchautoren Michael Proehl

Ludwigshafen– Im ausverkauften Kinozelt zeichnete Festivaldirektor Dr. Michael Kötz den Autoren Michael Proehl mit dem ‚Ludwigshafener Drehbuchpreis‘ 2016 aus.

„2005 waren wir schon auf dem Festival — wirklich alle haben einen Preis bekommen — außer wir!" So Michael Proehl „Und jetzt bin ich dran!" 

30.06.2016


Strieffler-Stiftung und Verein Strieffler Haus der Künste wollen enger zusammenarbeiten

Jubiläen im kommenden Jahr sollen gemeinsam begangen werden

Landau- In der gemeinsamen Sitzung des Vorstandes und des Kuratoriums der Strieffler-Stiftung am 27. Juni hat der Vorstand als neue Kuratoriumsmitglieder Dr. Monica Jager-Schlichter, Sigrid Weyers und Prof. Dr. Christoph Zuschlag benannt. Zur Vorsitzenden des Kuratoriums wurde Dr. Monica Jager-Schlichter gewählt, in den Stiftungsvorstand Prof. Dr. Christoph Zuschlag entsandt.

Der Vorsitzende der Stiftung, Kulturdezernent und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron, hob hervor, dass es gelungen sei, drei im Verein Strieffler Haus der Künste sehr aktive Persönlichkeiten nun in die Arbeit der Stiftung einzubinden. „Wir haben enorm viel Engagement und Kompetenz rund um das Thema Strieffler hinzugewonnen“, so Ingenthron.

30.06.2016


Mehr inklusive Schulen im Landkreis Germersheim

4+1-Projekt: Kreis mit Vorreiterrolle im Land

Landkreis Germersheim- „Inklusion ist uns im Landkreis Germersheim wichtig. Deshalb haben wir vor einem Jahr das Modellprojekt 4+1 gestartet“, sagt Landrat Dr. Fritz Brechtel. „Zwei Faktoren haben dazu geführt, dass wir im Landkreis Germersheim das Modellprojekt 4+1 umsetzen wollten: Erstens ist Inklusion ein Umsetzungsauftrag, der auch das Verhältnis Jugendhilfe und Schule betrifft. Zweitens sind die Kosten im Bereich der öffentlichen Jugendhilfe enorm gestiegen. Von 2001 bis 2014 haben sich die Kosten auf rund 35 Mio. Euro pro Jahr verdoppelt. Dem müssen wir entgegenwirken“, so Brechtel und der für Jugendhilfe zuständige Erste Kreisbeigeordnete Dietmar Seefeldt.

30.06.2016


Siemens Karlsruhe engagiert sich mit Programm zur Integration von Flüchtlingen

·    Siemens Karlsruhe bietet Förderklasse und Praktikumsprogramm für Geflüchtete an

·    Förderklasse bereitet jugendliche Flüchtlinge auf Berufsleben vor

·    Praktikumsprogramm für beruflich qualifizierte Flüchtlinge zur Orientierung auf dem deutschen Arbeitsmarkt

·    Maßnahmen sind Teil des Engagements von Siemens zur Integration von Flüchtlingen

30.06.2016


Kompostwürmer zaubern Erde aus Abfall

Schwetzingen- „Was sollen wir denn mit den vielen Abfällen?“ rief einer der künftigen Schulanfänger des Kindergartens „Spatzennest“ in Schwetzingen.

Die anderen Kinder wussten schon, dass sie an diesem Vormittag zu Abfallexperten ausgebildet werden.

Deshalb war Angelika Kerner von der AVR Kommunal GmbH auf Einladung von Kindergartenleiterin Elke Heuser in den Kindergarten gekommen. Gemeinsam übten sie, Abfälle zu sortieren.

30.06.2016


10. LANZ Bulldog-Treffen am 30. und 31. Juli 2016 in Speyer

Grosses Jubiläums Treffen im Technik MUSEUM SPEYER

Speyer- Im Jahr 2007 fand auf dem Gelände des Technik MUSEUM SPEYER zum ersten Mal ein LANZ Bulldog-Treffen statt. Was mit einer kleinen Gruppe von Traktor Besitzern begann gehört heute zum festen Bestandteil des Speyerer Veranstaltungskalenders und steht besonders bei den kleinen Besuchern hoch im Kurs.

Am 30. und 31. Juli 2016 ist es wieder soweit. Auf dem Parkplatz des Technik Museum Speyer findet das bereits 10. LANZ Bulldog-Treffen statt. An diesen beiden Tagen treffen sich über hundert dröhnende, tuckernde und knatternde Traktoren sowie Landmaschinen aller Marken und Art, um zu zeigen wie viel Kraft in ihnen steckt.

30.06.2016


Ralf Klöter wechselt zur Spielzeit 2017/2018 an die Hamburgische Staatsoper

Mannheim- Der Geschäftsführende Intendant am Nationaltheater Mannheim (NTM), Dr. Ralf Klöter, wird zur Spielzeit 2017/2018 die Position des Geschäftsführenden Direktors an der Hamburgischen Staatsoper übernehmen.

„Ich hätte mich sehr gefreut, wenn Herr Klöter für weitere fünf Jahre hier an zentraler Position am Nationaltheater gewirkt hätte, gratuliere ihm aber zu seiner Berufung nach Hamburg. Der Wechsel an die Hamburgische Staatsoper ist auch eine Wertschätzung für das NTM“, betont Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz. Klöter war seit November 2011 am Nationaltheater erfolgreich tätig, zunächst als Kaufmännischer Direktor und seit März 2013 dann als Geschäftsführender Intendant und erster Eigenbetriebsleiter.

30.06.2016


Der Vorverkauf läuft... Großes Abschlußkonzert des Mannheimer Mozartsommers 2016

SCHLOSS IN FLAMMEN - Festliche Operngala mit grossem Synchron-Feuerwerk international erfolgreicher Pyro-Künstler

Mit dem Orchester und den Solisten des Nationaltheaters Mannheim
Moderation Christian "Chako" Habekost
24. Juli 2016 ab 20:00 Uhr
Schloss Schwetzingen
Schlossgarten an der Hirschgruppe mit Blick aufs Schloss

30.06.2016


„Unframed #3“ - Der Abend junger Choreografen

Choreografien von und mit den Tänzern der Dance Company Nanine Linning / Theater Heidelberg

Uraufführungspremiere Fr 08.07.2016, 20.00 Uhr, Probebühne Friedrich5

Heidelberg- Die letzte Tanzpremiere am Theater und Orchester Heidelberg in dieser Spielzeit:

Die Tänzer der Dance Company Nanine Linning / Theater Heidelberg heißen ihr Publikum  auch in dieser Spielzeit zu einer erlebnisreichen Vorstellung von unterschiedlichsten Choreografien  willkommen! Bereits zum dritten Mal gibt die Leiterin der Company mit diesem Format den Tänzern die Möglichkeit, ihre ureigenen Choreografien zu präsentieren. So lernen die tanzbegeisterten Heidelberger, und natürlich auch die Gäste der Stadt, auf diese Weise das Ensemble von einer ganz neuen, spannenden, Seite kennen.

30.06.2016


Artenschutz beginnt vor der (eigenen) Haustür

Zoo Heidelberg beteiligt sich an der europaweiten Kampagne „Let it grow“

Zoo Heidelberg- Entdecke die Artenvielfalt vor deiner Haustür und lass es wachsen! Mit diesem Aufruf startet der Zoo Heidelberg seinen Beitrag zur europaweiten Kampagne der EAZA (European Associations of Zoos and Aquaria). Im Zweijahres-Rhythmus starten in den Zoos in ganz Europa Informations- und Aufklärungskampagnen zum Natur- und Artenschutz, die Schwerpunkte auf spezielle Themen legen.

30.06.2016


Erschreckendes Ergebnis bei Kontrollen von Kleintransportern

Mannheim- Ein erschreckendes Ergebnis ergaben Kontrollen von Kleintransportern am Mittwochvormittag in Mannheim.

Durch die Verkehrspolizeidirektion Mannheim wurden in der Zeit von 7 Uhr bis 11 Uhr mit Kräften der Verkehrsüberwachung, der Autobahnpolizei Mannheim und der Verkehrskommissariats Heidelberg Schwerpunktkontrollen von Kleintransportern im Stadtgebiet durchgeführt.

30.06.2016


Hochrisikomanagement bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen

Gemeinsame Pressemitteilung Polizeipräsidium Rheinpfalz und Polizeipräsidium Westpfalz

Hochrisikomanagement bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen - Fortentwicklung in den Polizeipräsidien

Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren hat die rheinland-pfälzische Polizei „Gewalt in engen sozialen Beziehungen“ in ihrem Fokus. „Ermitteln und helfen statt nur zu schlichten“, prägt heute das polizeiliche Handeln, ein Paradigmenwechsel hat sich vollzogen.

30.06.2016


Mittwoch, 29.06.2016

Wort zum Tag

"Es ist nicht nötig, dass wir die Zukunft wissen; wir bedürfen nur der Kraft für heute"

Charles Haddon Spurgeon

Erneuter Zeugenaufruf nach Gewaltverbrechen in Speyer

Speyer: Nach der Festnahme des 23-jährigen Tatverdächtigen, bitten die Staatsanwaltschaft Frankenthal und  die Ermittler der Mordkommission des Polizeipräsidiums Rheinpfalz um weitere Zeugenhinweise.   

  • Wer hat in der Zeit von Mittwoch, 22.06., 16.00 Uhr, bis Do., 23.06.2016, 14.00 Uhr, Beobachtungen in der Nähe des Angelhofes gemacht, die mit der Tat in Verbindung gebracht werden können?
  • Wem sind Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Angelhofes aufgefallen?

29.06.2016


Bürgerreisen nach Kursk und Yavne

Für die beiden im Herbst von den Freundeskreisen und der Stadtverwaltung geplanten Bürgerreisen nach Kursk und Yavne sind noch Plätze frei. Interessenten können sich noch bis 8. Juli anmelden 

Speyer- Die 10-tägige Russland-Reise beginnt am 20. September mit einem Flug von Frankfurt nach Sankt Petersburg. Dort wird die Speyerer Gruppe zunächst die zweitgrößte Stadt Russlands erkunden. Neben einer Stadtrundfahrt mit dem Bus werden auch Ausflüge zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, wie die Peter-und-Paul-Festung, die Eremitage und die Stadt Puschkin, angeboten.

29.06.2016


Belohnung für kleine „Domexperten“

Die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner des Dom-Quiz mit Gabriele Fischer, Mitglied im Vorstand des Dombauvereins.Dombauverein Speyer übergibt Preise an Gewinner des Dom-Quiz vom Tag der jungen Familien

Speyer- Knifflige Fragen zum Speyerer Dom waren beim Quiz am Tag der jungen Familien des Dombauvereins, der am 19. Juni stattfand, zu lösen. Gestern Nachmittag nahmen 13 Gewinnerinnen und Gewinner, die sich bei dem Quiz wacker geschlagen hatten, die Belohnung persönlich entgegen.

Gabriele Fischer, Mitglied im Vorstand des Dombauvereins, überreichte ihnen im „Blauen Salon“ der Bischöflichen Finanzkammer in Speyer ihre Preise.

29.06.2016


Asylkreis Speyer: Neue Radwerkstatt in zwei Räumen des Heizkraftwerks eingerichtet

Bereits 200 Zweiräder in Gang gesetzt

Speyer- Alle sind über die zwei neuen Räume glücklich, am meisten die acht ehrenamtlichen Helfer, die für Asylbewerber und zum Teil mit deren Mithilfe Fahrräder für die in Speyer lebenden Flüchtlinge Fahrräder aufbereiten.  Der Verein Arbeitskreis Asyl Speyer e. V. hatte an seiner bisherigen Arbeitsstätte in der Quartiersmensa Q + H nicht mehr genug Platz und hat nun für sein Technikteam Räume im alten Heizkraftwerk (HKW) in der Butenschönstraße 5 (gegenüber dem  Judomaxx und dem Bellissima-Zirkuszelt von den Stadtwerken Speyer (SWS) zu akzeptablen Konditionen vermietet bekommen.

29.06.2016


Lasst uns gemeinsam feiern

Speyer- Unter diesem Motto hat letztes Wochenende die katholische Gemeinde St. Konrad in Speyer Nord zum traditionellen Gemeindefest eingeladen.

Pünktlich um 18.00 Uhr mit Beginn des Eröffnungsgottesdienstes, hatte das Wetter ein einsehen. Der Regen hörte auf und  so konnten die Bänke und Tische trocknen.

Der Eröffnungsgottesdienst wurde musikalisch gestaltet vom Kirchenchor St. Konrad, der u.a. die Messe in F-Dur für Chor und Orgel von Joseph Friedrich Hummel sowie die Motette „Wie lieblich sind deine Wohnungen“ von Johann Herrmann Schein sang. Kaplan Christoph Hartmüller wurde von Diakon Klaus Hilzensauer und Don Giuliano Gandini aus der Diözese Verona unterstützt, der die anwesende Gruppe des Freundeskreises Speyer-Pomposa begleitete.

29.06.2016


Gold und Bronze für Elias Dreismickenbecker bei Deutscher Meisterschaft

Alicia Bohn dominiert den Einer und holt Gold und Silber

Hamburg- Bei den Deutschen Meisterschaften auf der Hamburger Regattastrecke, Allermöhe konnte sich Elias Dreismickenbecker von der Rudergesellschaft Speyer über Gold und Bronze bei den U23-Ruderern freuen. Alicia Bohn, im U19-Bereich unterwegs, sicherte sich Gold und Silber.

29.06.2016


SPD-Ortsverein Speyer-Nord bestätigt Winfried Müller als Vorsitzenden im Amt

Speyer- Bei der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Speyer-Nord am letzten Mittwoch im Mehrgenerationenhaus standen die Wahlen der Delegierten und Vertreter für die Wahlkreiskonferenz und die Unterbezirks-Vertreterversammlung zur Unterstützung des Speyerer Bundestagskandidaten Johannes Seither im Vordergrund. Ein Schwerpunkt der Versammlung bildeten auch die Neuwahlen im SPD-Ortsverein der Siedlung.

29.06.2016


DRV Rheinland-Pfalz: Keine Sozialabgaben bei Ferienjobs

Speyer- Schüler und Studenten, die einen Ferienjob haben, können ihren Verdienst meist komplett behalten, denn Beiträge zur Rentenversicherung sowie zur Kranken-, Pflege- oder Arbeitslosenversicherung müssen sie nicht zahlen.

Der Grund dafür ist, dass Ferienjobs als kurzfristige Beschäftigungen gelten, für die keine Sozialabgaben anfallen. Wenn ein Job nämlich von vornherein auf höchstens 3 Monate oder 70 Arbeitstage im Jahr befristet ist, spielt es keine Rolle, wie hoch der Verdienst ist. Werden aber mehrere Ferienjobs im Laufe eines Jahres ausgeübt, dürfen sie zusammengerechnet diese Grenze nicht überschreiten.

29.06.2016


Bücheraktion eine Erfolgsgeschichte

Landrat Ihlenfeld (m.) übergibt die Spende an Eva Wild-Angerlau (li.) und Birgit Matern-Heer (re.) vom Tierschutzverein „Bürger gegen Tiermissbrauch“ Bad Dürkheim.Wieder Spende über 500 Euro für den guten Zweck

Bad Dürkheim- Sie war eigentlich als einmalige Aktion gedacht: Die Bücherecke im Foyer der Kreisverwaltung wurde am Tag der offenen Tür, im Juni 2015, aufgestellt. Die Auszubildenden hatten hierfür von den Mitarbeitern gebrauchte Bücher gesammelt, gegen eine Spende konnten sie die Besucher mitnehmen. Das Konzept kam gut an und so blieben die Regale über den Tag der offenen Tür hinaus stehen. Fast jeden Tag werden seither Bücher mitgenommen, gegen eine kleine Spende, die an der Info abgegeben werden kann. Wer Bücher spenden möchte, kann diese ebenfalls bei der Infotheke abgeben. 2580 Euro sind so bisher zusammen gekommen.

29.06.2016


Pfalztreffen in Otterberg mit Malu Dreyer und Ralf Stegner

Neustadt- Das traditionelle Pfalztreffen der pfälzischen SPD findet in diesem Jahr am Sonntag, 10. Juli in Otterberg statt. Der Vorsitzende der pfälzischen SPD, Alexander Schweitzer, wird das Fest gegen 11 Uhr auf dem idyllischen Otterberger Kirchplatz eröffnen. Zum Frühschoppenkonzert spielt der Musikverein Schneckenhausen, später das Gitarrenduo divine chords. Grußworte werden vom SPD-Landesvorsitzenden Roger Lewentz, dem Kaiserslauterer SPD-Bundestagsabgeordneten Gustav Herzog sowie dem Otterberger Stadtbürgermeister Martin Müller erwartet.

29.06.2016


Freiwillige Feuerwehr Landau: Karl Lorentz aus dem aktiven Dienst entpflichtet

: v.l.n.r.: Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Karl Lorentz, Stadtfeuerwehrinspekteur Dirk Hargesheimer und Michael Bumb, stellvertretender StadtfeuerwehrinspekteurLandau- Am vergangenen Mittwoch wurde Karl Lorentz von Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Stadtfeuerwehrinspekteur Dirk Hargesheimer vor der Mannschaft der Einheit Landau-Stadt aus dem aktiven Einsatzdienst entpflichtet. Nach 47 Jahren Feuerwehrdienst, davon zwölf Jahre als stellvertretender Stadtfeuerwehrinspekteur und Einheitsführer Landau-Stadt, geht Lorentz nicht ganz. Er hat sich bereit erklärt die Ausbildung an der Teleskopmastbühne weiter zu führen und auch sonst bei Bedarf zur Verfügung zu stehen. „Solch vorbildliches und langjähriges ehrenamtliches Engagement verdient unser aller Hochachtung. Karl Lorentz hat sich viele Jahre für das Wohl der Bürgerinnen und Bürger sowie der Feuerwehrkameradinnen und –kameraden eingesetzt.

29.06.2016


Dienstag, 28.06.2016

Wort zum Tag

Gute Erinnerungen tragen unser Leben

Aus Japan

Drei Wochen für das Klima geradelt

Gewinner-Einzelradler,--Stadt-Speyer,-Klaus-VenusSpeyer beim Wettbewerb STADTRADELN trotz Regenwetter wieder sehr aktiv

Speyer- Die Stadt Speyer beteiligte sich vom 23.05. bis 12.06.16 an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Insgesamt 481 Speyerer BürgerInnen traten für den Klimaschutz in die Pedale und radelten in 29 Teams um die Wette. Zusammen legten sie 82.344 Kilometer mit dem Rad zurück – dies entspricht der 2,05-fachen Länge des Äquators. Damit vermieden die Speyerer RadlerInnen fast 12 Tonnen Kohlendioxid. Die Radbegeisterung in Speyer ist damit ungebrochen hoch: trotz 3 Wochen Regen haben die Teilnehmer durchschnittlich fast genauso viel geradelt wie im Vorjahr (nur 8 km weniger im Durchschnitt pro Radler).

28.06.2016


Oberbürgermeister Hansjörg Eger unterstützt Volksbund-Arbeit

v.l.: OB Hansjörg Eger, Franz Dudenhöffer, Ulrich Johann, Ulrich Kronenberg und Bgm. Monika KabsErnennung und Ehrung für ehrenamtliches Engagement im Rathaus

Speyer- Gleich zwei neue ehrenamtliche Beauftragte für die Stadt Speyer übernehmen von nun an die Funktion, die gesellschaftlich wichtige Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge weiter voran zu bringen. Im Beisein von Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Bürgermeisterin Monika Kabs bekamen Franz Dudenhöffer und Pfarrer Ulrich Kronenberg eine Ernennungsurkunde und eine Arbeitsmappe überreicht.

28.06.2016


28. Brezelfest-Straßenlauf am 10. Juli 2016 in Speyer

Speyer- „Speyers Oberbürgermeister Hansjörg Eger startet Brezelfestlauf des TSV Speyer mit Gnesens Stadtpräsident Tomasz Budasz“. So oder so ähnlich könnte sich Lauf-Organisator Herbert Kotter die Schlagzeile für den 28. Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer am 10. Juli 2016 durch die Speyerer Innenstadt vorstellen. 

Auf seiner Rückreise aus dem Urlaub wird der Präsident der polnischen Partnerstadt Gniezno in Speyer Station machen und mit seiner Ehefrau Joanna und weiteren Reisebegleitern die Laufschuhe schnüren.

28.06.2016


MANN+HUMMEL weiht Hummelwiese in Speyer ein

Speyer– Das MANN+HUMMEL Firmengelände in Speyer hat Zuwachs bekommen: Drei große Insektenhotels stehen als neue Heimat für die ortsansässigen Hummeln bereit. In monatelanger Arbeit  baute die Klasse 7d der Integrierten Gesamtschule Speyer die neuen Unterkünfte für die Insekten. Nun erfolgte die offizielle Einweihung der MANN+HUMMEL Hummelwiese.

Im vergangenen Jahr schlug eine Mitarbeiterin vor, den freien Platz zwischen der Lagerhalle und einem Produktionsgebäude im Werk Speyer sinnvoll zu nutzen. Die Idee, eine Wildwiese mit Insektenhotels anzulegen, wurde zusammen mit zwei Praktikantinnen entwickelt und vorangetrieben. Gemeinsam mit der Integrierten Gesamtschule Georg Friedrich Kolb Speyer setzte MANN+HUMMEL das Projekt innerhalb von sechs Monaten um.

28.06.2016


So sehen Sieger aus!

Speyer/Neuwied- Der Tanzsportclub Neuwied richtete am Sonntag die Rheinland-Pfälzischen Landesmeisterschaften in den Senioren III C, B und A Standard-Klassen aus.

Unsere Speyerer Tänzer Werner und Christine Bücklein fieberten diesem Tag schon eine ganze Weile entgegen, da ihnen nur noch wenige Punkte bis zum Aufstieg in die nächste Klasse fehlten.

So nahmen die beiden den recht weiten Weg nach Neuwied auf sich, um dort alles zu geben. Die Vorrunde in der Senioren III C-Standard Klasse bestand aus insgesamt 10 Paaren.

28.06.2016


Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. zieht positive Bilanz

Landrat Brechtel: Gästezahlen im Kreis Germersheim erneut gestiegen

Kreis Germersheim- „2015 konnten die Gästezahlen weiter gesteigert werden“, berichtet der Vorsitzende des Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim (SÜD), Landrat Dr. Fritz Brechtel bei der Mitgliederversammlung des Vereins.

Die Ergebnisse des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz ergeben für die Region ein positives Bild: Verglichen zum Vorjahr sind im Landkreis Germersheim die Gästeankünfte um 9,4 Prozent auf 58.661 gestiegen. Die Zahl der Übernachtungen im Landkreis Germersheim ist sogar noch höher angestiegen, um 14,5 Prozent auf 155.792.

28.06.2016


AOK-MehrWert 2016 – Der Gesundheitspreis für Unternehmen

AOK fördert Initiativen mit 28.000 Euro

Speyer-
Veränderte Anforderungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rücken das Thema „Gesundheit am Arbeitsplatz“ zunehmend in den Fokus betrieblicher Personalpolitik. Ein gesundheitsgerechter Arbeitsplatz ist für Zufriedenheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter von wesentlicher Bedeutung; vermittelt er doch indirekt Wertschätzung für den Einzelnen und steigert die individuellen Gesundheitspotenziale der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dies ist auch im Hinblick auf kommende Veränderungen, Stichwort „demografischer Wandel“, für Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Denn das Durchschnittsalter der Beschäftigten steigt, damit verändern sich die Ansprüche an das Arbeitsumfeld –  Gegebenheiten, auf die sich die Betriebe schon frühzeitig einstellen können und sollten.

28.06.2016


Schauspielintendant Burkhard C. Kosminski verlängert bis 2022

Mannheim- Der Gemeinderat der Stadt Mannheim ist in einer Sondersitzung der einstimmigen Empfehlung des Kulturausschusses gefolgt und hat den Vertrag des Schauspielintendanten Burkhard C. Kosminski um weitere fünf Jahre bis zum Sommer 2022 verlängert. Der bisherige Vertrag war bis Sommer 2017 befristet.

Burkhard C. Kosminski kam 2006 als Schauspieldirektor ans Nationaltheater Mannheim. Seit 2013 ist er Schauspielintendant und Eigenbetriebsleiter und leitet in einem fünfköpfigen Intendantenteam das Vierspartenhaus, das als eines der größten und ältesten kommunalen Theater Deutschlands gilt.

28.06.2016


Traumhafte Aussicht und unterirdischer Gang: Dilsberg als Ausflugsziel im Sommer

Burgfeste Dilsberg- Hoch über dem Neckartal thront die Burgfeste Dilsberg auf dem gleichnamigen Berg.

Gerade im Sommer ist die Burgfeste ein ideales Ausflugsziel für Familien: Das eindrucksvolle Burg-Feeling in den alten Mauern ist immer ein sicherer Tipp für Kinder – und davon bietet der Dilsberg einiges.

Die spektakuläre Aussicht lohnt jeden Weg und als überraschende Entdeckung führt ein geheimnisvoller Brunnenstollen tief in den Berg.

28.06.2016


Montag, 27.06.2016 (Siebenschläfertag)

Wort zum Tag

Siebenschläfer - wie wird der Sommer 2016?

Wiesbaden- Heute ist der Siebenschläfertag. Das ist ein ganz bekannter Tag in der Meteorologie. Alljährlich stellen die Menschen dann die Frage: Wie wird denn jetzt der Sommer?

Aber Moment: Wie kann ein Tag oder ein Tierchen bestimmen bzw. wissen wie der ganze Sommer wird?

Zunächst mal hat der Siebenschläfertag rein gar nichts mit dem gleichnamigen Tier zu tun. Außerdem ist es Unsinn das Wetter an genau diesem einen Tag auf den gesamten kommenden Sommer zu übertragen.

Polizeimeldungen 27.06.2016

(Ludwigshafen) 25-jähriger Ludwigshafener vermisst

Seit heute Morgen, 27.06.2016, wird der in Ludwigshafen wohnende Herr Andreas Baumann vermisst. Herr Baumann verließ in der Nacht zum 27.06.2016 seine Wohnung mit unbekanntem Ziel.

Zur Personenbeschreibung können folgende Angaben gemacht werden:

  • 170 cm groß
  • Sehr schlank
  • Brillenträger
  • Zur Bekleidung können keine Angaben gemacht werden.

27.06.2016


Gemeinsame Übung der THW Ortsverbände Mannheim und Speyer

Speyer/Mannheim-  Gemeinsames Üben macht die Zusammenarbeit im Einsatz effektiver. Daher übten 22 Helfer und Helferinnen aus den THW Ortsverbänden Mannheim und Speyer gemeinsam am Samstag, den 25. Juni, auf dem Übungsgelände der Geschäftsstelle Neustadt die Abstützung von einsturzgefährdeten Gebäuden.

Hauptziel war es, ein Trümmerhaus mit Hilfe des Einsatzgerüstsystems (EGS) abzustützen. Gemeinsam bauten die Helfer beider Ortsverbände diese Abstützung fachgerecht auf.

27.06.2016


“Die Kirche wird in ihrer Haltung nicht weichen“

Podiumsdiskussion zum Thema Flucht macht die Herausforderungen der Integration deutlich – Politik und Kirche beklagen Verlust von Debattenkultur

Speyer- “Die Kirchen haben sich in der Flüchtlingsdebatte eindeutig positioniert. Wir stehen an der Seite geflüchteter Menschen – und natürlich gibt es gegen diese Haltung auch Widerstände aus den eigenen Reihen.“ Der Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemannbekräftigte bei der Podiumsdiskussion zum Thema „Flucht. Von weltweit bis in das Bistum Speyer. Ansichten und Aussichten“ am Samstagabend im Historischen Museum Speyer die Solidarität der Kirche mit Menschen auf der Flucht. Gleichzeitig äußerte er seine Sorge vor einer Spaltung der deutschen Gesellschaft.

27.06.2016


Kirchenpräsident predigt im Berliner Dom

Als UEK-Vorsitzender ist Christian Schad „Hausherr“ der größten Hauptstadt-Kirche

Berlin/Speyer- Der pfälzische Kirchenpräsident Christian Schad hält am Sonntag, 3. Juli, um 10 Uhr die Predigt in einem Kantategottesdienst im Berliner Dom. Als Vorsitzender der Union Evangelischer Kirchen (UEK) ist Schad auch „Hausherr“ der größten Kirche Berlins. In den Mittelpunkt seiner Predigt stellt Schad einen Abschnitt aus dem Brief des Apostels Paulus an die Römer „Taufe und neues Leben“. Die Liturgie des Gottesdienstes gestaltet Dompredigerin Petra Zimmermann. Die Berliner Domkantorei unter Leitung von Domkantor Tobias Brommann sowie Domorganist Andreas Sieling führen die Bach-Kantate „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“ auf.

27.06.2016


Ausstellung zu Kinderarbeit von UNICEF im Weltladen Speyer

„Kleine Hände – krummer Rücken“ - UNICEF-Fotoausstellung über Kinderarbeit im Weltladen Speyer

Speyer- Etwa 150 Millionen Kinder zwischen fünf und 14 Jahren müssen arbeiten – viele von ihnen unter Bedingungen, die ihrer Gesundheit schwer schaden. Eine Ausstellung der Kinderrechtsorganisation UNICEF zeigt diese Kinder in großformatigen Fotos ab Freitag, 1. Juli im Weltladen Speyer in der Korngasse 31. Die Hälfte der arbeitenden Kinder sind Opfer so genannter „ausbeuterischer Kinderarbeit“, der schlimmsten Form der Kinderarbeit. Von ausbeuterischer Kinderarbeit spricht man, wenn die Tätigkeit die gesunde körperliche und geistige Entwicklung des Kindes stark gefährdet. Die Kinder schuften auf Plantagen, als Dienstmädchen, in Minen oder werden als Prostituierte ausgebeutet.

27.06.2016


Brezelfestturnier des Jugendfördervereins FC Speyer 09

Aus der Zwischenablage am 10.07.2011 12:14 eingefügt.Speyer- Am Montag 04.07.16, 18 Uhr, beginnt auf dem Kunstrasenkleinfeld des FC Speyer 09 das diesjährige Brezelfestturnier des Jugendfördervereins.

Unter der Gesamtleitung des Fördervereinsvorsitzendem Dr. Manfred Riehl-Chudoba treten 16 Teams in 4 Gruppen an, um in der Brezelfeststartwoche in allabendlichen Spielen die besten Freizeitkicker zu ermitteln. Von Montag bis Mittwoch werden die Gruppenspiele ausgetragen, am Donnerstag und Freitag erfolgt die Zwischenrunde um am Samstag die Endspiele.

27.06.2016


Strahlende Gewinner beim Bergturnfest in Eisenberg

TSV Iggelheim/Leichtathletik - Iggelheimer in Top Form

Böhl-Iggelheim/Eisenberg- Am 26.06. fand bei herrlichem Sportwetter das siebte Bergturnfest des Turngau Rhein-Limburg in Eisenberg statt. Als betreuende Trainer und gleichzeitig aktive Sportler siegten Edgar Christ und Sarah Hahn.

Edgar Christ (M65-69) holte sich 1075 Punkte mit dem Standsprung auf 1,92 Meter, beim Kugelstoßen mit 7,92 Meter und beim Vollballwurf mit 14,74 Meter.

Sarah Hahn (W20-29) ergatterte 1256 Punkte im 100-Meter-Lauf in 14,2 Sekunden, im Weitsprung mit 4,25 Meter und im Kugelstoßen mit 7,08 Meter.

27.06.2016


Fußballturnier der G-Jugend in Edesheim

1. FC 08 Haßloch stolzer Turniersieger

Edesheim/Haßloch- Wieder einmal hatte die SG Edesheim zu einem G-Jugendturnier eingeladen. Die teilnehmenden Mannschaften waren in zwei Gruppen aufgeteilt. Die 08er durften in der Gruppe B antreten und konnten folgende Spiele für sich entscheiden: SG Edesheim II – 1. FC 08 Haßloch I  0:8 und 1. FC 08 Haßloch I - TuS Maikammer  7:0. Nach diesem tollen Auftakt zogen die 08-Jungs ins Halbfinale ein. Der Gegner musste in der Gruppe A durch 9-Meterschießen ermittelt werden.

27.06.2016


OB Thomas Hirsch würdigt Schwester Tasso und die Arbeit der Mallersdorfer Schwestern

Oberbürgermeister Thomas Hirsch würdigt Schwester Tasso und die Arbeit der Mallersdorfer Schwestern für die Stadt und Region: Kurz-Besuch im Kloster-Mutterhaus

Landau- Oberbürgermeister Thomas Hirsch hat jetzt das Kloster Mallersdorf in Bayern besucht, um die langjährige Verwaltungschefin des Landauer Vinzentius-Krankenhauses, Schwester Tasso Rubenbauer, zu würdigen. Schwester Tasso, die über 60 Jahre an der Spitze des katholischen Krankenhaus in Landau stand, war vor kurzem verstorben und hätte in diesen Tagen (27.6.) ihren 103. Geburtstag feiern können. Aus diesem Anlass legte Hirsch am Grab der Ordensschwester auf dem Ordensfriedhof ein Blumengebinde nieder.

27.06.2016


7. Römerfest in Eisenberg

Eisenberg- Am Samstag, den 02.07.2016 ab 14 Uhr und am Sonntag, den 03.07.2016 ab 10 Uhr findet im Römerpark Vicus Eisenberg das 7. Römerfest statt.

Die Stadt Eisenberg veranstaltet in Erinnerung an seine gallo-römischen Wurzeln in diesem Jahr wieder ein Römerfest. Auf dem Gelände des Römerparks, einem Teilbereich des früheren Siedlungsplatzes stellen Kelten und Römer das alltägliche Leben in der Antike dar.

Die hohe Kunst der Eisengewinnung und des Metallgusses wird von der Gruppe der Kelten durchgeführt, die auch schon in der Antike führend in diesen Technologien waren. Darüber hinaus werden Handwerke wie Web- und Färbekunst, Körperkultur, Schmuck und auch Münzwesen gezeigt.  Kulinarische Genüsse geben einen Einblick in die Küche der Römerzeit, wobei auch heutige Gastronomie für das leibliche Wohl sorgt.

27.06.2016


Informationsveranstaltung für Hauptamtliche und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Thema: Häusliche Gewalt an Frauen und ihren Kindern

Landkreis Südliche Weinstraße- Der Landkreis Südliche Weinstraße führt am Donnerstag, 7. Juli eine Informationsveranstaltung für Hauptamtliche und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit durch. Thema der Veranstaltung wird die „Häusliche Gewalt an (Flüchtlings-)Frauen und ihren Kindern“ sein. Landrätin Theresia Riedmaier wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 19:00 Uhr im Casino des Kreishauses begrüßen.

27.06.2016


Ehrenamtspreis des Rhein-Pfalz-Kreises ausgeschrieben

Clemens Körner Landrat Kreisverwaltung Rhein-Pfalz KreisRhein-Pfalz-Kreis- Seit 2001 vergibt der Rhein-Pfalz-Kreis im 2-Jahres-Rhythmus den Ehrenamtspreis zur Förderung und Unterstützung bürgerschaftlichen bzw. ehrenamtlichen Engagements. Die achte Ausschreibung des mit insgesamt 2500 Euro dotierten Preises wurde jetzt veröffentlicht. Landrat Clemens Körner ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, besonders engagierte Personen für den Preis vorzuschlagen.

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Rhein-Pfalz-Kreis das bürgerliche Engagement fördern und unterstützen. „Das Ehrenamt ist die Stütze unserer Gesellschaft. Ohne das Ehrenamt wäre sie um vieles ärmer. Auch bei uns im Landkreis leisten viele Ehrenamtliche zahlreiche Stunden unentgeltlich in unseren Vereinen, Institutionen und Organisationen.

27.06.2016


Die Polizei warnt vor Enkeltrick Betrügern

Ludwigshafen: Da in den vergangenen Wochen mehrere versuchte Enkeltricks im Bereich des Polizeipräsidiums Rheinpfalz aufgetreten sind, die der Polizei mitgeteilt wurden, möchte die Polizei nun insbesondere die gefährdete Zielgruppe der Seniorinnen und Senioren warnen und sensibilisieren.

Am 21.06.2016 gegen 11.00 Uhr bekam eine 86- Jährige in Ludwigshafen einen Anruf von einer Frau. Die Anruferin gelangte durch geschickte Fragestellungen an den Namen der Enkelin und gab sich fortan als diese aus. Sie wollte 2.500 Euro für den Kauf einer Wohnung haben. Die 86-Jährige erklärte ihr, dass sie Rentnerin sei und kein Geld habe. Sie solle gefälligst ihre Eltern fragen. Danach fragte die Anruferin die 86-Jährige, ob sie Schmuck habe, der von Wert sein könnte. Auch dies verneinte die Seniorin. Da die 86-Jährige nach dieser Frage misstrauisch geworden war, beendete sie das Gespräch.

27.06.2016


Sonntag, 26.06.2016

Wort zum Tag

Es gibt Kommentatoren, die sich für bedeutender halten als die Autoren, die sie erläutern.

Unbekannt

Anerkennung für „WestenTaschen“

Projekt des Stadtteilvereins Speyer-West kommt gut an beim „Preis Soziale Stadt“ in Berlin

Speyer/Berlin - Eine Anerkennung für ihr Projekt „WestenTaschen“ durften Mitglieder des Stadtteilvereins Speyer-West am 22. Juni in Berlin beim „Preis Soziale Stadt“ entgegennehmen – ein beachtlicher Erfolg für die Frauen, die im Stadtteilbüro bunte und individuelle Taschen stricken, sie verkaufen und mit dem Erlös ebenso bunte Parkbänke fürs Quartier finanzieren. Das Projekt war neben 17 weiteren  aus der ganzen Republik für den Preis nominiert worden, da es den Gedanken der Sozialen Stadt vorbildlich umsetzt.

26.06.2016


„Stell Dein Leben unter das Geheimnis des Kreuzes“

Diakon Walter Höcky wurde von Bischof Wiesemann im Speyerer Dom zum Priester geweiht

Speyer- Die Flaggen vor dem Speyerer Dom zeigten es weithin: Es ist ein besonderer Tag für das Bistum Speyer. Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann hat Diakon Walter Höcky zum Priester geweiht. "Walter Höcky wird ein Priester sein, der den Menschen zuhört", versprach der Bischof. Er charakterisierte den 45-Jährigen aus der Gemeinde St. Peter und Paul in Edesheim als tiefgründigen Menschen. "Die Kirche von Speyer hat heute allen Grund, den Lobeshymnus anzustimmen", sagte der Bischof zu Beginn des Gottesdienstes und dankte dem Herrn, dass er "wieder einen Arbeiter in den Weinberg schickt". Es sei immer wieder bewegend, wenn „jemand seine Hände in die Hände Gottes legt."

26.06.2016


Tour des Missio-Trucks durch das Bistum Speyer eröffnet

Bischof Wiesemann, Integrationsministerin Spiegel, Caritasdirektor du Bellier, Oberbürgermeister Eger und Missio-Präsident Huber sind erste Besucher der Mitmach-Ausstellung

Speyer- Ab sofort rollt er durch das Bistum Speyer: Die Tour des Missio-Trucks mit der Mitmach-Ausstellung „Menschen auf der Flucht“ an Bord wurde am Samstag vor dem Speyerer Dom gestartet. Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel, Caritasdirektor Vinzenz du Bellier, der Speyerer Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Missio-Präsident Monsignore Wolfgang Huber gaben gemeinsam den Startschuss für die zweiwöchige Tour. Die Ausstellung wird bis zum 8. Juli an insgesamt zwölf Standorten in der Pfalz und im Saarpfalzkreis zu sehen sein.

26.06.2016


B2-Junioren des FC09 sind Kreispokalsieger

Die B2 (unter 17) des FC09 hat am Samstag in Weingarten das Kreispokalfinale gegen die JSG Weinstraße mit 1:0 für sich entschieden und damit den Titel der B-Junioren erfolgreich verteidigt.

Speyer/Weingarten- Grundlage des Sieges war eine spielerisch hervorragende erste Halbzeit, in der die Speyerer Spiel und Gegner mit sehr viel Ballbesitz kontrollierten.

Das längst fällige 1:0 erzielte Enes Kilic nach schönem Zuspiel von Luis Wenzel in der 24. Minute. Durch einen überflüssigen Platzverweis Mitte der 2. Halbzeit musste die Mannschaft von Trainer Christian Peters und Co-Trainer Fabian Stassek den knappen Vorsprung über die Zeit bringen, was ihr dank einer sehr kämpferischen Leistung am Ende gelang.

26.06.2016


Schon wieder diese Unzufriedenheit

Speyerer Judo-Männer verlieren dritten Auswärtskampf in Folge

Speyer/Sindelfingen- Ärgerliche Niederlage für die Männer des JSV Speyer: am vierten Kampftag der 2. Judo-Bundesliga Süd mussten sich die Pfälzer mit 6:8 beim VfL Sindelfingen geschlagen geben. Erneut fehlte bei einigen umstrittenen Entscheidungen das Glück, und es herrschte wieder das Gefühl, das mehr drin war.

Der Kampf begann aus Speyerer Sicht denkbar schlecht: Niko Tsimakuridze, Jan Müller und Lukas Stepper mussten ihre Kämpfe abgeben, so dass der JSV mit 0:3 in Rückstand geriet. David Riedl erkämpfte dann den ersten Punkt für Speyer und freute sich besonders, endlich mal wieder mit seiner Lieblingstechnik Uchi-Mata zu punkten. Nach einer Niederlage von Patrick Striegel lag der JSV wieder mit drei Punkte hinten, doch Onise Bughadze und Tobias Teucke gewannen die letzten beiden Begegnungen vor der Pause, so das beim Stande von 3:4 aus Speyerer Sicht noch alles drin war.

26.06.2016


Begeisterung fürs Federvieh kennt kein Alter

Schifferstadt- Dem Charme eines Huhnes kann sich kaum jemand entziehen. Alle zwei Wochen besuchen die Kinder des Waldkindergartens die Senioren im Caritas-Altenzentrum St. Matthias in Schifferstadt. Dieses Mal haben sie einen besonderen Anlass für ihren Besuch: Im Garten des Altenzentrums sind für zwei Wochen fünf Hühner eingezogen und da zeigt sich, dass selbst 80 Jahre Altersunterschied die Begeisterung fürs Federvieh nicht mindern können.

Die Aktion „Rent a Huhn“, des Hühnerhof-Besitzers Michael Lüft aus Seligenstadt macht es möglich.

26.06.2016


Wie schmeckt die Südpfalz?“ – Kreative Gastronomen werden gesucht

Von süß bis sauer einfach zum Reinbeißen: Adam und Eva pflückten ihn und Schneewittchen biss hinein – die Monate September und Oktober widmen sich dem Verführungskünstler APFEL

Die Teilnehmer stehen fest „So schmeckt die Südpfalz“ – Der Genusswettbewerb für die Südpfalz

Germersheim/Landau- Die Teilnehmer der Endrunde am Wettbewerb „So schmeckt die Südpfalz“ stehen fest. Der Fokus ist auf Regionalität und Saisonalität gerichtet: 20 Restaurants wurden von der Fachjury für die zweite Runde des Wettbewerbs nominiert und bieten vom 1. September bis 30. Oktober ein frühherbstliches Menü mit Äpfeln aus der Pfalz an.

26.06.2016


Eine Film-Gala für Maria Furtwängler

Ludwigshafen- Selten hat die Parkinsel von Ludwigshafen am Rhein einen derartigen Menschenauflauf erlebt. Der Begriff „Bad in der Menge“ umschreibt den Ausnahmezustand am Abend der Verleihung des „Preis für Schauspielkunst“ an Maria Furtwängler nur unzureichend. Das Festival-Publikum feierte Maria Furtwängler und bescherte ihr einen unvergesslichen Abend.

„So haben wir die Furtwängler ja noch nie gesehen“, schreibt die Bild-Zeitung. Und warum schreibt sie das? Weil jeder Schauspieler immer auch ein Bild von sich abgibt, wie führende Politiker auch, das einem so plausibel erscheint, und von Fakten genährt wird, dass man sich kaum noch vorstellen kann, dass dieser Mensch noch etwas anderes sein kann.

26.06.2016


Hochwasser / Julia Klöckner: „Wir brauchen ein Konzept für Soforthilfen“

Abgeordnete schlägt fünf Punkte-Programm vor / Dank an alle Helfer

"Ohje, ein Bild der Verwüstung", entfuhr es der heimischen Wahlkreisabgeordneten und CDU-Landeschefin beim Besuch in Stromberg, und anderen Orten, die Stunden zuvor von Wassermassen überrascht worden war. Julia Klöckner, die die Unions-Klausurtagung mit Angela Merkl und Horst Seehofer in Potsdam eigens abgebrochen hatte, um nach Hause zu eilen, traf mit Helfern und Betroffenen vor Ort zusammen, um sich die Schäden, die Aufräumarbeiten, aber auch die mögliche Gefahrenlage anzuschauen.

Viele Menschen haben hier alles verloren, wer hätte denn jemals gedacht, dass der kleine Fluss, der im Sommer manchmal nur ein Rinnsal ist, derart über die Ufer treten werde? Waschmaschinen, Kücheneinrichtungen, Bodenbeläge, Möbel, alles sei zerstört, erzählten mir die Bewohner.

26.06.2016


Wie verständige ich mich bei Zahnschmerzen im Urlaub?

Köln- Rechtzeitig zu Beginn der Urlaubssaison hat die Initiative proDente den Sprachführer „Au Backe – Zahnschmerzen im Urlaub“ neu aufgelegt. In sieben Sprachen werden die wichtigsten Fragen und Begriffe rund um Zahnschmerzen und eine zahnmedizinische Behandlung übersetzt. So können Patienten im Notfall wichtige Dinge ansprechen, wenn sie sich nur schwer mit dem behandelnden Zahnarzt verständigen können.

Das neu gestaltete Faltblatt ist etwas kleiner als ein 5-Euro-Schein und passt bequem in ein Portemonnaie. In Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Türkisch und Griechisch  können Patienten z. B. auf ihren Herzschrittmacher hinweisen. Für Griechenland-Urlauber wird das griechische Alphabet verwendet. Patienten informieren mit Hilfe des Sprachführers den behandelnden Zahnarzt im Urlaubsland über ihre Vorerkrankungen und fragen mit Hilfe der Beispielsätze, wie sie sich nach einer Behandlung verhalten sollen. Eine praktische Urlaubscheckliste rundet den Sprachführer ab.

26.06.2016


Blessbock-Herde im Zoo Heidelberg vergrößert sich

Drei junge Blessböcke tollen mit der Verwandtschaft auf der Afrikaanlage

Zoo Heidelberg- In die Blessbock-Herde in Zoo Heidelberg kommt Bewegung. Der diesjährige Nachwuchs – der jüngste Bock kam am 22. Juni zur Welt – springt und tollt gemeinsam mit den Elterntieren bereits auf der Außenanlage umher. 

Als typische Fluchttiere unternehmen die Jungtiere gleich nach der Geburt die ersten Steh- und Gehversuche und stehen wenige Minuten später schon mehr oder weniger sicher auf den Beinen.

26.06.2016


Samstag, 25.06.2016

Wort zum Tag

Alles auf einmal tun zu wollen, zerstört alles auf einmal.

Georg Christoph Lichtenberg

Speyerer Bischöfe freuen sich über Weinzehnt aus Kirrweiler

Delegation aus dem Weinort übergibt „Weinzehnt“ vor dem Dom – Bischof Wiesemann verweist auf Erlebnistag Deutsche Weinstraße unter dem Motto „Himmlische Pfalz“

Speyer- Er soll – nach der Beschreibung von Winzer Anton - mit seiner fruchtige Art an Ananas bis hin zu Mango erinnern und eine fein ausgewogene Säurestruktur und mineralische Note haben: der edle Tropfen, den heute Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein eine Delegation aus Kirrweiler als „Weinzehnt“ vor dem Dom den Speyerer Bischöfen übergab.

25.06.2016


Team groß-ART-ig spendet 600 Euro für die Tafel Speyer e.V.

Speyer/Dudenhofen- Das Künstlerteam groß-ART-ig beteiligt sich jedes Jahr mit neuen Ideen für soziale Zwecke bei den Dudenhofener SpargelSpitzen.

Diesmal luden sie Groß und Klein zum mitmachen ein.

Mit Acryl.-, Aquarellfarbe und Spray wurde auf Papier, Zierkürbisse und Glückssteine gemalt sowie Holzskulpturen angefertigt.

25.06.2016


Lions Club Landau unterstützt soziale Einrichtungen mit 10.000 Euro

Landau/Kreis Südliche Weinstraße- „Dem Lions Club Landau ist es seit vielen Jahren immer wieder ein Anliegen, soziale Einrichtungen und Institutionen in der Region mit Spenden zu unterstützen“, so Frank Kirschthaler, Präsident des Lions Club Landau.

Gemeinsam mit Jugend- und Sozialdezernent Oberbürgermeister Thomas Hirsch, übergab Kirschthaler jetzt Spenden an die Kinder- und Jugendfarm Landau, dem Haus der Familie, dem Café Asyl, den Förderverein Ambulante Hospizhilfe Landau sowie das Chawwerusch-Theater Herxheim.

25.06.2016


Sachbeschädigung Pamina Schulzentrum Herxheim – Zeugen gesucht

Herxheim- Das Pamina Schulzentrum in Herxheim wurde großflächig mit Graffiti verschmutzt.

Die Tat ereignete sich vermutlich in der Nacht von Sonntag, 19. Juni auf Montag 20. Juni. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße als Schulträger hat bereits Strafanzeige erstattet.

25.06.2016


Mit sanftem Druck gegen den Kopfschmerz: Osteopathie

Kopfschmerzen können verschiedene Ursachen haben. Wenn eine andere Erkrankung ausgeschlossen ist und die Schmerzen häufiger auftreten, kann die ganzheitliche osteopathische Therapie unterstützend helfen.

Neustadt- In der Osteopathie wird ausschließlich mit den Händen gearbeitet. Dabei verzichtet man vollständig auf medizinische Geräte, Spritzen und Medikamente.

25.06.2016


SPD-Fraktionsvorsitzender Schweitzer: „Brexit-Entscheidung stimmt traurig“

„Die EU wird sich neu finden müssen“

Mainz- „Die Brexit-Entscheidung stimmt traurig“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer. „Auch wenn es schwer fällt: Mit dem Austritt des drittgrößten EU-Landes aus der Europäischen Union wird die EU künftig eine andere sein. In den kommenden Monaten und Jahren wird sich die EU neu finden müssen, ein einfaches „Weiter so“ kann es nicht geben. Auch wenn vieles heute noch nicht absehbar ist, so steht doch eines fest: Viele Menschen in Großbritannien haben sich offensichtlich von Stimmungsmache leiten lassen.

25.06.2016


Schülerwettbewerb des Bezirksverbands Pfalz mit tollen Preisen

Die Pfalz und ihr Parlament

Kaiserslautern- Zum 200. Geburtstag seines höchsten Gremiums, des Bezirkstags Pfalz, lädt der Bezirksverband Pfalz Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ein, sich am Schülerwettbewerb zum Thema „Die Pfalz und ihr Parlament“ zu beteiligen.

Am 6. Dezember 1816 trat auf Geheiß des bayerischen Königs der „Landrath der Pfalz“ erstmals zusammen. Dies war der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die bis heute fortdauert. Mit dem Bezirkstag Pfalz, dem historischen Nachfahren des „Landraths“, lenkt ein Gremium die Geschicke des Bezirksverbands Pfalz, das sich dem Wohlergehen der Pfalz und seiner Bewohner verpflichtet weiß. Mit vielen Veranstaltungen, die der Bezirksverband Pfalz gemeinsam mit seinen Einrichtungen auf die Beine stellt, wie auch mit diesem Schülerwettbewerb soll die lange demokratische Tradition sowie die Besonderheit des einzigen höheren Kommunalverbands in Rheinland-Pfalz in die Öffentlichkeit rücken.

25.06.2016


Tierischer Nachwuchs in Tripsdrill

Scheuer Nachwuchs bei den Wildkatzen

Wildparadies Tripsdrill, Cleebronn- Die sommerlichen Temperaturen sorgen für Glücksgefühle und die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite – das wirkt sich natürlich auch auf die Tierwelt aus.

Bei über 40 heimischen Tierarten im Wildparadies Tripsdrill sind jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Jungtiere zu bestaunen. Ob bei den Wildkatzen, Störchen oder Schafen – entweder ist der Nachwuchs bereits auf der Welt oder steht unmittelbar bevor.

25.06.2016


Freitag, 24.06.2016

Wort zum Tag

Wir sind nicht auf dieser Welt, um glücklich zu sein und zu genießen, sondern um unsere Schuldigkeit zu tun

Otto von Bismarck

Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz

(Speyer) – 30-Jähriger Opfer von Gewaltverbrechen

Ein 30-jähriger in Afghanistan geborener Mann wurde am 23.06.2016, gegen 14 Uhr, von einem Spaziergänger am Altrhein, Nähe Angelhof, in Speyer leblos aufgefunden. Die Obduktion des Leichnams heute Vormittag bestätigte, dass der in Römerberg wohnhaft gewesene Mann einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel.

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Mordkommission des Polizeipräsidiums Rheinpfalz haben die Ermittlungen aufgenommen.

24.06.2016


Ordnungsbehörde kontrolliert - Vierbeiner dürfen nur auf Hundewiese von der Leine

Großes Geschäft mit den Tüten

Speyer- Gestatten, mein Name ist Wedlo von der Wauburg. Ich bin ein glücklicher Schäferhund und hab mein Zuhause in Speyer-West. Glücklich bin ich, weil mein Frauchen immer im Woogbachtal auf die einzige eingezäunte Hundewiese geht.

Diese ist Richtung Haus Panomia / Dudenhofen und vorm Haus Panomia geht eine kleine Brücke über den Woogbach, nach dieser kommt auf der linken Seite die Hundewiese.

24.06.2016


Touristische Attraktionen in Speyer gebündelt

Kombiangebote für Dom und Domschatz im Historischen Museum der Pfalz

Der Dom und das Historische Museum der Pfalz gehören zu den bedeutendsten Sehenwürdigkeiten in Speyer. Ab sofort können beide Häuser mit einem kombinierten Ticket besichtigen werden. Neben dem Besuch der Dom-Krypta, des Kaisersaals und der Aussichtsplattform ist die Besichtigung des Domschatzes im Historischen Museum der Pfalz in der Karte enthalten.

Gleichzeitig gibt es ab sofort eine kombinierte Führung, die im Dom zu Speyer beginnt und  Hintergrundinformationen zur historischen, kunstgeschichtlichen und geistlichen Bedeutung des Gotteshauses gibt. Im Historischen Museum der Pfalz stehen dann die Funde aus den Gräbern der salischen Kaiser im Mittelpunkt sowie kostbare liturgische Geräte und Gewänder.

24.06.2016


DRK-Tipps für heiße Sommertage

Viel trinken und Sonne meiden

Ludwigshafen- Besonders im Sommer besteht die Gefahr der Austrocknung, der sogenannten Dehydration. Trinken ist bei sommerlichen Temperaturen absolut notwendig. Senioren vergessen oft ausreichend zu trinken, da das Durstempfinden nachlässt.

„Wasser ist lebensnotwendig! Wenn dem Körper nicht genügend Wasser zugeführt wird, kann dies zu Bluteindickung, Kreislaufproblemen, Verwirrtheitszuständen und sogar Bewusstlosigkeit führen“, warnt Melanie Stöck, Pflegedienstleitung der Sozialstation der DRK-Altenhilfe Vorderpfalz. Eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme stellt also ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar. Deshalb müssen besonders Senioren für eine regelmäßige und ausreichende Flüssigkeitszufuhr sorgen. „Ältere Menschen sollten pro Tag rund 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen“, rät die Expertin.

24.06.2016


Wenn die Nacht zum Tag wird - Gesunde Ernährung bei Schichtarbeit

Wer nachts oder in Wechselschicht arbeitet, wird nicht nur von Müdigkeit und Konzentrationsmangel geplagt. Auch die gesunde Ernährung wird oft zur Herausforderung: Wann darf ich essen? Was sollte ich essen? Was kann ich abends oder nachts mit zur Arbeit nehmen, um nicht hungrig arbeiten zu müssen? Was „Nachteulen“ und „frühe Vögel“ beachten sollten, zeigt die AOK Rheinland-Pfalz.

Neustadt- Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Das gilt auch für seine sprichwörtliche „innere Uhr“. Unser Organismus hat einen angeborenen festen Tages- und Nachtrhythmus, sämtliche Körperfunktionen sind darauf abgestimmt.

24.06.2016


Pfalzcard bietet Vorteile für Gastgeber und Gäste - Landrat Dr. Fritz Brechtel unterstützt Projekt

Pfalzcard –Frühbucherfrist endet am 30. Juni 2016

Landkreis Germersheim- Andere Feriengebiete kennen sie schon, in Rheinland-Pfalz wäre sie die erste ihrer Art: die Pfalzcard. Die Pfalz.Touristik möchte als Pilotregion zum Frühjahr 2017 eine Gästekarte einführen, mit der Gäste sowohl den ÖPNV als auch viele verschiedene Freizeiteinrichtungen wie Burgen, Museen und Gästeführungen in der Pfalz kostenlos nutzen können. Wer in der Pfalz übernachtet, hat damit viele Vorteile, die Pfalzcard ist sein Ticket zu einem erlebnisreichen Urlaub.

24.06.2016


Rekordverdächtiger Start

Im 12. Jahr legt das „Festival des deutschen Films“ nach den Zahlen der ersten Woche deutlich an Kinobesuchern und Branchenvertretern zu. Die Fussball-EM hat keine Auswirkungen auf die Begeisterung des Publikums aus Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg.

24.06.2016


Großes Fest und zahlreiche Spenden der Town & Country Stiftung

Spende für Spielplatzprojekt des 1. FC 08 Haßloch

Weinheim/Haßloch- Die Kirch Wohnungsbau GmbH & Co. KG in Weinheim feierte am vergangenen Wochenende ihr 10jähriges Jubiläum. Gerhard Kirch, Geschäftsführer des Unternehmens und Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab zu diesem Anlass gemeinsam mit Gabriele und Jürgen Dawo Spenden an Kinderhilfsprojekte in Höhe von insgesamt  5.500,00 Euro.

Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung ausgeschrieben. In diesem Jahr werden 568 Kinderhilfsprojekte mit jeweils  500 Euro gefördert.

24.06.2016


Sommerfest mit buntem Programm

Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation unter anderem mit Benefiz-Auftritt des Pantomimen JOMI

Frankenthal- Das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation (PIH) in Frankenthal feiert am Samstag, 2. Juli, ab 12.30 Uhr sein Sommerfest auf dem Internatsgelände am Meergartenweg 24. Ein besonderer Höhepunkt ist der Auftritt des international bekannten Pantomimen JOMI um 15 Uhr in der Mensa. Wer vom stillen Spiel des Künstlers beeindruckt ist, kann eine Spende geben, die dem Verein „Hilfen für Behinderte in Russland“ zugutekommt.

24.06.2016


Historische Jubiläumsfahrt

Landrätin Theresia Riedmaier begrüßt Gäste im Kreishaus

Landau- Landrätin Theresia Riedmaier begrüßte im Kreishaus der Südlichen Weinstraße eine Reisegruppe des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege, München, auf ihrer Jubiläumsfahrt auf den Spuren von König Max I. Joseph.

Genau 200 Jahre nach dem Landerwerb des bayrischen Königshauses und dem Beginn der Ära Bayern – Pfalz machten sich die Gäste auf die historische Route des Königs, um an vielen Stationen Halt zu machen und historische Stätten zu besuchen.

24.06.2016


Call for Entries & Freie Plätze im Supportprogramm von GIRLS GO MOVIE

Mannheim- Das Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE ist eine einzigartige Anlaufstelle für filmbegeisterte Mädchen und Frauen aus der Metropolregion Rhein-Neckar, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Junge Filmemacherinnen sind aufgerufen ihre Kurzfilme einzureichen. Die Filme sollten nicht länger als 10 Minuten und nicht älter als 2 Jahre sein. Zudem sind noch Plätze in unserem Qualifizierungsprogramm frei. Von filmischer Beratung oder Begleitung von der Idee bis zum fertigen Film, über Vermittlung von technischem Equipment bis zur praktischen Anleitung und Unterstützung bei Dreh und Schnitt, bietet es eine flexible und bedarfsorientierte Hilfestellung bei der Umsetzung von Filmideen. Sowohl für Einzelpersonen, als auch für Gruppen. Alle Angebote können noch bis Mitte September in Anspruch genommen werden.

24.06.2016


Dreyer und Wissing bedauern Entscheidung zum Austritt aus der EU

Mainz- „Die Entscheidung der britischen Bevölkerung bedauern wir außerordentlich. Der Austritt des Vereinigten Königreichs wird ein großer Verlust für ganz Europa sein. Dennoch ist der Ausgang des Referendums als Ergebnis einer demokratischen Abstimmung natürlich zu akzeptieren“, erklärten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Wirtschaftsminister Volker Wissing heute in Mainz.

Die Bürgerinnen und Bürger des Vereinigten Königreichs haben mit knapper Mehrheit im gestrigen Referendum den Austritt des Landes aus der EU beschlossen. Der EU-Vertrag eröffnet nun die Möglichkeit, ein Abkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich über ihre zukünftigen Beziehungen auszuhandeln.“

24.06.2016


Zum 25. Todestag von Karl Rau ehemaliger Leistungsträger des Rad Club Friesenheim

Ludwigshafen/Neuhofen- Zum 25. Mal jährt sich der Todestag (24.06.1991)des ehemaligen Radrennfahrers Karl Rau, der am 25.Juli 1921 in Ludwigshafen am Rhein geboren wurde.

Beim RC Friesenheim begann der gelernte Maler seine sportliche Laufbahn als Radrennfahrer im Alter von 16 Jahren. Mit seinem Partner Westphal wurde Rau gleich in seinem ersten Jahr 1937 Deutscher Jugend Vizemeister in der Tandem Disziplin.

Seine Laufbahn wurde durch den zweiten Weltkrieg, im besten Alter für mehr als ein halbes Jahrzehnt, unterbrochen. Während dieser Zeit diente der Pfälzer als Soldat der Wehrmacht und folgte dieser nach Russland. Viermal verwundet kam er kurz vor Kriegsende von dort in das zerstörte Ludwigshafen zurück. Nach dem Krieg begann er sein Elternhaus in Ludwigshafen Friesenheim wieder aufzubauen und fing 1945 wieder mit dem Radsport an.

24.06.2016


Mobilitätstraining für Senioren und neue Broschüren Mobil bleiben mit Bus und Bahn im VRN

Mannheim/Bad Dürkheim- Auf Initiative des Landkreises Bad Dürkheim stellen VRN und Palatina Bus Mobilitätstraining für Senioren und neue Broschüren „Mobil bleiben mit Bus und Bahn“ im Kreis vor

Im Rahmen einer mobilen öffentlichen Sitzung des Kreisseniorenbeirates Bad Dürkheim stellte heute der Kreis Bad Dürkheim zusammen mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) und Palatina Bus aus Edenkoben beim ersten Mobilitätstraining für Senioren auch die neuen Broschüren „Mobil bleiben mit Bus und Bahn“ vor.

Mit Start am Kreishaus in Bad Dürkheim fuhren die Teilnehmer mit dem Bus zunächst zu einer barrierefreien Bushaltstelle in Wachenheim und weiter nach Deidesheim und Haßloch. Unterwegs konnte der Kreisseniorenrat an verschiedenen Haltestellen ausprobieren, ob der Ein- und Ausstieg gut zu bewältigen ist oder Hemmnisse auftreten und wie diese bewältigt werden können.

24.06.2016


Autoaufbruchsserie; Navigationsgeräte und/oder Multifunktionslenkräder aus rund 200 Fahrzeugen seit Jahresbeginn entwendet

(Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis)- Autoaufbruchsserie; Navigationsgeräte und/oder Multifunktionslenkräder aus rund 200 Fahrzeugen seit Jahresbeginn entwendet; Zeugen dringend gesucht

Seit Jahresbeginn 2016 beschäftigt eine Tatserie, bei der fest eingebaute Navigationsgeräte und Multifunktionslenkräder nach Autoaufbrüchen gestohlen wurden, in besonderem Maße die Ermittler des Polizeipräsidiums Mannheim,

24.06.2016


Donnerstag, 23.06.2016

Wort zum Tag

Verborgene Freude ist wie eine ausgelöschte Kerze.

katalanisches Sprichwort

Rehbachverlegung ist der beste Hochwasserschutz für Haßloch und darf nicht weiter verzögert werden

Effektiver Hochwasserschutz und notwendige Renaturierung werden ideal kombiniert – Landrat weist Kritik der Bürgerinitiative zurück

Bad Dürkheim/Haßloch- Starkregen und Hochwasser waren die beherrschenden Themen der letzten Wochen in Deutschland. Teilweise waren die Folgen verheerend. Auch wenn sich die Schäden im Landkreis Bad Dürkheim noch in Grenzen halten, fordert Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld: „Hochwasserschutz ist ein wichtiges Thema, dem sich die Politik annehmen muss. Denn der Klimawandel sorgt für extreme Wetterereignisse, die in den nächsten Jahren noch weiter zunehmen könnten.“

23.06.2016


70. Geburtstag von Rafik Schami

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Großer Einsatz für die Völkerverständigung

Mainz- „Ihre Erzählungen und Geschichten bieten uns immer wieder Einblick in eine unbekannte Welt, sie berühren die Leser und Leserinnen.“ Mit diesen Worten hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer gestern dem deutsch-syrischen Schriftsteller Rafik Schami zu seinem 70. Geburtstag gratuliert.

„Im vergangenen Jahr habe ich beim Vorlesetag Schülern und Schülerinnen aus „Erzähler der Nacht“ vorgelesen. Während des Lesens und im anschließenden Gespräch mit den jungen Menschen wurde deutlich, wie sehr sie von der Märchenerzählung bewegt waren“, sagte die Ministerpräsidentin.

23.06.2016


Wichtig für Berufsstarter - Rentenversicherung schickt Versicherungsnummer

Speyer/RLP- Zum Beginn von Ausbildung oder Dualem Studium bekommen viele junge Menschen erstmals Post von der Deutschen Rentenversicherung. Mit diesem Brief erhalten sie ihren Sozialversicherungsausweis mit ihrer persönlichen Versicherungsnummer. Diese gilt ein Leben lang - deshalb sollte man alle Daten genau überprüfen und den Brief sorgfältig aufbewahren. Sind Angaben darin nicht korrekt, sollte man dies der Rentenversicherung unbedingt mitteilen.

23.06.2016


Die WAVE 2016 - Elektromobilität zeigt Wirkung!

Mark von Bibra  und Rüdiger Hauser vom Team ITK EngineeringDie größte E-Mobil-Rallye der Welt, die WAVE (World Advanced Vehicle Expedition), ist soeben im Schweizerischen Liestal zu Ende gegangen. 65 Teams aus 13 Nationen haben die 1.800 km lange Strecke von Bremerhaven nach Liestal erfolgreich hinter sich gebracht.

Luzern / Hannover /Rülzheim ‒ Die diesjährige WAVE, die bereits zum 6. Mal stattfand, hat die Vielseitigkeit der Elektromobilität sowohl im Alltag als auch in der kreativen Nutzung unter Beweis gestellt und zahlreiche Sieger hervorgebracht.

23.06.2016


Mitgliederzuwachs der Schachvereinigung 1930 Hockenheim

v.l.: Keymer, Auer und rechts das regionale Schachtalent Marco DobrikovJugendschach macht Fortschritte

Hockenheim- Ungeachtet dessen, dass ein Bundesligaverein schon eine gewisse Ausstrahlung im lokalen und regionalen Bereich haben sollte, kann die derzeitige positive Entwicklung des hiesigen Schachclubs - was den Zuwachs an neuen Mitgliedern betrifft-  nicht alleine durch das erstklassige „Rennstadtteam“ erklärt werden. Hierfür gibt es mehrere andere Gründe.

In erster Linie haben  sich  durch die Aktivitäten von Günter Auer, die Strukturen des Vereins verändert und weiterentwickelt. Positiv beeinflusst wurde vor allem der Amateurbereich im Breitensport mit den Mannschaften 2 bis 5, bei denen sich der Mitgliederzuwachs am deutlichsten bemerkbar machte.

23.06.2016


Die Kulturstadt Landau stellt den Spielplan 2016/17 vor

Die Pfalz in Holland und Vögel in der Barockmusik

Landau- Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron hat gemeinsam mit Kulturreferentin Sabine Haas das städtische Kulturprogramm für die Spielzeit 2016/17 vorgestellt. Er freue sich über den ersten Spielplan in seiner Amtszeit als Kulturdezernent, so Ingenthron. Kultur sei unverzichtbarer Bestandteil einer lebendigen Stadt und einer Gesellschaft, die Vielfalt als Chance begreife. Kultur sei die schönste Plattform der Auseinandersetzung gerade auch mit dem Neuen, dem Andersartigen. „Dieser Spielplan ist Ausdruck dieses Selbstverständnisses und Teil einer reichen kulturellen Szene, die wir in Landau genießen dürfen“, meinte der Bürgermeister.

23.06.2016


Kulturtreff „Alter Bahnhof“ - IRA‘s WORLD im Alten Bahnhof Neulußheim

unplugged – intim – akustisch – hölzern!

Neulußheim- Eigenwillige Interpretationen lassen den Zuhörer am Sonntag, 03.07.15 beim nächsten Frühschoppen rätseln, staunen und schmunzeln. Das Trio um Matthias Hautsch entführt dann seine Gäste in IRA’s Welt. Hier ist jede Musikrichtung zuhause, ob „Jump“ von van Halen, „Movi’n out“ von Billy Joel, „I will Survive“ von Gloria Gaynor oder „This is not America“ von David Bowie. Ira singt mit unbändinger Leidenschaft und kann mit ihrem Gesang Geschichten erzählen.

23.06.2016


Hexenjagd von Arthur Miller

Aus dem Englischen von Hannelene Limpach | Dietrich Hilsdorf; Mitarbeit Alexander F. Hoffmann

Letzte Schauspielpremiere in dieser Spielzeit im Marguerre-Saal: Do 30.06.2016, 19.30 Uhr – Stückeinführung 18.45 Uhr

Heidelberg- Für den Zustand der pubertierenden Mädchen, die nach einem nächtlichen Tanz im Wald seltsam reagieren, gibt es im puritanischen Salem des 17. Jahrhunderts nur eine Erklärung: Teufelswerk.

23.06.2016


Mittwoch, 22.06.2016

Wort zum Tag

Es gibt immer einen Grund mehr zu danken als zu klagen.

Theo Schaller

57-jähriger Ludwigshafener vermisst

(Ludwigshafen) – Seit gestern Morgen, 20.06.2016, gegen 11.45 Uhr, wird der in Ludwigshafen wohnende Herr Walter Baier vermisst.

Der 57-Jährige verließ gegen 11.45 Uhr die gemeinsame eheliche Wohnung mit einem blauen Renault Megan, LU-DW 777, mit unbekanntem Ziel und ist seitdem nicht wieder zurückgekommen.

Herr Baier ist etwa 1,90 m groß und wiegt etwa 170 kg. Er trägt einen Oberlippenbart und eine Brille. Herr Baier ist tätowiert, am rechten Oberarm mit einer „Märchenfigur“, an der Brust mit einem „Drachen“ und auch am Oberschenkel hat er ein Tattoo.

ADFC Rheinland-Pfalz klärt Missverständnisse auf - Neun Irrtümer übers Fahrradfahren

Radler gehören grundsätzlich auf den Radweg: Das vermuten zumindest viele.

Doch welche Regeln für Fahrradfahrer tatsächlich gelten, darüber klärt jetzt der ADFC – Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club – Rheinland-Pfalz auf.

Denn weit verbreitete Missverständnisse sorgen für Unsicherheiten beim Radfahren und auch für Zündstoff mit den Autofahrern.

22.06.2016


Helmut Back wird Jugendvorstand

Speyer- Beim FC Speyer 09 gibt es zum 1. Juli personelle Veränderungen in der Vorstandschaft.

Der langjährige Jugendtrainer Helmut Back ersetzt Wolfgang Morawitz als Vorstand Jugend. Morawitz (55) scheidet auf eigenen Wunsch nach viereinhalb Jahren Tätigkeit für den FC09 aus, weil sich sein berufliches Umfeld in den vergangenen Monaten verändert hat und sich die Entfernung zu seinem Wohnort in Weisenheim am Sand im Landkreis Bad Dürkheim inzwischen öfter als sehr aufwendig herausgestellt hat. FC09-Vorsitzender Thomas Zander dankt Morawitz für sein außerordentliches Engagement beim Aufbau der erfolgreichen Jugendarbeit des FC Speyer 09 mit zahlreichen Titelgewinnen und Aufstiegen in diesen vier Jahren. Morawitz selbst will dem FC09 treu bleiben und so oft als möglich Kontakt halten.

22.06.2016


Erfolgreicher Empfang für Schiedsrichter und Wertungsrichter

Dannstadt-Schauernheim/Rhein-Pfalz-Kreis- Zum ersten Schiedsrichterempfang des Rhein-Pfalz-Kreises hatte Landrat Clemens Körner alle Schieds- und Wertungsrichter des Landkreises am 17. Juni 2016 ins Zentrum Alte Schule nach Dannstadt-Schauernheim geladen. Gut 80 Personen waren der Einladung gefolgt und freuten sich über die Anerkennung, die damit den Unparteiischen entgegengebracht wurde.

Bei der von SWR-Moderator Christian Döring (Flutlicht) moderierten Veranstaltung erklärte Landrat Clemens Körner im Auftaktinterview seine Motivation:

22.06.2016


Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz würdigt kulturelles Engagement

Ludwigshafen- Eine von fünf Stiftungen der Sparkasse Vorderpfalz mit Förderzweck kulturelles Engagement schüttet 13.790 Euro aus. Drei Vereine und Initiativen aus dem Rhein-Pfalz-Kreis freuen sich über Fördergelder der Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz.

Die Fördergelder übergab Clemens G. Schnell, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vorderpfalz, gemeinsam mit dem Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises, Clemens Körner.

22.06.2016


Ministerpräsidentin Malu Dreyer - Landesregierung hilft mit Maßnahmenpaket

Mainz- „Die Landesregierung wird den von den jüngsten Unwetterschäden betroffenen Menschen in Rheinland-Pfalz mit einem ganzen Paket von Maßnahmen helfen. Das reicht von der Elementarschadenshilfe bis zu steuerlichen Erleichterungen.“ Das sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach der heutigen Kabinettssitzung, in der die Ministerinnen und Minister über die Möglichkeiten der Unterstützung durch die einzelnen Ressorts berichtet hatten. Landwirtschaftsminister Volker Wissing wies darauf hin, dass in der Landwirtschaft insbesondere die Gemüseanbaugebiete in der Vorderpfalz, Obstbetriebe, vor allem Kirschen und Erdbeeren, und Futterbaubetriebe in den Mittelgebirgsregionen in Rheinland-Pfalz betroffen seien.

22.06.2016


Verkehrsunfallprävention - LKA zeichnet bewährte Kraftfahrer aus

Die Ehrennadeln für bewährtes Fahren(Mainz) - Lassen Sie sich auszeichnen!

Sie sind ein erfahrener Fahrer und fahren seit vielen Jahren unfallfrei? Sie haben keine Eintragung im Fahreignungsregister beim Kraftfahrt-Bundesamt?

Dann lassen Sie sich dafür auszeichnen und seien Sie ein Vorbild für andere Verkehrsteilnehmer!

Seit 1952 zeichnet die Deutsche Verkehrswacht bewährte Kraftfahrer als Anerkennung für vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr aus.

22.06.2016


Dienstag, 21.06.2016

Wort zum Tag

Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden.

Dinge wurden geschaffen, um genutzt zu werden.

Der Grund warum sich die Welt im Chaos befindet, ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.

Dalai Lama

Pressegespräch zum 79. Brezelfest

Speyer- Gestern lud die Verkehrsverein Speyer Veranstaltungs GmbH unter ihrem Geschäftsführer Claus Rehberger gemeinsam mit dem Verkehrsverein Speyer e.V und ihrem Vorsitzenden Uwe Wöhlert zum Pressegespräch bezüglich des Brezelfestes 2016 in den Dom Hof ein.

Den diesjährigen Guiness Weltrekordversuch "Tanzboden ziehen" sowie auch eine Überraschung werden bei einer weiteren Pressekonferenz am 30.06.2016 ausführlich vorgestellt werden. Natürlich wird auch der Speyer-Kurier ausführlich darüber berichten.

21.06.2016


Sparkasse Vorderpfalz - Stiftungsgelder übergeben

Speyer- Eine von fünf Stiftungen der Sparkasse Vorderpfalz mit dem Förderzweck Jugend, Kultur und Sport schüttet 17.750 Euro aus. Neun Vereine und Initiativen aus Speyer und dem südlichen Rhein-Pfalz-Kreis freuten sich über die Unterstützung der "Stiftung der ehemaligen Kreis- und Stadtsparkasse Speyer". Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Sparkassenvorstand Klaus Steckmann übergaben die Fördergelder im Augustinersaal der Hauptstelle Speyer der Sparkasse Vorderpfalz.

Klaus Steckmann betont: "Die Förderung der Jugend, der Kultur und des Sports hat sich die Sparkasse Vorderpfalz auf ihre Fahnen geschrieben. Sie übernimmt auch mit ihren Stiftungen große Verantwortung für die Region und ist somit stark mit den Menschen vor Ort verbunden.

21.06.2016


Gemeinde St. Joseph feiert ihre Kirchenmusikerin

Speyer- Gleich dreifachen Grund zum Feiern hat die Pfarrgemeinde St. Joseph am Samstag, 2.Juli:

Beim Festgottesdienst um 18 Uhr und anschließenden Pfarrfest steht Marie-Theres Brand im Blickpunkt, denn sie hat an diesem Tag Geburtstag und feiert zudem ein stolzes Jubiläum -  35 Jahre Kirchenmusikerin an St. Joseph Speyer.

Im Sommer 1981 übernahm Marie Theres Brand den Kirchenchor und die Stelle als Organistin an St. Joseph. Die Kirchenmusik an St. Joseph ist durch ihr Wirken in diesen Jahren besonders geprägt worden. Außer dem Kirchenchor leitet sie auch den Spatzenchor (musikalische Früherziehung für Kinder), den Jungen Chor Speyer und den Motettenchor Speyer.

21.06.2016


Aufwind-Wettbewerb für Schulensembles der Metropolregion Rhein-Neckar

Speyer/Mannheim- Zum mittlerweile achten Mal veranstaltete die Mannheimer Bläserphilharmonie den Wettbewerb »Aufwind«. 16 Bläserklassen und Schulblasorchester allgemeinbildender Schulen der Metropolregion Rhein-Neckar haben sich im Rahmen der Veranstaltung einer fachkundigen und professionellen Jury sowie einem gespannten Publikum präsentiert.

Am 18. Juni 2016 musizierten die insgesamt 480 jungen Talente in der Aula des Mannheimer Karl-Friedrich-Gymnasiums ihre monatelang intensiv geprobten Werke. Es gab drei Wettbewerbskategorien: Schulblasorchester, Bläserklassen im zweiten und Bläserklassen im ersten Jahr.

21.06.2016


Landrat Brechtel fordert zügigen Fortschritt in Sachen Baurecht

Zweite Rheinbrücke bei Wörth

LK Germersheim/Wörth- „Die zweite Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth am Rhein ist das wichtigste Infrastrukturprojekt unserer Region“, so Landrat Dr. Brechtel und fordert zum wiederholten Male, „dass endlich das Baurecht für die Errichtung der neuen Brücke hergestellt wird.“

Zuständig für die Schaffung des Baurechts sind die Länder Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, die bereits im Jahr 2011 die entsprechenden Planfeststellungsverfahren für die Bauabschnitte auf der jeweiligen Landesseite eingeleitet haben. Landrat Dr. Brechtel fordert erneut, dass diese möglichst rasch zum Abschluss gebracht werden.

21.06.2016


Bundesminister Alexander Dobrindt übergibt Förderbescheid für Breitband-Beratungsleistungen an die Stadt Landau

Berlin/Landau- In Berlin erhielt der städtische Breitband-Koordinator Alexander Siegrist jetzt aus den Händen von Bundesminister Alexander Dobrindt einen Förderbescheid über 50.000 Euro für Breitband-Beratungsleistungen. Oberbürgermeister Thomas Hirsch hatte in der städtischen Verwaltung die Koordinationsstelle für den Breitbandausbau mit seinem Amtsantritt geschaffen und seinen persönlichen Referenten Alexander Siegrist mit dieser Aufgabe betraut.

„Mit Hilfe eines fachkundigen Beraters werden wir nun einen Breitband-Masterplan für die Stadt Landau erarbeiten, um Synergien für den zukunftsweisenden Breitband-Ausbau von bis zu 300 Mbit/s nutzen zu können“, so Oberbürgermeister Thomas Hirsch, der sich über die Zuwendung aus den Bundesmitteln freut.

21.06.2016


ÖPNV - Modellprojekt der Spätverkehrsfahrten startet in Herxheim

Landau/Kreis SÜW: Am vergangenen Freitagabend fuhr zum ersten Mal ein Bus im Spätverkehr von Herxheim nach Landau.

Landrätin Theresia Riedmaier begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 21:45 Uhr am Rathaus Herxheim, um 22:05 Uhr startete dann die erste Fahrt über Offenbach zum Hauptbahnhof Landau.

Johnny Rieger und Michael Becker sorgten für die musikalische Unterhaltung vor Ort und bei der Hin- und Rückfahrt im Bus.

Sehen Sie hier auch das Bilderalbum zum Event

Text: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße, Presse Foto: dak

21.06.2016


Stühlerücken im Rathaus

Verwaltung kann Raum-Not lindern durch Bezug des DiZaP - "Sozial-Rathaus" wird geschaffen

Landau-Der akuten Raumnot der städtischen Verwaltung wird jetzt entgegen gewirkt: Mit der Aufgabe der Landesgartenschau-Geschäftsstelle im Dienstleistungszentrum am Park (DiZaP) zieht in das Gebäude im Wohnpark am Ebenberg nun der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb (EWL) mit seinen Abteilungen ein. Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Umzug, der Anfang Juli abgeschlossen sein soll.

21.06.2016


Professionelle Technik wie bei der Wetterkarte

Landau/Kreis Südliche Weinstraße-  „Bitte eintreten!“ Der Aufforderung auf der freundlichen Tafel an der Eingangstür des Medienzentrums Südliche Weinstraße-Landau folgten nicht nur Kunden, sondern auch Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron und Kreisbeigeordneter Bernd E. Lauerbach, die der Bildungseinrichtung im ehemaligen Gummi-Mayer-Gebäude einen Besuch abstatteten. In Begleitung der beiden Schulabteilungsleiter Klaus Schilling (Kreisverwaltung Südliche Weinstraße) und Ralf Müller (Stadtverwaltung Landau) informierten sie sich über Profil und Aufgaben des Medienzentrums, das sich in gemeinsamer Trägerschaft des Kreises und der Stadt befindet.

21.06.2016


Vorbereitet auf den Ernstfall

Betreuungsbehörde und -vereine informieren am 5. Juli in Lambrecht

Lambrecht/Kreis DÜW- Es kann jeden treffen: Ein Unfall, eine schwere Krankheit und wichtige Entscheidungen können nicht mehr selbstständig getroffen werden. Innerhalb kürzester Zeit müssen sich Angehörige einen Überblick über wichtige Unterlagen verschaffen und wissen, was sich der Patient gewünscht hätte. Umso wichtiger ist es, solche Informationen fest zu halten und mit seinen Angehörigen darüber zu sprechen.

Wichtige Versicherungs- und Bankdaten, medizinische Informationen, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Organspendeausweis – die Notfallmappe der Kreisverwaltung Bad Dürkheim versammelt alles auf einen Blick.

21.06.2016


SPD-Abgeordnete jobben beim „Tag für Afrika“

Mainz/Deutschland- Im Rahmen des bundesweiten Aktionstags „Dein Tag für Afrika“ jobben heute Schülerinnen und Schüler für Bildungsprojekte in Afrika. Zahlreiche Abgeordnete der SPD-Landtagsfraktion sind mit von der Partie und unterstützen die Schüler bei ihrem Arbeitseinsatz. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer erklärt: „Die Aktion ist eine besonders kluge Idee, um Geld für Projekte zu sammeln und das Augenmerk auf die Lebensbedingungen vieler Menschen in Afrika zu lenken. Viele Frauen und Männer aus afrikanischen Staaten flüchten nach Europa auf der Suche nach einer besseren Zukunft. Es ist gut, dass mit den Erlösen von „Dein Tag für Afrika“ nun Projekte in Afrika unterstützt werden sowie Initiativen für Flüchtlinge in Deutschland.“

21.06.2016


Veranstaltungssicherheit - Wie sich Festivalbesucher bei Unwetter schützen können

Hamburg- Stürme und Gewitter zählen spätestens seit Abbruch des Festivals „Rock am Ring“ klar zu den Risikofaktoren bei Open-Air Veranstaltungen. Auch der Aspekt der Besuchersicherheit ist seitdem wieder stark in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt.

Doch wie sollen sich Besucher von Festivals und Open-Air Veranstaltungen bei Blitz und Sturm in der laufenden Festivalsaison verhalten?

Olaf Jastrob, Referent für Veranstaltungs- und Besuchersicherheit bei der TÜV NORD Akademie und Leiter der technischen Unternehmensberatung Jastrob, gibt wichtige Tipps.

21.06.2016


Montag, 20.06.2016

Wort zum Tag

Ein Mensch, dem niemand gefällt, ist viel unglücklicher als einer, der niemandem gefällt.

Blaise Pascal

Altstadt - Alexandra Remus plant in der Tränkgasse ehrgeiziges Projekt Floristin putzt Altbau heraus

Speyer- Die Entkernung des Haupthauses ist abgeschlossen und nun der Wiederaufbau gestartet worden: Wo Antiquitätenhändler Rolf Berzel  viele Jahre  bis zu seinem Tod 2007 seinen Flohmarkt betrieben hat (seine Söhne führten den Flohmarkt noch bis 2010 weiter), kehrt schon bald neues Leben ein:

Das um 1900 mit Sandsteinen und Fachwerkgiebel gebaute Haus lässt die neue Besitzerin Alexandra Remus zurzeit für den Umzug ihres Blumenladens aus der Wormser Straße in die Tränkgasse  1a  kräftig umbauen.

20.06.2016


Tag der jungen Familien im Dom war wieder ein Anziehungspunkt

Speyer- Sehr viel Zuspruch und eine positive Resonanz fand wieder der „Tag der jungen Familien“, den der Dombauverein zum fünften Mal im Dom veranstaltete. Familien aus Nah und Fern nutzten das Angebot, den Dom aus für normale Besucher eher ungewöhnlicher Perspektive kennen zu lernen.

Für viele Menschen sei der Kaiserdom ein „altehrwürdiges“ Gebäude. Er habe aber auch gerade Kindern und Jugendlichen sehr viel zu erzählen, wie der Vorsitzende des Dombauvereins, Dr. Gottfried Jung, in seiner Begrüßung betonte.

20.06.2016


Petersburger Klavierzauber in der Villa Ludwigshöhe

Meisterpianist Andrei Ivanovitch zu Gast im Pompejanischen Saal

Der gemeinnützige Förderverein PalatinaKlassik e.V. setzt seine Konzertreihe mit einem außergewöhnlichen Klavierabend am 02. Juli 2016 um 19.00 Uhr im Schloss Villa Ludwigshöhe fort. Meisterpianist Andrei Ivanovitch aus St. Petersburg wird erneut in der reichen Kulturlandschaft der Vorderpfalz zu Gast sein. Zur Aufführung gelangen „Hits des 20. Jahrhunderts“ von Nikolai Medtner über Sergei Rachmaninow bis zum Jazz. Das Konzert steht unter dem besonderen Patronat der Landauer Kulturmäzenin Theresia Frühmesser.

20.06.2016


Landrätin Theresia Riedmaier ruft zum Freiwilligentag auf

Gemeinsam für den guten Zweck anpacken

Landau/Kreis Südliche Weinstraße- Am 17. September heißt es wieder „Wir schaffen was!“ – an diesem Tag findet der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar statt. Auch an der Südlichen Weinstraße sind wieder alle Menschen dazu aufgerufen, ihre Schaffenskraft am dritten September-Samstag in den Dienst der guten Sache zu stellen, Projekte anzumelden oder gemeinnützige Einrichtungen zu unterstützen. „Die Südliche Weinstraße ist bekannt für ihr engagiertes und tolerantes Miteinander. Die Möglichkeiten beim Freiwilligentag mit anzupacken oder selbst ein Projekt einzubringen sind vielfältig. Somit kann jeder mitmachen, Verantwortung übernehmen und einen aktiven Beitrag zu unserem guten Miteinander in unserer Region leisten“, betonte Landrätin Theresia Riedmaier.

20.06.2016


Legal Highs per Mausklick - Jahresbericht von jugendschutz.net warnt vor gefährdenden Angeboten

Jahresbericht jugendschutz.net

Berlin- „Beach Party“, „Crazy Monkey“ oder „Unicorn Magic Dust“ – mit coolen Namen und jugendaffiner Aufmachung werden psychoaktive Substanzen im Internet verherrlicht.

20.06.2016


»Ab in die Ferien - Gardasee mit Verona«

Urlaubsspaß für kleine und große Entdecker

Buchtipp: »Ab in die Ferien – Gardasee mit Verona«

München- Endlich Ferien! Endlich Zeit für Urlaub und Action, für Natur und Abenteuer! Der Gardasee eignet sich dafür besonders gut – nicht ohne Grund ist er  eines der beliebtesten Ferienziele für Familien. Wo man rund um den berühmten »Lago di Garda« die besten Ideen für Unternehmungen mit Kindern findet, zeigt nun der Reiseführer »Ab in die Ferien – Gardasee mit Verona« (Bruckmann Verlag). Ob ein Besuch im Gardaland (Italiens größter Freizeitpark), eine Wanderung auf den legendären Monte Baldo, Klettern in Arco oder Canyoning in Affi – ein unvergesslicher Familienurlaub ist garantiert! Mit den richtigen Tipps macht Kindern sogar eine Stadtführung in Verona Spaß. Detaillierte Informationen zu Urlaubsplanung, Anreise und Unterkunft ergänzen den Führer. Ein besonderes Schmankerl sind die Insidertipps von Kindern für Kinder.

20.06.2016


Sonntag, 19.06.2016

Wort zum Tag

Die ganz Schlauen sehen um fünf Ecken und sind geradeaus blind.

Benjamin Franklin

Schwegenheimer Kerwe

Schwegenheim- Am Freitag eröffnete Ortsbürgermeister Goldschmidt gemeinsam mit Weinprinzessin Laura Becker das Schwegenheimer Straßenfest. Trotz sehr unbeständigem Wetter, mit einigen Schauern kamen wieder viele Besucher/innen aus Nah und Fern um mit dabei zu sein.

Denn neben guter Musik durch die Blaskapelle Schwegenheim gab es auch wieder viele schöne Darbietungen von den Kindergärten und Schulklassen aus Schwegenheim. Diese reichten von Tänzen und Liedern bis hin zu akrobatischen Meisterstücken der "Bienen".

19.06.2016


7. Sportabzeichen-Tag des TSV Speyer

Begrüßung7. Sportabzeichen-Tag des TSV Speyer am 18. Juni 2016 im Helmut-Bantz-Stadion Speyer und der Sporthalle Ost

Speyer- Eine Veranstaltung der nicht alltäglichen Art sollte der 7. Sportabzeichen-Tag des TSV Speyer am Samstag, dem 18. Juni 2016, im Speyerer Helmut-Bantz-Stadion werden. Bestens präpariert waren die Sportanlagen für Sprints, Langstreckenlauf, Kugelstoßen, Werfen, Hoch- und Weitsprung auf den Kunststoffanlagen des Stadions und der Sporthalle Ost, in der die Turndisziplinen abgelegt werden konnten. Sportabzeichen-Beauftragter Karl Bentz und TSV-Schatzmeister Gerhard Weißmann hatten mit ihren Helfern und Prüfern ganze Arbeit geleistet.

19.06.2016


Lesesommer in der Katholischen öffentlichen Bücherei St. Joseph

Speyer- Zum dritten Mal beteiligt sich die KÖB St. Joseph am Lesesommer Rheinland Pfalz. Vom 4. Juli bis zum 3. September sind alle Kinder von sechs bis 16 Jahren eingeladen, an der Leseförderaktion teilzunehmen.

In der Bücherei können die Kinder sich für den Lesesommer anmelden und erhalten dann einen „Clubausweis“, der zum Ausleihen von Büchern berechtigt.

19.06.2016


SWR-Redakteurin Claudia Gerlach-Benz erhält den ‚Medienkulturpreis 2016‘

Ludwigshafen— Gestern Abend wurde die Redakteurin/Dramaturgin Claudia Gerlach-Benz der Fernsehfilmredaktion des SWR für die Produktion „Das weiße Kaninchen“ mit dem Medienkulturpreis des „12. Festivals des deutschen Films“ auf der Parkinsel am Rhein bei Ludwigshafen ausgezeichnet. Im Anschluss an die Preisverleihung wurde der Film „Das weiße Kaninchen“ gezeigt.

19.06.2016


SKM-Vertreterversammlung 2016 - Flüchtlingsarbeit im SKM

Flüchtlingsarbeit aus dem Blickwinkel der caritativen Verbände

Düsseldorf/Trier- Im Rahmen der Vertreterversammlung des Katholischen Verbandes für soziale Dienste in Deutschland - Bundesverband e.V. (SKM) stellten sich die Delegierten die Frage, was Flüchtlingsarbeit für ihren Verband bedeutet. Nach einem Überblick zur Flüchtlingssituation zeigte Referent Roberto Alborino, bis Ende Mai 2016 Referatsleiter Migration/Integration im Deutschen Caritasverband (DCV/Freiburg), welche Aufgaben die Einrichtungen und Vereine des SKM erfüllen können, um eine Integration gelingen zu lassen.

19.06.2016


Speyerer Judo-Frauen feiern vierten Sieg in Folge

Speyer- Der JSV Speyer bleibt in der 1. Judo-Bundesliga Süd der Frauen weiterhin das Maß aller Dinge. Am vierten Kampftag gab es mit einem 10:4 gegen den JC Wiesbaden den vierten klaren Sieg. Damit ist das Team aus der Domstadt ganz dicht dran, Meister der Gruppe Süd zu werden und dadurch die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft nach Speyer zu holen.

Im Vorfeld war ein enger Kampf erwartet worden – und diese Erwartung wurde auch erfüllt. Rebecca Bräuninger siegte mit drei kleinen Wertungen (Yuko) und Barbara Bandel nach Strafen, um mit zwei knappen Erfolgen die Heimmannschaft in Front zu bringen.

19.06.2016


„Schuldenbremse darf kein Totschlagargument sein“

Mitgliederversammlung des LSB in Bingen mit 400 Delegierten - Rheinländer Borchert neuer Vize-Präsident für Leistungssport - Viel Beifall für DOSB-Präsident Hörmann

Bingen- Die mangelhafte Finanzausstattung des Sports stand im Mittelpunkt bei der Mitgliederversammlung des Landessportbundes (LSB) in Bingen, wo der Polizeibeamte Jochen Borchert (Vallendar) als Nachfolger des Pfälzers Werner Schröter zum neuen Vizepräsidenten Leistungssport gewählt wurde.

19.06.2016


Neues Blau für die Mähnenrobben - Sanierung des Robbenbeckens im Zoo Heidelberg abgeschlossen

Zoo Heidelberg- Das Robbenbecken im Heidelberger Zoo erstrahlt in neuem Glanz: das ehemalige Hellblau, das an ein typisches Schwimmbecken erinnerte, wurde  durch ein tiefes Meeresblau ersetzt.

Die optische Umgestaltung geschah jedoch nicht, um den Zoobesuchern ein neues Bild zu bieten, sondern hat einen wichtigen medizinischen Hintergrund.

Da ein heller Untergrund das UV-Licht sehr stark reflektiert, erhöht sich die Gefahr von Erkrankungen der Hornhaut bei den Meeressäugern. Durch einen dunkleren Beckengrund kann dieses Risiko minimiert werden, wie auch Erfahrungen in anderen Zoos zeigen.

19.06.2016


Wie die Gartenschau die Stadt verändert

Autor Matthias Hack und der Bonifatius Verlag erstellen ein Buch zu Bad Lippspringe

Bad Lippspringe- Einen besonderen Blick auf die Landesgartenschau 2017 (LGS) verspricht ein Buch, das bereits jetzt in die Vorbereitung geht und zum Ende der Großveranstaltung im Herbst 2017 erscheinen wird. Autor Matthias Hack zeigt in diesem Werk auf, wie der Zuschlag und die Durchführung der Landesgartenschau die Stadt und den Standort verändern. Jetzt unterzeichnete die Landesgartenschau Bad Lippspringe 2017 GmbH eine entsprechende Vereinbarung mit Autor Matthias Hack und dem Bonifatius Verlag (Paderborn), der das Buch produzieren wird.

19.06.2016


Samstag, 18.06.2016

Wort zum Tag

Niemand wird mehr gehasst als derjenige, der die Wahrheit sagt.

Platon, 353 v.Chr.

Bundesweite Menschenkette - Hand in Hand gegen Rassismus

Speyer- Heute und morgen finden in ganz Deutschland Menschenketten "Gegen Rassismus - für Menschenrechte und Vielfalt" statt.

Mit dabei war heute auch eine Aktion zwischen Altpörtel und Dom bei der sich ca 500 Personen beteiligt haben. Gegen 12:30 bildetet sich eine Kette und gemeinsam wurde "We are the World" von dem verstorbenen Künstler Michael Jackson gesungen.

18.06.2016


Lions Club unterstützt die AfA Speyer

Speyer- Der Lions Club Speyer unterstützt mit einer Spende von 8.000 € u.a. Sprachlerprojekte für Flüchtlinge in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) Speyer. Das Deutsche Rote Kreuz ist seit September 2015 mit der Betreuung und Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen in der AfA Speyer beauftragt.

Mit dieser großzügigen Spende des Lions Club können dringend erforderliche Materialien wie Computer Hard- und Software sowie andere Lehrmittel für Deutsch-Sprachkurse beschafft werden. Diese Kurse werden fast ausschließlich von ehrenamtlich Tätigen organisiert und angeboten.

18.06.2016


SKM-Vertreterversammlung 2016 - Wahl: Beisitzerin aus dem Bistum Speyer

SKM-Bundesverband wählt Vorstand und Beisitzer - Germersheimerin als Beisitzerin

Düsseldorf/Trier- 47 stimmberechtigte Delegierte aus den Diözesen des Katholischen Verbandes für soziale Dienste in Deutschland (SKM) haben heute sieben Vorstandsmitglieder für den SKM-Bundesverband gewählt. Aus der Diözese Speyer wurde Margareta Klein mit 37 Stimmen gewählt. Die Diplom Sozialpädagogin aus Germersheim (Jahrgang 1962) ist Geschäftsführerin des Sozialdienstes katholischer Frauen und Männer (SKFM) Germersheim. Ihr liegen besonders die Betreuungsvereine am Herzen, die in den SKM-Vereinen des Süd-Westens prozentual stark vertreten sind. In diesem Sinne möchte sie den kleinen Süd-West-Vereinen des SKM im Bundesvorstand eine Stimme geben.

18.06.2016


Der Medienkulturpreis 2016

Ludwigshafen— Mit dem Medienkulturpreis des „12. Festivals des deutschen Films“ wird in diesem Jahr die Redakteurin/Dramaturgin Claudia Berlach-Benz der Fernsehfilm-redaktion des SWR für die Produktion „Das weiße Kaninchen“ ausgezeichnet.

Der Medienkulturpreis geht an die deutsche Fernsehredaktion, die hauptverantwort-lich für eine besonders gelungene neue Fernsehfilmproduktion (Fernsehspiel) ist, die vorbildhaft ist für den Erhalt einer Medienkultur in Deutschland, weil sie unabhängig von Einschaltquoten auf Qualitätsfernsehen im Bereich des Fernsehspiels geachtet wird.

18.06.2016


Kinder präsentieren die Vielfalt der „Menschen dieser Erde“

Die Forscherstation, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung gab heute die Gewinner des Explore Science Kindergartenwettbewerbs „Menschen dieser Erde“ bekannt. Seit Mittwoch hatten die Finalrundenteilnehmer ihre Beiträge im Zirkuszelt auf den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung präsentiert.

Heidelberg– So vielfältig wie die „Menschen dieser Erde“ waren die Beiträge des gleichnamigen Kindergartenwettbewerbs bei Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung.

Am gestrigen Freitag erhielten der Evangelische Kindergarten Regenbogen in Eberbach, der Katholische Kindergarten Arche Noah in Mühlhausen-Rettigheim und die beiden Vorklassen der Herderschule in Darmstadt einen mit 150 Euro dotierten Sonderpreis für ihre besonders herausragenden Leistungen beim Wettbewerb.,

18.06.2016


Bericht der Bund-Länder-Kommission mit Eckpunkten zur Medienkonvergenz beschlossen

Medienkonvergenz

Mainz/Berlin- Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Professor Monika Grütters MdB, und die Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, haben gemeinsam bei der Besprechung der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder den Bericht der Bund-Länder-Kommission zur Medienkonvergenz vorgelegt.

18.06.2016


Schulklassenprogramme 2016 / 2017 - Erfolgreiches Angebot liegt neu vor

Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg- Ein Erfolgsmodell geht in die zweite Auflage: Vor zwei Jahren präsentierten  die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erstmals für viele der großen und kleinen Schlösser, Klöster und Gärten des Landes Schulklassen-Programme in gedruckter Form. Die Broschüren, ansprechend und einheitlich gestaltet, bieten einen handlichen Überblick über das Angebot für alle Schularten und Altersstufen im ganzen Land. Jetzt können die Staatlichen Schlösser und Gärten die zweite, überarbeitete Auflage vorlegen – ein Bestseller mit Langzeitwirkung.

18.06.2016


Nachholtermin für die Veranstaltung in Diedenbergen festgelegt

DMV White Tigers wollen trotz der Verlegung angreifen

Diedenbergen- Nach dem die Veranstaltung am 4. und 5. Juni auf Grund des schlechten Wetters leider frühzeitig abgesagt werden musste, steht nun der neue Termin am 2. und 3. Juli fest und wurde Ende vergangener Woche durch den DMSB genehmigt.

Leider wurde das Rhein-Main-Stadion durch die schweren Regenfälle stark in Mitleidenschaft gezogen und es steht viel Arbeit für die ehrenamtlichen Helfer des MSC Diedenbergen auf dem Programm. Trotz alle dem wollte man einen zeitnahen Ersatztermin für die Zuschauer präsentieren und dies ist nun gelungen, so Klaus Ziller als 1. Vorsitzender des Vereins.

18.06.2016


Geheimnisvolles Land der Pagoden

Buchtipp: »Highlights Burma«

München- Unter Asien-Reisenden gilt Burma schon lange als Geheimtipp, konnte sich das Land trotz seiner Öffnung doch einen ganz besonderen Charme bewahren. Nostalgisches Flair, landschaftliche Vielfalt und die ursprüngliche Schönheit eines von tiefer Religiosität geprägten Landes verbinden sich wie an kaum einem anderen Ort zu einem Reiseziel erster Güte.

Der neue Bildband Highlights Burma (Bruckmann Verlag) stellt nun die 50 spannendsten Orte vor, die auf keiner Reise fehlen sollten – darunter Klassiker wie die ehemalige Hauptstadt Mandalay, die Schwimmenden Gärten im Inle-See oder der Geisterberg Mount Popa. Stimmungsvolle Bilder bieten wertvolle Anregungen, Autorentipps zu Hotels, Museen und Restaurants erleichtern die Planung und liefern Hintergrundwissen zur Geschichte und Landeskunde Burmas.

18.06.2016


Freitag, 17.06.2016

Wort zum Tag

„Manchmal denkt man, Gott müsste einem in all den Widerständen des Lebens ein sichtbares Zeichen geben, das einem hilft. Aber eben dies ist sein Zeichen, dass er einen durchhalten, es wagen und dulden lässt“.

Jochen Klepper

Öffentlichkeitsfahndung nach flüchtigem Straftäter aus der JVA Frankenthal - Sascha Ball

Wer kann Angaben zum Aufenthalt des flüchtigen Strafgefangenen Sascha Ball machen?

Nach der Flucht eines Strafgefangenen der Justizvollzugsanstalt Diez bitten die Staatsanwaltschaft Frankenthal (Pfalz) und die Polizei Rheinland-Pfalz die Bevölkerung um Mithilfe.

Der 47 Jahre alte Häftling Sascha Ball war am 07.06.2016 bei einem begleiteten Freigang in Limburg geflohen. Sein Fluchtweg und aktueller Aufenthaltsort sind unbekannt.

Zu einer beschleunigten Ergreifung des Flüchtigen veranlasste die Staatsanwaltschaft Frankenthal eine Öffentlichkeitsfahndung.

Presseerklärung des DJV Rheinland-Pfalz zur Medienschelte der Staatsanwaltschaft Frankenthal

Mainz- Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV), Landesverband Rheinland-Pfalz, weist die Medienschelte des Leitenden Oberstaatsanwalts Hubert Ströber entschieden zurück. „Die Unterstellung, mit der Berichterstattung über den Fall eines entflohenen Straftäters seien die ,im Umfeld des Verurteilten möglichst unbemerkt und effektiv’ durchgeführten Ermittlungen ,vereitelt worden’, ist ungeheuerlich.“

17.06.2016


Herrenlose Tasche löst Polizeieinsatz aus

Gemeinsame Pressemeldung der Bundespolizei Kaiserslautern und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz

(Ludwigshafen) – Heute, am 17.06.2016, gegen 09.30 Uhr rief eine Frau bei der Polizei an und meldete eine herrenlose Tasche im Bahnhof Mitte.

Der Bereich wurde daraufhin umfangreich abgesperrt und der Zugverkehr eingestellt.

17.06.2016


Mit Smartphone und Tablet im Speyerer Dom unterwegs

Erster Instawalk in der Kathedrale ermöglichte neue Ein- und Ausblicke

Speyer- Fotografieren und Handys ausdrücklich erlaubt: Sieben Teilnehmer haben am Donnerstagabend den Dom auf eine ganz andere, eine ganz neue Art erkundet. Die Netzgemeinde DA_ZWISCHEN und das Kulturmanagement am Speyerer Dom hatten zum ersten Instawalk eingeladen. Domkustos Peter Schappert übernahm die Führung. Er wies auf spannende Details hin und führte die Gruppe zu Stellen, die sonst für Besucher nicht zugänglich sind. Mit Smartphones und Tablets hielten die Instawalker alles im Bild fest. Ihre Bilder veröffentlichten sie unter dem Hashtag #instadomspeyer auf der Internetplattform Instagram.

17.06.2016


Bischof Wiesemann setzt Dekane in ihr Amt ein

Zehn Dekane im Februar von Dekanatsversammlungen gewählt – Amtszeit beträgt sechs Jahre

Speyer- Im Rahmen der konstituierenden Sitzung des Priesterrates hat Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann die Dekane der zehn Dekanate des Bistums Speyer eingesetzt. Sie waren im Februar von den Dekanatsversammlungen gewählt worden. Bischof Wiesemann dankte den neuen Dekanen für die Bereitschaft zur Übernahme der zusätzlichen Verantwortung: „Darin drückt sich ein großes Stück aktiver Mitsorge für unser Bistum aus.“ Im Anschluss an das Gebet der Terz in der Kirche des Priesterseminars St. German überreichte er den Dekanen die Ernennungsurkunden. Ihre Amtszeit beträgt sechs Jahre.

17.06.2016


Lebensgeschichten von Flüchtlingen selbst nachempfinden

Wollen mit dem Missio-Truck für die Lebensgeschichten von Flüchtlingen sensibilisieren (von links): Bernward Hellmanns (Caritasverband), Dr. Irina Kreusch (Schulabteilung des Bischöflichen Ordinariats) und Erhard Steiger (Katholische Erwachsenenbildung).missio bringt Mitmach-Ausstellung ins Bistum Speyer – Auftaktveranstaltung mit Bischof und Ministerin am 25. Juni in Speyer

Speyer- Wer sind die Menschen, die als Flüchtlinge zu uns kommen? Warum sind sie aus ihrer Heimat geflohen? Was haben sie auf der Flucht erlebt?

Diese Fragen werden in der Ausstellung „Menschen auf der Flucht“ aufgegriffen, die vom 25. Juni bis zum 8. Juli an zwölf Standorten in der Pfalz und im Saarpfalzkreis gezeigt wird.

17.06.2016


Letzte Aufsichtsratssitzung der Landesgartenschau GmbH - Matthias Schmauder als Geschäftsführer verabschiedet

Oberbürgermeister und Bürgermeister: „Gerade auch in schwierigen Zeiten hat Matthias Schmauder seine Kompetenzen bewiesen!“

Landau- Schritt für Schritt wird sie immer weiter abgewickelt: die Landesgartenschau Landau 2015. So tagte am Donnerstag, 16. Juni 2016 der Aufsichtsrat der Landesgartenschau Landau 2015 gGmbH zum letzten Mal. „31 Sitzungen fanden statt, bei denen zahlreiche wichtige Entscheidungen getroffen wurden und getroffen werden mussten“, so Oberbürgermeister Thomas Hirsch. Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron erinnerte an die intensiven Diskussionen rund um die Verlegung der Landesgartenschau um ein Jahr.

17.06.2016


Heckrinder-Beweidungsprojekt in St. Martin ausgezeichnet

Heckrinder-Beweidungsprojekt in St. Martin im Zuge des Wettbewerbs „Landschaft in Bewegung“ ausgezeichnet

St. Martin/LK SÜW- Für ihre erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb „Landschaft in Bewegung“ wurde die Ortsgemeinde St. Martin im Rahmen einer kleinen Feierstunde vom Verband Region Rhein-Neckar (VRRN) geehrt. Die Ortsgemeinde hatte 2014 mit dem „Heckrinder-Beweidungsprojekt“ am Wettbewerb „Landschaft in Bewegung“ teilgenommen und einen der vorderen Plätze belegt. Nun überreichte  Christoph Trinemeier seitens des Verbandes offiziell die Plakette „Gemeinsam engagiert in der Metropolregion Rhein-Neckar“. Das Preisgeld in Höhe von 13.000 Euro wird in die weitere Projektarbeit einfließen.

17.06.2016


Kommen Sie sicher in den Urlaub

Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz gibt Tipps für die Reisevorbereitung

Mainz- Mit Beginn der Sommerferien starten Millionen Deutsche mit dem Auto in den Urlaub. Wer bei der Reisevorbereitung einige Punkte beherzigt, hat beste Chancen, sicher am Urlaubsort anzukommen. Die Verkehrsunfallprävention des LKA empfiehlt besonders auf den einwandfreien technischen Zustand des Fahrzeuges, die ordnungsgemäße Ladungssicherung sowie auf einen entspannten und gut geplanten Start kleiner und großer Reisender zu achten.

17.06.2016


Donnerstag, 16.06.2016

Wort zum Tag

Es gibt Dinge, die man bereut, bevor man sie tut, und doch tut.

Christian Friedrich Hebbel

100.000 Besucher in Detektive-Ausstellung

Historisches Museum der Pfalz Speyer begrüßt Jubiläumsgast

Speyer- Als 100.000ster Besucher der interaktiven Familien-Ausstellung „Detektive, Agenten und Spione“ im Historischen Museum der Pfalz wurde der neunjährige Florian Bies aus dem saarländischen Losheim am See begrüßt. Gemeinsam mit seinen Eltern Silvia und Torsten Bies nahm er freudig eine Bastelbox, ein Blumenpräsent und ein Generationenticket für die kommende Maya-Ausstellung von Werner Schineller, dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Historisches Museum der Pfalz, Verwaltungsleiter Gerhard Bossert sowie Ausstellungskuratorin Almut Neef entgegen.

16.06.2016


Ein Sprachgenie auf dem Speyerer Bischofsstuhl

Daniel Bonifaz von Haneberg wurde vor 200 Jahren geboren

Speyer- Er war der gelehrteste Speyerer Bischof des 19. Jahrhunderts: Daniel Bonifaz von Haneberg, dessen Geburtstag sich am 17. Juni zum 200. Mal jährt. Obwohl Haneberg nur knapp vier Jahre Amtszeit vergönnt waren, hinterließ das Sprachgenie als Seelsorgebischof tiefsten Eindruck bei den Gläubigen im Bistum Speyer und weit darüber hinaus. Nach seinem Tod im Mai 1876 schrieb die Bistumszeitung „Der christliche Pilger“: „Der Schmerz und die Theilnahme war eine so allgemeine, wie wir sie noch niemals beim Tode eines Menschen wahrgenommen haben.“ 

Haneberg kam 1816 im Allgäu als Sohn eines Bauern auf die Welt. In der Schulzeit zeigte sich seine außergewöhnliche Begabung. Schon als Gymnasiast besuchte der spätere Bischof zusätzlich die Universität. Er beherrschte neben Latein, Griechisch, Englisch, Französisch, Italienisch und Portugiesisch acht orientalische Sprache und konnte sich auch auf Chinesisch verständigen. Nach der Priesterweihe machte Haneberg schnell akademische Karriere, wurde Professor an der Münchener Universität. Er unterrichtete die Fächer Altes Testament und Orientalische Sprachen.

16.06.2016


Bischöfe nehmen Weinzehnt in Empfang

Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz WiesemannLieferung aus Kirrweiler kommt am 24. Juni nach Speyer – Zug mit der Pferdekutsche von der Stadthalle zum Dom

Speyer- Zum sechsten Mal in der Geschichte des 1817/21 wieder errichteten Bistums Speyer wird ein fürstbischöflicher „Weinzehnt" den Weg von Kirrweiler nach Speyer nehmen – zuerst mit Traktor und Anhänger, dann mit Pferden und Fuhrwerk.

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und Weihbischof Otto Georgens werden die Weinfuhre am Freitag, 24. Juni, gegen 15 Uhr vor dem Speyerer Dom in Empfang nehmen. Begleitet wird die Kutsche mit dem Wein von einer Delegation der Ortsgemeinde mit dem Kirrweiler Bürgermeister Rolf Metzger, Weinprinzessin Janine I. und den beiden Pfarrern Marco Richtscheid und Dr. Gerd Babelotzky. Der Zug mit der Pferdekutsche wird von der Stadthalle über die Bahnhofstraße zum Altpörtel und dann über die Maximilianstraße zum Dom führen.

16.06.2016


Wohnpark Am Ebenberg - Vorstellung des Konzeptes für das Baufeld 14

Ingenthron: „Die Idee der Baugruppen ist eine Wohnform auf der Höhe der Zeit“

Landau- Am 1. März 2016 hat der Landauer Stadtrat der weiteren Vergabe von Baufeldern im Wohnpark Am Ebenberg zugestimmt. Im Rahmen eines Pressegesprächs wurde jetzt das Konzept für das Baufeld 14 vorgestellt, für das die Baugruppe „Unterm Dach“ verantwortlich zeichnet. Initiiert wurde die Baugruppe von der Architektengemeinschaft „Gudmundsdottir & Jungmann Architekten / Gekeler Bäuerlein Architekten“ aus Karlsruhe und wird auch von diesem Büro begleitet.

16.06.2016


Das 12. Festival des deutschen Films ist eröffnet

Ludwigshafen — Wenn zur Eröffnung des „Festivals des deutschen Films“ der erste Vorhang fällt, treffen sich Prominente aus Politik, Wirtschaft und Kultur auf der Parkinsel am Rhein bei Ludwigshafen. Was als Insider-Tipp für Cineasten vor 12 Jahren begann, hat sich inzwischen zum glanzvollen Kulturhighlight von Rheinland-Pfalz entwickelt.

16.06.2016


Handwerkskönnen sichert die Zukunft

Ausstellung von Gesellenstücken im Wadgasserhof

Kaiserslautern- Unter dem Motto „Handwerkliches Können sichert Zukunft“ zeigt die Meisterschule für Handwerker im Wadgasserhof des Theodor-Zink-Museums in Kaiserslautern, Steinstraße 55, vom 21. Juni bis 10. Juli ausgewählte Gesellenstücke der diesjährigen Schulabschlussprüfungen.

Schulleiter Eckhard Mielke eröffnet die Ausstellung am Dienstag, 21. Juni, um 17 Uhr. Zu sehen sind über 30 Gesellenstücke aus neun Fachrichtungen: Feinwerkmechaniker, Goldschmiede, Maler und Lackierer, Metallbauer (Fachrichtung Metallgestaltung), Steinmetz und Steinbildhauer, Informations- und Systemelektroniker, Kfz-Mechatroniker sowie Tischler.

16.06.2016


Senioren-Ausflug des TSV Speyer

Senioren-Ausflug des TSV Speyer am 14. Juni 2016 in den Schwarzwald

Speyer/Baden-Baden - Als Ziel der diesjährigen Busfahrt für verdiente TSV-Senioren wählten Senioren-Beauftragter und TSV-Vereinschef Wolfgang Behm mit seiner Ehefrau Renate den Schwarzwald-Bereich rund um die Metropole Baden-Baden aus.

Am Dienstag, den 14. Juni 2016, war früh um sieben die Welt noch in Ordnung und die Senioren machten sich auf die Reise. Über das Elsass führte der Weg nach Baden-Baden, wo nach einer Stärkung an der Iffezheimer Schleuse zunächst eine Stadtführung per Bimmelbahn auf die Gäste aus Speyer wartete. Ein Stadtbummel schloss sich an.

16.06.2016


Lehrgang des 1. SKV 2016 mit Schahrzad Mansouri und Sigi Hartl

Speyer- Am Samstag, den 2. Juli 2016, kommt wieder Schahrzad Mansouri nach Speyer, um beim 1. Shotokan-Karateverein einen Lehrgang auszurichten. Zusammen mit Sigi Hartl können die Teilnehmer sicher sein, in den Bereichen Kata, Techniktraining und Kampf neue Impulse zu erhalten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die nächsthöhere Gürtelprüfung abzulegen. Neu ist dieses Jahr, dass auch die Prüfung zum schwarzen Gürtel (Dan-Grade) möglich ist!

Schahrzad Mansouri und Sigi Hartl (beide 5. Dan und A-Trainer-Lizenz) trainierten lange Jahre Jugendliche auf Bundesebene im Bereich Kata und konnten darüber hinaus viele eigene Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene aufweisen. Das Können dieser beiden Karateka verspricht einen interessanten und lehrreichen Lehrgang.

16.06.2016


Jugendorganisation des LSB unter neuer Führung

Katrin Riebke übernimmt Leitung der Sportjugend-Geschäftsstelle in Mainz

Mainz- Mit sofortiger Wirkung übernimmt Katrin Riebke die zuletzt vakante hauptamtliche Leitung der Geschäftsstelle der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz in Mainz. Die 48 Jahre alte Diplom-Sportlehrerin war zuletzt im Landessportbund für die Themenbereiche Schulsport, Sport im Ganztag und Inklusion zuständig und davor bereits seit 1991 bei der Sportjugend als Bildungsreferentin beschäftigt.

16.06.2016


Ulrike Stöck wird neue Intendantin des Schnawwl am Nationaltheater Mannheim

Nationaltheater Mannheim- Der Kulturausschuss des Gemeinderates der Stadt Mannheim hat Ulrike Stöck in seiner Sondersitzung am 14. Juni zur neuen Spartenintendantin Schnawwl – Junges Nationaltheater des Nationaltheater Mannheim berufen. Ulrike Stöck wird zum Beginn der Spielzeit 2017/2018 ihren Dienst und damit die Nachfolge von Andrea Gronemeyer, die zum Theater der Jugend „Schauburg“ nach München wechselt, antreten.

Ulrike Stöck studierte Germanistik und Jüdische Studien an der Universität Potsdam und arbeitete von 1994 bis 1999 als Regieassistentin am Hans-Otto-Theater u. a. mit Piet Drescher, Beat Fäh und Robert Hunger-Bühler. Dort führte sie auch erstmalig Regie. Von 2001 bis 2004 arbeitete sie als Dramaturgin und Regisseurin u. a. mit Martin Nimz und Sascha Bunge am Theater Senftenberg.

16.06.2016


Tierisches Landschaftspflegeteam in Gräfenhausen bewährt sich bestens

Beweidungsprojekt mit Beteiligung des Naturparks Pfälzerwald

Naturparks Pfälzerwald- Erfolgreich rückt seit Ende 2014 am Ortseingang von Gräfenhausen bei Annweiler eine bunte Mischung von munteren Burenziegen, Auerochsen und Eseln dem Gestrüpp am Gräfenhausener Wingertsberg zu Leibe. Allen Tieren geht es sichtlich wohl auf der Fläche; es ist auch bereits viel Nachwuchs auf der Weide in Gräfenhausen zur Welt gekommen. Stolz berichtet die Initiatorin des Projektes Andrea Schneider von „ihren Jungen“, die sich inzwischen sehr gut in Gräfenhausen eingelebt und das Gelände längst erobert haben. Das Projekt ist eine Gemeinschaftsinitiative des Umweltministeriums Rheinland-Pfalz, der Kreisverwaltung südliche Weinstraße sowie des Biosphärenreservats Pfälzerwald/Nordvogesen.

16.06.2016


Mittwoch, 15.06.2016

Wort zum Tag

„Mutterliebe ist stärker als der Dreck und Grind am Kind, so ist auch Gottes Liebe zu uns stärker als unser Dreck“.

Martin Luther

Unfassbarer Schicksalsschlag

Ilse Eckel aus Böhl verliert innerhalb von zehn Monaten drei Kinder - Aufruf zu einer Hilfsaktion

Böhl-Iggelheim- Ein unbegreiflicher Schicksalsschlag traf Ilse Eckl aus Böhl. Nach dem frühen Verlust ihres Mannes verlor Ilse Eckel innerhalb von zehn Monaten drei ihrer fünf Kinder.

Ilse Eckl ist am 1935 geboren. Ihr Mann, Georg Eckl, ist 1981 im Alter von 51 Jahren an Kehlkopfkrebs gestorben. Seither lebte Ilse Eckl für ihre fünf gemeinsamen Kinder: Herbert, geboren 1957;  Gabi, geboren 1959; Manfred, geboren 1962; Harald, geboren 1968; Udo, geboren 1971.

15.06.2016


Frische-Kick für die Haut: Körperpeeling einfach selber machen

Sobald die warme Jahreszeit begonnen hat, wollen Frauen Haut zeigen. In Bandeau-Tops, Shorts und kurzen Röcken sollte sie weich und gepflegt aussehen. Aber nicht nur auf die Optik kommt es an: Wenn die Haut spannt, trocken ist, raue Stellen hat oder zu Unreinheiten neigt, kann ein Peeling die Haut gut auf die anschließende Pflege vorbereiten.

Neustadt- In der Drogerie gibt es Peelings für jeden Hauttyp. Mit nur wenigen Zutaten kann ein Peeling aber auch schnell und einfach selbst hergestellt werden. Wichtig dabei ist, dass das Rezept nicht nur Peelingkörnchen enthält, sondern auch hautpflegende Zutaten. Außerdem sollte man das Peeling immer frisch herstellen, da bewusst keine Konservierungsstoffe eingesetzt werden.

15.06.2016


Weltrekordversuch im Klimaversprechen

Über 1.500 Schüler aus Rülzheim und Region nehmen an der WAVE Earth-Initiative teil und übergeben selbstgestaltete Karten für den weltweit größten Umweltschutz-Appell an die E-Mobil-Rallye-Fahrer von ITK Engineering

Rülzheim– Im Rahmen der weltweit größten E-Mobil-Rallye WAVE TROPHY hat das Team von ITK Engineering heute einen Extra-Stopp an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Rülzheim im Landkreis Germersheim eingelegt, um für das Thema Elektromobilität zu sensibilisieren.

15.06.2016


Sommer-Tanz-Tage Speyer: 6 Tage, 8 Dozenten, 24 Workshops

Von Stepptanz bis Dancehall Jam

Speyer- Während die einen bei Sommerferien vor allem an Chillen denken, freuen sich die anderen aufs Tanzen in den Hallen der Zeppelinschule. Dort veranstaltet vom 26. bis 31. Juli 2016 die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz Rheinland-Pfalz e.V. (LAG) die 3. Sommer-Tanz-Tage Speyer. Entsprechend dem Vereinsziel, den Tanz in seiner Vielfalt fördern, werden 24 Workshops in den unterschiedlichsten Tanzbereichen für Anfänger wie Fortgeschrittene geboten. Unter den acht Dozenten sind renommierte Tänzer wie der national wie international ausgezeichnete Stepptänzer Bernd Paffrath, freut sich LAG-Vorsitzende Irene Formatschek und empfiehlt zeitnahe Buchung.

15.06.2016


23. Internationales Oldtime Jazz Festival Speyer

23. Internationales Oldtime Jazz Festival Speyer findet vom 18. bis 21. August 2016 im Rathausinnenhof statt.

Speyer- Frisch und frech, ungestüm und galant, traditionsbewusst und doch jung – so präsentiert sich das beliebte Internationale Oldtime Jazz Festival der Stadt Speyer auch in seiner 23. Auflage. Mitten in den Hundstagen, vom 18. bis 21. August 2016, ist im Innenhof des historischen Rathauses ein Hauch von Südstaaten-Atmosphäre zu spüren. Mit  Marshall Cooper, Joe Wulf & the Gentlemen of Swing, The Chess Jazz Five, dem Premier Swingtett und den Red Hot Hottentots sind sowohl Bands zu hören, die sich dem traditionellen Oldtime Jazz verschrieben haben als auch solche, die sich nicht um gängige Klischees scheren und sehr erfolgreich Grenzen überschreiten.

15.06.2016


Start der „Heidelberger Schlossfestspiele“ 2016

Das Junge Theater eröffnet mit: „Freund Till, genannt Eulenspiegel“ für alle ab 5 Jahren! Es folgen Schauspiel, Musical, Konzert …

Heidelberg- Auch in diesem Jahr ist wieder ein abwechslungsreiches Sommerprogramm über den Dächern der Stadt zu erleben. Das Theater und Orchester Heidelberg empfängt seine Gäste zu Schauspiel, Konzerten, Musical u. v. m. Das erste Stück der Saison „Freund Till, genannt Eulenspiegel“ erwartet gleich die jungen Zuschauer ab 5 Jahren. Kindergartengruppen, Schulklassen und Familien sind zu den Streichen des Till Eulenspiegels herzlich ab dem 15. Juni (Premiere 10.00 Uhr im Englischen Bau) willkommen geheißen.

15.06.2016


Ronja Räubertochter, Premiere Club Teens, 19.06.

Ronja Räubertochter nach Astrid Lindgren, Eigenproduktion vom Club Teens | Theater und Orchester Heidelberg Premiere So 19.06.2016, 17.00 Uhr, Zwinger3; ab 9 Jahren

Heidelberg- Ronja ist eine richtige Räubertochter. Der Wald, in dem sie lebt, ist bevölkert von geheimnisvollen Wesen, manche drollig, andere wirklich gefährlich und grausig. Am sichersten in diesem Wald ist, wer keine Furcht hat. Und deshalb übt sich Ronja im Nichtfürchten. Sie erkundet den tiefen Räuberwald unerschrocken auf eigene Faust. Eines Tages merkt sie, dass sie nicht das einzige Kind in ihrem Wald ist, der ihr die ganze Welt bedeutet. Darf sie den Sohn der verfeindeten Räuberbande zum Freund haben oder muss sie den Hass und die Feindseligkeit, die zwischen den beiden Familien herrschen, weiterleben?

15.06.2016


(Ludwigshafen) – Verkehrskontrolle „Ladungssicherung“

Ludwigshafen- Am 15.06.20016, zwischen 08 Uhr und 12 Uhr, führten Kräfte der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 mit Unterstützung der Zentralen Verkehrsdienste Neustadt im Stadtgebiet Ludwigshafen eine Großkontrolle durch.

Im Fokus der Beamtinnen und Beamten stand die Sicherung der Ladung. Neben dem gewerblichen Güterverkehr wurden auch Klein-Lkw und Transporter betrachtet.

15.06.2016


Dienstag, 14.06.2016

Wort zum Tag

Freundschaft zieht die Menschen zueinander, das Eigeninteresse trennt sie.

Hebräisches Sprichwort

Katholiken im Bistum Speyer spenden 160.000 Euro für die Diaspora

Bonifatiuswerk veröffentlicht Jahresbericht 2015 – Fördersumme um 1,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr gestiegen

Speyer/Paderborn- Mit 15,7 Millionen Euro hat das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken im Jahr 2015 insgesamt 891 Projekte in der Diaspora Deutschlands, Nordeuropas und des Baltikums gefördert. Im Vergleich zum Vorjahr (14,6 Millionen Euro) ist dies ein Anstieg um 1,1 Millionen Euro. Die katholischen Christen aus dem Bistum Speyer haben 160.000 Euro in Kollekten und Einzelspenden für die Diaspora gespendet.

14.06.2016


Herzlich willkommen zum Lesesommer Rheinland-Pfalz

Böhl-Iggelheim- Mach mit – und erlebe spannende Leseabenteuer!

Wann?

Vom 04. Juli 2016 bis 04. September 2016, in und rund um die Sommerferien.

14.06.2016


Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz an Kurt Baumann verliehen

Schifferstadt- Landrat Clemens Körner hat am 9. Juni 2016 die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz an Kurt Baumann aus Schifferstadt verliehen. Mit dieser Ehrung werden die herausragenden Verdienste von Kurt Baumann für den Brieftaubenverein „Gut Flug“ Schifferstadt und die Gemeinschaft der Stadt gewürdigt.

Im alten Rathaus in Schifferstadt lobte der Landrat die zahlreichen Verdienste von Kurt Baumann. Zunächst aktiv bei Phönix Schifferstadt und FSV 13/23 Schifferstadt, den beiden Fußballvereinen der Stadt, begann er sich im Alter von 13 Jahren mit Brieftauben zu beschäftigen.

14.06.2016


Landrat Clemens Körner bürgert 40 Personen ein

Ludwigshafen- Am 9. Juni 2016 hat Landrat Clemens Körner 40 Personen aus dem Rhein-Pfalz-Kreis ihre Einbürgerungsurkunde verliehen. Sie werden damit zu deutschen Staatsbürgern und können einen deutschen Ausweis beantragen.

14.06.2016


Nachhaltigkeitsspaziergang 2016

Sinsheim-Adersbach- Im Rahmen der landes-, bundes- und EU-weiten Aktionstage zum Thema Nachhaltigkeit trafen sich am 4. Juni 2016 trotz schlechter Wetterprognosen zahlreiche interessierte Bürger, um Einblicke in die Aspekte der Nachhaltigkeit in Sinsheim-Adersbach zu bekommen. Nach der Begrüßung durch den Stiftungsvorstand Kai Zimmermann und der Vorstellung von Martin Steuerwald als zweiten Referenten begann der Rundgang an der Mehrzweckhalle und dem Feuerwehrgerätehaus. Hier wurden die soziale Bedeutung der Gebäude und des Ortszentrums erläutert.

14.06.2016


TSC Grün-Gold Speyer Ergebnisse

Finale für Speyer - Finalrunden bei der Trophy

Speyer/Cannstadt/Weiterstadt/Kaiserslautern- In Cannstadt fand an diesem Wochenende der dritte Teil der TBW Trophy-Serie der Hauptgruppe und Hauptgruppe II statt. Auch unsere Speyerer Paare waren dort vertreten und sicherten sich Finalplätze.

14.06.2016


U16 des JSV Speyer ist Deutscher Meister

Mit Teamgeist zum Erfolg

Speyer/Frankfurt- Historischer Triumph für den Nachwuchs des JSV Speyer: Die männliche U16 hat bei der Deutschen Pokalmeisterschaft in Frankfurt am Main den Titel gewonnen. In sechs Kämpfen gegen Top-Mannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet setzte sich das von Trainer Manfred Draisaitl betreute Team, bestehend aus Leon Lichtmannegger, Andre Ehresmann, Gabriel Martin, Sergio Martin, Luca Bößer, Thomas Brecht, David Schmidt,Alex Nahkor und David Fuhrer, durch.

14.06.2016


Deutsche Fußballmeisterschaft der Theater

Theater und Orchester Heidelberg holte den Titel!

Heidelberg/Mannheim- Die Europameisterschaft hat begonnen. Die deutsche Nationalmannschaft holte bereits ihren ersten Sieg. Doch während die Fans und die Kicker dem Titel noch entgegenfiebern und hoffen, dass die Mannschaft um Joachim Löw diesen mit nach Hause nehmen kann, haben es die Jungs der Heidelberger Theaterfußballmannschaft bereits geschafft:

Einen Tag vor dem ersten Spiel der deutschen Nationalelf bei der EM haben die Vertreter des Theaters und Orchesters Heidelberg den Theaterfußballpokal an den Neckar geholt!

14.06.2016


Gesundheitsoffensive LAUFEN BEWEGT 2016 feiert Bergfest

Die bundesweite fit & gesund Aktion lockte bereits zur Halbzeit große Zuschauermassen an – rund 65.000 Besucher sowie über 14.000 aktive Teilnehmer strömten zu den Standorten überall im Land und beteiligten sich an den Aktionen

Deutschland- Zehntausende Menschen strömten seit dem 12. März überall in Deutschland zur fit & gesund Aktion LAUFEN BEWEGT. „Die Sanitätshäuser haben die Menschen im Rahmen von Firmenläufen, Gesundheitsmessen, Stadtfesten oder Filialeröffnungen dazu eingeladen, ihrer Gesundheit einen Kurzurlaub zu gönnen“, sagt Bernhard Weber, Marketingleiter beim Dachverbund  Sanitätshaus Aktuell AG. „Wir sind überwältigt von den vielen Besuchern, die der Einladung folgten und sich aktiv beteiligten.“

14.06.2016


Zoo-Camp: Schlafen zwischen Löwen und Kamelen

Die Zooschule Heidelberg macht‘s möglich!

Zoo Heidelberg- Am vergangenen Wochenende fand das erste Zoo-Camp im diesem Jahr statt. An drei weiteren Terminen im Sommer können Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren eine Nacht im Zoo verbringen. Das nächste Zoo-Camp der Zooschule findet statt vom 25. auf den 26. Juni. Von samstags um 17:00 Uhr bis sonntags um 11:00 Uhr begeben sich 20 mutige Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren unter anderem auf eine spannende Exkursion mit Fledermausdetektor und Nachtsichtgerät und übernachten anschließend auch im Zoo.

14.06.2016


Montag, 13.06.2016

Wort zum Tag

Unser Leben blühte reicher, säten wir mehr Liebe aus.

Francois de Sales

Kreativwerkstatt im Birkenweg

Fred Feuerstein betreut Landesprojekt „Jedem Kind seine Kunst“ in der Kita Pusteblume

Speyer- Gut drei Monate wurde in der städtischen integrativen Kindertagesstätte Pusteblume im Birkenweg gehämmert, gemalt, verziert, geknotet und sich mit einem „echten Künstler“ ausgetauscht. Im Rahmen des Landesprogramms „Jedem Kind seine Kunst“ setzte der Speyerer Künstler Fred Feuerstein mit den Vorschulkindern der Kita seine Projektidee „Windspiel“ um.

13.06.2016


Bademaxx - Sommer-Sauna-Aktion Bleiben Sie gesund!

Speyer- Soll man auch im Sommer in die Sauna gehen, wenn es ohnehin schon schwül und heiß ist? Die Antwort lautet: "dann erst recht". Denn Saunieren verbessert die Flexibilität der Blutgefäße und die Fähigkeit zu schwitzen. Genau jene Funktionen also, die den Körper besser mit hohen Temperaturen zurecht kommen lassen.

Wer auch im Sommer sauniert, beugt nicht nur einer Sommergrippe vor, sondern trainiert das natürliche Kühlsystem des Körpers. So schläft man auch in schwülen Nächten tief und fest.

13.06.2016


Die deutschen Kata-Meister 2016 heißen Thomas Hofmann und Daniel Koliander (JSV Speyer)

Deutsche Kata-Meisterschaften am 11. und 12. Juni 2016

Speyer- Gerade als sich das Männer-Team der Bundesliga für die Abfahrt zum Auswärtskampf in Abensberg sammelt, treten ihre Vereinskollegen Thomas Hofmann und Daniel Koliander auf die Matte im heimischen Judomaxx. Es ist mucksmäuschenstill in der Halle. Die Judoka verbeugen sich formvollendet vor den Kampfrichtertischen und beginnen mit ihrer Demonstration der modernen Form der Selbstverteidigung. Jede Bewegung, jeder Angriff, jede Verteidigungstechnik ist kraftvoll und genau.

13.06.2016


Einkalkulierte Niederlage tat trotzdem weh JSV Speyer nach 3:11 in Abensberg gefrustet

David Riedl (in weiß)

Abensberg- Die Niederlage war nicht überraschend, doch die Art und Weise,wie siezustande kam, ärgerte die Männer des JSV Speyer dann doch. Beim 3:11 am dritten Kampftag der 2. Judo-Bundesliga Süd beim TSV Abensberg war für die Pfälzer mit Sicherheit der eine oder andere Punkt mehr drin. Gleich mehrfach haderten die Gäste mit den Entscheidungen der Kampfrichter. Nicht-gegebene Wertungen und umstrittene Disqualifikationen von Michael Iten und Simon Glocker sorgten für Unmut im JSV-Lager.

13.06.2016


Spitzenplätze für Julia Hoffmann und Elias Dreismickenbecker

Ratzeburg- Bei der 57. Ratzeburger Ruderregatta waren Julia Hoffmann und Elias Dreismickenbecker von der Rudergesellschaft Speyer am Start und in den Endläufen vertreten.

Julia Hoffmann war im Frauen-Einer A unterwegs und schaffte es zwei Mal sich im Endlauf ganz vorn zu platzieren. Am ersten Regattatag ging Julia Hoffmann das Rennen im Sechs-Boote-Feld scharf an und führte nach den ersten 500 Metern mit zwei Sekunden vor der Dänin Anneta Cecilia Eidesgaard, die am Ende als drittes Boot ins Ziel kam.

13.06.2016


08 er A-Junioren verlieren gegen Ganerb

Letztes Spiel für Trainer Bodo Schulz

Haßloch- Bodo Schulz, viele Jahre Trainer der A-Junioren des 1. FC 08 Haßloch, musste auch in seinem letzten Spiel mit dem allerletzten Aufgebot gegen den Tabellenvierten JSG JFV Ganerb 2012 eine 1:4-Niederlage hinnehmen. In einer schwierigen Runde mit vielen verletzten Spielern gelang ihm mit seinen Jungs immerhin der Verbleib in der Landesliga Vorderpfalz. Der 1. FC 08 Haßloch bedankt sich bei Bodo Schulz für seinen großen Einsatz für die 08er und wünscht ihm für seine sportliche Zukunft alles Gute.

13.06.2016


Ein vereintes Europa vorleben

Deutschlands größter Freizeitpark begrüßt Luxemburg

Europapark Rust- „Wëllkomm Lëtzebuerg“ – der Europa-Park hat am 11.06.2016 offiziell sein Nachbarland Luxemburg bei sich in Empfang genommen. Das Großherzogtum hält mit dem „Luxemburger Platz“ Einzug im Herzen von Deutschlands größtem Freizeitpark. Ab sofort dürfen sich die Besucher rund um die ehemalige Aktionsfläche vor dem Historama auf attraktive bauliche Umgestaltungen freuen. Mit einem feierlichen Eröffnungsakt in Anwesenheit von luxemburgischen Regierungsvertretern und zahlreichen Ehrengästen aus Politik, Unterhaltung und Wirtschaft wurde zudem das zweitägige Luxemburger Fest eingeläutet.

13.06.2016


Olaf Schubert & seine Freunde

Olaf Schubert & seine Freunde

"Sexy Forever!" Sein neues Programm Tickets bei allen VVK-Stellen mit CTS & Reservix  oder www.roth-friends.de  bzw. 01806-570000.

"Sexy Forever" - Der Titel offenbart es ­ Schubert möchte neue Wege gehen.

Zwar bleibt er der mahnende, intellektuelle Stachel im Fleische der Bourgeoisie, welcher uns die
Antworten auf die brennenden Fragen der heutigen Zeit liefert - zuzüglich möchte er nun aber auch seine sinnliche Seite präsentieren.

13.06.2016


Sonntag, 12.06.2016

Wort zum Tag

„Zu Zeiten sind goldene Rücksichtslosigkeiten erquicklich und wirken befreiend“

Hermann Bezzel

Warum haben wir Luther lieb? München 1913. S. 13

Krampf lass nach - Auch auf vermeintlich gesunde Lebensmittel achten!

Neustadt- Mitten in der Nacht oder direkt nach dem Sport: Viele Hobbysportler kennen den heftigen, teilweise minutenlangen Krampf. Krämpfe entstehen, wenn sich einzelne Muskelfasern willkürlich stark zusammenziehen, ohne sich sofort wieder zu entspannen. Meist ist die Waden- oder Oberschenkelmuskulatur betroffen. Im Akutfall hilft nur, den Muskel zu dehnen und auf die Zähne zu beißen. Um Wadenkrämpfen vorzubeugen, schwören viele Menschen auf Bananen. Aber dass frische und gesunde Lebensmittel auch Krämpfe auslösen können, ist kaum bekannt.

12.06.2016


Gesundheitsversorgung muss gesichert bleiben

13.000 Unterschriften für den Erhalt des Evangelischen Krankenhauses Zweibrücken übergeben

Zweibrücken- Eine von rund 13.000 Bürgern unterzeichnete Unterschriftenliste zum Erhalt der Arbeitsplätze im Evangelischen Krankenhauses Zweibrücken haben Vertreter der Mitarbeitervertretung an Kirchenpräsident Christian Schad übergeben. Zu Beginn eines „Abends der Begegnung“ im Rahmen der Visitation des Kirchenbezirks Zweibrücken erklärte der stellvertretende Vorsitzende der Mitarbeitervertretung, Thomas Stauder, die Liste belege die Verwurzelung des Krankenhauses in Stadt und Region. „Wir Mitarbeiter leisten seit vielen Jahren gute Arbeit und tragen dazu bei, dass sich die Patienten im ‚Evangelischen‘ gut aufgehoben fühlen“, sagte Stauder.

12.06.2016


Neues vom 08-Stammtisch Nr. 22

Die Saison 2015/2016 der 08er in der Bezirksliga

Haßloch- Die 22. Ausgabe der Sendereihe „Neues vom 08-Stammtisch“ ist auf youtube.com unter Neues vom 08 Stammtisch 22 oder unter dem Link https://youtu.be/bz4CPSLpD_Y sowie auf der Homepage des 1. FC 08 Haßloch unter www.fc08hassloch.de zu sehen.

12.06.2016


Abschluss des Prozesses „stadt.weiter.bauen.“ in Landau

Bürgermeister Ingenthron: „Es wurde viel gesät, was weiter wächst und gedeiht!“

Landau- „stadt.weiter.bauen.“ war ein großartiger Diskussionsprozess mit vielfältigen Formen der Bürgerbeteiligung, der im Rahmen der Landesgartenschau ins Leben gerufen wurde. Ziel war es, Themen der Landauer Stadtentwicklung und der Region zusammen mit unterschiedlichen Akteuren (Architekten und Planer, Bauherren und Investoren, Bürgerinnen und Bürger Landaus, Landesgartenschaubesucher, Experten etc.) in die Zukunft zu denken.

12.06.2016


SWR Fernsehen dreht auf dem Nadiniplatz „MarktFrisch“

SWR Fernsehen dreht auf dem Nadiniplatz „MarktFrisch“ kommt am 14. Juni nach Germersheim / Ein Kochduell mit frischen Produkten

Germersheim- Der Germersheimer Nadiniplatz wird zum Drehort: Am Dienstag, dem 14. Juni 2016, zeichnet das SWR Fernsehen dort zwischen zehn und 13 Uhr eine neue Folge der Sendung „MarktFrisch“ auf. Moderator Jens Hübschen und Profikoch Frank Brunswig werden miteinander kochen. Genauer gesagt: gegeneinander!

12.06.2016


Nussbaum Medien spendet 1000 EUR für Hockenheimer Schachjugend

Bundesligist aktiviert Jugendarbeit

Hockenheim- Seit  Michael Fricke vor Jahresfrist das Jugendschach des Bundesligisten SV 1930 Hockenheim übernommen hatte, ist eine deutliche Aufwärtstendenz festzustellen. Das Jugendschach in der Hockenheimer Zehntscheune freitags ab 17:30 Uhr ist mittlerweile stets gut besucht und auch die Kooperationen Schule-Verein entwickeln sich wieder positiv. Vier Zuschussanträge für das kommende Schuljahr wurden inzwischen beim Badischen Sportbund eingereicht.

12.06.2016


Impulse-Konferenz im Europa-Park - Wie erfolgreiche Unternehmen ihre Kunden begeistern

Europapark Rust- Am 2. und 3. Juni 2016 lud das Magazin „impulse“ erneut zu einer großen Netzwerk-Konferenz in Deutschlands größten Freizeitpark. Über 90 Ex-perten nutzten die Gelegenheit, sich unter dem Motto „Kunden begeis-tern“ darüber auszutauschen, wie es Unternehmen tatsächlich gelingt, mit gutem Service und hoher Qualität aus der Masse hervorzustechen und wie sie Neukunden gewinnen und an sich binden. Im Europa-Park fanden die Konferenz-Teilnehmer dabei nicht nur beste Voraussetzungen für ihren zweitägigen Diskurs, sondern auch ein erstklassiges Erfolgsbeispiel.

Am Donnerstag begrüßte unter anderem der geschäftsführende Gesellschafter der Impulse Medien GmbH Dr. Nikolaus Förster die Gäste der Konferenz. „Wir haben hier eine fantastische Kulisse“, so der gleichzeitige impulse-Chefredakteur.

12.06.2016


Sport ist spitze für die Gehirnentwicklung

Vortrag „Leichter lernen durch Bewegung“ von Prof. Spitzer begeistert 500 Besucher

Mainz- Es gibt nichts Besseres, was Jugendliche für ihre Gehirnentwicklung zu können als Sport zu treiben. Im letzten Satz seines ebenso unterhaltsamen wie informativen und lehrreichen Vortrags unter dem Motto „Leichter lernen durch Bewegung“ brachte es der renommierte Hirnforscher Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik Ulm, vor 500 Zuhörern in der ausverkauften Mensa des Mainzer Otto-Schott-Gymnasiums auf den Punkt.

12.06.2016


JVA Hövelhof sichert sich den Sepp-Herberger-Pokal

Neustrelitz/Hennef - Die JVA Hövelhof hat am Samstag das diesjährige Turnier um den Sepp-Herberger-Pokal gewonnen und sicherte sich ohne Niederlage und Gegentor den Turniererfolg. Zweiter wurde die JSA Berlin. Den Siegerpokal überreichten Ex-Nationalspieler Jens Nowotny, DFB-Vorstandsmitglied Joachim Masuch und Mecklenburg-Vorpommerns Justizministerin Uta-Maria Kuder. Die zeitgleich stattfindende Veranstaltung für Frauen-Teams gewann die externe Gastmannschaft der TSG Neustrelitz. Das Turnier um den Sepp-Herberger-Pokal ist der alljährliche sportliche Höhepunkt der Resozialisierungsinitiative „Anstoß für ein neues Leben“.

12.06.2016


Schätze an der "Waterkant" entdecken

Neuer Bildband: Highlights Nordsee

München- Seehunde auf Sylt, Friesendome an der »Waterkant«, schroffe Steilküsten und liebliches Marschland: Die Nordsee enthüllt selbst bei »Schietwetter« und kabbeliger See ihren ganz besonderen Reiz. Die schier unendliche Weite der Küste und die Einzigartigkeit des Wattenmeeres zieht Reisende in ihren Bann. Der neue Bildband Highlights Nordsee aus dem Bruckmann Verlag stellt nun die 50 spannendsten Orte von Sylt bis Emden vor und liefert neben stimmungsvollen Bildern aktuelle Tipps zu Hotels, Museen und Restaurants.

12.06.2016


Samstag, 11.06.2016

Wort zum Tag

Die beste Regierung ist die, von der kein Mensch was merkt.

Laotse

Eichbaum Brezelfest Festbier 2016 - Verkostung im FC Speyer 09

Speyer- Gestern luden die Privatbrauerei Eichbaum gemeinsam mit dem Verkehrsvereins Speyer zur Brezelfestbier Verkostung ein. Erstmalig fand dies in den Räumen der Vereinsgaststätte des FC Speyer 09 statt.

Begrüßt wurde man, gewohnt freundlich und gekonnt, durch Howard Biery welcher an diesem Abend die Dirndeltragenden Bedienungen unterstützte. Natürlich waren auch die Herren Schneider und Bauer, sowie eine kleinere Mannschaft von der Eichbaum Privatbrauerei vor Ort um den Gästen die Gläser mit diversesten Produkten zu füllen. So stehen neben Pils, Export, Hefe und Radler auch schon seit einiger Zeit leckere Faßbrausen auf dem Programm. Auch mit feinen Bränden kann die Eichbaum Brauerei mittlerweile aufwarten.

11.06.2016


Schülerwettbewerb des Bezirksverbandes Pfalz – Aufruf zur Teilnahme

Pfalz- Der Bezirksverband Pfalz veranstaltet einen spannenden Schülerwettbewerb für pfälzische Schülerinnen und Schüler zum Thema „Die Pfalz und ihr Parlament“. Landrätin Theresia Riedmaier sowie Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Bernd E. Lauerbach rufen die Schulen im Landkreis zur zahlreichen Teilnahme auf.

„Wir wünschen uns eine starke Mitwirkung der Kinder und Jugendlichen aus unserem Landkreis Südliche Weinstraße, deshalb werben wir für eine Beteiligung unserer Schulen. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb kann als Impuls und Bereicherung im Unterrichtsgeschehen gesehen werden“, so Riedmaier und Lauerbach in ihrem persönlichen Anschreiben.

11.06.2016


Die Lions Clubs Herxheim-Landau und Edenkoben-Schloss Villa Ludwigshöhe spenden 2.000 Euro

Die Lions Clubs Herxheim-Landau und Edenkoben-Schloss Villa Ludwigshöhe spenden 2.000 Euro für einen sozialen Zweck beim Vortragsabend mit KIT-Präsidenten

Landau- Die Lions Clubs Herxheim-Landau und Edenkoben-Schloss Villa Ludwigshöhe haben einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro zugunsten eines sozialen Zwecks an Oberbürgermeister Thomas Hirsch überreicht, der ankündigte das Spendengeld für das geplante Hospiz auf dem Gelände des Bethesda Landau zu verwenden. „Die Lions Clubs spenden regelmäßig für soziale oder mildtätige Projekte“, so Franz-Josef Heintz, Präsident des Lions Clubs Herxheim-Landau und Michael Englert,  Präsident des Lions Clubs Edenkoben-Schloss Villa Ludwigshöhe. „Wir freuen uns, dass die Spende dem geplanten Hospiz zugute kommt, ist es doch eine wichtige Einrichtung für die Menschen in der gesamte Region“, so Heintz und Englert weiter. Im Namen des Fördervereins dankte Hirsch den Lions-Clubs für die Spende: „Mit jedem Euro kommen wir unserem Ziel näher das geplante Hospiz zu realisieren.“ 

11.06.2016


Spatenstich zum Start des Ausbaus der Friedrich-Ebert-Straße

Spatenstich zum Start des Ausbaus der Friedrich-Ebert-Straße zwischen der Reiterstraße und dem Marienring

Landau- Im September letzten Jahres hat der Bauausschuss den Ausbau der Friedrich-Ebert-Straße zwischen dem Marienring und der Reiterstraße beschlossen. Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Baudezernent Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron nahmen jetzt den symbolischen Spatenstich zum Start der Baumaßnahme vor.

11.06.2016


Wasser- und Energiesparen lohnt sich

Landrat Brechtel überreicht 10.500 Euro - Erneuter Erfolg des Pilotprojektes „fifty – fifty“ am Goethe Gymnasium Germersheim

Germersheim- „Energiesparen ist bares Geld wert“, sagte Landrat Dr. Fritz Brechtel vor Schülern und Lehrern des Goethe Gymnasiums und überreichte der Projektgruppe „Goethe goes green“ einen Scheck über 10.500 Euro, „Herzlichen Glückwunsch! Diese Summe haben sie gemeinsam durch konkrete Maßnahmen zum Energie- und Wassersparen erwirtschaftet und damit der Schule, dem Kreis und vor allem der Umwelt Gutes getan. Das Gymnasium hat allein im letzten Jahr über 340.000 kWh Wärme und Strom und fast 360 m³ Wasser weniger verbraucht.“

11.06.2016


Neue Möhren braucht das Land – Saisoneröffnung am 7. Juli 2016

Bonn/Freisbach – Es dauert nicht mehr lange, dann gibt es wieder überall frische deutsche Waschmöhren direkt vom Feld. Die deutsche Möhrensaison wird am 7. Juli 2016 um 10:00 Uhr im Betrieb Klaus Kauffmann in 67361 Freisbach (Pfalz) eröffnet.

Zwar ist die Ernte von Waschmöhren in der Pfalz dann schon ca. 3 Wochen in Gang, in den übrigen Regionen Deutschlands beginnt man aber erst etwas später mit dem Roden. Spargelsaisoneröffnungen gibt es mehrfach in Deutschland, auch an Eröffnungen der Kartoffelsaison herrscht kein Mangel, die Möhrensaison wurde bislang aber sträflich vernachlässigt. Dabei sind Möhren die absolute Nummer Eins im deutschen Gemüsesortiment, wenn man die Erntemenge (2015 waren es 527.000 t) zum Maßstab nimmt. Bei der Fläche sind sie nach Spargel und Zwiebeln mit rund 10.000 ha die drittwichtigste Kultur.

11.06.2016


Freitag, 10.06.2016

Wort zum Tag

Was hilft die Kunde der Vergangenheit?

Sie kündet eins nur; es vergeht die Zeit

Sprichwort

Fußball-Europameisterschaft – Lärmschutz und Autokorso

Speyer- Damit Fußball-Fans den Sieg ihrer Nationalmannschaft bejubeln können, hat die Landesregierung eine Ausnahmegenehmigung zur Sperrzeit erlassen.

Folglich kann es zu Störungen der Nachtruhe bis zum nächtlichen Abpfiff kommen.

Allerdings, so der Hinweis der Stadtverwaltung, seien bei aller Begeisterung einige Regeln zu beachten.

10.06.2016


Heute ist es soweit - Die EM 2016 beginnt

Presseerklärung des Polizeipräsidiums Rheinpfalz - Sommerzeit-Fußballfieber

Mainz/Deutschland - Die Hochspannung steigt, in zwei Tagen beginnt die EM 2016. Die Schattenseiten des Sommermärchens: Bei Public Viewing Veranstaltungen haben Taschendiebstähle Hochkonjunktur. Professionelle Einzeltäter oder auch Gruppen sind spezialisiert auf Bargeld, Bank- und Kreditkarten oder Smartphones. 

10.06.2016


Grenzenlos gemeinsam Kriminalität bekämpfen

Grenzenlos gemeinsam Kriminalität bekämpfen - die internationale polizeiliche Zusammenarbeit

Mainz - Nun ist es soweit, die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich steht unmittelbar bevor. Die Diskussionen zur Sicherheitslage aufgrund der Anschläge in Paris im vergangenen Jahr machen eines ganz deutlich: Nicht nur die Fans stehen nationenübergreifend zusammen, das gilt auch für Polizeikräfte.

Die scheinbar schrankenlose Reise- und Kommunikationsfreiheit ist für einen Teil der Weltbevölkerung zur Normalität geworden. Diese Freiheiten nutzen allerdings auch Kriminelle.

10.06.2016


SWS - Geschäftsjahr 2015 positiv abgeschlossen

Speyer- Die Stadtwerke Speyer erwirtschafteten im Jahr 2015 einen Bilanzgewinn in Höhe von 4,5 Mio. Euro (Vorjahr 4,7 Mio. Euro). In der Sitzung am 9. Juni 2016 regte Oberbürgermeister Hansjörg Eger, Vorsitzender des SWS-Aufsichtsrates, an, die vorgeschlagene Gewinnausschüttung von 1,5 Mio. Euro um 500 TEuro auf 2 Mio. Euro zu erhöhen. „Die Mittel benötigt die Stadt Speyer, um den Anforderungen des kommunalen Entschuldungsfonds nachkommen zu können“, erläuterte Eger. Der verbleibende Betrag von 2,5 Mio. Euro wird in die Gewinnrücklage des Unternehmens eingestellt. „Die Eigenkapitalerhöhung ist notwendig, um auch zukünftig in den Ausbau und in die Modernisierung unserer Anlagen und Netze sowie in regenerative Energien investieren zu können“, betonte SWS-Geschäftsführer Wolfgang Bühring.

10.06.2016


CDU Ortsverbandes Speyer-West besucht Förderschule im Erlich

Speyer- „Nicht nur an den Schwächen der Kinder arbeiten“, darin sieht der Leiter der Förderschule im Erlich, Peter Schmid, eine der Möglichkeiten, Kinder mit besonderem Hilfebedarf zu unterstützen. Wichtig sei es, gemeinsam mit den Schülern individuelle Leistungsbereiche zu entdecken, mit denen ein Einstieg in das Berufsleben gelingen kann. Dies ist einer der Leitgedanken dieser Bildungseinrichtung, über die sich Vertreter des CDU Ortsverbandes Speyer-West vor Ort informierten.

Aus Speyer und dem Gebiet des früheren Landkreises Speyer kommen die 163 Schüler, die von Lehrkräften und von Pädagogischen Fachkräften im Klassenlehrerprinzip unterrichtet werden. Es komme darauf an, Schulkinder mit besonderem Förderbedarf dort „abzuholen“, wo ihre jeweiligen Leistungsmöglichkeiten gegeben sind.

10.06.2016


Rhein-Pfalz-Kreis ehrt erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2015

Ludwigshafen- Am 7. Juni 2016 konnte Landrat Clemens Körner 99 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler für ihre Leistungen im Jahr 2015 auszeichnen. Unter den Geehrten bei der diesjährigen Sportlerehrung, die bereits zum dreizehnten Mal in den Räumlichkeiten der Sparkasse Vorderpfalz stattfand, waren auch die Sportlerinnen des Jahres 2015 Lena und Lisa Bringsken, die gemeinsam Vizeweltmeisterinnen im Kunstradfahren wurden. Die offizielle Ehrung der Sportlerinnen des Jahres wird im Rahmen der alljährlichen Kreissportschau am 4. November 2016 in Böhl-Iggelheim vorgenommen.

10.06.2016


Radtouren-App um neue Touren erweitert

Rhein-Pfalz-Kreis- Die gemeinsame Radtouren-App des Rhein-Pfalz-Kreises und des Tourismusvereins Rhein-Pfalz-Kreis wurde um drei neue Touren erweitert. Die Touren „Rund um Schifferstadt“, die Kunsttour in der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim und der ILE-Rundweg in der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim und Gönnheim wurden in die App aufgenommen. Landrat Clemens Körner und der Vorsitzende des Tourismusvereins Frank Darstein freuen sich, dass weitere Touren in die App aufgenommen wurden und sich dadurch das touristische Angebot verbessert.

10.06.2016


„Ernste Herausforderungen – neue Chancen“ – Landkreis feiert 47. Geburtstag

Kreis Südliche Weinstraße- Zwar war Landrätin Theresia Riedmaier im Wissen um die schweren Unwetter und ihre Folgen eher zu einem verhaltenen Feiern zumute, dennoch war es ein kommunikativer lebhafter Kreisempfang, zu dem sie rund 400 Gäste aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Weinbau begrüßen konnte.

Die Gäste kommen immer gerne, auch um bei dieser Gelegenheit Gedanken auszutauschen und Kontakte zu erneuern. Landrätin Theresia Riedmaier und die Kreisbeigeordneten Marcus Ehrgott, Helmut Geißer und Bernd E. Lauerbach erinnerten an die Gründung des Landkreises vor mittlerweile 47 Jahren.

10.06.2016


„Zukunftsunternehmen“ im Landkreis SÜW gesucht

Landkreis Südliche Weinstraße - Auch in diesem Jahr zeichnet die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. ein gutes Beispiel für soziale Verantwortung im Unternehmen besonders aus. In Kooperation mit der Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz vergibt sie zum zweiten Mal den Preis Zukunftsunternehmen. Mit ihm sollen vorbildliche und innovative Aktivitäten ausgezeichnet werden, die soziale Nachhaltigkeit in unternehmerischem Handeln konkret erfahrbar werden lassen. Dies bezieht sich darauf, wie Zusammenarbeit und Mitwirkung im Unternehmen gelebt und Mitarbeiter in Nachhaltigkeitsprozesse im Unternehmen einbezogen werden.

10.06.2016


Der Landkreis Germersheim präsentierte sich beim Rheinland-Pfalz-Tag 2016 in Alzey

LK Germersheim/Alzey- Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel, entgegen aller Prognosen, startete fast pünktlich um 13 Uhr der Festumzug beim Rheinland-Pfalz-Tag in Alzey.

Der Landkreis Germersheim präsentierte mit der Startnummer 85 im BMW Cabrio, kostenlos zur Verfügung gestellt vom Autohaus Vogel, die Tabak -königin Eva aus Hatzenbühl und Pfefferminzprinzessin Eva aus Freisbach sowie die Nachwuchsprinzessin Emina.

10.06.2016


Heinrich Zier wird 80

Altbürgermeister von Limburgerhof engagierte sich 25 Jahre im Bezirkstag Pfalz

Limburgerhof- Der ehemalige Bürgermeister von Limburgerhof und SPD-Kommunalpolitiker Heinrich Zier feiert am 10. Juni seinen 80. Geburtstag. Von 1979 bis 2004 gehörte er dem Bezirkstag Pfalz an, dessen dienstältestes Mitglied er zuletzt war. In dieser Zeit war er unter anderem Vorsitzender des Werksausschusses LUFA/Ausschusses für Landwirtschaft, Forst und Umwelt, engagierte sich im Schulausschuss und im Strukturausschuss und war Mitglied im Aufsichtsrat der Pfalzwerke, im Verwaltungsrat der Pfälzischen Pensionsanstalt und im Beirat für die Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung Neumühle. Der Bezirksverband Pfalz würdigte seine Leistungen mit dem Wappenschild.

10.06.2016


Spargel kochen ist kein Hexenwerk – er braucht nur Liebe, Lust und Leidenschaft. Und Wertschätzung seiner Zartheit

Schwetzingen- Im Jubiläumsjahr is(s)t das Schwetzinger Spargelfest am 11. Juni 2016 um eine kulinarische Attraktion reicher: Die „Spargeltafel“ von und mit Sternekoch Tommy R. Möbius verwandelt die Dreikönigsstraße erstmals in ein ganz besonderes Spargelspektakel. An neun Stationen entlang einer rund 60 Meter langen Tafel kommen Besucher auf den Geschmack: Ob „Spargel‐to ‐go“ oder Pulled Pork aus dem Smoker, Süßes oder Herzhaftes – hier treffen sich klassischer Genuss und kreative Gourmetideen rund um das Thema Spargel. Überall gibt es Schleckereien zum Probieren, Erfrischungen und Erlebnisse, Informationen und Kontakte.

10.06.2016


Programmvielfalt im Schlossgarten - Lichterfest am 13. August

Schloss Bruchsal- Ein Highlight im Programm von Schloss und Stadt, das man nicht verpassen sollte: So präsentieren die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg das Lichterfest am 13. August. Mit dem Veranstalter des stimmungsvollen Sommerabends im Schlossgarten, der Agentur Yellow Concerts, arbeiten die Staatlichen Schlösser und Gärten seit vielen Jahren zusammen.

Wichtiges Projekt der Staatlichen Schlösser und Gärten

„Dieses Programmformat nach Bruchsal zu holen – daran arbeiten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg schon länger.“ Andreas Falz, Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, macht die Bedeutung des neuen Projektes in Schloss und Schlossgarten deutlich.

10.06.2016


Dethleffs Family Stiftung unterstützt „Träume-für-Kinder“

Isny- „Eine Auszeit vom Alltag sollte für jeden möglich sein“ ist das Leitmotiv der gemeinnützigen Gesellschaft „Träume-für-Kinder“. Für Familien mit einem lebensendzeiterkrankten oder behinderten Kind ist eine solche Auszeit jedoch oft (finanziell) nicht umsetzbar. Insbesondere Geschwisterkinder erleben durch die Krankheit ihres Bruders oder ihrer Schwester eine erschwerte Kindheit. Um diese oft „vergessenen Schattenkinder" geht es der Gesellschaft primär. Die Dethleffs Family Stiftung unterstützt „Träume-für-Kinder“ dabei, Familien mit solchen Schicksalen, einen Ort zu schaffen, an dem sie kostenfrei Urlaub machen können. Dazu hat die Stiftung der Gesellschaft einen Wohnwagen mit Vorzelt zur Verfügung gestellt. Dieser steht seit Anfang Juni auf dem Campingplatz am Laarer See in der Nähe von Düsseldorf.

10.06.2016


Donnerstag, 09.06.2016

Wort zum Tag

Das höchste Gut ist wie das Wasser.

Es nützt jedem, aber es streitet sich mit niemandem.

Laotse

Aufführung des Oratoriums STELLA MARIS im Speyerer Dom

Musik / Sprache / WasserKlangBilder / Lichtkunst - Ein deutsch-französisches Kulturprojekt

Speyer- Zehn Jahre nach der Uraufführung in Chartres wird das Oratorium STELLA MARIS von Helge Burggrabe als deutsch-französisches Kulturprojekt und als ein Höhepunkt der Städtepartnerschaft von Speyer und Chartres an beiden Orten (Speyer, 28.10.16, Chartres 30.10.2016) aufgeführt. Von Chartres aus war das Werk seit 2006 durch Sakralbauten wie den Kölner Dom, den Kaiserdom Königslutter, den Mariendom Neviges und die Dresdner Frauenkirche gewandert und von dem Fernsehsender ARTE verfilmt worden.

09.06.2016


Nightfever im Dom zu Speyer

Speyer- Am Samstag, 09. Juli 2016 laden wir Sie wieder herzlich zum jährlichen NIGHTFEVER im Dom zu Speyer ein.

Nach der Eröffnung mit der Heiligen Messe um 18:00 Uhr mit Domkapitular Franz Vogelgesang, startet der Nightfever Abend mit Gebet, Gesang der Jugendbands, vielen Lichtern und Angeboten wie Segnung, Beichte und Gespräch.

Bereits in den vergangenen Jahren folgten tausende Menschen der Einladung und waren begeistert von der Atmosphäre im Dom, vom Kerzenlicht und der Musik.

09.06.2016


„Petri Heil“ für 43 Jungfischer/innen im Landkreis Germersheim

Landkreis Germersheim- Am Freitag, 3. Juni 2016, stellten sich 49 Prüflinge in der Aula der Berufsbildenden Schule Germersheim den Anforderungen der Fischerprüfung im Landkreis Germersheim. Vor Prüfungsbeginn wünschte der für das Fischereiwesen zuständige Kreisbeigeordnete Michael Braun den Teilnehmer/innen viel Erfolg und betonte die Bedeutung der Fischerei im Landkreis Germersheim.

Die Fischerprüfungen finden landeseinheitlich zweimal jährlich, im Juni und im Dezember, jeweils am ersten Freitag statt. Zulassungsvoraussetzungen zur Fischerprüfung sind u.a. ein Mindestalter von 13 Jahren sowie die Teilnahme am Vorbereitungskurs mit mindestens 35 Stunden.

09.06.2016


Mittelstand ist tragende Säule für Leistungsfähigkeit im Land

Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing auf dem Mittelstandstag

Mainz- Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing würdigten heute den rheinland-pfälzischen Mittelstand als die tragende Säule für die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit im Land. Der Mittelstand sei zugleich Innovations- und Arbeitsplatzmotor Nummer eins, sagten sie bei der gemeinsamen Eröffnung des Mittelstandstages in Mainz.

09.06.2016


Nur noch wenige Tage bis zum Start der „Heidelberger Schlossfestspiele“ 2016

Das Junge Theater eröffnet mit: „Freund Till, genannt Eulenspiegel“ für alle ab 5 Jahren! Es folgen Schauspiel, Musical, Konzert …

Heidelberg- Auch in diesem Jahr ist wieder ein abwechslungsreiches Sommerprogramm über den Dächern der Stadt zu erleben. Das Theater und Orchester Heidelberg empfängt seine Gäste zu Schauspiel, Konzerten, Musical u. v. m. Das erste Stück der Saison „Freund Till, genannt Eulenspiegel“ erwartet gleich die jungen Zuschauer ab 5 Jahren. Kindergartengruppen, Schulklassen und Familien sind zu den Streichen des Till Eulenspiegels herzlich ab dem 15. Juni (Premiere 10.00 Uhr im Englischen Bau) willkommen geheißen.

09.06.2016


08er in Belgien und Niederlande unterwegs

D2 des 1. FC 08 Haßloch im Dreiländereck

Haßloch/Belgien/Niederlande- 12 Spieler und 13 Erwachsene der D2 des 1. FC 08 Haßloch machten sich über Pfingsten auf zu einer Reise ins sogenannte Dreiländereck um Maastricht. Ziel war ein Ferienpark  in Belgien, nahe der Gemeinde Houthalen-Helchteren, der Vakantiepark in Hengelhoef. Dort wurde das Basislager für die weiteren drei Tage aufgeschlagen. Untergebracht wurden die Jugendfußballer und ihre Betreuer in Komforthomes. Durch die gefühlt winterlichen Temperaturen über dieses verlängerte Wochenende war die Truppe über funktionierende Gasheizungen in den Unterkünften sehr froh. 

09.06.2016


Ruben Zillig von der Kreisverwaltung Bergstraße gewinnt den 14. BASF FIRMENCUP

14:19 Minuten, neuer Rekord!

- Bei den Frauen siegte Martina Ziegler (FALK & Co.) mit 18:26 Minuten

- Über 16.000 Teilnehmer – kräftiger Gewitter-Regenguss bringt 30 Minuten Verzögerung

- Alex Auer mit LAVA sorgten live on Stage in der Meeting Point Area für den perfekten Sound

09.06.2016


Forscherstations-Geschichten jetzt auch im Buchhandel

Die vom Team der Forscherstation für Explore Science entwickelten Mitmachgeschichten sind nun erstmalig im Buchhandel erhältlich. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine neue spannende Geschichte geben, die die Kinder durch die Angebote der Forscherstation auf den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung im Mannheimer Luisenpark begleiten wird. 

Heidelberg – Paul und Marie heißen die beiden Protagonisten, die durch die vier neuen Bilderbücher führen, die in der Lesemaus-Reihe des Carlsen-Verlags erschienen sind. Drei der Bücher basieren auf Geschichten und Mitmachstationen, die das Team der Forscherstation, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung für die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung entwickelt hat, die jedes Jahr im Mannheimer Luisenpark stattfinden. Der Autorin Maria Breuer, selbst jahrelang Mitarbeiterin der Forscherstation, ist eine einmalige Verknüpfung von kindgerechten Erzählungen und an der Erfahrungswelt der Kinder orientierten naturwissenschaftlichen Mitmachangeboten gelungen.

09.06.2016


Mittwoch, 08.06.2016

Wort zum Tag

Schmerz und Freude liegen in einer Schale; ihre Mischung ist des Menschen Los.

Johann Gottfried Seume

Bonnetweiher - Sanierung mit 13 Pumpbrunnen angelaufen

Badeverbot bleibt weiterhin bestehen

Speyer- „Still ruht der See!“ heißt es auch zu Beginn dieser Badesaison am Steinwühlersee. Der in Speyer unter Bonnetweiher bekannte Baggersee  muss von den Badehungrigen weiterhin  ausgespart werden. Der Grund ist mittlerweile fast allen Baggerseefreunden bekannt: Das Gewässer ist durch das als krebserregend geltende Vinylchlorid verunreinigt und wird seit über zwei Jahren auf Kosten der Firma Siemens für weit über zehn Millionen Euro  gesäubert (wir berichteten).

08.06.2016


Ehrungsstunde des Musikvereins Iggelheim 1984 e.V.

Am Sonntag den 05. Juni 2016 lud der Musikverein Iggelheim zur alljährlichen Ehrungsstunde.

Böhl-Iggelheim- Der 1. Vorsitzende Peter Christ bedankte sich für 25 Jahre treue Mitgliedschaft bei Tony Blankenmeister, Else und Helmut Klamm, Heidi und Karl-Theo Knecht, Maria Patermann sowie bei Gabriele, Florian, Benjamin und Peter Peschke. Letzterer hatte den Verein neben seiner fördernden Mitgliedschaft auch neun Jahre lang als zweiter Vorstand mit geleitet.

08.06.2016


Musikschule der Stadt Speyer auf Rheinland-Pfalz-Tag in Alzey

Musikschule der Stadt Speyer - Gemeinsamer Bühnenauftritt mit MP

Alzey/Speyer- Zur rechten Zeit am rechten Ort waren beim Rheinland-Pfalz-Tag in Alzey gleich zwei Ensembles  der Musikschule der Stadt Speyer.

Die Marching Bones Jazzband und das Mobile Saxophonkommando gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer nicht nur Geleit durch den Schlosshof, sondern musizierten auch gemeinsam mit ihr auf der Bühne des Landesverbandes der rheinland-pfälzischen Musikschulen.

08.06.2016


RGS bringt sechs Siege aus Bamberg mit

Bamberg- Auf dem Main-Donau-Kanal Bug bei Bamberg ging es für die Leistungssportler der Rudergesellschaft Speyer über die 1000-Meter-Strecke um Medaillen. Aus neuen Rennen brachten die Speyerer Ruderer gleich sechs erste, zwei zweite und einen dritten Platz mit nach Hause.

Besonders erfolgreich waren Elke Müsel und Corinna Bachmann, sie holten bei drei Starts drei Siege. Dabei trauten sich die beiden Masterinnen nicht nur den Start in ihrer Altersklasse zu, sondern griffen auch in der Offenen Frauenklasse ins renngeschehen ein. Im Frauen-Doppelzweier A ruderten sie auf der ersten Streckenhälfte eine knappe Länge hinter dem führenden Boot, um dann mit hoher Schlagzahl auf den zweiten 500 Metern zu brillieren und sicherten sich nach 3:55,76 Minuten den Sieg.

08.06.2016


Schülerwettbewerb - Ressourcenschonendes Kochen

VG Römerberg-Dudenhofen- Fordern und fördern - dazu will die Stiftung Speyerer Unternehmen animieren. Dafür schreibt sie regelmäßig in Realschulen plus in Speyer und dem Umland einen Technikwettbewerb aus. „Ressourcenschonendes Kochen“ - unter dem Motto stand der in diesem Jahr. Am 7. Juni wurden die Preise in der Mensa der Realschule plus Römerberg-Dudenhofen vergeben.

Gerade in einer sehr stark an Fahrt aufnehmenden Zeit der Digitalisierung sei es wichtig, die Jugend für neue Herausforderungen zu motivieren, betonte Wolfgang Bühring, Geschäftsführer der Speyerer Stadtwerke GmbH und Vorsitzender der Stiftung, die 1982 ins Leben gerufen wurde. Die virtuelle Welt sei aber nicht alles, machte er deutlich. Handwerkliches Geschick gehöre nach wie vor dazu, denn ohne das Erdenken und Entwickeln eines Objektes könne es nicht produziert werden.

08.06.2016


Bei Gefahr sofort über Handy informiert

Warnservice KATWARN für Katastrophenschutz eingeführt

Kreis Bad Dürkheim- Eine kleine Nachricht auf dem Smartphone und schon weiß man Bescheid: Der Kreis Bad Dürkheim sendet ab sofort Warnungen im Gefahren- und Katastrophenfall direkt auf die Mobiltelefone der betroffenen Menschen. Das kostenfreie Warnsystem KATWARN versorgt Bürgerinnen und Bürger ergänzend zu etwa Meldungen im Rundfunk mit Informationen und Verhaltenshinweisen, die lebenswichtig sein können. Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld hat heute gemeinsam mit Vertretern des Fraunhofer-Instituts FOKUS und der Versicherungskammer Bayern (VKB) im Kreishaus den offiziellen Startschuss für KATWARN gegeben.

08.06.2016


Empfang der französischen Austauschschüler aus Aix-en-Provence durch Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron

Landau- Seit 20 Jahren unterhält das Max-Slevogt-Gymnasium im Rahmen des deutsch-französischen Doppeldiploms „AbiBac“ einen Schüleraustausch mit dem Lycée International Georges Duby in Aix-en-Provence. Auch in diesem Jahr findet ein Austausch zwischen 19 französischen Gastschülerinnen und -schülern der Klassenstufe „seconde“ und 17 deutschen Partnerinnen und Partnern der MSS11 statt Vom 19. bis 25. Mai besuchten die Landauer Aix-en-Provence und vom 1. bis 7. Juni konnten die französischen Gäste in Landau willkommen geheißen werden.

08.06.2016


Rheinland-Pfalz richtet 2017 Tag der Deutschen Einheit aus

Bundesratspräsidentschaft/Tag der Deutschen Einheit 2017

Mainz- Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Clemens Hoch, hat heute den Ministerrat über die Planungen der Landesregierung zum Tag der Deutschen Einheit informiert. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer wird am 1. November 2016 Präsidentin des Bundesrates. Am Ende der rheinland-pfälzischen Bundesratspräsidentschaft steht die Ausrichtung der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit. Neben den protokollarischen Veranstaltungen am 3. Oktober 2017 wird Mainz am 2. und 3. Oktober 2017 Ausrichtungsstätte eines großen Bürgerfestes sein, wie der Staatssekretär nach der Kabinettsitzung mitteilte.

08.06.2016


David Müller erhält den Arnold-Petersen-Preis

Mannheim- Der mit 5.000 Euro dotierte Arnold-Petersen-Preis geht in diesem Jahr an den Schauspieler David Müller. Der Preis zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses wurde 1992 von dem Unternehmer Roland Ernst und einem Freundeskreis gegründet. Die Roland-Ernst-Stiftung verleiht den Preis inzwischen zum 22. Mal. Benannt ist der Preis nach dem langjährigen und 2013 verstorbenen Mannheimer Generalintendanten Arnold Petersen. Der Preis wird für eine herausragende künstlerische Nachwuchsleistung an ein Ensemblemitglied des Nationaltheaters Mannheim vergeben.

David Müller wurde im österreichischen Baden bei Wien geboren. 2013 schloss er sein Studium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ab. Während seines Studiums gastierte er in Bremen und am Jungen Theater in Hannover.

08.06.2016


„Vom Zauber des Gartens“: Liederabend in Schloss Bruchsal und Führung im Garten

Schloss Bruchsal- Der Garten – das ist ein Thema, das viele Komponisten inspiriert hat. Ein Liederabend in Schloss Bruchsal am 18. Juni um 19.30 Uhr präsentiert einen musikalischen Gartenspaziergang durch die Epochen. Das Konzert mit dem Tenor Holger Schumacher und dem Pianisten Matthias Alteheld unter dem Titel „Vom Zauber des Gartens“ gehört zum Programm der Staatlichen Schlösser und Gärten im Themenjahr 2016 „Welt der Gärten“. Bereits um 18 Uhr findet ein Rundgang durch den Schlossgarten statt – eine ungewöhnliche Kombination und eine Einladung in die „Welt der Gärten“.

08.06.2016


ANASHA - Die Reise beginnt

Ein ganz tolles Buch mit einem wirklich guten Projekt dahinter von einem Speyerer "Mädel" das es nach langen Reisen wieder in die Heimat zurück führte. Aber Heimat ist wo das Herz ist und dies hat Elena Theis an vielen Orten, in den USA ebenso wie in Irland und vor allem auf Hawaii verloren.

Da Sie das Buch kostenlos lesen können wäre es schön wenn Sie die Crowdfunding-Kampagne, mit der Elena Theis Geld sammlt, um ihre Vision zu verwirklichen. Zielsumme: $99.000. So viel kostet Ali’i Buzz, der kleine, süße Coffee Shop in Kailua-Kona auf Big Island, Hawaii, den Sie kaufen möchte.

www.GoFundMe.com/Anasha

08.06.2016


Dienstag, 07.06.2016

Wort zum Tag

Stets sorge, daß das Volk ohne Wissen und Wunsch sei.

Und sorge zugleich, daß die Wissenden nicht zu handeln wagen.

Laotse

Nachhaltig handeln und die Schöpfung bewahren

Klimaschutzinitiative: Zehn „Vorbildgemeinden 2016“ ausgezeichnet

Speyer- Ob cleveres Energiemanagement, energetische Gebäudesanierung, die Einführung des Umweltmanagementsystems „Grüner Gockel“ oder ein die Umwelt schonendes Mobilitätsverhalten – im Rahmen der Klimaschutzinitiative der pfälzischen Landeskirche zeigen protestantische Kirchengemeinden in der Pfalz und Saarpfalz, wie nachhaltiges Handeln funktioniert. Die Evangelische Kirche der Pfalz hat auch in diesem Jahr wieder zehn „Vorbildgemeinden“ ausgezeichnet, die mit finanzierbaren und technisch durchdachten Projekten und Maßnahmen zur Bewahrung der Schöpfung beitragen. Eine von der landeskirchlichen Arbeitsstelle Frieden und Umwelt herausgegebene Broschüre stellt die Kirchengemeinden vor.

07.06.2016


U14 des FC Speyer 09 wird Meister der Kreisliga Nord

Speyer- Im letzten und entscheidenden Rückrundenspiel traf die U14 des FC Speyer 09 auf die Alemania aus Maudach. Das Trainerteam um Matthias Lühring entschied sich vor dem Spiel für einen Systemwechsel im Vergleich zu den beiden vorherigen Spielen.

Um auf die Zwischenstände reagieren zu können, fuhr unser Torwarttrainer, Thomas Egartner, zum Parallelspiel nach Wachenheim, um das Spiel TuS Wachenheim gegen SV Obersülzen zu verfolgen. Per Nachrichtendienst gab er die Entwicklungen des Spiels in Wachenheim an das Trainerteam weiter. Somit waren wir für alle Szenarien gerüstet. . .

07.06.2016


Drei Feuerwehr-Fahrzeuge an Gemeinden übergeben

Rhein-Pfalz-Kreis- Landrat Clemens Körner hat gemeinsam mit Kreisfeuerwehrinspekteur Patrick Janz am 3. Juni 2016 in Rödersheim-Gronau zwei Einsatzleitwagen (ELW 1) und ein Mehrzwecktransportfahrzeug (MZF 3) an die Verbandsgemeinden Dannstadt-Schauernheim, Lambsheim-Heßheim und Römerberg-Dudenhofen übergeben. Alle drei Fahrzeuge werden für den überörtlichen Brand- und Katstrophenschutz im Rhein-Pfalz-Kreis zur Verfügung stehen.

07.06.2016


Kreisfeuerwehrtag 2016 lockt viele Besucher und Gäste nach Annweiler

Feuerwehr- und Katastrophenschutzeinheiten präsentierten sich

Annweiler- Ein ganz besonderer Tag, an dem sich die ganze Familie der Hilfsorganisationen zusammenfindet und sich der Öffentlichkeit präsentiert wurde am vergangenen Sonntag in Annweiler gefeiert – der 12. Kreisfeuerwehrtag des Landkreises Südliche Weinstraße. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Verabschiedung des langjährigen Kreisfeuerwehrinspekteurs Rudi Götz sowie die Entpflichtungen der beiden Kreisjugendfeuerwehrwarte Werner Lang und Harald Brand.

07.06.2016


KFI Rudi Götz mit dem Wappenschild des LK SÜW ausgezeichnet

Kreisfeuerwehrinspekteur Rudi Götz mit dem Wappenschild des Landkreises Südliche Weinstraße ausgezeichnet

Annweiler- Der langjährige Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) Rudi Götz wurde anlässlich des 12. Kreisfeuerwehrtages in Annweiler mit dem Wappenschild des Landkreises SÜW ausgezeichnet. Landrätin Theresia Riedmaier würdigte damit sein außerordentliches Engagement und seine mehrjährigen hervorragenden Leistungen um den Landkreis mit einer der höchsten Auszeichnungen.

Rudi Götz ist seit 1998 ehrenamtlicher Kreisfeuerwehrinspekteur des Landkreises und war zuvor drei Jahre lang als stellvertretender Kreisfeuerwehrinspekteur tätig.

07.06.2016


Außergewöhnliches Flüsterprojekt

Auszubildende übergeben Flüsterspiegel an den Zoo Heidelberg

Zoo Heidelberg- Die Anlage mit den beiden ca. 140 cm hohen Parabolspiegeln entstand als europäisches Schulprojekt der Carl-Bosch-Schule Heidelberg und der Landesberufsschule Hallein (A) in Zusammenarbeit mit dem Physikalischen und dem Kirchhoff-Institut der Universität Heidelberg. Gemeinsam entwickelten Auszubildende und Lehrkräfte diese Anlage als anschauliche Präsentationsmöglichkeit der Schallübertragung. Die Umsetzung wurde durch die großzügige Unterstützung von Frau Gerda Tschira ermöglicht.

07.06.2016


Wandern für die ganze Familie in Liechtenstein - Auf Kurs mit den Alpakas

Malbun, Liechtenstein- 1600 Meter über dem Meeresspiegel, fernab von Alltagsstress und Großstadtgeräuschen, ist die Welt noch in Ordnung. Wiesen und Wälder sowie eine atemberaubende Berglandschaft laden dazu ein, erkundet zu werden und die Faszination der Pflanzen- und Tierwelt am besten mit der ganzen Familie zu teilen. Treuer Begleiter auf Schritt und Tritt ist die Natur – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn professionelle Tourguides bringen Jung und Alt hier den richtigen Umgang mit friedliebenden Lamas und Alpakas bei. Schon nach wenigen Minuten haben die Kinder den Bogen raus – und dementsprechend ihren Spaß.

07.06.2016


Montag, 06.06.2016

Wort zum Tag

„Christentum ist kein Sein, sondern ein Werden“

Hermann Bezzel

Große und kleine Retter retten in Speyer um die Wette

Johanniter Landeswettkampf erfolgreich durchgeführt, Teams für den Bundeswettkampf 2017 im eigenen Verband stehen fest

Speyer- Die 2.000 Jahre alte Stadt Speyer wurde geprägt von Kelten und römischen Soldaten, von religiösen und weltlichen Herrschern. Am 4. Juni aber stand die Kaiserstadt am Rhein ganz im Zeichen der Johanniter. Umrahmt von geschichtsträchtigen Bauwerken wie dem Kaiserdom, der Gedächtniskirche oder dem Prachtboulevard Via Triumphalis, haben die Johanniter des Landesverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar ihren Landeswettkampf ausgetragen.

06.06.2016


Jubiläum - Sparkasse Vorderpfalz gibt 25. Brezelfest-Postkarte heraus

Speyer- Die offizielle Brezelfest-Postkarte feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Diese lange Tradition setzt die Sparkasse Vorderpfalz mit der Herausgabe der diesjährigen Jubiläums-Postkarte fort. Damaliger Initiator war Karl-Heinz Bummel, ein begeisterter Speyerer Ansichtskartensammler.

Vom Festplatz aus gehen sie in alle Welt, grüßen Speyerer und Nicht-Speyerer vom größten Volksfest am Oberrhein. In diesem Jahr zeigt die Ansichtskarte ein „Dirndl-Lederhosen-Motiv“ und wirbt für das „Tanzboden ziehen“. Die Brezelfest-Postkarte ist mit einer limitierten Auflage von 3.000 Stück inzwischen ein echtes Sammlerstück geworden.

06.06.2016


CDU beantragt Änderung der Müllabfuhr auf der Maximilianstraße

Speyer- Die CDU-Fraktion nimmt sich der Probleme der Müllabfuhr in der Maximilianstraße an. Dort beginnt die EBS ihren Mittwochs-Sammeltermin früh morgens. Da laut Satzung die Wertstoffe ab 16 Uhr des Vortags und bis spätestens 6 Uhr am Morgen bereitgestellt werden müssen, stellen viele Geschäfte ihre Wertstoffbehälter bereits am Dienstag-Nachmittag um 16 Uhr zum Abholen bereit.

06.06.2016


2. Internationale DRV-Regatta Hamburg

Alicia Bohn rudert ganz an die Spitze

Hamburg- Bei der 2. Internationalen DRV-Junioren-Regatta im Wasserpark Dove-Elbe, Hamburg-Allermöhe, vertrat Alicia Bohn die Farben der Rudergesellschaft Speyer und das mehr als würdig.

Am ersten Regattatag standen die Rennen zur bundesdeutschen Rangliste an. Für Alicia Bohn ging es in ihrer Lieblingsbootsklasse dem Juniorinnen-Einer A um die Frage, ob sie wie in den beiden Vorjahren ganz in die Spitze rudern kann. Diese Frage war nach drei bravourösen Läufen mit Ja beantwortet. Ihren Vorlauf über die 2000-Meter-Strecke beendete die Speyrerin mit einem acht Sekunden Vorsprung vor Elisa Döbberlin, Rathenower RC Wiking, ebenso erfolgreich, wie den Zwischenlauf.

06.06.2016


Wir wünschen Muslimen einen gesegneten Ramadan

Integrationsministerin Spiegel und Landesbeauftragte für Integration und Migration Vicente: Wir wünschen Muslimen einen gesegneten Ramadan

Mainz- Zum heutigen Beginn des Fastenmonats Ramadan wünschen Integrationsministerin Anne Spiegel und der Landesbeauftragte für Integration und Migration, Miguel Vicente, den rund 160.000 Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzern muslimischen Glaubens eine gesegnete Fastenzeit.

06.06.2016


Michael Gärtner zum stellvertretenden Kirchenpräsidenten gewählt

Der Bildungsdezernent tritt die Nachfolge von Oberkirchenrat Gottfried Müller an

Bad Dürkheim- Oberkirchenrat Michael Gärtner ist von der Synode der Evangelischen Kirche der Pfalz zum stellvertretenden Kirchenpräsidenten gewählt worden. Der 61-jährige Bildungsdezernent erhielt im ersten Wahlgang 54 von 66 abgegebenen Stimmen. Neun Synodale stimmten dagegen, drei enthielten sich. Gärtner wird Nachfolger von Oberkirchenrat Gottfried Müller, der das Amt seit 2008 inne hatte und Ende August in den Ruhestand geht. Nach der Verfassung der Landeskirche wird der Stellvertreter des Kirchenpräsidenten aus der Reihe der fünf Oberkirchenräte gewählt. Er vertritt den Präsidenten im Verhinderungsfalle. Der Nominierungsausschuss der Synode hatte Gärtner zur Wahl vorgeschlagen.

06.06.2016


Landrat weist auf Leitfaden "Starkregen. Was können die Kommunen tun?“ hin

Kreis Germersheim- „Wetterkapriolen und Starkregen haben in vielen Landesteilen große Schäden und Unheil angerichtet. Auch bei uns ist das Wetter von starken und anhaltenden Regengüssen merklich geprägt“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel. Er weist daher ganz besonders auf die Broschüre "Starkregen. Was können die Kommunen tun?" hin.

Herausgegeben hat diese das Informations- und Beratungszentrum Hochwasservorsorge Rheinland- Pfalz und WBW Fortbildungs- und Gewässerentwicklungs mbH.

06.06.2016


Pfalzcard bietet Vorteile für Gastgeber und Gäste

Bis 30. Juni registrieren und Frühbucherrabatt sichern

Kreis Bad Dürkheim- Andere Feriengebiete kennen sie schon, in Rheinland-Pfalz wäre sie die erste ihrer Art: Die Pfalz.Touristik möchte als Pilotregion zum Frühjahr 2017 eine Gästekarte einführen, mit der Gäste sowohl den ÖPNV als auch viele verschiedene Freizeiteinrichtungen wie Burgen, Museen und Gästeführungen in der Pfalz kostenlos nutzen können. Wer in der Pfalz übernachtet, hat damit viele Vorteile, die „Pfalzcard“ ist sein Ticket zu einem erlebnisreichen Urlaub.

06.06.2016


KiTZ-Theaterkumpanei aus Ludwigshafen zu Gast an der PGRSplus

Baha Adnar vor preisgekrönten Fotografien des Ludwigshafener Künstlers Dominic Jan Geis

Böhl-Iggelheim- Die zehnten Klassen der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim erlebten eine Theatervorstellung der besonderen Art. Am Ende ihres Stückes bat die Darstellerin Bahar Adnar nämlich nicht nur zu sich auf die Bühne, sie servierte darüber hinaus eine Spezialität ihrer iranischen Heimat und reichte Tee.

Zuvor hatte die Schauspielerin ihre Lebensgeschichte erzählt. Ihre Jugend verbrachte sie in einem liberalen Elternhaus in Teheran, fand früh Anerkennung als Sängerin, ging einem Beruf nach, hatte ihr eigenes Einkommen. Alles keine Selbstverständlichkeiten für eine Frau im Iran. Die Hoffnung auf ein selbstbestimmtes Leben allerdings erfüllte sich nicht. Zu gering der Verdienst, zu eng das Korsett, das Religion und Tradition ihrer Generation auferlegen. Bereits alleine auf die Straße zu gehen, stellte für sie ein Abenteuer dar. Würde sie die Sittenpolizei wegen eines zu lockeren Kopftuches wieder festnehmen? Würden die Eltern sie ein weiteres Mal aus einer Polizeistation auslösen müssen?

06.06.2016


alla hopp! in Ketsch - Am alten Wasserwerk wird ein Traum wahr

Nach knapp achtmonatiger Bauzeit kommt in den ehemaligen Ketscher Wasserwerkpark Bewegung rein.

Ketsch- Unter großem Besucherandrang und von einem bunten Rahmenprogramm begleitet haben Stifter Dietmar Hopp und Bürgermeister Jürgen Kappenstein in der Enderlegemeinde die sechste von insgesamt 19 alla hopp!-Anlagen eröffnet, die die Dietmar Hopp Stiftung in der Metropolregion Rhein-Neckar errichten lässt.

06.06.2016


Neuer Trainer Sebastian Dumont ein Glücksfall für die 08er

A-Junioren des 1. FC 08 Haßloch

Haßloch- Die Verantwortlichen des 1. FC 08 Haßloch wurden erst vor kurzem damit konfrontiert, dass der langjährige Trainer der A-Junioren Bodo Schulz in gleicher Funktion zum Ligakonkurrenten SV Rot-Weiß Seebach wechselt. Die 08er wünschen ihm für seine sportliche Zukunft alles Gute. Nach kurzer intensiver Trainersuche für die neue Saison wurde Jugendleiter Uwe Rudingsdorfer fündig: Sebastian Dumont, seit kurzem im Großdorf wohnhaft und den Fußballern mehr unter seinem Geburtsnamen Baumgartner bekannt.

06.06.2016


EM-Teilnehmerin Melina Tränkle siegt beim zweiten Frauenlauf Ludwigshafen

EM-Teilnehmerin Melina Tränkle siegt beim zweiten Frauenlauf Ludwigshafen powered by Rhein-Galerie

Ludwigshafen- Knapp 1.000 Läufer hatten zur zweiten Ausgabe des Frauenlauf Ludwigshafen am 3. Juni 2016 gemeldet. Trotz schlechter Wetter-Prognosen startete das Rennen bei perfekten Laufbedingungen. Melina Tränkle (LG Region Karlsruhe) gewann in 22:23 Minuten deutlich.

Der zweite Frauenlauf Ludwigshafen powered by Rhein-Galerie hat eine prominente Siegerin: Melina Tränkle, die bei den Leichtathletik-Europameisterschaften am 10. Juli in Amsterdam beim Halbmarathon startet, ging schon nach wenigen Metern in Führung und ließ sich diese bis ins Ziel nichtmehr nehmen. Die Ziellinie überquerte sie als Erste nach 22:23 Minuten und darf sich so über einen Shopping-Gutschein der Rhein-Galerie im Wert von 1.000 Euro freuen.

06.06.2016


Spiele-Kurier - Outdoorspezial

Jetzt, wo der Winter endgültig Abschied nimmt, die Uhren auf Sommerzeit umgestellt sind und die Tage länger werden, heißt es für die ganze Familie „Ab nach Draußen“.

Spielen im Garten und auf Spielplätzen, Bewegung an der frischen Luft und Spielspaß im Freien sind in den nächsten Monaten angesagt.

Genau aus diesem Grund haben wir Ihnen die neusten Trends für das Spielen im Freien zusammengestellt:

06.06.2016


Mozartsommer zu Gast im Dom zu Speyer

Benefizkonzert am 21. Juli zugunsten der Kinder- und Jugendarbeit der Dommusik

Speyer- Im Rahmen des Mozartsommers ist das Mannheimer Nationaltheater nach 2014 zum zweiten Mal in Speyer zu Gast. Unter dem Titel: „Mozart Requiem - Sieben Klangräume“ sind am 21. Juli (20 Uhr) mit dem ChorWerk Ruhr und dem Ensemble Resonanz zwei renommierte und bekannte Ensembles mit einem spannenden Programm im Dom zu Speyer zu hören.

06.06.2016


Flexibler Wellenreiter - Clint Digital L1 mit DAB+, FM, AUX-Port und Bluetooth

Ballerup, Dänemark- Das Tischradio L1 des dänischen Audio-Spezialisten Clint Digital überzeugt durch Empfangsvielfalt. Das kleine Gerät im Retro-Design greift nicht nur Signale via FM auf, sondern unterstützt auch digitales Radio über DAB+. Nun, da bereits viele Sender, wie der Deutschlandfunk, auf DAB+ umgestellt haben, genießt der User mit dem Clint Digital L1 eine Vielzahl von Radiosendern in hoher Qualität.

Auch gestreamte Inhalte von Smartphones oder Tablets werden dank Bluetooth-Unterstützung abgespielt. Für Audio-Quellen ohne Bluetooth hält das schicke L1 einen 3,5 mm Klinke-Port bereit.

06.06.2016


Sonntag, 05.06.2016

Wort zum Tag

Man muß positiv auf die Menschen zugehen, dann wird man auch positive Reaktionen erhalten.

Unterstellt man von vorn herein, daß man von einem Menschen wohl enttäuscht wird, so wird einen dieser auch enttäuschen.

Unbekannt

Frauen auf den "Tanzboden" - Männer an die Seile

Weltrekordversuch - das gabs noch nie!

Speyer- Nach den erfolgreichen Weltrekordversuchen in den Jahren 2013 und 2014 wird das Dirndl-Lederhosen-Komitee des Verkehrsvereins am Brezelfestsamstag auch in diesem Jahr wieder einen Weltrekordversuch wagen: Ein aus zehn dreiachsigen Lastwagen bestehender überdimensionaler Tanzboden mit einer Gesamtlänge von 110 Metern und einem Gewicht von 120 Tonnen wird über die Maximilianstraße rollen. Hinzu kommt noch das Gewicht von etwa 600 Tanzbegeisterten in zünftiger Tracht, die auf der rollenden Tanzfläche Platz finden. Das klingt zwar schon spektakulär, aber noch nicht rekordverdächtig.

05.06.2016


Ärgerliche Niederlage

Speyer/Halle- Männer des JSV verlieren unglücklich in Halle Mit leeren Händen mussten die Männer des Judosportvereins Speyer die lange Rückreise vom Zweitligakampf in Halle an der Saale antreten. Die Mannschaft von Teamchef Michael Görgen-Sprau kassierte eine äußerst unglückliche 6:8-Niederlage gegen den SV Halle.

„Sowas hab ich noch nie erlebt und möchte ich eigentlich nicht mehr erleben“, ärgerte sich Görgen-Sprau über das große Pech, das seinem Team die erste Saisonniederlage bescherte.

05.06.2016


33. Rheinland-Pfalz-Tag 2016

Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnete Landesfest in Alzey

Alzey- Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat in Alzey den 33. Rheinland-Pfalz-Tag offiziell eröffnet. Auf der RPR1. Bühne auf dem Sportplatz der Gymnasien gab sie gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Burkhard den Startschuss für das Landesfest. „Nicht ohne Grund sind wir in Alzey, im Herzen von Rheinhessen. Die Region wird in diesem Jahr 200 Jahre alt, und das ganze Land feiert beim Rheinland-Pfalz-Tag mit. Er markiert einen Höhepunkt der rheinhessischen Jubiläumsfeierlichkeiten“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Sie freue sich auf drei tolle Tage mit einem hervorragenden Gastgeber. Das Landesfest stehe für Lebensfreunde und professionelle Organisation in einem und sei eine wunderbare Werbung für die jeweilige Ausrichterstadt.

05.06.2016


Erfolgreiches Kreisjugendsportfest 2016

Limburgerhof/Rhein-Pfalz-Kreis- Am 31. Mai 2016 fand das diesjährige Kreisjugendsportfest des Rhein-Pfalz-Kreises im Waldstadion Limburgerhof statt. Knapp 350 Jugendliche nahmen am sportlichen Wettstreit im klassischen Leichtathletik-Dreikampf teil und traten im Sprint, Sprung und Wurf gegeneinander an. Landrat Clemens Körner gab am Morgen den Startschuss zu den Wettkämpfen, Kreisbeigeordneter Manfred Gräf nahm gemeinsam mit dem Beigeordneten der Gemeinde Limburgerhof Willi Dörfler die Siegerehrung vor.

05.06.2016


Über 900 Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Realschule laufen für einen guten Zweck

Landau- Auch in diesem Jahr hat die Konrad-Adenauer-Realschule plus (KARS) einen Spendenlauf für einen guten Zweck veranstaltet. Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron gab gemeinsam mit Schulleiter Manfred Schabowski am Freitag, 3. Juni 2016 um 8:30 Uhr den Startschuss zum Lauf, der traditionsgemäß im Landauer Fort stattfindet. „Ich bin dankbar, dass sich so viele von euch engagieren und mithelfen, Spenden für einen guten Zweck zu sammeln“, so der Sportdezernent über die rege Teilnahme der Schülerinnen und Schüler.

05.06.2016


Verantwortung für die Zukunft übernehmen

Aus "schuldhafter Verstrickung" zur Verpflichtung - Synode verabschiedet Resolution

Bad Dürkheim- Die kritische Auseinandersetzung mit der Geschichte der Landeskirche sieht die Evangelische Kirche der Pfalz als Verpflichtung, in der Gegenwart umso klarer für das Lebensrecht und die Würde aller Menschen einzustehen. Für eine protestantische Grundhaltung sei heute prägend, "die eigenen Positionen zu hinterfragen, das Evangelium klar zu bezeugen und Verantwortung für andere zu übernehmen", heißt es in einer in Bad Dürkheim einstimmig verabschiedeten Resolution der Landessynode. Diese fasst die Debatte zum Schwerpunktthema der Tagung über die Haltung der Landeskirche im Nationalsozialismus zusammen.

05.06.2016


Filme zur Frühjahrssynode in Bad Dürkheim

Bad Dürkheim- Für alle die sich über die Synode der evangelischen Landeskirche in Bad Dürkheim genauer informieren möchten hat unser Kollege ein paar sehr schöne Videos gedreht.

Diese befinden sich alle in der Rubrik Kirche, Unterrubrik Landessynode oder sind auch hier anwählbar:

Frühjahrssynode 2016 - Die Vielfalt machts

OKR Kessel zur Finanzlage

Schwerpunktthema der Synode: „Es geht um unsere Identität“

Wahl der Oberkirchenrätin - Marianne Wagner

Tag 1 - Evangelische Landessynode

05.06.2016


Land unterstützt beispielhafte Alzeyer Städtebauförderung

Innenminister Lewentz: Land unterstützt beispielhafte Alzeyer Städtebauförderung

Alzey- Mit insgesamt mehr als 17,4 Millionen Euro hat das Land bislang die Stadt Alzey in der Städtebauförderung unterstützt. „Im Laufe der Jahre hat Alzey mit diesen Mitteln drei Entwicklungsschwerpunkte gesetzt und dabei zunächst das Sanierungsgebiet Stadtmitte entwickelt. Ziel dieser Sanierung waren vor allem die Modernisierung überalterter Bausubstanz im historischen Stadtkern, die Behebung von Verkehrsengpässen und die zeitgemäße Umgestaltung von Erschließungsanlagen“, erläuterte Innenminister Roger Lewentz anlässlich der Kabinettssitzung zum Rheinland-Pfalz-Tag 2016 in Alzey.

05.06.2016


„Kulturland Rheinland-Pfalz“ feiert heute Welterbetag

„Kulturland Rheinland-Pfalz“ feiert am 5. Juni Welterbetag unter dem Motto „UNESCO Welterbe verbindet“

Rheinland-Pfalz/Deutschland- Der heutige Sonntag ist auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und der UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V. bundesweiter „Welterbetag“. Er steht unter dem Motto „UNESCO-Welterbe verbindet“.

Viele der 40 deutschen Welterbestätten bieten an diesem Tag ein besonderes Programm an. „Besonders bei Kindern und Jugendlichen soll die Begeisterung für unser kulturelles Erbe geweckt werden“, sagte Kulturminister Konrad Wolf.

05.06.2016


Samstag, 04.06.2016

Wort zum Tag

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.

Franz Kafka (1883 - 1924)

100.000 Besucherin im Kaisersaal des Speyerer Doms begrüßt

Elli Zimpelmann aus Limburgerhof freute sich über Blumen und einen Katalog aus der Hand des Domkustos Peter Schappert

Speyer- „Ich freue mich sehr, dass ich heute die 100.000 Besucherin im Kaisersaal willkommen heißen darf“, so Domkapitular Peter Schappert. Elli Zimpelmann aus Limburgerhof nahm am Freitag, 3. Juni, überrascht und erfreut die Glückwünsche des Domkustos entgegen. Die Presbyterin der Protestantischen Kirchengemeinde Limburgerhof besuchte zusammen mit ihren Presbyteriumskolleginnen und -kollegen sowie Pfarrer Martin Grimm den Kaisersaal im Rahmen einer Führung.

04.06.2016


Generalvikar Dr. Franz Jung vollendet das 50. Lebensjahr

Speyer- Seinen 50. Geburtstag feiert heute, am Samstag, den 4. Juni, der Speyerer Generalvikar Dr. Franz Jung. Der aus Ludwigshafen stammende Geistliche hat in Rom und München studiert und wurde 1992 in Rom zum Priester geweiht. Seit dem Jahr 2009 leitet er als Generalvikar das Bischöfliche Ordinariat des Bistums Speyer und ist damit der engste Mitarbeiter des Speyerer Bischofs Dr. Karl-Heinz Wiesemann.

04.06.2016


Andreas Hofmann war Gast beim Brazzeltag 2016

Der dreifache Deutsche Superbike-Meister Andreas Hofmann war Gast beim Brazzeltag 2016

Speyer- Der Schweizer Motorradrennfahrer Andreas Hofmann kehrte beim Brazzeltag 2016 an den Ort seiner früheren Erfolge in die Domstadt Speyer zurück.

Vor über 20000 begeisterten Besuchern war der am 05.12.1955 in Biel/CH geborene Hofmann einer der Highlights der zwischenzeitlich zum fünften Mal stattfindenden Kultveranstaltung die traditionell immer am zweiten Maiwochenende stattfindet.

04.06.2016


Fördermöglichkeit für Studentenstädte Landau und Germersheim

Gebhart: Bund unterstützt studentisches Wohnen - Fördermöglichkeit für Studentenstädte Landau und Germersheim

Wie der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) mitteilt, unterstützt der Bund mit dem Förderprogramm „Modellvorhaben zum nachhaltigen und bezahlbaren Bau von Variowohnungen“ den Bau zusätzlicher Studierendenwohnungen und Ausbildungswohnheime.

04.06.2016


In der Südpfalz läuft’s!

Premiere des RHEINPFALZ Firmenlauf Südpfalz geht mit 1.805 Startern durch die Decke

Landau- Ausnahmezustand in Landau: Mehr als 1.805 strahlende Läuferinnen und Läufer aus über 100 Unternehmen feierten heute gemeinsam mit Kollegen, Geschäftspartnern und Freunden den 1. RHEINPFALZ Firmenlauf Südpfalz. Die Innenstadt wurde zur Rennstrecke, Passanten und Besucher zu jubelnden Fans. Auf dem Rathausplatz schlug heute bei Start und Zieleinlauf das sportliche Herz der Südpfalz.

04.06.2016


Neuer Betriebsratsvorsitzender der BASF SE gewählt

Ludwigshafen- Sinischa Horvat (40) ist am 3. Juni 2016, zum neuen Vorsitzenden des Betriebsrats der BASF SE gewählt worden. Er folgt Robert Oswald (60) nach, der während der Vertrauensleute-Vollversammlung der BASF am 11. Mai bekannt gegeben hatte, dass er sein Amt niederlegt, um einen geordneten Übergang und einen Generationswechsel im Betriebsrat zu ermöglichen. Horvat war unter anderem als Verhandlungsführer auf Seiten des Betriebsrats am Abschluss der aktuellen Standortvereinbarung 2020 für die BASF SE beteiligt und ist Mitglied der Tarifkommission der IG BCE.

04.06.2016


Jörg Sigmund bleibt Kreisjagdmeister

Jörg Sigmund bleibt Kreisjagdmeister - Paul Hammer weiterhin sein Stellvertreter

Kreis SÜW/Bad Bergzabern- Am 11. März 2016 fanden im Haus des Gastes in Bad Bergzabern die Wahlen des Kreisjagdmeisters des Landkreises Südliche Weinstraße und der Stadt Landau sowie dessen Stellvertreters statt.

Jörg Sigmund aus Eußerthal, der seit 2006 das Amt des Kreisjagdmeisters bekleidet, wurde bei den Wahlen der Jägerinnen und Jäger, die der zuständige Wahlleiter der Stadt Landau, Herr Joritz, leitete, erneut und überzeugend gewählt. Als Vertreter des Kreisjagdmeisters wurde Paul Hammer aus Böchingen wieder gewählt.

04.06.2016


Führung zur Steinzeit in Bruchsal

Erdwerke „Scheelkopf“ und „Aue“ als Fundplätze der Michelsberger Kultur / Veranstalter ist das Städtische Museum Bruchsal

Bruchsal-  „Längst verschwunden – was war denn da?“, so überschreibt die Archäologin Birgit Regner-Kamlah ihre Exkursion zum Thema Steinzeit in Bruchsal, die am Sonntag, 3. Juli um 15 Uhr zu den historischen Schauplätzen auf dem „Scheelkopf“ und der „Aue“ führt.

04.06.2016


Polizei überprüft Reisebusse auf der Bundesautobahn 6 bei Wattenheim

BAB 6 / Wattenheim- Am Freitag, den 03.06.2016, zwischen 09.00 Uhr und 14.00 Uhr, kontrollierten Einsatzkräfte des Polizeipräsidium Rheinpfalz Reisebusse auf der BAB 6. Im Einsatz waren insgesamt 61 Einsatzkräfte aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Hessen, dem Zoll und der Bundespolizei. Weitere Fachbehörden, wie der Landesbetrieb Mobilität Speyer, das Ausländeramt der KV Bad Dürkheim und die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd in Neustadt (Gewerbeaufsicht) sowie das technische Hilfswerk (THW) unterstützten die Kontrolle.

04.06.2016


Freitag, 03.06.2016

Wort zum Tag

Es ist fruchtvoller, nichts zu tun, als mit viel Mühe nichts zu schaffen.

Aus China

Endspurt STADTRADELN - noch eine Woche Kilometer sammeln

Speyer- STADTRADLER-Star Wolfgang Bühring radelt in diesem Jahr engagiert voraus und hat dem regnerischen Wetter standgehalten. So ist er bereits zwei Wochen komplett ohne Auto unterwegs und seine beruflichen Termin mit wetterfester Bekleidung gemeistert. „Das ist wirklich vorbildlich“, finden die beiden Organisatorinnen der Stadt, Klimaschutzmanagerin Fabienne Mittmann und Nachhaltigkeitsmanagerin Sandra Gehrlein. Bisher haben sich dem STADTRADLER-Star über 330 SpeyererInnen – darunter auch 11 Stadtratsmitglieder – angeschlossen. Bis 12. Juni 2016 sollen noch möglichst viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz und die Stadt Speyer gesammelt werden. Interessierte können sich bis zum Ende registrieren, die Radkilometer können bis 19. Juni 2016 nachgetragen werden.

03.06.2016


Internationale Musiktage Dom zu Speyer

Vorverkauf hat begonnen – Konzertreihe startet am 17. September

Speyer-
Seit vielen Jahren erfreuen die Internationalen Musiktage Dom zu Speyer ihr Publikum. Aus der ganzen Metropolregion Rhein-Neckar und darüber hinaus kommen die Gäste zu den Konzerten und können in der einzigartigen Atmosphäre der Speyerer Kathedrale Konzerte mit herausragenden Musikerinnen und Musikern erleben. „Dieser große Zuspruch verbunden mit einem hohen Qualitätsanspruch ist auch für 2016 unser Ansporn“, so der künstlerische Leiter und Domkapellmeister Markus Melchiori bei der Vorstellung des Programms.

03.06.2016


Rotary-Club und Fußgönheimer Spielkreis laden Flüchtlingsfamilien zum Begegnungstag ein

Schifferstadt- Gemeinsam mit dem Rotary-Club Limburgerhof/Vorderpfalz  hat der Fußgönheimer Spielkreis der Musikschule des Rhein-Pfalz-Kreises Flüchtlingsfamilien aus dem ganzen Landkreis am 28. Mai 2016 zu einem Begegnungsfest ins Schulzentrum Schifferstadt eingeladen. Knapp 80 Gäste folgten der Einladung und verbrachten den Nachmittag mit den 90 Kindern und Jugendlichen des Spielkreises sowie weiteren Helfern und Eltern bei gemeinsamen Spielen, nutzten die Gelegenheit zum Austausch und konnten die Generalprobe zum neuen Theaterstück des Spielkreises „Immer dieser Michel“ verfolgen.

03.06.2016


20 kreative Köpfe werben für Pfälzer Wein

Überzeugende Qualität: Pfalzwein stellt Auswahl zur »Generation Pfalz« vor

Mannheim/Neustadt- Sie werden sich vor allem außerhalb der Pfalz präsentieren - und sie haben immer herausragende Pfälzer Weine im Gepäck: Die 20 jungen Vorzeigebetriebe, die unter dem Namen »Generation Pfalz« für die Region um die Deutsche Weinstraße werben, sind in Mannheim im Dachgarten des Modehauses Engelhorn der Öffentlichkeit vorgestellt worden. »Wir möchten die dynamische Entwicklung der Pfalz noch stärker hervorheben und für das gesamte Weinbaugebiet Pfalz bundesweit werben«, erklärte Edwin Schrank, der Vorsitzende der Pfalzwein-Werbung, die Intention des Projekts.

03.06.2016


17-jähriges Mädchen von sechs Männern angegangen

Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis- Verdacht des Sexualdelikts; 17-jähriges Mädchen von sechs Männern angegangen; Zeugen dringend gesucht

Am Donnerstagnachmittag wurde ein 17-jähriges Mädchen Opfer eines Sexualdelikts. Die Schülerin war gegen 14.20 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Nachhauseweg von der Schule. Von der Pappelallee aus benutzte sie einen engen Fußweg in Richtung Breslauer Straße. In Höhe der Ahornstraße versperrten ihr plötzlich sechs Männer den Weg, sodass sie anhalten musste.

03.06.2016


Gewaltpräventionstraining in der Grundschule Herxheim "Kinder alleine unterwegs"

Herxheim- Wer Mitte Mai den Parkplatz hinter der Festhalle Herxheim aufmerksam beobachtet hat, wird sich sicherlich gewundert haben: Denn aus einem geparkten heraus Auto spricht ein Mann eine Schülerin aus unserer Schule an und versucht das Mädchen aufzuhalten. Leider immer wieder traurige Realität - in diesem Fall glücklicherweise eine praktische Übung eines Sicherheitstrainings von SESITA, das an unserer Schule durchgeführt wurde.

03.06.2016


Wie funktioniert eine Baumkontrolle?

Mitarbeiter des städtischen Umweltamtes zeigen wie Bäume auf ihre Gesundheit und Standfestigkeit überprüft werden

Landau- Rund 25.000 Bäume sind im städtischen Baumkataster erfasst, etwa 18.000 davon stehen im innerstädtischen Bereich, d.h. in Parks, an Straßen, auf öffentlichen Plätzen etc. Mindestens einmal im Jahr werden diese in der Regel von Claus Specht und Hans Schönemann vom städtischen Umweltamt kontrolliert. Immer im Wechsel zwischen belaubtem und unbelaubtem Zustand.

03.06.2016


Richtfest IGS Rheinzabern

Rohbau für die Erweiterung an der IGS Rheinzabern steht -

Oberstufenschüler können im nächsten Jahr einziehen

Rheinzabern- Der Rohbau für die Oberstufen (Sekundarstufe II) der IGS Rheinzabern steht. Mit einem Richtfest haben Landrat Dr. Fritz Brechtel, Bürgermeister Uwe Schwind, der stellvertretende Schulleiter Ingo Lücking, Philipp Gerlach von der ADD, Schüler, Lehrer und Elternvertreter sowie die beteiligten Firmen und weitere Vertreter aus der Verbandsgemeinde und dem Kreis den Bauabschnitt gefeiert. „Wegen Ihnen, liebe Schülerinnen und Schüler der elften Klasse, stehen wir heute hier und feiern dieses Richtfest. Denn erst durch Ihre Anmeldung war endgültig klar, dass die IGS Rheinzabern eine Oberstufe erhält und damit auch einen entsprechenden Anbau“, sagte Landrat Dr. Fritz Brechtel.

03.06.2016


LBM - Technischer Geschäftsführer Bernd Hölzgen verabschiedet

Koblenz- Nach 36 Jahren in der rheinland-pfälzischen Straßenbauverwaltung beginnt für Diplom-Ingenieur Bernd Hölzgen (64), technischer Geschäftsführer des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz, mit Ablauf des Monats Juli 2016 – kurz nach seinem 65. Geburtstag – der Ruhestand.

Andreas Becht, Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Verkehrsministerium, hat ihn jetzt in Koblenz verabschiedet: „Ich darf Ihnen heute den Dank und die Anerkennung der Landesregierung für Ihre langjährige und engagierte Arbeit im Dienste des Landes aussprechen“, so der Staatssekretär. Hölzgen sei für den Bund, das Land Rheinland-Pfalz und die Landkreise ein verlässlicher Partner gewesen, der mit Engagement das Straßennetz erhalten, ausgebaut und erweitert habe.

03.06.2016


Dieter Nuhr in Ludwigshafen

Dieter Nuhr mit seinem neuem Programm - "Nur Nuhr" am 25.03.2017  - ab 20:00 Uhr  Ludwigshafen - Eberthalle

Dieter Nuhr ist der erfolgreichste Kabarettist Deutschlands - mit unzähligen ausverkauften Auftritten, eigenen Fernsehsendungen, Rekordzahlen bei Followern in den sozialen Netzwerken und mehreren Büchern, die es auf Platz 1 der Bestsellerliste schafften. Er ist Performer, Schriftsteller, Weltreisender, Philosoph und Künstler. In der Evolution des Humors ist er die Verbindung zwischen Kabarett und Comedy: Er ist schlau und lustig, einer der seine Texte selber schreibt, weil er über eigene Gedanken verfügt.

03.06.2016


Donnerstag, 02.06.2016

Wort zum Tag

Drei Glas Wein machen hundert Streitgesprächen ein Ende

Aus China

Offener Kanal auf neuem Kurs

Speyer/Worms- Ob es wirklich eine Vermählung oder eher ein gemeinsamer Weg ist, den die beiden Offenen Kanäle Speyer und Worms zukünftig gehen werden, das wird sich noch zeigen.

Ab 1. Juni senden beide Lokalsender auf der gleichen Frequenz im Kabelnetz. Somit werden Produktionen aus dem Wormser Sendegebiet nun auch in Speyer zu sehen sein und umgekehrt. Der Vorteil ist dabei sicherlich, dass sich die Verbreitungsmöglichkeit der jeweiligen Sendung nun die ganze Rheinschiene entlang zu sehen sein wird. Die Sendezeiten werden zwischen Worms und Speyer nach klaren Strukturen aufgeteilt.

02.06.2016


Marianne Wagner zur Oberkirchenrätin gewählt

Die Pfarrerin für Weltmission und Ökumene hat sich gegen drei Mitbewerber durchgesetzt

Bad Dürkheim- Pfarrerin Marianne Wagner ist am Mittwoch von der in Bad Dürkheim tagenden Synode der Evangelischen Kirche der Pfalz zur Oberkirchenrätin gewählt worden. Von 68 abgegebenen Stimmen entfielen auf die 54-Jährige 39 Ja-Stimmen, für ihren Gegenkandidaten Kirchenrat Michael Löffler votierten 26 Synodale, es gab drei Stimmenthaltungen.

02.06.2016


Kirchenstatus der EKD gebilligt

Landessynode stimmt Grundordnungsänderung zu

Bad Dürkheim- Die Synode der Evangelischen Kirche der Pfalz hat bei ihrer Tagung in Bad Dürkheim der Änderung der Grundordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mit großer Mehrheit zugestimmt. Darin wird die EKD als Gemeinschaft der 20 lutherischen, reformierten und unierten Landeskirchen selbst als Kirche bezeichnet. Mit dieser Ergänzung fänden die seit Bestehen der EKD geführten Debatten über den Kirchenstatus der EKD ein Ende, erklärte Oberkirchenrätin Karin Kessel. Die Ergänzung der Grundordnung ändere nichts an der Kompetenzverteilung zwischen den Landeskirchen und der EKD.

02.06.2016


Schwerpunktthema der Synode: „Es geht um unsere Identität“

„Protestanten ohne Protest“: Landeskirche benennt Versäumnisse und Herausforderungen

Bad Dürkheim- Mit der Rolle der Landeskirche während des Nationalsozialismus, den Versäumnissen von damals und den Lehren, die heute daraus zu ziehen sind, befasste sich die in Bad Dürkheim tagende Synode der Evangelischen Kirche der Pfalz an ihrem Schwerpunkttag. Der pfälzische Protestantismus sei zwar mit einer historisch-kritischen Gesamtschau seiner Rolle in den düstersten Jahren der deutschen Geschichte „spät dran“.

02.06.2016


Nele, Leah und Philipp: Drillingsgeburt im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

Knapp vier Wochen nach ihrer Geburt können Nele, Leah und Philipp mit ihren Eltern nach Hause gehen: Am 10. Mai haben die Drillinge im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus das Licht der Welt erblickt.

Speyer- Nele, die bei ihrer Geburt 1.450 Gramm wog, wuchs im Mutterleib nicht mehr, „daher haben wir uns in der 33. Schwangerschaftswoche ganz in Ruhe für einen Kaiserschnitt entschieden“, weist Oberärztin Dr. Katja Wutkewicz auf die gute Konstitution von Mutter Nadine Heß und ihrem Nachwuchs hin. „Frau Heß ging es während der Schwangerschaft immer gut und die drei Kinder waren auch nach der Geburt von Anfang an gesund und fit“, erklärt die Ärztin, die die Familie seit der 12. Schwangerschaftswoche betreut hat.

02.06.2016


Steve Jenkner übergibt seinen Rennkombi der RaceBikeCollection im Technik Museum in Speyer

Speyer- Der ehemalige Motorradrennfahrer Steve Jenkner hat Franz Rau einen Helm sowie einen Motorradkombi aus der Saison 1998 für die RaceBikeCollection im Technik Museum in Speyer übergeben. Dort gegenüber auf dem Flugplatzkurs in Speyer hat Steve Jenkner 1996 sein Debüt in der Deutschen Motorrad-Straßenmeisterschaft gegeben. Das Technik Museum in Speyer am Rhein ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen über das Technik Museum gibt es unter www.technik-museum.de.

02.06.2016


Bei den Speermächtigen geht es mächtig zur Sache

Germersheim- Abtauchen ins finstere Zeitalter der Ritter, Krieger und Bauersleuten, das konnte man beim mittelalterlichen Spektakulum in Germersheim. 

Bereits zum zweiten Mal veranstalteten die Recken von „die Speermächtigen e.V.“ ihr buntes Markttreiben im Wehrgraben „An Fronte Beckers“ und im Unipark. Und für den  Ritter und die holde Maid wurde einiges geboten: Neben einem  Kinderritterland mit Spielereien und Kinderbetreuung, Kindermalwettbewerb, einem mittelalterlichen Erlebnisthemengang war ein Highlight sicherlich das Wikingerschiff, das Jung und Alt zum Entern einlud.

02.06.2016


Mittwoch, 01.06.2016

Wort zum Tag

„Es steht nicht in unserer Macht, dafür zu sorgen, dass diese Welt sich weiterdreht.

Wir tun gut daran, diese Aufgaben Gott zu überlassen“.

Max Lucado

Brezelfestbild 2016 - "Speyer ist, wo mein Herz schlägt"

bk.Speyer- Das ist der Name des zwanzigsten Brezelfestbildes, das gestern Nachmittag am Altpörtel vom Round Table 63 Speyer der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Präsident Mathis Münchbach dankte allen Anwesenden für ihr Erscheinen. Besonders hob er dabei die besonders gute Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein hervor; ein Zusammenwirken zum Wohle Speyers, das in diesem Jahr sein vierzigstes Jubiläum erlebt. Wie immer ist das Motiv des Brezelfestbildes auch auf den Weinflaschen zu finden, die auch in diesem Jahr wieder vom Weingut Geheimer Rat Bassermann-Jordan mit köstlichem Ruppertsberger Riesling des Jahrgangs 2015 gefüllt wurden.

Unser Brezelfest-Quiz ist gestartet

01.06.2016


Bistum Speyer feiert 2017 das 200-jährige Jubiläum seiner Wiedererrichtung

Festgottesdienst, Domnapf-Ausschank und offene Türen des Bischöflichen Ordinariats am Pfingstmontag – Chawwerusch Theater erinnert mit Theaterstück an die Anfänge des neugegründeten Bistums

Speyer-  Unter dem Leitwort „Seht, ich mache alles neu“ (Off 21,5) feiert das Bistum Speyer im kommenden Jahr das 200-jährige Jubiläum seiner Wiedererrichtung. Die zentrale Feier findet am Pfingstmontag, dem 5. Juni 2017 statt - genau 200 Jahre nach der Unterzeichnung des Bayerischen Konkordats, mit dem das Bistum Speyer 1817 in den Grenzen des bayerischen „Rheinkreises“ neu gegründet worden war. Das frühere Fürstbistum Speyer war in Folge der Französischen Revolution im Jahr 1801 untergegangen.

01.06.2016


125 Jahre Verbot der Sonntagsarbeit

DGB und Kirchen in Rheinland-Pfalz setzen sich für den Sonntagsschutz ein

Mainz- Im Juni 1891, vor 125 Jahren, trat das Verbot der Sonntagsarbeit in Kraft – ein sozialpolitischer und arbeitsrechtlicher Meilenstein. Die Industrialisierung hatte zuvor den durch Kaiser Konstantin 321 eingeführten Sonntag als verbindlichen Feiertag ausgehebelt. In den vergangenen Jahren wurde erneut die Sonntagsruhe durch die Feiertagsgesetzgebung und die Novellierung der Ladenschlussgesetze in vielen Fällen aufgeweicht. Schon jetzt arbeiten rund elf Millionen Beschäftigte in Deutschland auch an Sonn- und Feiertagen. In Rheinland-Pfalz setzen sich der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Kirchen gemeinsam dagegen ein.

01.06.2016


The world famous GLENN MILLER ORCHESTRA

directed by Wil Salden – The licensed Orchestra for Europe

Speyer- „It‘s Glenn Miller Time“ steht für eine grandiose Show im Sweet und Swing Sound der 30er und 40er Jahre.

In den großen Big Band Besetzung (4 Trompeten, 4 Posaunen, 5 Saxophone, 1 Klarinette, Bass, Schlagzeug und Piano) präsentiert das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden eine beeindruckende Performance, die die Menschen aller Altersstufen rund um den Globus begeistert.

01.06.2016


Der Tipp für die EM: Public-Viewing im Jugendtreff Schifferstadt

Schifferstadt- In wenigen Wochen rollt der Ball wieder, aber nicht nur in Frankreich. Im städtischen Jugendtreff rollt er ebenfalls, wenn auch auf der Leinwand. Beim Public-Viewing kann mitgefiebert werden, wie die deutsche Mannschaft ihre Spiele meistert.

Vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 kämpfen die europäischen Nationalteams in Frankreich wieder um den begehrten EM-Pokal. Zum Anpfiff am 12. Juni um 21 Uhr gegen die Ukraine und bei den folgenden Spielen der deutschen Nationalmannschaft können Fußballfans nun auch in Schifferstadt gemeinsam jubeln. Das Stadtmarketing Schifferstadt veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem städtischen Jugendtreff erstmals ein Public-Viewing. Das sogenannte „Rudelgucken“ findet im zur Seite geöffneten MusikSchopp des Jugendtreffs am Neustückweg live auf einer Großleinwand statt. Der Zugang ist barrierefrei.

01.06.2016


Gestaltungssatzung Innenstadt hat sich bewährt

Teilnehmer zogen ein durchweg positives Fazit beim 2. Workshop zur Änderung der Gestaltungssatzung  

Schwetzingen- Trotz sonnigen Frühlingswetters fanden sich Hausbesitzer und Grundstückseigentümer im Palais Hirsch zum zweiten von der Stadt organisierten Workshop ein, um über die geplante Anpassung der Gestaltungssatzung zu diskutieren. Moderiert wurde der Workshop von Stadtbaumeister Mathias Welle und von Frau Fink vom Büro GERHARDT.stadtplaner.architekten. aus Karlsruhe. In  einer kurzen Einführung beider Moderatoren wurden anhand von Vorher-Nachher Beispielen, die bei den Teilnehmern einen positiv nachhaltigen Eindruck hinterließen, der Sinn und Nutzen  der  aktuellen Gestaltungssatzung aufgezeigt.

01.06.2016


WSV-Masters bei EM erfolgreich

v.l.: Konrad Ligl, Heiko Zinsmeister, Nicole Spickermann, Annette Lischer, Birgit Emming, Thomas LiglThomas Ligl Doppeleuropameister

Speyer- Von einer aufregenden Woche sind die Masters des WSV Speyer von den Europameisterschaften aus dem Aquatics Centre in London zurückgekehrt. Bereits vor den Wettkämpfen galt es beim Schlange stehen zum Warm Up Ausdauer zu beweisen, mussten die Veranstalter doch eine Flut von 10.000 Teilnehmer bewältigen. So hatten auch die Speyerer in ihren Altersklassen jeweils große Konkurrenz aus ganz Europa.

01.06.2016


Wenn Grenzen nicht akzeptiert werden

Wie Sie sich vor Stalking schützen können!

Mainz- Stalking bezeichnet das wiederholte, bedrohliche Belästigen oder Verfolgen einer anderen Person. Dabei stehen oder standen Täter und Opfer häufig in einer persönlichen Beziehung: Mit Anrufen, Briefen, E-Mails, SMS, Nachrichten in sozialen Netzwerken, permanenter Anwesenheit oder Kontaktaufnahmen über Dritte werden die Opfer beeinträchtigt. Der in den meisten Fällen männliche Stalker versucht über alle Mittel und Wege, Kontakt zu seinem Opfer aufzunehmen: Dies ist Terror durch permanente Verfolgung und extrem belastend für die Opfer.

01.06.2016


Dienstag, 31.05.2016

Wort zum Tag

Beim Ballspiel benutzen alle den gleichen Ball, aber einer bringt ihn am besten ins Ziel.

Blaise Pascal

„Musterbeispiel eines zwischenstaatlichen Projekts“

Offizielle Inbetriebnahme am Standort Ginsterweg: (v. l.) Alfred Böhmer (GEWO Wohnen GmbH), Kouji Furukawa (NTT DOCOMO), Prof. Dr. Karl Keilen (Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz), Makato Watanabe (NEDO), Hansjörg Eger (Stadt Speyer), Takeshi Kamiyama (Japanische Botschaft in Deutschland), Wolfgang Bühring (SWS), Tadahito Aoki (NTT Facilities)Speyer- Im vergangenen Jahr wurde die Absichtserklärung unterzeichnet, am 30. Mai fiel der Startschuss für die lange vorbereitete Testphase: Gemeinsam mit dem japanischen Forschungs- und Entwicklungsunternehmen „Nedo“ haben die Stadtwerke Speyer (SWS) mit Unterstützung von Stadt und GEWO Wohnen GmbH ein Projekt angestoßen, das zukunftsweisende Erkenntnisse zum Thema Eigenstrombedarfsdeckung liefern soll. Das Ziel lautet: maximales Ausnutzen des lokal erzeugten Sonnenstroms vor Ort durch Batteriespeicher, Wärmepumpen und eine intelligente Steuerung. Zwei Varianten werden im Ginsterweg und im Rainer-Maria-Rilke-Weg dafür getestet.

31.05.2016


Arbeitsmarkt in Speyer saisonal belebt - Quote sinkt auf 4,4 %

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Speyer - Stand: Mai 2016

Ludwigshafen- Die Anzahl der in Speyer gemeldeten Arbeitslosen ist im Mai um 153 auf 2.467 Personen zurückgegangen. Die daraus resultierende Arbeitslosenquote – berechnet auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen – lag demnach bei 4,4 Prozent.

Im Mai meldeten sich 571 Personen neu oder erneut arbeitslos. Parallel dazu konnten aber auch 724 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit wieder beenden, 209 durch Aufnahme einer Erwerbstätigkeit.

31.05.2016


Landauer Tafel erhält den ersten Ehrenamtspreis der Stadt Landau

Oberbürgermeister Thomas Hirsch (2.v.r.), Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (1.v.l.) und Beigeordneter Rudi Klemm (1.v.r.) verleihen Gerd Findt, stellvertretender Vorsitzender der Landauer Tafel e.V. (2.v.l.) den ersten Landauer EhrenamtspreisHirsch: „Wir wollen mit dem Preis Menschen würdigen, die sich für andere einsetzen“

Landau- Im Rahmen des diesjährigen Stadtgeburtstages am 30. Mai wurde erstmals der Landauer Ehrenamtspreis von Oberbürgermeister Thomas Hirsch verliehen. Rund 200 Gäste waren gekommen, um die Arbeit der Ehrenamtlichen zu honorieren. Preisträger ist die Landauer Tafel. „Ich freue mich, dass wir unter den Vorschlägen dieses Jahres im Stadtvorstand die Entscheidung getroffen haben, der Landauer Tafel den Ehrenamtspreis 2016 zu verleihen. Seit etwa 15 Jahren kümmert sich ein Team von 40 bis 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern darum, dass Lebensmittel nicht weggeworfen werden, sondern denen zu Gute kommen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

31.05.2016


Ein Fest der Sinne: Die neue Palazzo Saison 2016/17

Mannheim- Zum 18. Mal wird der Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo ab dem 21. Oktober seine Gäste mit einer neuen Show der Superlative auf dem Mannheimer Europaplatz verzaubern. Sage und schreibe 50.000 Besucher haben sich alleine in der letzten Saison im täglich ausverkauften Spiegelpalast von den Palazzo Weltklasse-Artisten mit ihren spektakulären Darbietungen begeistern und vom besten Koch Deutschlands verwöhnen lassen. Harald Wohlfahrt hat für die kommende Spielzeit - und damit zum 16. Mal - ein außergewöhnliches Vier-Gang-Gourmet-Menü kreiert, das die Herzen der Gäste einmal mehr höherschlagen lassen wird.

31.05.2016


Montag, 30.05.2016

Wort des Tages

Die Familie ist es, die unsren Zeiten nottut.

Adalbert Stifter, österreicherischer Erzähler

Unternehmensberatungs- und Integrationsservice bietet Expertenwissen für Arbeitgeber

Das Expertenteam (v.l.): Anna Schreiner, Jessica Bernert, Angela Jakob, Pia Ronneburger-Groos, Markus Landua, Stephanie Ranzinger, Liliana Friedrich. Nicht mit auf dem Bild: Alexander Weigel, Hauke Voßwww.schwer-begabt.de

Speyer- Sie gelten als sozial kompetent und überaus loyal: Beschäftigte mit Behinderung. Quer durch Berufsbilder und Branchen gibt es arbeitssuchende Menschen, deren Behinderung für ihre Tätigkeit keine oder wenig Auswirkungen hat. Persönliche Einschränkungen können meist durch entsprechende Arbeitsplatzoptimierung, Hilfen oder Unterstützungsleistungen kompensiert werden. Dennoch stellen sich Arbeitgeber vor der Einstellung eines Menschen mit Behinderung folgende Fragen: Was muss beachtet werden? Welche Leistung können wir in Anspruch nehmen? Wer fördert diese?  Wer ist der richtige Ansprechpartner? Bei der Eigenrecherche fühlt man sich schnell einer Informationsflut ausgesetzt, aus der es gilt, das richtige Wissen für den Einzelfall herauszufiltern.

30.05.2016


Theater am Ehrenbreitstein zu Gast an der PGRS

Böhl-Iggelheim- Einige der Schülerinnen und Schüler der Peter-Gärtner-Realschule Böhl-Iggelheim (PGRS+) kämpften beim Schlussapplaus mit den Tränen. Eine Gänsehaut hätten sie gehabt, berichteten sie später. Sie hätten Anne durch die Zitate aus ihrem Tagebuch richtig kennengelernt.

Die tolle schauspielerische Leistung von Annika Woyda als Anne Frank und Matthias Krause, der ihren Freund Peter darstellte, habe eindrucksvoll die emotionale Achterbahnfahrt und die furchtbaren Ängste der Figuren vermittelt. In der Eigeninszenierung “Anne Frank. Ich habe sie geliebt!“ des Theaters am Ehrenbreitstein bringt Regisseur Gabriel Diaz das jüdische Mädchen 71 Jahre nach ihrem Tod auf die Bühne, das sich mit seiner Familie in Amsterdam vor den Nazis versteckt hielt.

30.05.2016


Als Duo dem Gesang verschrieben

Weiterer großer Erfolg von Celine Seidenspinner und Anja Jung

Böhl-Iggelheim- Schon beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" am 10.März 2016 in Mainz, so wie beim Regionalwettbewerb in Heidelberg, in der Klassifizierung „zwei Sängerinnen mit Begleitinstrument Altersklasse III“, haben Celine Seidenspinner aus Böhl-Iggelheim und Anja Jung aus Dannstadt-Schauernheim den 1.Preis errungen. Anja Jung ist die Enkeltochter des ehemaligen, hochgeschätzten protestantischen Pfarrer Jung aus Iggelheim, Celine Seidenspinner, die Enkelin des Altbürgermeisters Reinhard Roos aus Böhl-Iggelheim.

30.05.2016


Die Enten sind wieder los!

3. Haßlocher Entenrennen am 03.07.2016

Haßloch- Am Sonntag, den 03. Juli 2016 findet bereits zum 3. Mal das „Entenrennen“ des SPD Ortsvereins Haßloch statt. Wie in den Vorjahren auch, wieder auf dem Gelände der Obermühle. Nicht nur wegen des angrenzenden Rehbaches, sondern auch durch das einladende Ambiente ist die Obermühle der geeignete Ort für dieses Event.

30.05.2016


Daumendrücken aus der Ferne hat geholfen JSV-Frauen mit klarem Auswärtssieg in Leipzig

Leipzig/Speyer- Die Frauen des JSV Speyer eilen weiter von Sieg zu Sieg: Am dritten Kampftag der 1. Bundesliga Süd gewann der amtierende Deutsche Meister mit 9:3 beim JC Leipzig – und das trotz einer ganzer Reihe von Ausfällen.

Sie waren mit dabei, doch sie fieberten aus der Ferne mit: Die deutschen Nationalkaderathletinnen des JSV Speyer sowie mehrere internationale Kämpferinnen, die sonst in der Bundesliga für das Team aus der Pfalz starten. An verschiedenen Standorten, an denen sie an diesem Wochenende an Turnieren und Trainingsmaßnahmen teilnahmen, verfolgten die abwesenden Teammitglieder gespannt das Geschehen in Leipzig, standen in Kontakt mit ihrem Team vor Ort. „Das macht mich sehr stolz, wieder diesen tollen Zusammenhalt zu sehen“, erklärte Teamchefin Nadine Lautenschläger.

30.05.2016


Zahlreiche Straßensperrungen nach Starkregen und Überflutungen

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis: Zahlreiche Straßensperrungen nach Starkregen und Überflutungen - Straßen durch abgerutschte Hänge - Neckar tritt an der Alten Brücke über die Ufer - Umleitung

30.05.2016


Hoher Schaden durch Betrug mit Fakeshops

Landeskriminalamt und Verbraucherzentrale informieren

Mainz: Das Onlinegeschäft boomt. In der EU liegt der Anteil der 16- bis 74-jährigen Käufer, die Waren oder Dienstleistungen für den privaten Gebrauch im Internet bestellen, bei mittlerweile 53 Prozent (Stand: 2015, Quelle: Eurostat). Das bedeutet, dass jeder Zweite mittlerweile im  Internet einkauft.

Damit Ihr Einkauf ohne böse Überraschung gelingt, gilt es gewisse Regeln beim Onlinekauf zu beachten, um nicht auf unseriöse Anbieter und deren Betrugsmaschen hereinzufallen, denn der Schaden ist immens.

30.05.2016


Sonntag, 29.05.2016

Wort zum Tag

Vor Schelmen, die den Mantel der Gerechtigkeit tragen, vor denen kann kein Mensch sich schützen. Die sind ärger als die schlimmsten Verbrecher und verdienen doppelte Bestrafung.

Friedrich II. der Große

Forschungsexpedition nach Island - Die Insel meiner Träume

Von Lisa-Marie Valceschini, Klasse 8f des Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium

Böhl-Iggelheim / Speyer- Zunächst einmal: Was ist Island? Island ist das Land aus Feuer und Eis, die Insel der Gegensätze, der Ort an dem man manchmal tagelang fast keinen Menschen begegnet. Die Insel, von der eine große Gefahr für die dort lebenden Menschen ausgeht und der Ort, wo die Natur so wunderschön beschaffen ist wie sonst nirgends.  Kurzum: Die Insel meiner Träume.

29.05.2016


28. Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer

Wieder mehr als eintausend Läuferinnen und Läufer werden am 10. Juli 2016 in Speyer erwartet

Speyer- Die im Vorfeld zum 28. Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer am 10. Juli 2016 an Organisator Herbert Kotter am häufigsten gestellte Frage bezieht sich auf den diesjährigen Rundkurs des Hauptlaufes, denn die Große Himmelsgasse zwischen Domplatz und Salzgasse wird auch 2016 Baustelle sein. Kotter lässt sich dadurch nicht mehr irritieren, denn bereits in den beiden letzten Jahren waren wegen anderer Straßenbauarbeiten Kursänderungen für den Hauptlauf notwendig und interessante Kursvarianten durch die Speyerer Innenstadt wurden gefunden. In Abstimmung mit der städtischen Straßenverkehrsbehörde wird dies auch beim diesjährigen Speyerer Lauf-Highlight in der City gelingen. Die historische Maximilianstraße, der Postplatz und die Bahnhofstraße bleiben in jedem Fall Teil der Laufstrecke, allerdings könnte die Laufdistanz etwas kürzer als 8.200 Meter werden.

29.05.2016


Senioren-Treff & Freunde e.V. zu Besuch auf dem Taubensuhl

Die Seniorinnen und Senioren des Senioren-Treffs zu Besuch auf dem Taubensuhl.Spende in Höhe von 300 Euro für Vereinsarbeit

Landau- Der Senioren-Treff & Freunde e. V. feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Seit dem Gründungsjahr 2006, damals haben sich 56 Personen zusammengeschlossen, wurden im Zuge von Unternehmungen und Ausflügen zahlreiche Kontakte geknüpft sowie der Austausch untereinander gefördert. Die Organisation der Veranstaltungen und Seniorennachmittage erfolgt dabei in ehrenamtlicher Tätigkeit.

Am 25. Mai stand auf Einladung von Oberbürgermeister Thomas Hirsch eine Fahrt auf den Taubensuhl auf dem Programm.

29.05.2016


Samstag, 28.05.2016

Wort zum Tag

„Im Westen hat man Christus verloren - und deshalb kommt der Westen zu Fall, einzig und allein deshalb“.

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Stiftungsverwaltung in Zeiten der Negativzinsen

Achim Seiler, Leiter Private Banking/Vermögensmanagement, über Anlagemöglichkeiten für Stiftungen.Gut besuchte Vortragsveranstaltung der Volksbank Kur- und Rheinpfalz – neue Dachstiftung erleichtert die Stiftungsgründung

Speyer-  Die anhaltende Nullzinsphase stellt Stiftungen vor besondere Herausforderungen: Denn im aktuellen Anlageumfeld Stiftungskapital zu erhalten und zu mehren, ohne dabei erhöhte Risiken einzugehen, scheint nahezu unmöglich. Bei einer Vortragsveranstaltung, zu der Vertreter von nahezu 50 Stiftungen aus dem Rhein-Neckar-Gebiet und dem Rheinpfalz-Kreis der Einladung gefolgt sind, zeigte die Volksbank Kur- und Rheinpfalz mögliche Anlageformen für Stiftungen in Zeiten des Negativzinses auf und informierte über praktische Fragen der Stiftungsverwaltung.

28.05.2016


Parkour und Freerunning Anfängerworkshop

Speyer- Schnelle runs unter der effizienten Überwindung von Hindernissen kennzeichnen Parkour. Kommen Akrobatik und Showelemente hinzu, spricht man von Freerunning. Diese Bewegungskünste kann jeder erlernen, was kaum zu glauben ist, wenn man an die wilden Verfolgungsszenen aus Actionfilmen oder die spektakulären Videos aus dem Internet denkt. Jedoch können die Grundlagen schnell erlernt werden und nach kurzer Zeit können die ersten parkourspezifischen Läufe absolviert werden.

Ein spezielles Parkour-Kindertraining (ab 6 Jahren) beim TSV-Speyer fördert spielerisch die konditionellen und koordinativen Fähigkeiten, sodass bereits in jungen Jahren ein hohes Maß an Bewegungserfahrungen gesammelt werden kann...

 

28.05.2016


Orchesterkonzert und Jahreskonzert der Musikschule Rhein-Pfalz-Kreis

Rhein-Pfalz-Kreis- Seit 45 Jahren existiert die Musikschule des Rhein-Pfalz-Kreises und zu diesem Jubiläum findet im Juni das große Jahreskonzert statt. Zuvor werden sich die Orchester der Musikschule bei einem eigenen Konzert präsentieren.

Beim Orchesterkonzert am Samstag, 10. Juni 2016 um 19 Uhr in der Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums Maxdorf zeigen das Streichervororchester unter Leitung von Theresia Segeth-Durczok, das Jugendstreichorchester unter Leitung von Hiltrud Wies, das Bläservororchester und das Jugendblasorchester beide unter der Leitung von Dieter Schmitt ihr Können. Die Bevölkerung ist zu diesem Konzertabend herzlich eingeladen. Der Eintritt beträgt 4 Euro, ermäßigt 2 Euro.

28.05.2016


Amtseinführung von Schulleiter Peter Allmann

Die Ehrengäste bei der Amtseinführung. V.l.: Minister Dr. Volker Wissing Namensgeber, Prof. Alfred Grosser, Schulleiter Peter Allmann, Landrätin Theresia Riedmaier und Kreisbeigeordneter Bernd E. LauerbachGymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum Bad Bergzabern

Bad Bergzabern- Im Rahmen des Schulfestes fand am 25.05.2016 im Beisein von Landrätin Theresia Riedmaier, Schuldezernent Bernd E. Lauerbach und Namensgeber Prof. Alfred Grosser jetzt die offizielle Amtseinführung von Studiendirektor Peter Allmann als Leiter des Gymnasiums im Alfred-Grosser-Schulzentrums in Bad Bergzabern statt.
Allmann ist bereits seit Anfang des Jahres im Amt und folgt auf Philipp Gerlach, der zur ADD nach Neustadt wechselte.

28.05.2016


Freitag, 27.05.2016

Wort zum Tag

„Wir sind als Kirche ein völlig machtloser Haufen. Wir haben bloß eine Waffe, und das ist das Gebet“.

Otto Dibelius

Spannung pur beim 63. Internationalen Altriper Sandbahnrennen

Packende Zweikämpfe und brenzlige Situationen im "Altriper Ei"

bk.Altrip- Nach einem Jahr Pause war es wieder so weit – in Altrip wurde das Rennen um den „Goldenen Römer“ ausgefahren. Bei  herrlichstem Wetter waren etwa 6.000 Zuschauer gekommen, um spannenden Rennsport zu sehen. Eine tatkräftige Mannschaft unter der Führung des langjährigen 1. Vorsitzenden, Karl-Martin Gensinger, hat auch in diesem Jahr wieder viel Freizeit geopfert, um alles aufs Perfekteste vorzubereiten.

Mit am Start waren die besten internationalen Fahrer und Gespanne sowie nationale Solo- und Seitenwagen. Veranstalter war wie immer der MSC Altrip, der unter großen Anstrengungen die Bahn auf den neuesten Stand gebracht hatte. Und diese Bahn stand 1a da – das bestätigten alle Fahrer.

27.05.2016


"Barmherzigkeit verändert die Welt"

Fronleichnamsprozession: Bischof Wiesemann ruft zu Solidarität auf / Rund 1000 Gläubige begleiten den Weg

Speyer- Von der Zentralkirche St. Joseph der Großpfarrei "Pax Christi" aus zogen gestern Morgen rund 1000 Gläubige nach einem Pontifikalamt über die Gilgenstraße und die Maximilianstraße in Richtung Dom, um dort gemeinsam den feierlichen Abschluss der Prozession zu Fronleichnam zu begehen. Das Leitwort des Jahres, "Barmherzigkeit verändert die Welt", wurde den Christen von Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann ans Herz gelegt. Er rief dazu auf, den "Rigorismus in der Lehre und den Laxismus im Leben" auszugleichen durch das Begehen des göttlichen Herzensraumes.

27.05.2016


Finale im Kampf um den Regionalliga-Aufstieg

Aus der Zwischenablage am 10.07.2011 12:14 eingefügt.Speyer- Dramatischer kann es nicht sein: Die 1. Frauenannschaft des FC Speyer 09 spielt am Samstag um 16.45 Uhr gegen Wormatia Worms um den Aufstieg in die Regionalliga. Das Entscheidungsspiel findet in Niederkirchen statt. Für unsere Trainerin Elke Stoll-Stumpf ist es das letzte Spiel ihrer Trainerkarriere beim FC 09. Vor der Partie hat sie im Interview mit Stephan Alfter einiges verraten. Zum Beispiel, wie sich der Frauenfußball vom Männerfussball unterscheidet. Aber auch wie das Spiel am Samstag ausgeht hat sie getippt. Und nicht zuletzt gibt es noch ein letztes Ziel – irgendwann.

Elke, nach 20 Jahren Trainerinnentätigkeit in Speyer ist  die Partie gegen Wormatia Worms am Samstag, 16.45 Uhr, für Dich das letzte Spiel. Und dann diese Dramaturgie?

Elke Stoll-Stumpf: Genau, super. Das ist doch ein tolles Finale.

Ein tolles Finale gegen einen Gegner, den man von Beginn an so stark eingeschätzt hat?

Ja, absolut. Wir haben dort zurecht verloren. Dann hat Wormatia bei uns zurecht verloren. Am Samstag werden die Karten neu gemischt. Es erwartet uns ein heißer Tanz.

27.05.2016


Kreisverwaltung ist für Arbeit mit und für Flüchtlinge gut aufgestellt

v.l.: Dietmar Seefeldt, Marita Schunder, Sümeyye Özmen, Anna Schneider und Landrat Dr. Fritz BrechtelGermersheim- „Um die Integration von Flüchtlingen gezielt zu unterstützen, hat sich die Kreisverwaltung in den letzten Monaten personell verstärkt. Die Beschäftigungspilotin Marita Schunder, die Mitarbeiterin im Projekt „InProcedere, Bleiberecht durch Arbeit“ Sümeyye Özmen und Anna Schneider von der Leitstelle für Integration sind drei neue Kolleginnen, die gezielt an diesem Thema arbeiten. In gutem Miteinander mit externen und internen Stellen arbeiten sie an der Bewältigung der Aufgabe mit“, stellt Landrat Dr. Fritz Brechtel die drei Frauen gemeinsam mit dem zuständigen Dezernenten Dietmar Seefeldt vor.

27.05.2016


Donnerstag, 26.05.2016 (Fronleichnam)

Wort zum Tag

„In Europa werden christliche Feiertage und Feste abgeschafft oder umbenannt, als würde man sich für diese christlichen Feste schämen. Damit versteckt oder verheimlicht man den tieferen moralischen Wert dieser Feste“.

Wladimir Putin

Packt die Picknickdecken ein

Vier Sommerkonzerte in Speyerer Parkanlagen

Speyer- Unter dem Motto "umsonst und draußen" startet die Stadt Speyer im Sommer 2016 eine neue Reihe von Picknickkonzerten. An vier Sonn- bzw. Feiertagen sind die Speyerer ab 11 Uhr eingeladen, ihre Picknickdecken auszubreiten und auf ausgewählten Grünflächen unter freiem Himmel ganz unterschiedliche musikalische Stilrichtungen zu genießen.

„Kulturangebote in Speyer sind bisher sehr zentrumsorientiert, fast alle kulturellen Einrichtungen haben ihren Sitz im Zentrum der Stadt. Unsere neue Reihe wird deshalb bewusst in die Quartiere von Speyer wandern: An den Rhein, in den Westen und den Norden der Stadt und in den neu angelegten Garten des Weidenbergs am St. Guido-Stifts-Platz.“, so Oberbürgermeister Hansjörg Eger.

26.05.2016


OB Hirsch übergibt Zertifikate an sozial engagierte Jungs

Oberbürgermeister Thomas Hirsch (1.v.r.), Dominic Bleh, Regionaldirektor der Sparkasse Südliche Weinstraße (1.v.l.), Steffen Schmidt (3.v.l.) und Pyrwan Becker (2.v.l.) von der Jugendförderung Landau mit den sozial engagierten JungsLandau- Im Rahmen des Projekts „Sozial engagierte Jungs“ des Hauses der Jugend Landau, das in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal erfolgreich durchgeführt werden konnte, haben insgesamt acht Jungs der 8., 9. und 10. Klassen der Integrierten Gesamtschule sowie der Konrad-Adenauer-Realschule Plus einen Einblick in den Beruf „Erzieher“ gewinnen können. Von Oktober 2015 bis Mai 2016 verbrachten die Jungen jeweils einen Nachmittag pro Woche in einer Landauer Kindertagesstätte oder einem Hort. Jugenddezernent Oberbürgermeister Thomas Hirsch überreichte jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Empfangssaal des Rathauses jedem Teilnehmer ein Zertifikat als Anerkennung für die freiwillig erbrachte Leistung.

26.05.2016


Mittwoch, 25.05.2016

Wort zum Tag

Klug zu reden ist oft schwer - Klug zu schweigen meist noch mehr.

Friedrich Martin von Bodenstedt

Rhein-Pfalz-Kreis schreibt Otto-Ditscher-Preis für Buchillustration aus

Rhein-Pfalz-Kreis-  Alle vier Jahre stiftet der Rhein-Pfalz-Kreis den mit 7500 Euro dotierten Otto-Ditscher-Preis für Buchillustration. Daneben wird für Künstlerinnen und Künstler unter 40 Jahren ein mit 1500 Euro dotierter Förderpreis vergeben. Landrat Clemens Körner, der auch Vorsitzender der Jury ist, lädt alle Illustratorinnen und Illustratoren zur Teilnahme am Preis ein. Der Otto-Ditscher-Preis für Buchillustration ist der einzige Preis im deutschsprachigen Raum im Bereich der Illustration von Texten und genießt in der Fachwelt hohes Ansehen. Regelmäßig werden Einsendungen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz eingereicht.

25.05.2016


Musik ist der Schlüssel zum Herzen

Katja Zakotnik und ihre Schülerinnen Anna Amalia und Paula beim musizieren im Caritas Altenzentrum St. MatthiasCello-Schüler der Kreis-Musikschule Schifferstadt spielen im Caritas Altenzentrum

Schifferstadt- Musik ist der Schlüssel zum Herzen. Diese alte Weisheit hat sich einmal mehr bewahrheitet beim Vorspiel der Cello-Schüler der Kreis-Musikschule-Schifferstadt im Caritas Altenzentrum St. Matthias in Schifferstadt. Neun Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren haben den Bewohnern des Altenzentrums gezeigt, was sie bei ihrer Lehrerin Katja Zakotnik schon gelernt haben. Sie haben mit ihrer „musikalischen Reise um die Welt“ bei den Senioren eine zum Teil längst vergessene Seite im Inneren zum Schwingen gebracht und wohl auch Erinnerungen an früher geweckt.

25.05.2016


Auch Spargel ist eine „Schwetzinger Marke“

Sonderstempel zum Spargelfest / Erlebnis: Briefmarken – Team (E:B-Team) der Deutschen Post mit Verkaufsstand beim Spargelfest auf dem Schlossplatz

Schwetzingen- Zum 4. Schwetzinger Spargelfest am 11. Juni bietet die Innenstadt einen Tag lang kulinarische und musikalische Attraktionen lokaler und regionaler Akteure. Wie in den Vorjahren steht das Spargelfest unter einem geschichtlichen Aspekt. Anlässlich der 1250-Jahr-Feier der Stadt sind verschiedene historische Programmpunkte geplant, darunter eine Zeitreise mitten in der Stadt.

25.05.2016


Tag der Offenen Tür beim Medienzentrum Südliche Weinstraße-Landau

Video-Auftritte und LEGO-Roboter

SÜW- Wie kann man mit dem iPad aus Bildern Filme herstellen? Was verbirgt sich hinter der SWR-Online-Plattform "Planet Schule"? Wie können Lehrkräfte Übungen für das Smartboard herstellen? Diese und mehr Fragen wurden den Besuchern des Medienzentrums Südliche Weinstraße-Landau anlässlich eines "Tags der Offenen Tür" am 21.05.2016 beantwortet.

In Anwesenheit des Kreisbeigeordneten Bernd E. Lauerbach, der die Veranstaltung eröffnete, hatten Leiter Joachim Dieterich und sein Stellvertreter Norbert Sternemann für die Besucher eine Reihe von verschiedenen Stationen vorbereitet, die zum Ausprobieren einluden.

25.05.2016


Tagung der Orgelsachverständigen in Aurich

Christoph Keggenhoff als Vorsitzender der Vereinigung der Orgelsachverständigen Deutschlands wiedergewählt

Aurich/Speyer- In der Woche nach Pfingsten fand die alljährliche Tagung der „Vereinigung der Orgelsachverständigen Deutschlands (VOD)“ statt, diesmal in Ostfriesland. Tagungsleiter war Christoph Keggenhoff in Zusammenarbeit mit seinem evangelischen Kollegen LKMD Winfried Dahlke, Weener/Leer. Unter dem Titel „Kopieren vs. Kapieren“ beschäftigten sich die Sachverständigen mit Generationen des norddeutschen Barockorgelbaus unter dem besonderen Aspekt ihrer Vorbildfunktion für die Neobarockorgel.

25.05.2016


Dienstag, 24.05.2016

Wort zum Tag

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.

Karl Valentin

Benefizaktion bei den SpargelSpitzen

Glückssteine für die Speyerer Tafel

Dudenhofen- Die Künstlergruppe Groß-ART-ig beteiligte sich wie in den vergangenen Jahren mit einer Benefizaktion an den Dudenhofer SpargelSpitzen am Wochenende. Die Gruppe widmete diesmal ihre Aktion der Speyerer Tafel e.V.. Viele Kinder kamen und malten begeistert mit bunter Acrylfarbe Flusskiesel und Zierkürbisse an. Zu späterer Stunde wagten sich auch einige Erwachsene, mit Plastikschürzen vor Farbe geschützt, ans Gestalten von Glückskäfern und Kürbisgesichtern. Der Erlös, ein bis fünf Euro pro Stück plus weitere Spenden summierte sich auf 503 Euro. Die Initiatorin, die Künstlerin Renate Groß-Rollar sagte: „Wir sind stolz auf diesen Betrag, der in zwei Tagen ermalt wurde. Wir spenden ihn an die Tafel, weil ihre Arbeit hungrige Bäuche hier vor Ort füllt.“

24.05.2016


bademaxx-Freibad-Zugang öffnet

Speyer- Ab Donnerstag, 26. Mai 2016 können die Außenbecken des Sport- und Erlebnisbades bademaxx auch über den Freibad-Eingang erreicht werden. Das Freibad ist je nach Witterung bis Anfang/Mitte September geöffnet. Öffnungszeiten: täglich 10 bis 19 Uhr, Juli/August: 8 bis 20 Uhr.

Die Außenbecken können bereits seit 13. Mai genutzt werden. Aufgrund der instabilen Wetterlage waren diese bislang über den Hallenbad-Eingang zugänglich.

24.05.2016


Erster Spatenstich für Kita-Neubau

Vertreter der Firma Lang Bau GmbH, Barbara Hort, Peter Christ, Peter Julier, Thomas Bingeser, Karl-Heinz Hasenstab beim Spatenstich(v. l.)Böhl-Iggelheim- Mit dem ersten Spatenstich gab Bürgermeister Peter Christ zusammen mit Architektin Barbara Hort, Architekt Thomas Bingeser, Fachbereichsleiter Bürgerdienste Peter Julier, Vertreter der Firma Lang Bau GmbH und dem 1. Beigeordneten Karl-Heinz Hasenstab, in der vergangenen Woche den Startschuss für den Neubau der Kindertagesstätte „An der Römerstraße“ in Böhl-Iggelheim.

Innerhalb einer Bauzeit von 13 Monaten soll an der Stelle eine lichtdurchflutete Kindertagesstätte in Passivbauweise mit niedrigen Betriebskosten, kontrollierter Be- und Entlüftung, Themen- und Rückzugsräumen entstehen. In den vier Gruppen der Kindertagesstätte können bis zu 100 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren aufgenommen werden.

24.05.2016


Jägerprüfung erfolgreich abgelegt

v.l.: Hans Dreyer, Otfried Sutter, Hubert Müller, Peter Zeiss, Jochen Geeck, Rolf Pfirrmann, Stefan Schmitz, Stefan Wünschel, Christoph Blankenburg, Tobias Helck, Michael Zirker, Christof Engel, Tabea Held, Kreisbeigeordneter Michael Braun, Rolf Bähr.Germersheim- Eine Jungjägerin und drei Jungjäger haben im Landkreis Germersheim die Jägerprüfung erfolgreich abgelegt und ihren ersten Jagdschein erhalten.

Seit vergangenen September haben ehrenamtliche Ausbilder der Kreisgruppe Germersheim Jagdverband Rheinland-Pfalz die angehenden Jäger und Jägerinnen an vielen Lehrgangstagen sowie Schießstandterminen auf die Prüfung vorbereitet.

24.05.2016


Die schönsten Liebeslieder - Love Songs Forever

Marshall & Alexander Open-Air in Ötigheim

Wenn es ein passendes Thema für dieses Weltklasse-Duo gibt, dann sind es Liebeslieder. Von Beginn ihrer gemeinsamen Karriere an haben sich Marshall & Alexander diesem Thema gewidmet. Die großen Melodien und Texte aus Pop, Schlager und Klassik passen eben zu großen Stimmen.

Die drei fulminanten Jubiläumskonzerte vom August 2015 klingen noch nach.Und schon sind Marc Marshall und Jay Alexander in den Vorbereitungen für das neue Programm 2016.

3 X 2 Eintrittskarten sind zu gewinnen

24.05.2016


Speyerer Tanzpaare feiern Siegesreihe

Erster Platz – Aufstieg – Erster Platz

Speyer- An diesem Wochenende waren Matthis und Tina Langhoff zu Gast beim 1. TSC Grün-Gold Leipzig 1947, die ein Ballturnier ausrichteten. Getanzt wurde dabei um den Grün-Goldenen Mai-Pokal der Gemeinde Bennewitz. In einer schönen Atmosphäre ging das Speyerer Paar hier in der Senioren II B-Latein Klasse an den Start. Dabei tanzten sie in der Vorrunde gegen 8 Paare und konnten sich hier auch für das Finale des Turniers qualifizieren. Dort gaben sie nochmal ihr Bestes und erreichten unter großem Applaus der Zuschauer den 1. Platz.

24.05.2016


Montag, 23.05.2016

Wort zum Tag

Luft und Bewegung sind die eigentlichen geheimen Sanitätsräte.

Theodor Fontane

„Ort der persönlichen Begegnung“

Dom-Besucherzentrum in Speyer feierlich eingeweiht – hunderte Menschen besuchten bei Sonnenschein den Festakt und nutzen die verschiedenen Angebote rund um den Dom

Speyer- Der gute Draht nach oben sorgte für das gute Wetter: Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wurde am Sonntag, den 22. Mai das neue Dom-Besucherzentrum in Speyer feierlich eingeweiht. Weihbischof und Dompropst Otto Georgens begrüßte die Gäste bevor er nach weiteren Reden ein Segensgebet sprach und die Räume einweihte. Für den feierlichen musikalischen Rahmen sorgten die Dombläser. Offen ist die neue Anlaufstelle für Dom-Besucher schon seit dem 21. März. Die Feier musste warten, bis wärmere Witterung auch eine Nutzung des Außenbereichs erlaubte.

23.05.2016


Gründung und Dotierung der Clemens Jöckle-Gedächtnisstiftung

Speyer- Vorstand und Geschäftsführer der Kulturstiftung Speyer rufen in Abstimmung mit dem Kuratoriumsvorsitzenden Oberbürgermeister Hansjörg Eger zur Gründung und Dotierung der Clemens Jöckle-Gedächtnisstiftung auf.

Clemens Jöckle war bis zu seinem Tod Mitglied des Kuratoriums der Kulturstiftung und in Speyer und weit darüber hinaus im kulturellen Leben sehr engagiert.

Lesen Sie im weiteren den „Nachruf und Aufruf“ der Kulturstifung Speyer, der in diesen Tagen an gut dreihundert Freunde und Weggefährten von Clemens Jöckle versandt wird.

23.05.2016


Junge Künstler aus dem Kreis Germersheim ausgezeichnet

63. Europäischer Wettbewerb der Schulen

Germersheim- Die Kreissieger des 63. Europäischen Wettbewerbs der Schulen des Kreises haben jetzt in der Mensa der IGS Rülzheim ihre Auszeichnung und einen Geldpreis erhalten. „Herzlichen Dank an alle Beteiligten. Mit viel Kreativität haben sich Kinder und Jugendliche durch diesen Wettbewerb mit dem Thema Europa auseinandergesetzt. Die Ergebnisse zeigen viele interessante Ideen und bemerkenswerte Leistungen“, sagte der Vorsitzende der Europa-Union Landkreis Germersheim, Landrat Dr. Fritz Brechtel.

23.05.2016


Münchner Barockorchester im Schloßgarten Fußgönheim

Rhein-Pfalz-Kreis- Am Samstag, 2. Juli 2016, gastiert im Schloß Fußgönheim das Münchner Barockorchester L’arpa Festante. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr, Einlass ab 18 Uhr.

„L’arpa festante“, das zur Eröffnung des Münchner Opernhauses 1653 aufgeführte dramatische Werk Giovanni Battista Maccionis, steht symbolhaft für die künstlerische Arbeit und das musikalische Engagement des gleichnamigen Barock -, oder besser, Originalklang-Orchesters. Bereits 1983 gegründet und damit eines der traditionsreichsten deutschen Ensembles für Alte Musik, hat sich L‘arpa festante nicht nur als unverwechselbarer Klangkörper bei der Aufführung von Instrumentalwerken, sondern auch als Partner...

 

23.05.2016


Sonntag, 22.05.2016

Wort zum Tag

Es sind gerade die halben Wahrheiten die schlimmsten Lügen, weil sie durch den kleinen Bestandteil von Vernunft täuschen und durch den andern Bestandteil von Wahn berauschen.

Johann Gottlob von Quandt

Speyerer Kultureinrichtungen luden zur Kult(o)urnacht ein

Unsere Fotografen waren für Sie unterwegs

Speyer- Wieder waren, bei gutem Wetter, viele Speyerer und Gäste zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Kult(o)bus unterwegs um die  großartige Vielfalt der Kunst- und Kulturstadt Speyer zu erleben und zu genießen. Spannende Aktionen, Musik, Tanz und Theater warten auf kulturelle Nachtschwärmer an den verschiedenen "Spielorten"..

Nicht nur die großen Einrichtungen wie das Historische Museum der Pfalz Speyer oder das Technik Museum Speyer öffneten an diesem Abend ihre „Schatztruhen“. Auch die zahlreichen kleinen Galerien, Museen sowie viele Sehenswürdigkeiten und kulturell geprägte Einrichtungen haben sich für diese Nacht ganz besondere Themen und Aktionen einfallen lassen. Tauchen Sie ein, mit unserem 200 Fotos umfassenden Bilderalbum, in das Kulturleben der besonderen Art und entdecken Sie das Kulturnetzwerk Speyer.

22.05.2016


Buntes Glaubensfest in vielen Sprachen

Beginn des Gottesdienstes zur Wallfahrt der muttersprachlichen Gemeinden vor der Heiligen Pforte am Dom zu Speyer; ganz links: Weihbischof Otto GeorgensZahlreiche Gläubige bei Wallfahrt der muttersprachlichen Gemeinden im Dom

Speyer- Sie wurde zu einem bunten Fest des Glaubens. Christen verschiedener Nationalitäten, darunter Kroaten, Polen, Italiener, Portugiesen, Nigerianer und Vietnamesen, waren heute, am Dreifaltigkeitssonntag, in den Speyerer Dom zur Wallfahrt der muttersprachlichen Gemeinden gekommen. Einige von ihnen hatten sich in ihre traditionellen Gewänder gehüllt und zogen so viele neugierige Blicke der zahlreichen Gottesdienstbesucher auf sich. Bereits vor dem Pontifikalamt, das Weihbischof Otto Georgens mit Domkapitular Franz Vogelgesang sowie mit Priestern und Diakonen der muttersprachlichen Gemeinden hielt, stimmten sich die Chöre der verschiedenen Nationalitäten gesanglich auf den Gottesdienst ein.

22.05.2016


Entscheidungsspiel zwischen Speyer und Worms um die Meisterschaft

Speyer- Einen 7:0(3:0) Pflichtsieg landeten die Fussballfrauen des FC Speyer 09  gegen den SV Oberolm.

Romina Bornschein eröffnete schon in der 2. Minute den Torrreigen, Moira Muric und Yesim Demirel legten noch vor der Pause nach.

Nach Wiederanpfiff schlug Yesim Demirel weitere 2 mal zu und auch Michele Schmitt konnte sich noch zweimal in die Torschützenliste eintragen.

22.05.2016


Martin Gärtner holt sich 200. Rudersieg

v.l.: Mannschaft des 200. Sieges von Martin Gärtner:1053 Siege: Ralf Burkhardt (277 Siege), Martin Gärtner (200), Harald Schwager (173), Peter Gärtner (403)Speyer- Martin Gärtner, seit 37 Jahren aktiver Rennruderer bei der Rudergesellschaft Speyer, hat als erst fünfter Sportler in der 133jährigen Vereinsgeschichte 200 Siege erzielt. Gleich neun Erfolge gelangen Martin Gärtner in seinem ersten Rennruderjahr 1979, darunter gleich die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft im Jungen-Doppelvierer mit Steuermann. 1980 folgte erneut ein Rheinland-Pfalz-Titel im Junioren-Doppelvierer mit Steuermann B und der vierte Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in der gleichen Bootsklasse, bei insgesamt vier Saisonsiegen. 1981 folgte dann die Silbermedaille bei den Jugendmeisterschaften im Junioren-Doppelvierer mit Steuermann, ...

22.05.2016


Samstag, 21.05.2016

Wort zum Tag

„Um sein Ziel zu erreichen, zitiert selbst der Teufel aus der Bibel“.

William Shakespeare

Bioabfälle nicht in Plastiktüten – EBS kontrolliert

Speyer- Ab Anfang Juni werden die Entsorgungsbetriebe Speyer in einer flächendeckenden Aktion den Inhalt der Biotonnen kontrollieren. Sind nichtkompostierbare Anteile in den Behältern enthalten, dann bleiben diese ungeleert stehen und bekommen einen Informationsaufkleber. Nachsortieren oder die kostenpflichtige Sonderleerung als Restabfall werden darauf als Notlösung angeboten.

Grund für diese Maßnahme sind immer häufiger auftretende Beschwerden der Verwertungsfirmen, die vor allem steigende Mengen an Plastiktüten und Restmüll in den organischen Abfällen feststellen. Die Anlieferungen sind an manchen Tagen so minderwertig, dass eine Verweigerung der Annahme angedroht wurde. Viele falsch befüllte Gefäße bei der Biomüllabfuhr könnten also dazu führen, dass die gesamte Fahrzeugladung unbrauchbar und eine Verwertung in der Kompostierungsanlage unmöglich wird.

21.05.2016


Reformator & Co.: Junge Talente rocken die Bühne

Hauptrollen des Musical-Projekts „Luther – Mensch zwischen Gott und Teufel“ sind besetzt

Speyer/Kaiserslautern- Die Hauptrollen sind verteilt, die Besetzung steht bis auf eine Ausnahme, Jonas Klamroth und Lea Siegfried vom Verein Talent-Acker sind zufrieden und erleichtert: Ihr Musicalprojekt „Luther – Mensch zwischen Gott und Teufel“ ist der Bühnenreife einen beachtlichen Schritt näher. Im April 2017 – 500 Jahre nach dem Beginn der Reformation mit dem Thesenanschlag Martin Luthers an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg – bringen der Kaiserslauterer Verein und die Evangelische Kirche der Pfalz die wichtigsten Stationen im Leben Martin Luthers als Rock-Musical auf die Bühne der Speyerer Stadthalle.

21.05.2016


Auf die Plätze – spielen - los!

Schifferstadt- Zum Wochenende 21./22.05.16 lädt die städtische Jugendpflege Groß und Klein zur Spieleausstellung in den Schifferstadter Jugendtreff, Neustückweg 1, ein.

Über 200 Brettspiele sind aufgestellt und warten darauf, gespielt zu werden. Darunter sind Spiele vom Kindergarten- bis zum Erwachsenenalter. Von altbewährten Spielen bis zu den neuesten, von kurzweiligen Spielen bis zu tüfteligen Strategiespielen kann jeder, der sich gerne die Zeit mit Spielen vertreibt, fündig werden.

21.05.2016


Seltener Schopfhirsch im Zoo Heidelberg geboren

Große Freude über einen kleinen Hirsch

Zoo Heidelberg- Der Heidelberger Zoo ist einer der wenigen Zoos in Europa, der seltene Schopfhirsche hält. Umso größer war die Freude, dass es im April erneut Nachwuchs bei diesen kleinen Paarzehern gab. Mit Trixie haben die Elterntiere Goofy und Mieke bereits zum sechsten Mal für Nachwuchs gesorgt. In den Zoos von Magdeburg, Osnabrück und Berlin leben Nachkommen der Heidelberger Schopfhirsche.

21.05.2016


Polizeioberrat Klaus Pietsch neuer Leiter des Führungs- und Lagezentrums

Mannheim- Seit Mitte Mai ist der 57-jährige Polizeioberrat Klaus Pietsch mit der Leitung des Führungs- und Lagezentrums (FLZ) des Polizeipräsidiums Mannheim betraut worden.

Der gebürtige Mannheimer wohnt in Brühl und ist nun verantwortlich für knapp 90 Beamte und Angestellte. Zum Aufgabenbereich des Führungs- und Lagezentrums gehört die zentrale Koordination und Führung sämtlicher Einsätze rund um die Uhr in Mannheim, Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis. Aber auch alle Notrufe aus dem Zuständigkeitsbereich laufen im Führungs- und Lagezentrum im Polizeipräsidium in L 6 auf, wo sie bearbeitet und die entsprechenden Maßnahmen veranlasst werden.

21.05.2016


„Politik direkt“ – Thomas Gebhart sucht das Gespräch mit den Bürgern

Landau/Berlin- Aufgrund der durchweg positiven Erfahrungen seit der Einführung von „Politik direkt“ 2012 setzt der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart sein Dialogformat weiterhin fort. Mit „Politik direkt“ steht jedem die Möglichkeit offen, den Politiker zu sich nach Hause einzuladen. Voraussetzung ist lediglich, dass sich mindestens fünf Personen zusammenfinden, um über ein politisches Thema zu sprechen. „Mir ist es wichtig, Anliegen und Anregungen aufzunehmen und gegebenenfalls Entscheidungen zu erklären oder Position zu bestimmten Themen zu beziehen. Jeder einzelne „Politik direkt“- Termin ist auf ganz eigene Art und Weise speziell und gibt mir einen guten Eindruck über die Stimmung in meinem Wahlkreis“, so Gebhart.

21.05.2016


Freitag, 20.05.2016

Wort zum Tag

Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch.

René Descartes

Mit Kindermeilen Klima-Bündnis unterstützen

Gruppenbild bei der Offizieller Aktionsstart in der Kita Regenbogen im GinsterwegRadtour zu den kleinen Klimaschützern

Speyer- Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Entsprechend dieser Volksweisheit sind sechs Kitas dem städtischen Aufruf zur Teilnahme an der Aktion „Kindermeilen“ des Klima-Bündnisses gefolgt. Zum offiziellen Start der Speyerer Premiere radelten heute Morgen Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Umweltdezernentin Stefanie Seiler gemeinsam mit dem diesjährigen STADTRADLER-Star Wolfgang Bühring, Geschäftsführer der Stadtwerke Speyer (SWS) zu den Bildungseinrichtungen.

Gestartet wurde bei der Kita Regenbogen im Ginsterweg. Weitere Etappenziele waren die Kitas Abenteuerland, Pusteblume, St. Elisabeth und St. Joseph sowie das Familienzentrum K.e.k.s.

20.05.2016


Reaktion von Landrat Dr. Fritz Brechtel auf die Medieninfo der SPD zum Thema IGS-Neubau Kandel

IGS Kandel – VG muss über finanzielle Beteiligung entscheiden – Spiel auf Zeit unangebracht

Germersheim- "Die Forderung der SPD nach einer schnellen Fortführung des Neubaus IGS Kandel ist nachvollziehbar und ganz im Interesse des Kreises. Leider enthalten die Aussagen der SPD dabei nichts substanziell Neues", so Landrat Fritz Brechtel. Der aktuelle Stand und die weiteren Schritte sind längst mit der Schulgemeinschaft, also Lehrern, Schulleitung und Schulelternbeirat besprochen. Statt leere Worthülse zu verbreiten, wäre es an der Zeit, dass sich die Verbandsgemeinde Kandel endlich klar zu der vom Kreistag beschlossenen finanziellen Beteiligung positioniert.

20.05.2016


Malerei und Keramik von Menschen mit Behinderung

Farbenfrohe Bildervielfalt, fröhliche Wesen aus glasiertem Ton und künstlerische Gefäßkeramik im neuen Rathaus von Mutterstadt

Rhein-Pfalz-Kreis- Der Rhein-Pfalz-Kreis zeigt in seiner Sommerausstellung vom 3. Juni bis 1. Juli 2016 im neuen Rathaus Mutterstadt erstmals Malerei und Keramik von Künstlern mit geistiger Behinderung. Landrat Clemens Körner und Bürgermeister Hans-Dieter Schneider laden herzlich zur Ausstellungseröffnung am Freitag, den 3. Juni 2016 um 19 Uhr ein.

20.05.2016


200 Mbit/s-schnelles Internet für den Rhein-Pfalz-Kreis

v.l.: Landrat Clemens Körner, Helmut Ewertz von Vodafon und Kreisbeigeordneter Manfred GräfLandrat Clemens Körner begrüßt das Hochgeschwindigkeits-Internet von Vodafone

Rhein-Pfalz-Kreis- Vodafone hat das Kabelnetz im Rhein-Pfalz-Kreis auf einen neuen Surf-Standard gebracht. Das Unternehmen stellt Kabel-Internetanschlüsse mit bis zu 200 Mbit/s im Download und bis zu 12 Mbit/s im Upload zur Verfügung. Rund 60.000 Haushalte in Altrip, Birkenheide, Bobenheim-Roxheim, Böhl- Iggelheim, Dannstadt-Schauernheim, Fußgönheim, Hanhofen, Hochdorf-Assenheim, Lambsheim, Limburgerhof, Maxdorf, Mutterstadt, Neuhofen, Otterstadt, Rödersheim-Gronau, Schifferstadt und Waldsee können von diesem Hochgeschwindigkeits-Internet profitieren.

20.05.2016


Das neue Rettichbrettchen ist da

Schifferstadt- Im dritten Jahr in Folge hat das Stadtmarketing Schifferstadt pünktlich zum Rettichfest einen neuen Werbeartikel entwickelt. Er vervollständigt die Serie der Frühstücksbrettchen.

Nach Grün und Rot ist die neue Farbe nun Blau. Thema ist dieses Mal die Rettichspirale und ihre Herstellung. Das Rettichbrettchen zeigt eine Anleitung zum Schneiden der Spirale.

Die Brettchen sind abrieb- und säurefest sowie hitze- und wasserbeständig und haben eine Größe von 23,5cm x 14,5 cm.

20.05.2016


Cheerleading Championship 2016 in Bottrop

Teilerfolg für die Fascinations Cheerleader – nächste Meisterschaft am 25. Juni

Bottrop- Für die Fascinations Cheerleader des 1. FC 08 Haßloch reichte es am vergangenen Samstag beim ELITE Cheerleading Championship 2016 in der Kategorie „Senior CoEd Cheer Level 5“ zwar nicht für die erhoffte Platzierung unter den ersten zehn, aber im Bereich Gesamtpaket (Ausstrahlung, Tanz und Publikumswirkung) bekamen sie von der Jury die meisten Punkte. Da es für die Haßlocher erst die zweite Meisterschaftsteilnahme war, kehrten diese trotzdem zufrieden aus Bottrop zurück.

20.05.2016


Donnerstag, 19.05.2016

Wort zum Tag

Wenn man allein ist, kommen die Sorgen uneingeladen zu Gast.

Flämisches Sprichwort

Syrischer Flüchtlingsjunge baut Speyerer Dom nach

Mohamed Wakas ( vierter von links) übergibt sein selbst gebasteltes Dommodell an Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann ( zweiter von rechts)Übergabe des Modells an Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann

Speyer- Der 13-jährige Mohamed Wakas fand den Speyerer Dom derart beeindruckend, dass er ihn aus Papier nachbaute. Zusammen mit seinen Eltern und seinen beiden jüngeren Geschwistern war Mohamed Anfang des Jahres von Syrien nach Deutschland geflohen. In der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Speyer bastelte er auf eigene Initiative hin rund zwei Wochen an seiner Nachbildung des Doms. Sein Dommodell hat er heute an Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann übergeben. Dieser zeigte sich beeindruckt von den Fähigkeiten des Jungen. Für ihn ist der Miniatur-Dom ein „wunderbares Zeichen der Integration, ein Zeichen, dass Mohamed das Land erkunde und sich dafür interessiere“.

19.05.2016


Robuste Konjunktur, unsicherer Ausblick

Ludwigshafen- Die rheinland-pfälzische Wirtschaft zeigt sich trotz geopolitischer und weltwirtschaftlicher Unsicherheiten robust – das geht aus dem aktuellen Konjunkturbericht der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz hervor. Vor allem der anhaltend starke Konsum trägt gegenwärtig zur guten Geschäftslage der Unternehmen bei. Der Bericht stützt sich auf die Antworten von mehr als 1.000 Betrieben, die in Bezug auf Branche, Größe und Standort einen repräsentativen Querschnitt der Wirtschaft des Landes abbilden.

19.05.2016


Die besten Tipps zum Einschlafen

Viele Menschen liegen abends lange wach und haben Probleme beim Einschlafen. Einschlafprobleme können ganz unterschiedliche Gründe haben. Beachtet man ein paar einfache Tipps, klappt das Einschlafen beim nächsten Mal vielleicht schon besser

Neustadt- Probleme beim Schlafen hat fast jeder schon einmal erlebt. Ob man schlecht einschläft oder nicht durchschlafen kann, es gibt unterschiedliche Probleme und Ausprägungen. Oft ist zu viel Stress schuld an den Schlafproblemen. Wenn der Kopf nicht frei ist, kann der Körper nicht zur Ruhe kommen.

19.05.2016


Mittwoch, 18.05.2016

Wort zum Tag

„Was früher normal war, gilt heute als rechts“

Peter Hahne

Kita Regenbogen wird von Wanderfreunden Speyer beschenkt

Speyer- Am Donnerstag, 12. Mai 2016 nachmittags um 14 Uhr, bei leichtem Nieselregen staunten die Kinder der Kita Regenbogen in Speyer Nord nicht schlecht:

Gemeinsam mit Helmut Dörr, dem Vorsitzenden der Wanderfreunde Speyer e.V. öffneten sie die sechs großen Kartons, die tags zuvor von einer Spedition angeliefert wurden.

Das große Outlast – Bausteine-Set wurde  für das Außengelände der Kita Regenbogen von den Wanderfreunden gespendet.

18.05.2016


CDU Speyer-West: Fortbestand Eiscafé „Del Sole“ gefährdet

Speyer- Der im Rahmen des Förderprogramms „Soziale Stadt“ in zeitgemäßer Form und zur Freude der Bewohner dieses Stadtteils neu gestaltete Berliner Platz wurde der Öffentlichkeit 2013 feierlich wieder zur Verfügung gestellt. Seither findet dieser Platz mit attraktiven Sitzbänken, neuer Oberflächengestaltung, einem Springbrunnen mit Bodenfontänen und zusätzlich gepflanzten Lindenbäumen bei jung und alt immer mehr Zuspruch als beliebte Begegnungsstätte in Speyer-West. Auch der freitägliche Wochenmarkt profitiert von den Modernisierungsmaßnahmen.

Das vor zwei Jahren eröffnete Eiscafé „Del Sole“ bewirkt eine willkommene Bereicherung für die im Umfeld dieses Platzes wohnenden Menschen.

18.05.2016


Landrat wandert rund um Limburgerhof

Die Wandergruppe mit im Vordergrund (v.l.n.r.) Fritz Buch, Bürgermeister Dr. Peter Kern und Landrat Clemens Körner.Rhein-Pfalz-Kreis- Zum mittlerweile elften Mal hat Landrat Clemens Körner die Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Pfalz-Kreises zu einer Landratswanderung eingeladen. Dieses Mal ging es rund um Limburgerhof. Begleitet wurde der Landrat rund um die jüngste Gemeinde des Kreises von deren Bürgermeister Dr. Peter Kern und dem örtlichen Pfälzerwaldverein.

Die Vorsitzende des Pfälzerwaldvereins Limburgerhof, Beate Klamm, hatte gemeinsam mit dem Heimatkundler Fritz Buch eine interessante Wanderung zusammengestellt, die viele interessante Punkte Limburgerhofs ansteuerte. Knapp 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begaben sich mit dem Landrat auf die Spuren der ersten Besiedlung der Gemarkung vor etwa 6000 Jahren.

18.05.2016


Möbel Ehrmann lässt die Innenstadt aufblühen

Geschäftsführer Horst Ehrmann (Möbel Ehrmann) (l.) und Oberbürgermeister Thoma Hirsch (r.) präsentieren die Blumenampeln in der Landauer Innenstadt.Landau- Anlässlich der Landesgartenschau Landau 2015 ließ das Wohn- und Einrichtungshaus Ehrmann im letzten Jahr rund 80 Straßenlaternen mit Blumenampeln in der Marktstraße, am Rathausplatz und auf dem Stiftsplatz schmücken. Auch in diesem Jahr sponsert Möbel Ehrmann den Blumenschmuck in der Innenstadt.

„Im Rahmen der Landesgartenschau wollten wir auch unseren Beitrag leisten und die Innenstadt ‚aufmöbeln‘. Das Einrichtungshaus Ehrmann möbliert eben nicht nur Innenräume. Gerne führen wir dieses Engagement zur Attraktivierung der Innenstadt auch in diesem Jahr weiter“, so Horst Ehrmann, Firmeninhaber von Möbel Ehrmann. Rund 80 Straßenlaternen mit Blumenampeln ließ das Familienunternehmen in der Marktstraße, am Rathausplatz und auf dem Stiftsplatz schmücken.

18.05.2016


Dienstag, 17.05.2016

Wort zum Tag

„Eine fortschrittliche Frau fortgeschrittenen Alters kann keine Macht der Welt im Zaume halten“.

Dorothee L. Sayers

Rhein-Pfalz-Kreis warnt Bevölkerung mit „Handywarnsystem“ KATWARN

v.l.: . Michael Reith (Bürgermeister VG Lambsheim-Heßheim), Rainer Schädlich (stellv. Kreisfeuerwehrinspekteur), Arno Vetter (CombiRisk GmbH), Kreisbeigeordneter Konrad Heller, Dr. Herbert Hofmann (Versicherungskammer Bayern), Landrat Clemens Körner, Dr. Peter Kern (Bürgermeister Gemeinde Limburgerhof), Hans-Dieter Schneider (Bürgermeister Gemeinde Mutterstadt), Manfred Schafenberger (Bürgermeister VG Römerberg-Dudenhofen), Stefan Veth (Bürgermeister VG Dannstadt-Schauernheim), Marion Schleicher-Frank (Beigeordnete Stadt Schifferstadt) und Marie-Luise Klein (Bürgermeisterin VG Maxdorf) bei der Betätigung des Startknopfes.Rhein-Pfalz-Kreis- Der Rhein-Pfalz-Kreis warnt ab sofort seine Bevölkerung über den Warnservice KATWARN und sendet damit Warnungen und Verhaltenshinweise im Gefahren- und Katastrophenfall direkt auf die Mobiltelefone der betroffenen Menschen. Landrat Clemens Körner betätigte am 17. Mai 2016 im Kreishaus gemeinsam mit Dr. Herbert Hofmann (Versicherungskammer Bayern) und Arno Vetter (CombiRisk GmbH) den symbolischen Startknopf. Der kostenfreie Warnservice KATWARN ist verfügbar als Smartphone-App oder per SMS und E-Mail. KATWARN bietet zusätzlich zu Lautsprecheransagen, Sirenen und Rundfunk Informationen, die lebenswichtig sein können.

17.05.2016


Eurodistrikt PAMINA will grenzüberschreitende Mobilität voranbringen

Erste Reihe unten v.l.: Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister (Maire) Stadt Karlsruhe, Vorsitzender der TechnologieRegion Karlsruhe, Theresia Riedmaier, Landrätin Kreis Südliche Weinstraße - Dr. Fritz Brechtel, Landrat Kreis Germersheim, Vorsitzender des Eurodistrikt PAMINA - Dr. Christoph Schnaudigel, Landrat Kreis Karlsruhe, Vorsitzender des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein - Frédéric Reiss, Député (Abgeordneter) du Bas-Rhin, Président de l’Association pour le Développement Alsace du Nord (ADEAN) Zweite Reihe v.l.: Claus Haberecht, Dezernent im Landratsamt Rastatt - Reinhard Scherrer, Bürgermeister (Maire) der Verbandsgemeinde Hagenbach - Rémi Bertrand, Vice-Président du Conseil Départemental du Bas-Rhin - Claude Sturni, Président du Syndicat mixte du SCOTAN - Dr. Patrice Harster, Direktor (Directeur Général) des Eurodistrikt PAMINA - Christian Gliech, Maire (Bürgermeister) de Wissembourg Dritte Reihe v.l.: Markus Lorenz, Geschäftsführer der Initiative " Magistrale für Europa", Stadt Karlsruhe/ Außenbeziehungen - Dr. Alexander Pischon, Geschäftsführer Karlsruher Verkehrsverbund - Cyril Chollet, Verkehrsplaner Regionalverband Mittlerer Oberrhein - Stéphanie Kochert, Conseillère départementale du Bas-Rhin - Serge Strappazon, Président de la Communauté de communes du Pays de Wissembourg - Jochen Ehlgötz, Geschäftsführer TechnologieRegion Karlsruhe - Thomas Satzinger, Verkehrsplaner Verband Region Rhein-NeckarLauterbourg- Kommunale Spitzenpolitiker aus Baden, dem Elsass und der Pfalz sowie Vertreter der Aufgabenträger des Schienenpersonennahverkehrs in den betroffenen Regionen kamen auf Einladung von Landrat Dr. Fritz Brechtel, Vorsitzender des Eurodistrikt PAMINA, am 3. Mai 2016 in Lauterbourg zusammen, um sich über konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Mobilitätsbedingungen im PAMINA-Raum zu verständigen.

Von elsässischer Seite nahmen der Abgeordnete der französischen Nationalversammlung und Präsident der Entwicklungsagentur für das Nordelsass (ADEAN) Frédéric Reiss, der Vize-Präsident des Département Bas-Rhin Rémi Bertrand, die Präsidenten der Zweckverbände für die territoriale Entwicklung des Nordelsass, Claude Sturni, und der Rheinschiene, Denis Hommel, sowie der Präsident des Gemeindeverbandes Wissembourg, Serge Strappazon, und der Bürgermeister der Stadt Wissembourg, Christian Gliech, teil.

17.05.2016


Die Gesundheitskasse: Schutz vor Zecken

So schützen Sie sich vor den Blutsaugern

Neustadt- Aus lauter Furcht vor Zecken und den Krankheiten, die sie übertragen können, möchten viele Leute im Frühjahr und Sommer schon fast auf den Spaziergang auf Wiesen und in Wäldern verzichten. „Wer sich vorsichtig verhält und entsprechend schützt, sollte sich auf keinen Fall die Freude an der Natur vermiesen lassen“, sagt Gerhard Kruppenbacher von der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse. Zu den Krankheiten, die durch Zeckenstiche übertragen werden können, gehören die Borreliose und die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Zum Schutz vor Stichen und möglichen Infektionen sollten Sie für sich und Ihre Kinder auf Folgendes achten:

17.05.2016


Johannes Buchholz debütiert im Junior-Einer

Gießen-  Bei der traditionellen Gießener Pfingst-Regatta, in ihrer 104. Auflage, wollten auch die Rennsportler der Rudergesellschaft Speyerer beim Kampf um die Medaillen auf der Lahn nicht fehlen. Das durch ein hervorragendes Meldeergebnis volle Programm meisterten die Organisatoren gewohnt präzise. Schwierige Bedingungen für die Wettkämpfer verursachte das Wetter, das nicht immer mitspielte. Es gab kurze Regenschauer und kalten Wind, auch die kurzen Sonnenmomente konnten nicht für Erwärmung sorgen.

17.05.2016


Montag, 16.05.2016 (Pfingstmontag)

Wort zum Tag

Großmut findet immer Bewunderer, selten Nachahmer, denn sie ist eine zu kostspielige Tugend.

Johann Nepomuk Nestroy

Mit einem Oldtimerbus auf Spargelgenuss-Tour

Germersheim- Am vergangenen Samstag hatte die Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V zu ihrer ersten Oldtimer-Genuss-Tour durch die schöne Südpfalz eingeladen.

Start war um 10 Uhr am Bahnhof Germersheim wo der urig, schöne Schweizer Oldtimer Postbus von Silke und Michael Scheller auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Genusstour wartete. Das "Postwägeli" der Familie Scheller ist aus dem Jahre 1947, ein Typ FBW 51 aus Wetzikon in der Schweiz und war dort lange Zeit im Einsatz, um die Post und Pakete durch den Kanton zu transportieren. Nachdem Familie Scheller den Bus erwarb und liebevoll aus- und umgebaut hat, besitzt er nun 22 Sitzplätze mit Tischen und hat dennoch seinen ursprünglichen Charme nicht verloren ...

16.05.2016


„Der Heilige Geist ist auf Verständigung und Versöhnung ausgerichtet“

Pontifikalamt zum Pfingstsonntag mit Bischof Wiesemann im Dom zu Speyer

Speyer- Mit einem festlichen Gottesdienst voller Musik hat Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann am Pfingstsonntag mit Gläubigen die Sendung des Heiligen Geistes gefeiert. Im vollbesetzten Speyerer Dom verurteilte er „kleinkarierten Nationalismus“. „Der Heilige Geist ist auf Verständigung und Versöhnung ausgerichtet“, rief er den Katholiken zu. Der Geist Gottes stehe für eine vielschichtige Betrachtung, betonte der Bischof und mahnte plumpes Schwarz-Weiß-Denken ganz klar ab.

16.05.2016


Karl Kardinal Lehmann zum 80. Geburtstag

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Brückenbauer, Vorbild und Quelle der Inspiration

Mainz- „Seit mehr als fünf Jahrzehnten setzt Karl Kardinal Lehmann Impulse für die Gestaltung der katholischen Kirche in unserer Gesellschaft, gibt entscheidende Denkanstöße und treibt Reformen voran. Dabei ist das Wohl der Menschen Mittelpunkt und Antrieb seines Handelns“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer anlässlich des 80. Geburtstages von Kardinal Lehmann am 16. Mai.

Karl Kardinal Lehmann habe in den vielen Jahren seines Wirkens als Bischof entscheidende Weichen für den Dialog zwischen den christlichen Konfessionen, zwischen Andersgläubigen und Nichtgläubigen gestellt. Sein Einsatz für die Ökumene sei unermüdlich und trage reiche Früchte. „Grenzen überwinden, einander verstehen lernen, Brücken bauen, das zeichnet sein außergewöhnliches Lebenswerk aus“, so die Ministerpräsidentin.

16.05.2016


Sonntag, 15.05.2015 (Pfingstsonntag)

Wort zum Tag

Pfingsten, das liebliche Fest, war gekommen; es grünten und blühten
Feld und Wald; auf Hügeln und Höhn, in Büschen und Hecken
Übten ein fröhliches Lied die neuermunterten Vögel;
Jede Wiese sproßte von Blumen in duftenden Gründen,
Festlich heiter glänzte der Himmel und farbig die Erde.

Johann Wolfgang von Goethe

 

Da wo der Spargel wächst

Traditionelle Spargelhalbzeit mit vielen Gästen auf dem Martinshof gefeiert

Dudenhofen- Musikalisch eingeleitet wurde und somit auch stimmungsvoll begrüßt wurden die Gäste durch die Kinder der Dudenhofener-Kita Naseweis. Zuerst stimmten rhythmische Trommelklänge der kleinen Musikanten auf das Fest ein. In ihrem Spargellied brachten es die Kinder der Kita auf den Punkt: "Dudehöfer Sparschle zart, delikat und stets pikant" heißt es unter anderen Spargelwahrheiten in der zauberhaft vorgetragenen Hymne an den Spargel. (Der Liedtext wurde uns freundlicherweise von Barbara Stein der Kita Naseweis zur Verfügung gestellt und ist am Ende dieses Artikels zu lesen, oder auch zu singen)  

15.05.2016


Julia Hoffmann rudert zu Bronze

Gent- Bei der Internationalen Regatta im belgischen Gent waren über die 2000-Meter-Strecke von der Rudergesellschaft Speyer Julia Hoffmann und Elias Dreismickenbecker am Start.

Für Elias Dreismickenbecker waren neben seinem Stamm- und Lieblingsboot dem Leichtgewichts-Einer von den Trainern auch Tests im Leichtgewichts-Doppelzweier vorgesehen. Mit einem klaren Vorlaufsieg in 7:47,68 Minuten qualifizierte sich Elias Dreismickenbecker vor Ward Lauwers vom TRT Hazewinkel und ruderte dabei auch die schnellste Zeit aller Vorlaufteilnehmer.

15.05.2016


Gladys Kiprotich knackt den Streckenrekord beim SRH Dämmer Marathon

Mannheim- Bei kühlem Wind und Sonnenschein eroberten heute mehr als 10.000 Läuferinnen und Läufer beim SRH Dämmer Marathon die Straßen von Mannheim und Ludwigshafen. Während ostafrikanische Läufer den Sieg beim Marathon unter sich ausmachten, lieferten sich Falk Cierpinski und Benedikt Hoffmann einen spannenden Zweikampf über die Halbmarathon-Distanz, den Falk Cierpinski in 1:0819,2 min für sich entscheiden konnte. Der kenianische Marathon-Sieger Hosea Tuei erreichte das Ziel nach 2:20:49,9 Stunden und verpasste damit den Streckenrekord von Werkuneh Seyoun Aboye (2012; 2:17:33 h).

15.05.2016


Samstag, 14.05.2016

Wort zum Tag

Gaben, wer hätte sie nicht? Talente – Spielzeug für Kinder, erst der Ernst macht den Mann, erst der Fleiß das Genie.

Theodor Fontane

GenießerLeuchten 2016 auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände

Landau- Im Rahmen des Abschlusswochenendes der Landesgartenschau Landau 2015 fand im letzten Jahr erstmals das „GenießerLeuchten“ in Landau statt. Die Veranstaltung galt als Besuchermagnet und lockte zahlreiche Gäste auf das Ausstellungsgelände. Nicht zuletzt deshalb haben die Ideenkonstrukteur GmbH & Co. KG aus Bad Bergzabern als Veranstalter gemeinsam mit der Stadt Landau entschieden, auch in diesem Jahr ein GenießerLeuchten zu organisieren. Am 7. und 8. Oktober findet es jeweils von 18:00 Uhr bis 24:00 Uhr auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände statt.

14.05.2016


Verdiente Feuerwehrleute für langjährige Zugehörigkeit geehrt

V.l.: Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Ulrich Pfaff, Markus Münch, Stadtfeuerwehrinspekteur Dirk Hargesheimer und Ortsvorsteher Dr. Thorsten SögdingLandau- Anlässlich eines Übungsabends der Freiwilligen Feuerwehr Landau konnte Oberbürgermeister Thomas Hirsch gemeinsam mit Stadtfeuerwehrinspekteur Dirk Hargesheimer und Ortsvorsteher Thorsten Sögding die Kameraden Markus Münch und Ulrich Pfaff aus dem Löschzug Nußdorf für deren langjährige ehrenamtliche Tätigkeit bei der Feuerwehr Landau ehren.

Markus Münch, der bereits seit über 25 Jahren der Feuerwehr Landau angehört, wurde mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz geehrt. Ulrich Pfaff, der bereits 30 Jahre Mitglied der Feuerwehr ist, erhielt aus den Händen des Oberbürgermeisters eine Urkunde der Stadt Landau.

14.05.2016


Erzieherinnen im Landkreis Südliche Weinstraße bestens fortgebildet

Die erfolgreichen Erzieherinnen und Erzieher

Zertifikatsübergabe „Qualifizierung“ zur Praxisanleitung in Kindertagesstätten im Landkreis Südliche Weinstraße

SÜW- Jugendamtsleiter Peter Lerch hat am vergangenen Mittwoch in Vertretung des Ersten Kreisbeigeordneten Marcus Ehrgott 17 Erzieherinnen und 2 Erziehern aus verschiedenen Kindertagesstätten das Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme an der Fortbildung des Kreisjugendamtes zur Praxisanleitung für Erzieherinnen und Erzieher im Landkreis Südliche Weinstraße übergeben.

14.05.2016


Freitag, 13.05.2016

Wort zum Tag

„Gerade in einem aufgeregten Umfeld kann es hilfreich sein, sich an Grundsätze zu erinnern, die so einfach wie ehern sind: sagen, was ist“.

Bundespräsident Joachim Gauck

Die Pfalz unter bayrischer Herrschaft

Historisches Museum der Pfalz zeigt Ausstellung zum Jubiläumsjahr des Bezirksverbandes

Speyer- Unter dem Titel "auf ewige Zeiten zugehören... Die Entstehung des Rheinkreises – 200 Jahre Bezirkstag Pfalz" blickt das Historische Museum der Pfalz auf die Zeit vor 200 Jahren zurück: 1816 wird die Pfalz bayerisch und bekommt einen „Landrath“. Seit 1946 gehört die Pfalz zwar nicht mehr zu Bayern, sondern zu Rheinland-Pfalz, aber den 1816 gegründeten „Landrath“ gibt es in veränderter Form immer noch: Es ist der heutige Bezirkstag Pfalz.

13.05.2016


Am liebsten daheim - GEWO sorgt mit neuem Pflegeangebot für mehr Versorgungssicherheit im Quartier

Oberbürgermeister Hansjörg Eger begrüßt die zahlreichen Interessentinnen und Interessenten

Speyer- Der voll besetzte große Saal in „Q + H“ in Speyer-West zeugte davon, dass die GEWO Wohnen GmbH mit ihrem neuesten Angebot, einem ambulanten Pflegedienst mitten im Quartier, ins Schwarze getroffen hat. Fast hundert Mieterinnen und Mieter waren am Mittwoch in die Quartiersmensa gekommen, um sich über das innovative Projekt zu informieren, das die GEWO gemeinsam mit dem Pflegeteam Handermann und Schäfer GmbH unter dem Namen „am liebsten daheim“ ins Leben gerufen hat. Das Besondere an dem Angebot ist, dass das Team eine professionelle Unterstützung vorübergehend, dauerhaft und bei Bedarf sogar rund um die Uhr sicherstellt - und das ohne Betreuungspauschale.

13.05.2016


TSV Iggelheim - Leichtathletik

TSV glänzt mit drei Bezirksmeisterinnen

Haßloch/Böhl-Iggelheim- Am 07. Mai fanden im benachbarten Haßloch die Bezirksmehrkampfmeisterschaften statt. Beim Blockwettkampf Wurf nahm Elena Löchner (W15) als einzige Teilnehmerin äußerst kämpferisch und nachdem sie von ihrer Erkältung weitgehend genesen war, mit sagenhaften vier persönlichen Bestleistungen teil.

Elena siegte im Gesamtwettkampf mit 100-Meter-Sprint in 13,73 Sekunden, 80-Meter-Hürdenlauf in 14,10 Sekunden (PB), Weitsprung mit 4,85 Meter (PB nach fast 2 Jahren), Kugelstoßen mit 10,40 Meter (PB) und Diskuswurf von 20,23 Meter (PB).

13.05.2016


“Der fliegende Holländer“ geht an der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim vor Anker

… und das gesamte Ensemble beim verdienten SchlussapplausBöhl-Iggelheim- Das ein oder andere Kindergesicht drückte durchaus Überraschung aus, als die Vorstellung so richtig losging. So nahe waren die Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe echten Opernsängern wohl noch nie gekommen. Und sie waren von der Kraft und der Lautstärke der Stimmen sichtlich beeindruckt.

Klassische Musik wird in dieser Altersgruppe selten gehört und Opernarien außerhalb der Schule vielleicht nie. Umso wichtiger, dass die „Kinderoper Papageno“ aus Wien dieses Werk von Richard Wagner kindgerecht aufbereitet hatte.

13.05.2016


„Viel Neues aus der Südpfalz“

Der Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. (SÜD) präsentiert sich auf dem Maimarkt Mannheim und den Badischen Heimattagen in Bad Mergentheim

Germersheim- „Wir fahren besonders gerne zum Wandern und Radfahren in die Pfalz“, „wir freuen uns auf den Sommer und die Feste in der Südpfalz“, so lauteten einige Aussagen der zahlreichen Besucher am Stand des Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V., die sich bei einem Gläschen Wein vom Sekt- und Weingut Rosenhof aus Steinweiler auf dem Mannheimer Maimarkt beraten ließen. Das positive Fazit des Standpersonals am war eindeutig: „Eine gute Resonanz und gezielte Nachfragen nach Veranstaltungen und Freizeiteinrichtungen, den Rad- und Wanderwegen in der Südpfalz.“ Zum ersten Mal wurden die aktuellen Flyer für die Oldtimer-Genusstouren im Mai (Spargel) und im September (Äpfel) verteilt, außerdem die Spargelarrangements beworben.

13.05.2016


Zwei neue Fahrzeuge für den Katastrophenschutz

Landrätin Theresia Riedmaier übergibt im Beisein von Oberbürgermeister Thomas Hirsch und dem Kreisbereitschaftsleiter des DRK-Kreisverbandes Südliche Weinstraße Stefan Heller die Schlüssel des Gerätewagens Sanität (GW San) an Marco Wilhelm vom DRK-Ortsverein Bad BergzabernSÜW- Der Landkreis Südliche Weinstraße hat aus dem Beschaffungsprogramm des Bundes einen "Gerätewagen Sanität" der Medizinischen Task Force (GW San) und einen "Gerätewagen Betreuung" (GW Bt) erhalten.

Am letzten Donnerstag übergab Landrätin Theresia Riedmaier im Beisein des Landauer Oberbürgermeisters Thomas Hirsch die neuen Fahrzeuge an die gemeinsame Schnelleinsatzgruppe (SEG) des Landkreises und der Stadt Landau.

Der "GW San" wird künftig bei der SEG-Teileinheit Bad Bergzabern und der "GW Bt" bei der SEG-Teileinheit Landau stehen. Er wurde bereits im Februar 2016 im Bestückungslager des Bundes in Dransdorf bei Bonn abgeholt. Das Fahrzeug hat einen Wert von ca. 167.000 €.

13.05.2016


Wohnpark Am Ebenberg - Vorstellung des Konzeptes für das Baufeld 10

Garten Eben Landau – AußenHirsch und Ingenthron: „Städtebauliches, wohnungs- und sozialpolitisches Signal für Landau durch Schaffung von sozialem Wohnraum“

Landau- Am 1. März 2016 hat der Landauer Stadtrat der weiteren Vergabe von Baufeldern im Wohnpark Am Ebenberg zugestimmt. Der Bauausschuss hatte zuvor in seiner Sitzung am 23. Februar 2016 durch ein positives Votum seine Empfehlung hierfür ausgesprochen. Sechs dieser Baufelder wurden an Bauherrengemeinschaften und Bauträger vergeben.

13.05.2016


Stadtrat Dr. Hans-Joachim Förster erhält die Carl-Theodor-Medaille

Schwetzingen- Mit der Carl-Theodor-Medaille, der höchsten Auszeichnung der Stadt Schwetzingen wurde am Rande der gestrigen Gemeinderatssitzung Stadtrat Dr. Hans-Joachim Förster ausgezeichnet. Der sichtlich überraschte Geehrte wurde von Oberbürgermeister Dr. René Pöltl  für sein besonders herausragendes und anerkennungswertes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. So ist er nicht nur  seit 1989 - also seit fast 27 Jahren - Mitglied des Gemeinderats, sondern seit langem auch erster ehrenamtlicher Stellvertreter des Oberbürgermeisters. In seiner Funktion als Erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters nimmt er für die Stadt zahlreiche öffentliche und repräsentative Termine wahr.

13.05.2016


Die Schlossgärtner bei der Arbeit - Florwechsel im Schlossgarten

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen- Die Bäume sind grün – und die Rabatten wieder braun: Das Gärtnerteam um Gartenmeister Helmut Krupp hat die Frühjahrsblüher aus den Beeten genommen und richtet jetzt alle ornamentalen Felder im Kreisparterre für den vielfarbigen Sommerflor. Der Sommer beginnt im Schlossgarten Schwetzingen nach den Eisheiligen, die in diesem Jahr mit den Pfingstfeiertagen zusammenfallen.

Platz für den Sommer in den barocken Beeten

In der Woche vor Pfingsten haben die Schlossgärtner damit begonnen, den Schlossgarten für den Sommer herzurichten – später als in manchen anderen Jahren, wegen der kalten Witterung. Jetzt sind die Beete im berühmten barocken Kreisparterre geräumt, alte Pflanzenreste sind entfernt, der Boden ist gedüngt und frisch gefräst.

13.05.2016


Nachwuchs bei Mähnenibissen und Inkaseeschwalben

Im Zoo Heidelberg übernehmen Tierpfleger übergangsweise Elternrolle

Zoo Heidelberg- Der Mähnenibis verdankt seinen Namen dem auffallend langen Federschmuck am Kopf und dem mantelartigen Schultergefieder. Auch als Schopfibis bekannt gehört diese Vogelart zur Familie der Ibisse und Löffler. Seine Heimat ist Madagaskar, wo er paarweise sowohl die Trocken- als auch die Regenwälder bewohnt.

Die ausgesprochenen Bodenbewohner ernähren sich in erster Linie von Insekten und deren Larven, die im Laub und Moos der Waldböden leben. Wegen des Verlusts an Lebensraum und illegaler Bejagung gilt der Mähnenibis als potenziell gefährdet.

13.05.2016


Donnerstag, 12.05.2016

Wort zum Tag

Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.

Konfuzius

Im ökumenischen Geist ein Christusfest feiern

Kirchenpräsident Schad und Bischof Wiesemann richten im Blick auf den 500. Jahrestag der Reformation im Jahr 2017 ein gemeinsames Schreiben an Kirchengemeinden und Pfarreien

Speyer- Kirchenpräsident Christian Schad und Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann laden die Gläubigen beider Konfessionen anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation im Jahr 2017 dazu ein, auf dem Weg zur sichtbaren Einheit der Kirchen „beharrlich und mutig voranzuschreiten.“

In einem gemeinsamen Schreiben an alle Kirchengemeinden und Pfarreien ermutigen sie dazu, sich „miteinander und dankbar der Errungenschaften der Reformation für alle Kirchen zu vergewissern.“ Sie regen an, Räume zu schaffen, „in denen wir im Geist des Evangeliums Prozesse zur Heilung der Erinnerung an Verletzungen aus der Vergangenheit anstoßen und Akte der Versöhnung gestalten.“

12.05.2016


"Jugend präsentiert" HPG Speyer im Bundesfinale

Speyer- Schüler des Hans-Purrmann-Gymnasiums erreichen die dritte Wettbewerbsrunde von Jugend präsentiert und qualifizieren sich für das Bundesfinale in Berlin.

12.05.2016


Speyerer Bäckersänger in der Wieskirche

Speyer- Der diesjährige Jahresausflug führte die Speyerer Bäckersänger nach Bayern. Die Hinfahrt wurde durch einen Zwischenstopp in Landsberg am Lech aufgewertet. Bei einem Rundgang durch den mittelalterlichen Stadtkern lernten die Speyerer dieses durch regen Salzhandel entstandene, hübsche Städtchen näher kennen. Die kleinen, über hundert Meter langen Salzstadel sind auch heute noch ein beeindruckendes Zeugnis der Vergangenheit.

Danach ging die Fahrt weiter zum Standort Peiting im Pfaffenwinkel. Die folgenden Tage waren gefüllt mit Ausflügen in dieser schönen Voralpenlandschaft und stets begleitet von schneebedeckten, in der Sonne glänzenden Alpengipfeln.

12.05.2016


Waldfesthalle optisch aufwerten

Kultur- und Sportvereinigung 1953 Schifferstadt: Dachverband hält Fahne für Mitglieder hoch – Zügige Neuwahlen zeugen von Zufriedenheit

Schifferstadt-  Die Vorstandschaft der Kultur- und Sportvereinigung (KuS) 1953 Schifferstadt hält weiter die Fahne hoch als Vertreter des Dachverbands für 62 angeschlossene Vereine. Zügig und problemlos verliefen die Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend im Sängerheim des MGV Klein-Schifferstadt – ein Zeichen der Zufriedenheit mit der geleisteten Arbeit der vergangenen zwei Jahre.

12.05.2016


Städtebauförderung entlastet die Kommunen

Viele Kommunen in meinem Wahlkreis profitieren von diesem Programm, so Norbert Schindler MdB

Berlin- Die Städtebauförderung ist eine außerordentlich erfolgreiche und bewährte Gemeinschaftsleistung von Bund, Ländern und Kommunen. 2015 wurden mit den vom Deutschen Bundestag bereitgestellten Bundesmitteln der Städtebauförderung in Deutschland rund 2330 städtebauliche Maßnahmen in rund 2060 Gemeinden gefördert.

12.05.2016


Tipps Ihrer Polizei gegen den Enkeltrick

Mannheim- Mit den Worten "Rate mal, wer hier spricht" oder ähnlichen Formulierungen rufen Betrüger bei meist älteren und allein lebenden Personen an, geben sich als Verwandte, Enkel oder auch gute Bekannte aus und bitten kurzfristig um Bargeld. Als Grund wird ein finanzieller Engpass oder eine Notlage vorgetäuscht. Die Lage wird immer äußerst dringlich dargestellt. Oft werden die Betroffenen durch wiederholte Anrufe unter Druck gesetzt. Sobald das Opfer zahlen will, wird ein Bote angekündigt, der das Geld abholt. Hat der Betroffene die geforderte Summe nicht parat, wird er gebeten, unverzüglich zur Bank zu gehen und dort den Betrag abzuheben.

12.05.2016


Ortsumgehung Bockenheim sollte Teil des Bundesverkehrswegeplans 2030 sein

Umgehung nicht Teil des aktuellen Entwurfs

Bad Dürkheim- Bis zum 2. Mai lief das Konsultationsverfahren des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur für den Bundesverkehrswegeplan 2030. In dieser Zeit hatten alle Interessierten, insbesondere die Kommunen, die Möglichkeit zum Planentwurf Stellung zu neben.

„Wir waren als Landkreis sehr erstaunt, dass die Ortsumgehung Bockenheim in diesem Plan nicht mehr auftaucht“, so Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld. „Wir haben daher an das Bundesverkehrsministerium geschrieben mit der eindringlichen Bitte, diese Umgehung wieder in den Plan mit aufzunehmen.“

12.05.2016


Mittwoch, 11.05.2016

Wort zum Tag

Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.

Mahatma Gandhi

Mit dem Nachtbus von München nach Hockenheim

bk.Hockenheim- Martina Manz, glückliche Gewinnerin des von PM International ausgelosten Meet and Greet  mit dem DTM-Fahrer Bruno Spengler nahm viele Strapazen auf sich um „ihren Traum“ Wirklichkeit werden zu lassen.

Um rechtzeitig nach Hockenheim zu kommen, ist sie mit dem Nachtbus aus München angereist und kam morgens um zwanzig nach vier in Mannheim an. Fuhr dann mit einem Taxi nach Hockenheim an die Rennstrecke. Hier bat sie einen Rollerfahrer um die Weiterfahrt in das Fahrerlager an die Box des BMW MTEK-Teams.

11.05.2016


Sparkasse Vorderpfalz strafft Standorte und baut Beratung aus

Dr. Rüdiger Linnebank, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse VorderpfalzVerwaltungsrat trifft Entscheidung / Linnebank: "Anpassung ist zwingend notwendig".

Ludwigshafen- Neun Geschäftsstellen sowie drei SB-Standorte lassen sich nicht mehr auf wirtschaftlicher Basis betreiben und werden geschlossen. Trotzdem hat die Geschäftsstelle Zukunft betont Linnebank: "Sie wird künftig weniger ein Ort für reine Abwicklungsaufgaben und Transaktionen sein, vielmehr ein Ort intensiver Beratung". Ein zentrales ServiceCenter wird ab November „24 Stunden an 7 Tagen die Woche“ per Telefon, E-Mail und Chat für Kunden erreichbar sein. Erweiterte und einheitliche Öffnungszeiten gibt es ab 1. Juli.

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Vorderpfalz hat in seiner Sitzung vom 9. Mai 2016 über die Neuausrichtung der Standorte des Kreditinstituts entschieden. Die Umwandlung des Geschäftsstellennetzes beginnt am 10. Juni und wird weitestgehend Ende November diesen Jahres abgeschlossen sein.

11.05.2016


Sensationeller Saisonauftakt auf der Galopprennbahn in Haßloch

spannende Zweikämpfe auf der ZielgeradenHaßloch- 8.000 Besucher erleben einen rekordverdächtigen Saisonauftakt und Galopprenntag zum 130-jährigen Jubiläum des Pfälzischen Rennverein Haßloch e.V. am Traditionstag Christi Himmelfahrt vergangenen Donnerstag den 05.Mai.

Bei strahlendem Sonnenschein, besten Bahnverhältnissen und buntem Rahmenprogramm erlebten die Zuschauer eine Galoppveranstaltung der Extraklasse mit spannenden Rennen.

Neben Faszination Pferdesport bot der Haßlocher Rennverein ein breites Unterhaltungsprogramm.

11.05.2016


Rücktrittswelle

Landrat fordert Neuanfang des Beirates für Migration und Integration im Landkreis Germersheim

Germersheim- „Nachdem jetzt insgesamt elf Mitglieder des Beirates für Migration und Integration ihre Mitgliedschaft niedergelegt haben, zweifle ich doch erheblich an der Arbeitsfähigkeit des Gremiums“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel. Er fordert daher den noch verbliebenen zweiten stellvertretenden Vorsitzenden, Erdal Akkus, auf, sein Mandat ebenfalls niederzulegen und damit den Weg für einen Neuanfang des Beirates frei zu machen. „Jetzt muss die Reißleine gezogen werden. Nur mit einem möglichst unbelasteten Neuanfang kann ein Beirat für Migration und Integration wieder in seiner Arbeit ernst genommen werden“, fordert Brechtel.

11.05.2016


2016 – ein guter Maimarkt!

Aussteller mit Geschäftsverlauf sehr zufrieden – Vorläufige Gesamtbesucherzahl: 343.000

Mannheim- Der Maimarkt Mannheim als Wirtschaftsbarometer meldet für das Jahr 2016 „überwiegend heiter bis sonnig“. Der Konjunkturmotor läuft auf hohem Niveau, über 83 Prozent der Marktteilnehmer blicken für ihre Branche mit Zuversicht in die Zukunft – vielleicht auch wegen des guten Abschneidens auf dem Maimarkt. Rund 87 Prozent der Aussteller gaben ihren diesjährigen Geschäftsergebnissen die Noten „sehr gut“, „gut“ und „zufrieden“ – ein Ergebnis, das mit drei Prozentpunkten nur wenig unter dem Spitzenjahrgang 2015 lag. Das ergab die Umfrage vom 8. Mai, an der 790 von rund 1.400 Ausstellern teilgenommen haben. Erneut auf einem Spitzenniveau: Über 87 Prozent der Aussteller erwarten ein gutes bis sehr gutes Nachgeschäft. Und bereits jetzt erklären über 74 Prozent der Aussteller, sie wollen zum nächsten Maimarkt wiederkommen. Am Dienstag besuchten 24.000 Menschen die Messe. Damit liegt die vorläufige Gesamtbesucherzahl des elftägigen Maimarkts bei 343.000 (Vorjahr: 355.618).

11.05.2016


Neues Filmportrait über Heidelberg

Heidelberg - der Film zur Stadt, DVD 2015

Heidelberg- Wer weiß schon, daß auf den populären und vor allem trinkfesten Heidelberger Regenten Friedrich IV einst ein Attentat verübt wurde? Und wie rauschend die Feste waren, die früher auf dem Heidelberger Schloß gefeiert wurden? Oder wer hat die gewaltige Mechanik des HIT in Bewegung gesehen, die in der Heidelberger Universitätsklinik Patienten heilt?

Das alles ist in einem neuen Filmporträt über die Stadt Heidelberg zu sehen. »Heidelberg - der Film zur Stadt« ist ein Streifzug durch die Stadt, ihre Geschichte und ihre Gegenwart. »Damit schließt der Film eine Lücke, denn eine ausführliche Dokumentation über die Stadt gibt es nicht«, sagen die Autoren. „Es gebe nur kurze Videos, hektisch wie Musikvideos geschnitten, die aber nichts erzählten“.

11.05.2016


Dienstag, 10.05.2016

Wort zum Tag

„Die meisten Menschen verhalten sich absolut zum Relativen und zum Absoluten relativ“

Sören Kierkegaard

Kiwanis: Schulranzen im Wert von über 6.600 Euro gespendet

75 Kinder und Jugendliche können das kommende Schuljahr mit nagelneuen Schulranzen und Rucksäcken beginnen

Speyer- 60 hochwertige Schulranzen inklusive Turnbeutel und Mäppchen sowie 15 Rucksäcke im Wert von insgesamt 6.630 Euro überreichten Mitglieder des Kiwanis-Club Speyer Anfang Mai an Vertreterinnen von Speyerer Kindertagesstätten. Sie geben die Spenden rechtzeitig zum Schuljahresbeginn an die Empfänger weiter. „Es handelt sich vielfach um Kinder von Alleinerziehenden, aus Familien mit geringem Einkommen oder Flüchtlingskinder“, erklärte Rosi Henrich, Leiterin der Kita Cité de France, in der die Spendenübergabe stattfand.

10.05.2016


Spielplatz und Luftkurort für Benzinköpfe

Annähernd 20.000 Technikfans beim Brazzeltag im Technik Museum

Speyer- Am letzten Wochenende fand im TECHNIK MUSEUM SPEYER bereits zum fünften Mal das Technikfestival BRAZZELTAG statt. Mit annähernd 20.000 Brazzelbegeisterten wurde in diesem Jahr ein neuer Besucherrekord aufgestellt.

Benzingeruch und Nebelschwaden von zwei- und vierrädrigen Schönheiten und Kuriositäten lagen das ganze Wochenende in der Luft. Das Museum verwandelte sich regelrecht in einen Spielplatz und Luftkurort für Benzinköpfe.

10.05.2016


„Neue“ Polizisten fürs Polizeipräsidium Rheinpfalz

Ludwigshafen- Im Zuge des landesweiten Versetzungsgeschehens der Polizei verließen zum Stichtag 13 Kolleginnen und Kollegen das Polizeipräsidium Rheinpfalz: Drei wechselten ins Polizeipräsidium Westpfalz nach Kaiserslautern, einer ins Polizeipräsidium Koblenz, vier zum Polizeipräsidium Mainz, drei zur Wasserschutzpolizei, einer zum Landeskriminalamt und einer zur Landespolizeischule.

10.05.2016


Fehlbefüllungen der Abfalltonnen im Landkreis Germersheim

Problemfall Biotonne in großen Wohneinheiten

Germersheim- In den vergangenen Monaten musste festgestellt werden, dass insbesondere in großen Wohneinheiten wie Hochhäusern oder Wohnblocks die Biotonnen stark mit anderen Abfällen zum Beispiel Kunststoffen, insbesondere Plastiktüten, oder sonstigem Restmüll durchsetzt sind.

Die Hauptursache dieser Fehlbefüllungen dürfte sein, dass viele Bewohner ihren Biomüll in Plastiktüten sammeln und diesen dann zusammen mit der Plastiktüte in die Biotonne werfen.

10.05.2016


Wegweiser für Senioren erscheint in neuer Auflage

Die Mitglieder des Redaktionsausschusses aus dem Seniorenbeirat des Landkreises Südliche Weinstraße, v.l.n.r. Dr. Ingrid Sebastian-Sehr, Gerhard Pulg, Bruno Strauß, Günther Löhlein und Wolfgang Thiel zusammen mit dem Repräsentanten des Verlagshauses Prinz-Carl GmbH, Herrn Porr, Landrätin Theresia Riedmaier und Dezernatsbeauftragter Fabia Heischling bei der Präsentation der 4. Auflage des Seniorenwegweisers Südliche Weinstraße, der in einer Auflage von 4.000 Stück erscheint und an der Info-Stelle der Kreisverwaltung sowie in den Rathäusern der Verbandsgemeinden erhältlich ist. Der Wegweiser wird zeitnah auch auf der Internet-Seite des Landkreises Südliche Weinstraße erscheinen.SÜW- Der Wegweiser für die Seniorinnen und Senioren im Landkreis Südliche Weinstraße ist in einer neuen Auflage erschienen.

Landrätin Theresia Riedmaier und Fabia Heischling, Dezernatsbeauftragte für Gesundheit und Soziales, stellten am vergangenen Dienstag die Broschüre vor. Der Ratgeber soll den älteren Menschen den Alltag erleichtern und in besonderen Situationen helfen sowie den Weg zu den verschiedenen Anlaufstellen weisen.

Der demografische Wandel wirkt sich auf alle Bereiche des privaten und öffentlichen Lebens aus. „Ich sehe darin große Herausforderungen, aber auch Chancen. ..

10.05.2016


Legale Graffiti an Brückenbauwerken in Landau

Bürgermeister Ingenthron und Sprayer präsentieren neues Kunstwerk an der Brücke Süd im Wohnpark Am Ebenberg: „Mit diesem Projekt verbannen wir illegale Schmierereien aus der Stadt und fördern die Kunstszene in Landau!“

Landau- 2007 wurde der damalige Oberbürgermeister Dr. Christof Wolff mit der Bitte angeschrieben, öffentliche Betonwandflächen legal besprühen zu dürfen. Ab 2008 konnten bekamen die ersten Sprayer die Genehmigung die Wände und Pfeiler der Queichheimer Brücke, die Verbindungsspange unter der K5, die Unterführung der Hagenauer Straße sowie der Horstbrücke zu besprühen.

10.05.2016


Jugendkoordinator Sport gesucht

Aus der Zwischenablage am 10.07.2011 12:14 eingefügt.Erstmaligen Besetzung der Stelle Jugendkoordinator Sport beim Jugendförderzentrum von Anpfiff ins Leben in Speyer zum 1. Juli 2016 

Speyer- Der FC09-Vorsitzenden Thomas Zander schreibt hierzu an seine Mitglieder:

... ein weiterer Meilenstein in unserer noch jungen Vereinsgeschichte ist erreicht. Wurden wir im vergangenen Jahr durch Anpfiff ins Leben e.V. zum Jugendförderzentrum ernannt, folgt nun konsequent der nächste Schritt im sportlichen Bereich. Dietmar Pfähler, der 1. Vorsitzende von Anpfiff ins Leben e.V., hat uns kürzlich mitgeteilt, dass wir zur Umsetzung des „Anpfiff ins Leben“-Jugendförderkonzept einen hauptamtlichen Jugendkoordinator Sport zur Seite gestellt bekommen. „Anpfiff ins Leben“ zählt den großen Förderprojekten der Dietmar Hopp Stiftung.

10.05.2016


Ein Platz auf dem Treppchen bei der 25. Europäischen Rheinregatta - EUREGA

EUREGA StartvorbereitungenBonn- Bei der 25. Europäische Rheinregatta EUREGA konnte die Rudergesellschaft Speyer erfreulicherweise gleich drei Startplätze ergattern. Aufgrund der Beliebtheit der Langstreckenregatta über 45 oder 100 km gibt es eine lange Warteliste, da die Anzahl der startenden Boote begrenzt ist.

Alle drei Speyerer Boote starteten über die 45 Kilometer-Distanz bei Kaiserwetter und optimalen Ruderbedingungen. Los ging es in Neuwied bei 27 Grad und leichtem Wind bis nach Bonn.

10.05.2016


Montag, 09.05.2016

Wort zum Tag

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

Pearl S. Buck

Ein Jahr alla hopp! – eine Zwischenbilanz

Am 08. Mai 2015 wurde bei strahlendem Sonnenschein von Dietmar Hopp persönlich die erste alla hopp!-Anlage eröffnet

Schwetzingen- Über tausend Besucher aller Altersstufen toben und sporteln auf dem 6.600 Quadratmeter großen Gelände. Ein Jahr später ist diese Pilotanlage der Aktion alla hopp! bereits fest im Schwetzinger Stadtbild verankert und beliebtes Ausflugsziel. Vier weitere Anlagen wurden in der Zwischenzeit in der Metropolregion eröffnet. Ende 2017 werden es 19 sein.

Nach und nach sprießen die Begegnungs- und Bewegungsparcours zwischen Ilbesheim im Westen und Ravenstein im Osten aus dem Boden und werden die Spatenstiche gefeiert. Vor zwei Jahren hatte die Dietmar Hopp Stiftung, die 40 Millionen Euro für dieses Projekt zur Verfügung stellt, im Mannheimer Luisenpark unter 290 Bewerber-Kommunen die 19 Gewinner verlesen. Seither geht es Schlag auf Schlag.

09.05.2016


Applaus für den Waldorfkindergarten e.V.

Schwetzingen- Eine frohe Nachricht für die Sommerferien und alle Kinder, die sich auf das beliebte Ferienprogramm gefreut haben: Der Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik e.V. wird die Trägerschaft für das A.PPLAUS Ferienprogramme in diesem Jahr übernehmen

Ekkehard Juchheim aus dem Vorstand sagt: „Viele Kinder haben die letzten Jahre bei Lilalu mitgemacht.A.PPLAUS ist als künstlerisches Programm die künstlerische und pädagogische Fortsetzung von Lilalu. Das wollen wir als Verein gern unterstützen und helfen, dass A.PPLAUS auf einen guten Weg gebracht wird. Daher hat der Vorstand entschieden, dieses Jahr als Träger für Schwetzingen aufzutreten.“

09.05.2016


Hessen tanzt 2016: 8 Paare – 3 Finalrunden – 1 Aufstieg

Speyer- An diesem Wochenende fand vom 6. bis zum 8. Mai das große Tanzturnier „Hessen tanzt“ in Frankfurt am Main statt. Jedes Jahr werden hier in der Eissporthalle bis zu 6 Turniere gleichzeitig ausgetragen. Zahlreiche Tanzpaare, national und international, reisen dazu an und gestalten zusammen mit Trainern und Schaulustigen die sportliche Atmosphäre in der großen Halle.

09.05.2016


Ansturm auf Bergturnfest – TSV stellt 5 Turnfestsieger

TSV Iggelheim - Leichtathletik

Böhl-Iggelheim- Am 05.05. nahmen 18 TSV-Leichtathleten am Bergturnfest in Deidesheim unter dem Ehrenmal teil. Das Wetter hätte am Vatertag nicht besser sein können, also sprachen beste Voraussetzungen für ein gutes Gelingen.

Turnfest-Sieger war unter anderem Stefan Feick (M20-22), der sich einen Zweikampf lieferte, auf 100 Meter 12,2 Sekunden lief, 5,63 Meter weit sprang und die Kugel auf 9,60 Meter platzierte. Edgar Christ (M65) konnte im Alleingang Platz 1 übernehmen, er stieß die Kugel 8,03 Meter weit, im Standsprung kam er auf 2,03 Meter und den Vollball warf er 20,75 Meter weit. Bei den Frauen gewann Claudia Wagner (F40) ebenfalls als einzige Teilnehmerin.

09.05.2016


Sonntag, 08.05.2016

Wort zum Tag

Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,

stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.

Buddhistisches Sprichwort

Verstärkung für das THW Speyer

Die drei neuen Helfer (Georgios Eglentzes, Florence-Marie Veregge und Christoph Wunderling) zusammen mit den beiden Ausbildern Thomas Schall (links) und Andreas Zimmermann (rechts)Speyer- Zwei Helfer und eine Helferin des Technischen Hilfswerks (THW) Speyer haben am Samstag den 7. Mai die Grundausbildungsprüfung bestanden und können nun als aktive Helfer im Technischen Zug mitwirken.

Die Prüfung fand für den gesamten Geschäftsführerbereich Neustadt im Ortsverband Kaiserslautern statt.

Die Prüflinge Florence-Marie Veregge, Christoph Wunderling und Georgios Eglentzes bestanden die theoretische und praktische Prüfung mit Bravour.

Schon wieder haushoch gewonnen

Speyerer Judo-Frauen gewinnen mit 12:2 bei München-Großhadern

München/Speyer- Die Frauen des JSV Speyer haben ihren furiosen Start in die neue Saison in der Judo-Bundesliga fortgesetzt. Am zweiten Kampftag gab es ein klares 12:2 beim TSV München-Großhadern. Damit hat der Deutsche Meister bereits jetzt schon einen großen Schritt in Richtung Qualifikation für die Endrunde gemacht. Johanna Müller holte wie schon beim Saisonauftakt eine Woche zuvor zwei Punkte in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm. Auch Johanna Blietz, Maike Ziech und Barbara Bandel waren doppelt erfolgreich.

08.05.2016


Alicia Bohn bei Internationaler Regatta mit Gold und Silber

„Goldjubel“ im Doppelvierer (Alicia Bohn 4. stehend von links)München- Nach vielen Trainingseinheiten im heimischen Reffenthal aber auch in Berlin und Würzburg unter den Augen der Bundestrainerin durfte Alicia Bohn von der Rudergesellschaft Speyer mit den besten Deutschen Juniorinnen bei der Internationalen Juniorenregatta in München auf der Olympiastrecke über die 2000-Meter-Distanz im Doppelzweier und Doppelvierer zeigen, dass sie auch 2016 wieder zu den Besten gehört.

Der erste Regattatag gehörte dem Juniorinnen A-Doppelzweier. In 7:41,47 gewann Alicia Bohn mit Anneke Mau, ARC Würzburg den Vorlauf gleich souverän mit fast 14 Sekunden vor Großbritannien und schaffte damit die Qualifikation fürs A-Finale.

08.05.2016


Fußballfrauen halten Meisterschaft weiterhin offen

Aus der Zwischenablage am 10.07.2011 12:14 eingefügt.Speyer- Die Fussballerinnen des FC Speyer 09 schlugen in der Verbandsliga SüdWest den FC Marnheim mit 5:1(1:1) und schlossen damit wieder zu Wormatia Worms an die Tabellenspitze auf.

Als Romina Bornschein die Gastgeberinnen schon nach 2 Minuten in Front brachte, schien alles nach FC Wunsch zu laufen. Doch in der 19. Minute gab es ein Gerangel von Speyers Stürmerin Yesim Demirel mit ihrer Gegenspielerin, die darauf hin nachgetreten hat, und zum Entsetzen des Speyerer Anhangs verhängte der Schiedsrichter für beide die Rote Karte. Nach weiteren 5 Minuten wurde Speyers Defensive Zentrale, Adrijana Brancovic so am Fuss getroffen, dass sie ausgewechselt werden musste. So ging viel spielerische Linie verloren und mit der ersten Chanche in de 32. Minute gliuch Marnheim durch einen abgefälschten Schuss aus, was auch der Halbzeitstand war.

08.05.2016


Traumhafter 827. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG

Rund 1,6 Millionen Besucher feierten das größte Hafenfest der Welt

·        Attraktives Programm bot zahlreiche maritime Höhepunkte

·        AIDAprima tritt nach glanzvoller Taufe ihre erste Fahrt an

·        Bei den Open Ship Aktionen gingen rund 80.000 Schiffsfans an Bord

Hamburg– Strahlender Sonnenschein und rund 1,6 Millionen begeisterte Besucher – die Veranstalter des 827. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG ziehen ein rundum positives Fazit des größten Hafenfestes der Welt.

08.05.2016


Deutsche Sportholzfäller starten in die Saison 2016

Dieburg- Auch 2016 fliegen wieder die Späne. Die Königsklasse im Sportholzfällen, die STIHL TIMBERSPORTS® Series, bietet Zuschauern und Fans in diesem Jahr wieder spannende Wettkämpfe mit messerscharfen Äxten, Sägen und reichlich Kleinholz. Mettmann in Nordrhein-Westfalen und Ruhpolding in Bayern sind die ersten Stationen der STIHL TIMBERSPORTS® Series Deutschland. Hier finden die Ausscheidungswettkämpfe statt, bevor es zur Deutschen Meisterschaft nach Winterberg ins Sauerland geht.

Am 21. Mai startet die STIHL TIMBERSPORTS® Series Deutschland in die neue Saison. Auf dem Gelände des Road Stop Neandertal in Mettmann treffen die besten Sportholzfäller des Landes beim Amarok Cup aufeinander und kämpfen um den ersten Titel der Saison. Findet der erste Ausscheidungswettkampf im Westen des Landes statt, so zieht es die Athleten beim zweiten Wettstreit tief in den Süden: Für den Chiemgau Cup werden die Sportholzfäller am 2. Juli in Ruhpolding zu Gast sein und im zweitgrößten Biathlonstadion Deutschlands um Bestzeiten kämpfen.

08.05.2016


Samstag, 07.05.2016

Wort zum Tag

Den Gleichen nähert sich stets der Gleiche.

Altgriechisches Sprichwort

Schwetzinger Schloss in Flammen

Abschlußkonzert des Mannheimer Mozartsommers 2016 mit großem Synchron-Feuerwerk

Schwetzingen-
Im Rahmen des Mannheimer Mozartsommers 2016 steht die wunderschöne Schwetzinger Residenz am 24. Juli im Mittelpunkt des Veranstaltungshighlights des kommenden Sommers. Eine Schloss-Nacht im Festlichen Rahmen unter totaler farblicher Illumination der gesamten Schlossfassade. Geboten wird eine Mozart-Gala des Nationaltheaters Mannheim, sowie dem Orchester und den Solisten des Nationaltheaters. Es dirigiert Generalmusikdirektor Dan Ettinger die schönsten Kompositionen aus den Werken Mozarts, dargeboten unter dem nächtlichen Himmel der Stadt.

Für die Rasenflächen hinter der Bestuhlung wird es günstige Picknick-Karten zu kaufen geben. Die Picknick-Gäste dürfen sich selbst versorgen. Der schönste Tisch, bzw. der schönste Platz wird von einer Jury prämiert werden. Die Veranstalter freuen sich über einfallsreiche Arrangements und auffällige Kleidung.

3 X 2 Eintrittskarten sind zu gewinnen

07.05.2016


118. Sandbahnrennen Herxheim –wieder ein Fest für die ganze Familie

Dieser Artikel handelt nicht vom Sandbahnrennen, sondern von einigen der Begebenheiten rund um dieses Ereignis

Herxheim- Zuerst einmal von den vielen Gästen, die diese Veranstaltung Jahr für Jahr besuchen; in diesem Jahr wurde ein Besucher geehrt, der zum 60. Mal in Folge dabei war. Und für viele Familien ist es ein fester Programmpunkt geworden – das liegt nicht zuletzt an den günstigen Eintrittspreisen. Und wo bekommt man heute noch eine leckere Portion Pommes für 1,50 €? Das ermöglichen die ortsansässigen Vereine – vielen Dank dafür.

Begrüßt wurde Leon Bauer aus Hatzenbühl – ein junger Mann, der Sportgeschichte geschrieben hat. Er bestritt in Las Vegas bereits 8 Profikämpfe im legendären MGM und ist der jüngste Boxer, der jemals lizenziert wurde.

07.05.2016


25. Kultursommer Rheinland-Pfalz

Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnet den „Sommer unseres Vergnügens“

Germersheim- Mit einem abwechslungsreichen und humorvollen Programm ist heute in Germersheim der Kultursommer Rheinland-Pfalz 2016 gestartet. Unter dem Motto „Der Sommer unseres Vergnügens!“ finden bis zum 3. Oktober landesweit rund 250 Veranstaltungen aus allen Bereichen von Kunst und Kultur statt. „Der Kultursommer ist ein Schaufenster der vielfältigen Kulturszene im Land und hat sich zu einem Markenzeichen von Rheinland-Pfalz entwickelt“, sagte die Ministerpräsidentin bei der Eröffnung. „Die Veranstaltungen zum diesjährigen Motto ‚Der Sommer unseres Vergnügens!‘ versprechen viele unterhaltsame Erlebnisse. Künstlerinnen und Künstler setzen sich im Jubiläums-Kultursommer mit den verschiedensten Arten des Humors auseinander, so dass für alle etwas dabei sein wird.“

07.05.2016


Antrittsbesuch in der Schwesterstadt Landau an der Isar

Oberbürgermeister Thomas Hirsch trifft den bayerischen Amtskollegen Erster Bürgermeister Dr. Helmut Steininger

Landau- Im Rahmen der Klausurtagung der CDU-Stadtratsfraktion in München, nutzte Oberbürgermeister Thomas Hirsch die räumliche Nähe und stattete Landaus Schwesterstadt an der Isar einen Antrittsbesuch als neuer Oberbürgermeister der Südpfalzmetropole ab.

Erster Bürgermeister Dr. Helmut Steininger empfing Amtskollege Thomas Hirsch im Rathaus der Stadt und tauschten sich über aktuelle Herausforderungen beider Städte aus. Dabei erklärte Steininger, dass seit letztem Jahr der Breitbandausbau in Landau an der Isar zügig voranschreitet und 98 Prozent der Haushalte vom schnellen Internet profitieren werden.

07.05.2016


Freitag, 06.05.2016

Wort zum Tag

„Durch Demütigungen habe ich mehr gelernt als durch alle Siege“.

Kaiser Wilhelm I.

Diakonische Gemeinschaft mit Leben gefüllt: Diakonissen Schwesternjubiläum

Die Jubilarinnen und Jubilare mit (hintere Reihe) Pfarrer Dr. Günter Geisthardt (l.) und Oberin Sr. Isabelle Wien (r.) mit ihrer Referentin.Eine doppelte Premiere feierte das Jubiläum der Schwestern und Brüder bei den Diakonissen Speyer-Mannheim in diesem Jahr

Speyer- Erstmals hielt bei der Feier an Christi Himmelfahrt Vorsteher Pfarrer Dr. Günter Geisthardt den Festgottesdienst – und erstmals wurden neben Diakonissen und Diakonischen Schwestern auch Diakonische Brüder für ihre 40jährige Zugehörigkeit zur Gemeinschaft geehrt. Georg Abraham, Helmut Fiebrich und Hans Oellingrath, die 1976 im Mannheimer Mutterhaus in die Gemeinschaft aufgenommen wurden, seien Pioniere gewesen, erklärte Oberin Sr. Isabelle Wien: Im Kaiserswerther Verband deutscher Diakonissen-Mutterhäuser seien erst in den folgenden Jahren Männer in die Gemeinschaft eingetreten, in Speyer etwa vergingen bis dahin noch 20 Jahre.

06.05.2016


Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit 2015“

: Im Beisein von Oberbürgermeister Thomas Hirsch (1.v.r.) übergaben Thomas Kerbeck, stellvertretender Bezirksgeschäftsführer der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland (2.v.r.) und Mario Cavalar (1.v.l.; AOK Landau), im Rahmen einer kleiner Feierstunde die Preise an Ralf Bernhard vom Stadtbauamt und Christoph Theuer, Mitarbeiter im Jugendamt 2.+3.v.l.).Verwaltungsmitarbeiter gewinnen Preise

Landau- Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club und die AOK-Gesundheitskasse organisieren jedes Jahr die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Im vergangenen Jahr fand die Aktion zwischen dem 1. Juni und dem 31. August 2015 statt. Ziel ist es so viele Menschen wie möglich zu motivieren, in der Sommerzeit das Auto gegen das Fahrrad zu tauschen und an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Auch die Stadtverwaltung Landau beteiligt sich im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements regelmäßig an der Aktion. Unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise verlost. Für die Aktion 2015 wurden nun auch zwei Verwaltungsmitarbeiter als Gewinner aus rund 3.500 Teilnehmern ausgelost.

06.05.2016


Wechsel in der Volkshochschulleitung

Landrätin Theresia Riedmaier würdigte die langjährige Leiterin der Kreisvolkshochschule Südliche Weinstraße, Dr. Ingrid Mai für ihre Verdienste und stellte ihre Nachfolgerin, Monika Kukytė vor. V.l.n.r. Kreisbeigeordneter Bernd E. Lauerbach, Abteilungsleiter Klaus Schilling, Dr. Ingrid Mai, Monika Kukytė, Landrätin Theresia RiedmaierSÜW- Nach über 34 Jahren gibt es einen Wechsel in der Leitung der Kreisvolkshochschule Südliche Weinstraße. Die langjährige Leiterin der Kreisvolkshochschule Südliche Weinstraße, Ingrid Mai, wird im Sommer diese Tätigkeit beenden.

Landrätin Theresia Riedmaier sprach Frau Dr. Mai großen Dank und Anerkennung aus und würdigte sie als "hervorragende Leiterin der Kreisvolkshochschule, deren umsichtige und engagierte Arbeit viel zur beachteten Erwachsenenbildung im Landkreis Südliche Weinstraße beigetragen hat. Den guten Ruf unserer Kreisvolkshochschule danken wir ihrem Wirken."

06.05.2016


Achtung Internethändler

Fehlender Link ist wettbewerbswidrig

Ludwigshafen-  Seit dem 9. Januar 2016 müssen Online-Händler, die Geschäfte mit Endverbrauchern tätigen, auf die von der EU-Kommission erstellte Plattform zur Online-Streitbeilegung hinweisen. Laut einem Urteil des Landgerichts Bochum ist ein fehlender Hinweis auf die Plattform wettbewerbswidrig (Az.: 14 O 21/16). Darauf macht die Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz aufmerksam.

06.05.2016


Maximumsiege in drei von vier Klassen beim Sandbahnrennen in Herxheim!

14.500 sahen in Herxheim Maximumsiege in drei von vier Rennklassen, die ausgefahren wurden

Herxheim- Erik Riss dominierte die Rennen in Herxheim fast nach Belieben. Der ehemalige Sandbahnweltmeister lieferte auf seiner Heimbahn eine tadellose Leistung ab und konnte sich sogar während den Läufen einige Wheelies erlauben.  Riss blieb in seinen fünf Heats ungeschlagen und gab auch gleichzeitig ein klares Statement ab, dass mit ihm auch in der Weltmeisterschaft 2016 zu rechnen ist. Auf den Plätzen hinter Erik Riss platzierten sich der Brite Richard Hall und Mathieu Tresarrieu vor dem amtierenden Weltmeister Jannick de Jong, der durch einen technischen Defekt im Endlauf eine Podestplatzierung verspielte.

06.05.2016


Donnerstag, 05.05.2016 (Christi Himmelfahrt)

Wort zum Tag

Hellseherin: eine Frau, die die Fähigkeit hat zu sehen, was der Kunde nicht sieht, nämlich, daß er ein Dummkopf ist.

Ambrose Gwinnelt Bierce

Verleihung der Landauer Stadtsporturkunden

Ingenthron: „Ich bin stolz auf das Engagement und die Leistungen unserer Sportlerinnen und Sportler!“

Landau- Im Rahmen einer kleinen Feierstunde nahm Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron in der Jugendstil-Festhalle die traditionsreiche Ehrung für das Sportjahr 2015 vor. Ingenthron begrüßte die 55 Sportlerinnen und Sportler im Namen der Stadt: „Ich bin stolz auf die sportliche Leistung und das Engagement unserer Landauer Sportlerinnen und Sportler und freue mich sehr,  die Ehrungen so zahlreich verleihen zu können. Ich drücke alle fest die Daumen für weitere sportliche Erfolge und hoffe, die Urkunden bedeuten auch ein Stück Motivation“, so Sportdezernent Ingenthron.

05.05.2016


Ob Fahrrad, E - Bike oder Pedelec - Sicherheit und Spaß bei jeder Aktivität

Mainz- Kaum ist der Frühling da, werden die Zweiradfahrer aktiv. Ob Pedelec, E-Bike oder ein traditionelles Fahrrad - gemeinsam ist diesen Zweirädern die fehlende "Knautschzone".  Die Wahrscheinlichkeit von schweren Verletzungen bei einem Unfall ist damit stark erhöht. Im Jahr 2015 verunglückten in Rheinland-Pfalz 2571 Radfahrer, 532 wurden dabei schwer verletzt.

Zur Erklärung: Ein Pedelec ist ein Fahrrad mit einem Elektromotor, der nur einsetzt, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Die Muskelkraft des Fahrers wird demnach unterstützt. Beim E-Bike erfolgt diese Unterstützung mittels eines "Gasgriffes", eine Tretbewegung ist nicht nötig.

05.05.2016


Neue Bücher zu Sagen und Fakten aus der Pfalz

Der in Ludwigshafen gebürtige und heute in Hennef bei Bonn lebende Autor Ulrich Magin hat jüngst beim Regionalia-Verlag zwei Titel über seine Heimat, die Pfalz veröffentlicht.

Die „Sagen und Legenden aus der Pfalz“ (ISBN-13: 978-3955401702, 160 Seiten) erzählen in moderner Fassung 33 Sagen aus dem Norden, Westen, Süden und Osten der Pfalz. Es sind Geschichten von Zwergen, Berggeistern, Drachen, aber auch von heldenhafter Ehre und tragischer Liebe.

Die Vorderpfalz wird unter anderem durch „Die Hexe von Oggersheim“, „Das Keltermännchen von Mutterstadt“ und „Die Kaiser von Speyer“ vertreten.

05.05.2016


MANN+HUMMEL schließt Übernahme der Affinia Group ab

Alfred Weber, Vorsitzender der Geschäftsführung der MANN+HUMMEL Gruppe (links) mit Keith Wilson, Geschäftsführer der Affinia GroupMANN+HUMMEL gab gestern den Abschluss der Übernahme des weltweiten Filtergeschäfts der Affinia Group bekannt. Affinia ist Hersteller der Filtermarken WIX und FILTRON

Ludwigsburg-  „Die Erweiterung des Angebots von MANN+HUMMEL um die Marken WIX und FILTRON stärkt unsere globale Präsenz und verschafft uns Zugang zu neuen Märkten“, kommentiert Alfred Weber, Vorsitzender der Geschäftsführung von MANN+HUMMEL. „Mit gemeinsam 150 Jahren Erfahrung, sich ergänzenden Kompetenzen und weltweit mehr als 20.000 Mitarbeitern werden wir unseren Wachstumskurs fortsetzen und unsere Kunden mit den besten Filtrationslösungen bedienen.“

05.05.2016


Mittwoch, 04.05.2016

Wort zum Tag

Die Natur enthüllt alle Kräfte der Menschheit durch Übung und ihr Wachstum gründet sich auf Gebrauch.

Johann Heinrich Pestalozzi

Naturstrom-Kunden fangen Sonne ein

v.l.: Christiane Reisinger-Rieser (Geschäftsführerin Soltech Rieser GmbH), SWS-Geschäftsführer Wolfgang Bühring, Oberbürgermeister Hansjörg Eger, GEWO-Prokuristin Ingeborg WilhelmZweite Photovoltaikanlage aus Fördergeldern installiert

Speyer- Mit ihrem Strombezug gleich doppelt Gutes zu tun, das haben rund 1200 Kunden der Stadtwerke Speyer (SWS) zwischenzeitlich in Anspruch genommen. Dank der Naturstrom-Verträge decken sie ihren eigenen Bedarf, schonen dabei die Umwelt im Sinne der Klimaschutz- und Energieleitlinie der Stadt Speyer und fördern gleichzeitig neue regenerative Projekte. Am 3. Mai wurde zum zweiten Mal eine über den Naturstrom-Fördertopf finanzierte Photovoltaikanlage auf dem Dach der Tagesklinik des Pfalzklinikums in der Lessingstraße 11 in Betrieb genommen. Oberbürgermeister Hansjörg Eger dazu: „Wir sind stolz, dass wir in Speyer jetzt eine zweite Kunden-Solarstromanlage haben. Die Anlage ist ein weiterer Baustein, um unserem ambitioniertes „100% regenerativ-Ziel“ in Speyer ein Stück näherzukommen.“ 

04.05.2016


Die Böhler Bürgerwehr – der Tradition verbunden

Eintrag ins Vereinsregister

Böhl-Iggelheim- Seit nunmehr 36 Jahren ist die Böhler Bürgerwehr ein fester  Bestandteil des dörflichen Vereinslebens und bei den verschiedensten Anlässen nicht mehr wegzudenken.

Entstanden ist die Böhler Bürgerwehr e.V. im Vorfeld zur 1200-Jahresfeier Böhl im Jahr 1980.

Am  Stammtisch der ehemaligen Gastwirtschaft „Zum Schwanen“ ,eine bis in den 80er Jahre typische Dorfwirtschaft, reifte bei einigen Wagemutigen der Gedanke, am historischen Umzug, der zu diesem Großereignis geplant war, teilzunehmen. Nach reiflicher Überlegung wählte die Gruppe als Motiv  den 30jährigen Krieg.

04.05.2016


Luisa Fischer ist neue Vorsitzende des Katholikenrates im Bistum Speyer

Künftig steht eine junge Frau aus dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) an der Spitze des höchsten Laiengremiums im Bistum Speyer 

Kaiserslautern- Mit großer Mehrheit wurde heute Luisa Fischer im Rahmen der Vollversammlung des Katholikenrates im Bistum Speyer zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die 27-jährige, die seit vier Jahren den Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Speyer im höchsten Laiengremium des Bistums vertritt, folgt auf Maria Faßnacht, die für eine erneute Kandidatur nicht mehr zur Verfügung stand. Mit Luisa Fischer steht eine Frau an der Spitze, die langjährige Erfahrungen in der Verbände- und Rätestruktur in den Katholikenrat einbringt. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Mainz hat ihre jugendverbandliche Heimat in der Katholischen jungen Gemeinde (KjG).

04.05.2016


Grundschulschwimmmeisterschaften im Kreisbad Maxdorf/Lambsheim ausgetragen

Rhein-Pfalz-Kreis- Spannende Wettkämpfe boten sechs Grundschulen aus dem Rhein-Pfalz-Kreis bei den diesjährigen Schwimmwettbewerben im Kreisbad Maxdorf/Lambsheim. Pro Schule traten sechs Schülerinnen und sechs Schüler in drei Disziplinen um den Grundschulmeister im Kreis an. Landrat Clemens Körner begrüßte die Schülerinnen und Schüler am Morgen und startete die Wettbewerbe, während Schuldezernent Kreisbeigeordneter Manfred Gräf am späten Vormittag die Sieger kürte.

04.05.2016


Ferienpass 2016 ab 10.05. erhältlich

Nur noch ein Blatt - das ist der neue Ferienpass: Marcus Ehrgott, zuständiger Jugenddezernent im Landkreis Südliche Weinstraße, Thomas Hirsch, Oberbürgermeister und Jugenddezernent der Stadt Landau, Katrin Koril, zuständige Kreisjugendpflegerin, Arno Schönhöfer, zuständiger Leiter der Jugendförderung Landau sowie Anna Theileis, ebenfalls bei der Kreisjugendpflege für den Ferienpass zuständig.Über 200 Aktionen jetzt Online auf https://landau.feripro.de/

Landau/SÜW- Der Ferienpass des Landkreises Südliche Weinstraße und der Stadt Landau ist ab 10.05.2016 wieder erhältlich. Neben vielen alten Traditionen – der Preis bleibt beispielsweise bei 6,00 Euro- hat er sich aber dieses Jahr verjüngt.

Nur noch ein Blatt dick ist er, ab diesem Jahr können die Jugendlichen, Kinder und ihre Eltern die vielseitigen Freizeitangebote (über 200 Aktionen für Kinder und Jugendliche vom Schuleintritt bis zur Volljährigkeit) der Kooperationspartner nämlich online selbst buchen:

04.05.2016


Bürgermeister Ingenthron empfängt Austauschschüler

Empfang der Austauschschüler des Max-Slevogt-Gymnasiums und des Eduard-Spranger-Gymnasiums aus Ribeauvillé (Rappoltsweiler)

Landau- Der Schüleraustausch zwischen dem Max-Slevogt-Gymnasium Landau (MSG), dem Eduard-Spranger-Gymnasium (ESG) und dem Lycée Ribeaupierre im elsässischen Ribeauvillé, das zugleich eine Partnerstadt der Stadt Landau ist, findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal statt. „Es freut mich sehr, Sie hier im Rathaus unserer Stadt Landau begrüßen zu dürfen“, so Schuldezernent Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron beim Empfang der deutschen und französischen Schülerinnen und Schüler.

04.05.2016


Wer wird die neue Pfälzische Weinkönigin?

Pfalzweinwerbung sucht Kandidatinnen

Neustadt- Die Gebietsweinwerbung Pfalzwein e.V. hat die Wahl der 78. Pfälzischen Weinkönigin ausgeschrieben. Die Nachfolgerin von Julia Kren wird am Freitag, 7. Oktober 2016, im Rahmen einer Festveranstaltung der Pfälzer Weinwerbung im Neustadter Saalbau ermittelt.

Die Weinwerbung hat jetzt alle weinbaubetreibenden Gemeinden sowie die Weinbau-Ortsvereine in der Pfalz dazu aufgerufen, geeignete Kandidatinnen für die pfälzische Weinkrone zu benennen. Die Bewerbungsfrist läuft am 1. Juli 2016 ab.

04.05.2016


Welcome Center

IHKs schalten „Willkommenshotline“ frei

Ludwigshafen- Alle grundlegenden Informationen rund um das Leben und Arbeiten in Deutschland erhalten Fachkräfte aus dem Ausland von jetzt an unter einer zentralen Rufnummer. Die Industrie- und Handelskammern (IHK) in Rheinland-Pfalz haben für ihre Welcome Center eine kostenfreie Hotline eingerichtet: 0800-INFOWEC oder 0800-4636932.

Dieses Angebot richtet sich ebenso an Unternehmen, die Mitarbeiter aus dem Ausland einstellen und sich hierzu beraten lassen möchten.

04.05.2016


Sonderbriefmarke zum 100. Katholikentag erschienen

Leipzig- Anlässlich des 100. Deutschen Katholikentags hat das Bundesministerium für Finanzen (BMF) ein Sonderpostwertzeichen herausgegeben.

Erstdrucke der Marke wurden heute durch BMF-Staatssekretär Werner Gatzer an die Stadt Leipzig und die Veranstalter des Katholikentags überreicht. Die Alben wurden von Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Dr. Stefan Vesper, Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Dr. Martin Stauch, Geschäftsführer des Katholikentags, sowie an Generalvikar Andreas Kutschke, Diözesanadministrator für das Bistum Dresden-Meißen entgegengenommen.

04.05.2016


Aschaffenburg tanzt – und unsere Speyerer Paare gleich mit

Aschaffenburg- Am Wochenende richtete der TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg Tanzturniere unter dem Titel „Aschaffenburg tanzt“ aus. Auch drei Speyerer Paare waren hier mit dabei.

In der Senioren III C-Standard Klasse tanzten Werner und Christine Bücklein, sowie Klaus Schilling und Monika Marquard-Schilling. Hierbei ging es los mit einer Vorrunde aus 15 Paaren. Diese überstanden beide Paare reibungslos und es ging weiter in eine Zwischenrunde mit 10 Paaren. Auch hier zeigten sich unsere Speyerer von ihrer besten Seite und durften sich sogar über den Einzug in das Finale freuen.

04.05.2016


Dienstag, 03.05.2016

Wort zum Tag

Auch ein Dummkopf pflegt manchmal nachzudenken, aber immer erst nach der Dummheit.

Jean-Jacques Rousseau

Frühlingshimmel geht über Diakonissen Frühlingsfest auf

Interreligiöses Gebet, bevor Luftballons in den Himmel stiegenRechtzeitig zum ersten interkulturellen Frühlingsfest bei den Diakonissen Speyer-Mannheim am 30. April stellte sich auch Frühlingswetter ein und sorgte bei über 200 Gästen für einen rundum gelungenen Nachmittag.

Speyer- Flüchtlinge aus zahlreichen Ländern, ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Tätige, Mitarbeitende der Diakonissen Speyer-Mannheim und Speyerer Bürger begrüßten Vorsteher Pfarrer Dr. Günter Geisthardt und Oberin Diakonisse Isabelle Wien im Park vor dem Mutterhaus. Nach Grußworten durch Vertreter aus Politik und Kirche nutzten Kinder und Erwachsene an den vielfältigen Info-Ständen und Spiele-Möglichkeiten im Park die Gelegenheit zum Austausch – zum Teil „mit Händen und Füßen“, aber auch tatkräftig unterstützt von Flüchtlingen, die übersetzten.

03.05.2016


Die Felder von Verdun

v.l.: Maria Herbes-Schuch, Wolfgang SchuchEin musikalischer Abend mit den Schuchs

Speyer- Die Reihe „Kultur im Fachkraftwerk“ ging mit einem Auftritt von Maria Herbes-Schuch und Wolfgang Schuch am 29. April in die zweite Runde. Die beiden Musiker spielten im familiären Rahmen des Jugendcafé Speyer-Mitte ein breites Spektrum Friedenslieder von der Arbeiterbewegung und des Wandervogels, bis hin zur Friedensbewegung der 70er und 80er Jahre. Dazu gesellten sich traditionelle Lieder, die sich mit Krieg und dessen Folgen sowie dem Militär beschäftigten. Diese Lieder waren mal ernsten Charakters, aber auch sarkastisch und unterhaltsam.

03.05.2016


Pfälzische Weinkönigin pflanzt Rose im Landratswingert

Rhein-Pfalz-Kreis- Nachdem im Januar und Februar der Rebschnitt vorgenommen wurde, stand am 30. April 2016 ein weiterer Schritt in der Bewirtschaftung des Landratswingerts an. Die Pfälzische Weinkönigin Julia Kren kam nach Kleinniedesheim, um gemeinsam mit Landrat Clemens Körner und den anwesenden Weinpaten am Kopf einer Weinbergzeile einen Rosenstrauch zu pflanzen.

„Das Pflanzen eines Rosenstrauchs ist ein langer Brauch unter den Winzern. Noch im 20. Jahrhundert war diese Maßnahme üblich, um den Weinberg vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen. Heute kommt sie in Bio-Weingütern wieder vermehrt zum Einsatz.

03.05.2016


GPS in der Schule

Kreismedienzentrum Germersheim veranstaltete Fortbildung für Lehrer durch das KIT

Germersheim- Wer verzichtet beim Autofahren schon gerne auf sein Navigationsgerät und greift beim Fahren wieder auf die Karte zurück? Das werden wohl die wenigsten sein. Die meisten haben sich so an ihr „Navi“ gewöhnt, dass es nicht mehr wegzudenken ist. Die Technik der Satellitennavigation hat schön längst Einzug in unseren Alltag gefunden. Auch beim Wandern spielen neben Kompass und analoger Karte die GPS- Empfänger eine immer größere Rolle als Orientierungshilfe. Doch was bedeute GPS, wie funktioniert Geocaching, wie kann ich eigene Rallyes erstellen und wie kann ich GPS sinnvoll und gewinnbringend im Schulunterricht einbinden?

03.05.2016


Aktionstags „Radel ins Museum“ bei strahlend blauem Himmel

Museen sehr zufrieden mit der Besucherzahl während des Aktionstags „Radel ins Museum“

Germersheim- Beim 19. Aktionstag „Radel ins Museum“ am 1. Mai haben knapp 1800 Besucher und Radler die Museen im Landkreis Germersheim und in den Gemeinden Herxheim, Bornheim und Rohrbach besucht. Die Museen zeigten sich sehr zufrieden mit den Besucherzahlen. Ein großer Erfolg war unter anderem die Eröffnungsveranstaltung im Ziegeleimuseum „Alte Ziegelei“ in Germersheim-Sondernheim, die vom Saxophon-Ensemble „Five `n more“ musikalisch umrahmt wurde.

03.05.2016


Verleihung des Scharfenberger-Kunstpreis

Kulturdezernent Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron mit den Preisträgerinnen und Preisträgern des Karl-Scharfenberger-KunstpreisesThema: Geheime Botschaften

Landau- Im Rahmen des Karl-Scharfenberger-Kunstpreises beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler der Landauer Gymnasien, der Konrad-Adenauer-Realschule Plus, der Maria Ward Schule, der Berufsbildenden Schule und der Paul-Moor-Schule mit der Aufgabe, das Thema „geheime Botschaften“ künstlerisch darzustellen. Insgesamt wurden 184 Arbeiten abgegeben, die von einer Fachjury bewertet wurden. Kulturdezernent Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron ehrte jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Frank-Loebschen-Haus die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger.

03.05.2016


Preis für Schauspielkunst für Ulrich Tukur

Das 12. Festival des deutschen Films ehrt einen der ganz großen Schauspieler des deutschen und internationalen Films

Ludwigshafen- Zu Gast auf der Parkinsel von Ludwigshafen am Rhein war Ulrich Tukur schon oft, immer mit herausragenden Filmen. Jetzt ehrt den Ausnahme- Schauspieler das Festival des deutschen Films mit dem „Preis für Schauspielkunst“. Der renommierte Preis wird im Rahmen einer Galaveranstaltung verliehen.

03.05.2016


Erfolgreiches Startjahr für VRNnextbike in der Metropolregion Rhein-Neckar

v.l.: Alexander Korol, nextbike, Christian Specht, Vorsitzender des Zweckverbandes Verkehrsverbund Rhein- Neckar und Erster Bürgermeister Stadt Mannheim, Volkhard Malik, Geschäftsführer Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN)72.500 Ausleihen – weiterer Ausbau geplant

Mannheim- VRNnextbike kann ein erfolgreiches Startjahr als Fahrradvermietsystem in der Metropolregion Rhein-Neckar verzeichnen. Dies belegen die Zahlen des ersten Betriebsjahres, die der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) und nextbike heute auf dem Mannheimer Maimarkt bekanntgaben.

„Insgesamt haben knapp 11.000 Kunden rund 72.500 Fahrten in den vier beteiligten Städten Heidelberg, Ludwigshafen, Mannheim und Speyer vorgenommen“, bilanzierte der Vorsitzende des Zweckverbandes Verkehrsverbund Rhein-Neckar und Erster Bürgermeister von Mannheim Christian Specht. „Damit können wir hochzufrieden sein.

03.05.2016


Montag, 02.05.2016

Wort zum Tag

Das Glück ist wie ein Schmetterling: Wenn wir es jagen, vermögen wir es nicht zu fangen, aber wenn wir ruhig innehalten, dann lässt es sich bei uns nieder.

Nathaniel Hawthorne

Domwein Edition 2016 vorgestellt

Speyer- Die Domwein Edition 2016 ist ist ein 2015er Grauburgunder trocken und ein 2014er St. Laurent Rotwein trocken von der Winzergenossenschaft Herxheim am Berg. Zahlreiche Mitglieder und Gäste des Dombauvereins konnten sich bei einer Präsentation der neuen Edition durch die Pfälzische Weinkönigin Julia Kren und die Pfälzische Weinprinzessin Tanja Huber von der ausgezeichneten Qualität dieser Weine überzeugen.

Der Domwein stellt seit fast zwei Jahrzehnten für den Dombauverein Speyer nicht nur einen sehr erfolgreichen Baustein zur Finanzierung der Restaurierung der Speyerer Kathedrale dar, sondern ist auch ein würdiges Produkt, mit dem für den Kaiserdom geworben wird.

02.05.2016


Antrag Schaffung von mehr Verkerssicherheit in der Herdstraße

1. Herdstraße - der Einstieg in die erste lange RenngeradeAntrag auf Schaffung von Sicherheit in der Herdstraße

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Eger,

mehrere Bürger in der Herdstraße haben sich über häufige und teilweise extreme Raserei in dieser Straße beschwert. Schon tagsüber wird dort wohl oft statt der vorgeschriebenen 30 km/h tatsächlich 50 km/h gefahren, so dass Anwohner insbesondere um die Sicherheit ihrer Kinder fürchten. Diese Lage ist um so bedenklicher, als dass die Straße auch zum Schulweg zum Gymnasium am Kaiserdom gehört. Direkt im Bereich der Mitte der Straße ist außerdem seit einiger Zeit die Reformschule angesiedelt worden.

02.05.2016


Die Pflege kommt ins Dorf

Bürgerverein Neuburg erhält 295.000 Euro Starthilfe für die Wohn-Pflege-Gemeinschaft

Germersheim- „Das ist eine gute Nachricht für die Bürgerinnen und Bürger von Neuburg“, freut sich Landrat Dr. Fritz Brechtel und gratuliert dem örtlichen Bürgerverein und der Vorsitzenden Arnika Eck zu der Entscheidung des Deutschen Hilfswerks/ Fernsehlotterie, die geplante Wohn-Pflegegruppe in der Dorfmitte mit einem Zuschuss von rund 295.000 Euro zu unterstützen. Damit sind die notwendigen Eigenmittel gesichert, um den Erwerb der Räumlichkeiten durch den Bürgerverein Neuburg im Umfang von ca. 1 Mio. Euro zu finanzieren.

02.05.2016


Neuer Hausautor am Nationaltheater Mannheim

Akin E. Sipal wird in der Spielzeit 2016/2017 Hausautor am Nationaltheater Mannheim

Mannheim- Mit Friedrich Schiller begann die Geschichte der Hausautoren am Nationaltheater Mannheim:  nach der Uraufführung der Räuber am 13. Januar 1782 verpflichtete Intendant Freiherr von Dalberg den jungen Schiller als Theaterdichter. Das Engagement lief vom 1. September 1783 bis zum 31. August 1784.

Mit der Spielzeit 1996/1997 wurde die Institution des Hausautors wieder eingeführt. Dank der Freunde und Förderer des Nationaltheaters Mannheim e.V. wird seit 1996 der Aufenthalt eines Hausautors ermöglicht, der für das Nationaltheater ein neues Stück entwickelt. Für die Spielzeit 2016/2017 konnte Akin E. Şipal gewonnen werden.

02.05.2016


Sonntag, 01.05.2016 (Tag der Arbeit)

Wort zum Tag

Donnert's im Mai, ist der April vorbei.

Unbekannt

Ein Abend der großen Gefühle

Verleihung des 19.Radio Regenbogen Award im Europa-Park Rust

Rust- Klaus Schunk von Radio Regenbogen begrüßte die Gäste in der ausverkauften Halle als tolles Publikum und sprach darüber, daß der Radio Regenbogen Award ein bundesweit geachteter Preis ist. Zur Verleihung seien alle Geehrten anwesend, um die Ehrung persönlich entgegen zu nehmen. Nur bei Thomas Gottschalk werde an diesem Abend eine Ausnahme gemacht, weil er gesundheitsbedingt nicht dabei sein konnte. Nach einer Knie-OP habe dieser absolutes Reiseverbot und werde per Live-Video-Übertragung zur Verleihung geschaltet. Klaus Schunk bedankte sich bei der Familie Mack und deren Mitarbeitern für die spektakuläre Atmosphäre und die Gastfreundschaft und wies darauf hin, daß diese Veranstaltung die letzte in der „alten“ Halle sei.

01.05.2016


Im Eiltempo zum Traumstart

Jana Scheffold freut sich ihren hart erkämpften Sieg in ihrem Debütkampf für Speyer.JSV-Frauen gewinnen ersten Saisonkampf mit 14:0 gegen Gröbenzell

Speyer- Ein buchstäblich perfekten Start in die neue Bundesligasaison haben die Frauen des JSV Speyer hingelegt. Weniger als 15 Minuten reine Kampfzeit brauchte der Deutsche Meister, um den Aufsteiger 1. SC Gröbenzell mit 14:0 abzufertigen. Nur vier Kämpfe dauerten länger als eine Minute. Johanna Müller holte zwei Siege, die anderen Punkten verteilten sich auf zwölf andere eingesetzte Kämpferinnen, weil Teamchefin Nadine Lautenschläger zum zweiten Durchgang sechs von sieben Athletinnen auswechselte. Die Neuzugänge Johanna Bietz, Maxime Brausewetter und Jana Scheffold feierten jeweils einen siegreichen Einstand in ihren ersten Kämpften für den JSV.

01.05.2016


Auswärtsspiel haushoch gewonnen

Die Verbandsliga-Fussballerinnen des FC Speyer 09 gewannen bei Schott Mainz II mit 7:1 (3:1).

Mainz- Die Speyerer begannen technisch überlegen und Moira Muric konnte schon in der 9. und 11. Minute zuschlagen. Durch diese schnelle 2:0 Führung wurde man etwas lässig und liess in der 20.Minute eine Mainzerin durch den Strafraum spazieren. Sie vollendete ins kurze Eck zum Anschlusstreffer. Doch Natascha Nowack konnte schon 6 Minuten später den alten Abstand wiederherstellen.

01.05.2016